Kfz-Versicherungsvergleich
BMW E9X bei Amazon
E90 E91 E92 E93 FAQ









Sie sind nicht angemeldet.


Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: BMW E90 E91 E92 E93 Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beiträge: 1 497

Modell: -

Leistung: -

Baujahr: -

Danksagungen: 9

  • Nachricht senden

37

Dienstag, 10. Juli 2012, 10:47

Ich habe den ETS 5" LLK und bin zufrieden :D
Codierer für E und F-Modelle im Raum Stuttgart
Bei Interesse an Codierungen gerne PN
www.bimmercoding.de info@bimmercoding.de

Beiträge: 676

Modell: -

Leistung: -

Baujahr: -

Wohnort: NRW

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

38

Dienstag, 10. Juli 2012, 10:50

Was wiegt der Wagner LLK?

HansFrank

Meister

  • »HansFrank« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 455

Danksagungen: 18

  • Nachricht senden

39

Dienstag, 10. Juli 2012, 10:50

Was hast bezahlt?

Beiträge: 1 259

Modell: -

Leistung: kW 265 (PS 360)

Baujahr: 09 / 2007

Weitere Fahrzeuge: Mercedes C63 Amg

Wohnort: Willich

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

40

Dienstag, 10. Juli 2012, 10:56

Meiner meihnung nach ist der Wagner Llk das beste was man zur Zeit kaufen kann.
Habe auch viele Kollegen die diesen fahren.
"Schnelles Fahren ist die kleine
Freiheit, die der Deutsche noch hat. Die
soll man ihm lassen, er darf doch sonst
nichts mehr." (Berti Vogts)

Fülli

Foren-Händler

Beiträge: 165

Modell: E90 - Limousine - 335i

Leistung: kW 309 (PS 420)

Baujahr: 11 / 2008

Weitere Fahrzeuge: BMW F10 M5 Stage 4

Wohnort: Ludwigsburg

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

41

Dienstag, 10. Juli 2012, 11:03

deswegen verkaufe ich fast ausschließlich den 590 Euro Kühler ;-)

Der reicht dicke mit den Serienladern !

wow, ein ETS LLK Sammelbestellungs-Thread wird mit gewallt zum Wagner LLK Sammelbestellungs-Thread :fail: ..

ich denke es ist ein ETS Thread geworden weil nicht viele so begeistert sind vom Wagner, vor allem wegen dem gewischt ..etc daher verstehe ich den sinn :meinung:

@HansFrank

kannst du vlt. einpaar Details über den ETS LLK im ersten Post Editieren? ich denke einige raffen nicht ganz was auf der Englischen seite so steht ;) einpaar eckdaten wären genial.

wow, ein ETS LLK Sammelbestellungs-Thread wird mit gewallt zum Wagner LLK Sammelbestellungs-Thread :fail: ..

ich denke es ist ein ETS Thread geworden weil nicht viele so begeistert sind vom Wagner, vor allem wegen dem gewischt ..etc daher verstehe ich den sinn :meinung:

@HansFrank

kannst du vlt. einpaar Details über den ETS LLK im ersten Post Editieren? ich denke einige raffen nicht ganz was auf der Englischen seite so steht ;) einpaar eckdaten wären genial.

Ich finde Schläuche und Schellen nicht optimal, es sei den Sie kommen vom Hersteller.

Der Wagner EVO LLK hat auch Schläuche und Schellen etc...

Wenn Sie nur in ihrem teureren LLK die anderen Schläuche verbauen und das bei dem ETS dann nicht so prall sein soll ;-)
Also ist das schonmal kein wirkliches Argument für Wagner sondern eher dagegen o_0

wow, ein ETS LLK Sammelbestellungs-Thread wird mit gewallt zum Wagner LLK Sammelbestellungs-Thread :fail: ..

ich denke es ist ein ETS Thread geworden weil nicht viele so begeistert sind vom Wagner, vor allem wegen dem gewischt ..etc daher verstehe ich den sinn :meinung:

@HansFrank

kannst du vlt. einpaar Details über den ETS LLK im ersten Post Editieren? ich denke einige raffen nicht ganz was auf der Englischen seite so steht ;) einpaar eckdaten wären genial.

wow, ein ETS LLK Sammelbestellungs-Thread wird mit gewallt zum Wagner LLK Sammelbestellungs-Thread :fail: ..

ich denke es ist ein ETS Thread geworden weil nicht viele so begeistert sind vom Wagner, vor allem wegen dem gewischt ..etc daher verstehe ich den sinn :meinung:

@HansFrank

kannst du vlt. einpaar Details über den ETS LLK im ersten Post Editieren? ich denke einige raffen nicht ganz was auf der Englischen seite so steht ;) einpaar eckdaten wären genial.

Ich finde Schläuche und Schellen nicht optimal, es sei den Sie kommen vom Hersteller.

Der Wagner EVO LLK hat auch Schläuche und Schellen etc...

Wenn Sie nur in ihrem teureren LLK die anderen Schläuche verbauen und das bei dem ETS dann nicht so prall sein soll ;-)
Also ist das schonmal kein wirkliches Argument für Wagner sondern eher dagegen o_0
www.speed-concept.de DER Tuner in Baden-Württemberg inkl. Hauseigenem Leistungsprüfstand

speed-concept auf Facebook mit Videos und Bildermaterial

Bitte keine PN senden ! Email an info@speed-concept.de
Walnut Blasting im Raum Stuttgart
Snow Performance Water / Methanol Injection Dealer
Wagner-Tuning Dealer

Beiträge: 1 123

Danksagungen: 143

  • Nachricht senden

42

Dienstag, 10. Juli 2012, 11:18

Zum Thema LLK, die möglichen Effekte, und warum z.b. Alpina auf den Ersatz des Serien-LLKs verzichtet, hatte ich schon einiges geschrieben.

Das Problem ist eben die genaue Bewertung der LLK-Eigenschaften:
  1. Welches Netz wurde verwendet? (=> Kühlleistung)
  2. Wie ist die Luftführung und Durchströmung (Turbulatoren?) gestaltet?
  3. Welcher Gegendruck resultiert hieraus? (=> Verzögertes Ansprechverhalten, Einfluss aufs Turboloch)
  4. Gewicht, Passung und Integrierbarkeit (OEM-Anschlüsse?)?
Der größte Unterschied besteht bei (1). Hier werden meist einfache "bar and plate" Netze verwendet. Diese werden meist in China gefertigt und ergeben einen Produktpreis von 100-200 EUR. Auch der vielzitierte Wagner-LLK verwendet diese Art von Netz, daher ist er auch verhältnismäßig preisgünstig. Hier eine kurze Darstellung eines LKK-Herstellers:

Zitat

BAR’n’PLATE-Intercooler
Wie schon erwähnt, bilden die BAR’n’PLATE Intercooler ein gutes Gleichgewicht von Preis und Funktion. Es sollte aber jedem klar sein, dass ein so attraktiver Preis nur durch eine schnelle, maschinelle Massenfertigung erreicht werden kann.
Die BAR’n’PLATE Ladeluftkühler sind keineswegs als minderwertig einzustufen, vielmehr als gutes Einsteigerprodukt, wo es nicht ins Gewicht fällt, dass es bei bestimmten Bedingungen z. B. durch die unregelmäßig angeordneten Turbulatoren zu performancesenkenden Verwirbelungen im Kühler kommen kann.
Bei den Netzen gib es noch viele andere Alternativen, teilweise in einem fünfstelligen Preisbereich, wie beispielsweise im Rallysport verwendet. Wichtig zu wissen ist, dass nicht das Volumen des LLKs, sondern die Effizienz des Netztes entscheidend (Kühlleistung pro Volumen) ist. Mit einem zu großen Volumen gehen nämlich andere Nachteile einher (verzögertes Ansprechverhalten durch zu großes Füllvolumen). Welche Netze die ausländischen LLKs (Helix, Stett, ETS, Forge, AMS Performance, Evolution Raceworks, etc) verwenden, ist mir nicht bekannt.

Weitere Unterschiede ergeben sich durch die Luftführung (2), also zum einen den Gegendruck (3) den die Verschlauchung und die Durchströmung des LLK bilden und zum anderen, wie gut (= gleichmäßig) das Netz des LLKs an- und durchströmt wird. Hier gilt es die Balance zwischen geringem Gegendruck und doch gleichmäßiger Durchströmung zu erreichen, um das Netz maximal zu nutzen. Notwendige Maßnahmen sind hierzu die Führung der Schläuche zum LLK-Ein- und Ausgang und insbesondere die Luftverteilung von die beiden Punkten aus in das Netz hinein und wieder heraus. Beim OEM-LLK scheint dies sehr gut zu funktionieren, die diese Stelle mit Kunstoffteilen gut (optimal?) ausgeformt wurden. Wagner verwendet hier Alugußteile, viele andere LLKs nur eckig zusammengeschweißte Bleche (= suboptimal!)

Das Gewicht (4) ist sicherlich auch zu beachten, da der LLK vor der Vorderachse liegt und ein Mehrgewicht einen negativen Effekt auf die Gewichtsverteilung zwischen den beiden Achsen haben kann (= Kopflastigkeit, Untersteuern).

Man sieht, die Wahl eines LLK ist nicht ganz so trivial. Aus den Marketingmaterialien der Hersteller oder Rollprüfstandsmessungen lassen sich die jeweiligen Effekte kaum ableiten.

Persönlich interessanter fände ich - wenn man der Meinung ist unbedingt einen LLK haben zu müssen - von wirklichen Spezialisten (Rennsporterfahrung) aus guten Netzen einen LLK individuell anfertigen zu lassen. Bei einer Sammelbestellung kämen hier sicherlich interessante Preise zu stande.

Mir sind hierzu u.a. folgende Alternativen bekannt:
__
A wise man told me, don't argue with fools.

Beiträge: 676

Modell: -

Leistung: -

Baujahr: -

Wohnort: NRW

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

43

Dienstag, 10. Juli 2012, 11:37

@ Fülli

Wie siehts mit nem Preis aus?!



@ Wooderson

Was denkst du wird der Spass kosten?

Beiträge: 1 123

Danksagungen: 143

  • Nachricht senden

44

Dienstag, 10. Juli 2012, 11:45

@ Wooderson
Was denkst du wird der Spass kosten?
Ich kann es wirklich nicht sagen, da es sehr auf das verwendete Netz ankommt. Natürlich ist eine individuelle Anfertigung erst einmal teurer, dafür fallen aber auch Händler und Marketing weg.

Schweizer ist relativ teuer dafür aber auch absolut Premium! HG-Motorsport ist auch mit besseren Netzes fair im Preis, hier am beispiel für den 4-Zylinder Diesel.

Alle weiteren Details müsste man Anfragen und vorher genau spezifizieren was man haben will!
__
A wise man told me, don't argue with fools.

Fülli

Foren-Händler

Beiträge: 165

Modell: E90 - Limousine - 335i

Leistung: kW 309 (PS 420)

Baujahr: 11 / 2008

Weitere Fahrzeuge: BMW F10 M5 Stage 4

Wohnort: Ludwigsburg

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

45

Dienstag, 10. Juli 2012, 11:53

Schweizer ist nicht bezahlbar, wir haben bei Schweizer einen LLK in der Produktion für ein anderes Fahrzeug und die Netze sind da nicht anders, auch Schweizer muss Geld verdienen, ebenso wie HG Motorsport, den ich übrigends auch sehr gut kenne und zum teil zusammenarbeite.
www.speed-concept.de DER Tuner in Baden-Württemberg inkl. Hauseigenem Leistungsprüfstand

speed-concept auf Facebook mit Videos und Bildermaterial

Bitte keine PN senden ! Email an info@speed-concept.de
Walnut Blasting im Raum Stuttgart
Snow Performance Water / Methanol Injection Dealer
Wagner-Tuning Dealer

Beiträge: 1 123

Danksagungen: 143

  • Nachricht senden

46

Dienstag, 10. Juli 2012, 12:00

Schweizer ist nicht bezahlbar, wir haben bei Schweizer einen LLK in der Produktion für ein anderes Fahrzeug und die Netze sind da nicht anders, auch Schweizer muss Geld verdienen, ebenso wie HG Motorsport, den ich übrigends auch sehr gut kenne und zum teil zusammenarbeite.
Ich hatte bereits geschrieben dass Schweizer sehr hochpreisig ist. Natürlich können die auch einfache bar'n'plate netze verbauen, aber eben auch hochwertigere - das kommt eben darauf an, was man bei denen bestellt! Ich möchte die beiden Hersteller auch gar nicht bewerten, nur das beide die Möglichkeit bieten bessere Netze zu verbauen, als es Wagner tut. Mit welchen Aufpreis dies einhergeht, wissen wir erst, wenn jemand mit konkreten Spezifikationen dort eine Anfrage stellt.
__
A wise man told me, don't argue with fools.

HansFrank

Meister

  • »HansFrank« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 455

Danksagungen: 18

  • Nachricht senden

47

Dienstag, 10. Juli 2012, 12:00

@ Fülli

Wie siehts mit nem Preis aus?!


Den Preis hast du doch per PN bekommen?

Beiträge: 676

Modell: -

Leistung: -

Baujahr: -

Wohnort: NRW

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

48

Dienstag, 10. Juli 2012, 12:02

Gerade eben.. ja

Verstehe nicht, dass hier so ein Tohuwabohu gemacht wird um die Geheimhaltung des Preises..

HansFrank

Meister

  • »HansFrank« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 455

Danksagungen: 18

  • Nachricht senden

49

Dienstag, 10. Juli 2012, 12:04

Nö 10:42 ;)

Fülli

Foren-Händler

Beiträge: 165

Modell: E90 - Limousine - 335i

Leistung: kW 309 (PS 420)

Baujahr: 11 / 2008

Weitere Fahrzeuge: BMW F10 M5 Stage 4

Wohnort: Ludwigsburg

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

50

Dienstag, 10. Juli 2012, 12:30

Es ist mit Wagner abgesprochen und so wird das auch gehandhabt, wenn du den für 520 gebraucht bekommst, darfst du den gerne kaufen.

Ich denke jeder der sich uns anschließt, fährt besser mit einem neuen ;-)
www.speed-concept.de DER Tuner in Baden-Württemberg inkl. Hauseigenem Leistungsprüfstand

speed-concept auf Facebook mit Videos und Bildermaterial

Bitte keine PN senden ! Email an info@speed-concept.de
Walnut Blasting im Raum Stuttgart
Snow Performance Water / Methanol Injection Dealer
Wagner-Tuning Dealer

Beiträge: 1 123

Danksagungen: 143

  • Nachricht senden

51

Dienstag, 10. Juli 2012, 15:28

Nach meinen Quellen lag der große Wagner bei ca 650 EUR und der kleine bei ca 450 EUR... ich bin aber auch kein Händler und muss mich daher an keine Absprachen halten.
__
A wise man told me, don't argue with fools.

StraightOn

Fortgeschrittener

Beiträge: 343

Modell: E90 - Limousine - 335i

Leistung: kW 225 (PS 306)

Baujahr: 11 / 2006

Wohnort: Schweiz

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

52

Dienstag, 10. Juli 2012, 21:09

Beim Wagner:

''Bei Fahrzeugen mit M-Paket sind zusätzliche Anpassungsarbeiten an der Unterbodenverkleidung nötig.''


Hat jemand damit schon erfahrung?

Mir gefällt der ETS LLK immer noch...

GiannisTTR

Fortgeschrittener

Beiträge: 512

Modell: E92 - Coupe - 335i

Leistung: kW 225 (PS 306)

Baujahr: 10 / 2009

Weitere Fahrzeuge: Golf IV 1.6 FSI

Wohnort: Ludwigsburg

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

53

Dienstag, 10. Juli 2012, 21:31

Also Leute ich will gerne den Wagner.
Was meint ihr den mit dem kleinen?
Ich meint wohl den für den 1er M von Wagner? 11752cm3 ?

Bei einer Wagner Sammelbestellung bin ich dabei, und wenn nichts zustande kommt bitte an die Händler oder Quellen bei mir per PN melden :D

HansFrank

Meister

  • »HansFrank« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 455

Danksagungen: 18

  • Nachricht senden

54

Dienstag, 10. Juli 2012, 21:37

Ja der kleine mit 11700

Da sind keine Anpassungsarbeiten notwendig.

Bei 10 Leuten bekommen wir einen sehr sehr guten Preis so viel kann ich sagen.