Kfz-Versicherungsvergleich
BMW E9X bei Amazon
E90 E91 E92 E93 FAQ









Sie sind nicht angemeldet.


hidden1011

Erleuchteter

Beiträge: 3 783

Danksagungen: 970

  • Nachricht senden

505

Sonntag, 2. Juli 2017, 16:03

Und jetzt ihr Schlaumeier
Ja und was willst du uns damit sagen? Schließt das etwa aus, dass die Klopfregelung mit noch klopffesterem Sprit nichts anfangen kann? Man sollte auch bedenken, dass auf vielen Märkten schon ROZ 95 als Premium gilt und nicht flächendeckend verfügbar ist. Aus Kapazitätsgründen wird oft der aufwendigere und kostenintensivere Herstellungsprozess für Superkraftstoffe unterlassen...
Als ob man 3PS mehr oder weniger merken würde
Gruß Robert

Öltemperaturanzeige statt Momentanverbrauchsanzeige +Tacho anpassen 280kmh, 300kmh und 330kmh.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Benny20832 (03.07.2017)

wicli84

Fortgeschrittener

Beiträge: 248

Modell: E90 - Limousine - 330i

Leistung: kW 190 (PS 258)

Baujahr: 12 / 2006

Weitere Fahrzeuge: E36 - Touring - 328i

Wohnort: Chemnitz

Danksagungen: 47

  • Nachricht senden

506

Sonntag, 2. Juli 2017, 16:12

:thumbsup:
Und jetzt ihr Schlaumeier
Ja und was willst du uns damit sagen? Schließt das etwa aus, dass die Klopfregelung mit noch klopffesterem Sprit nichts anfangen kann? Man sollte auch bedenken, dass auf vielen Märkten schon ROZ 95 als Premium gilt und nicht flächendeckend verfügbar ist. Aus Kapazitätsgründen wird oft der aufwendigere und kostenintensivere Herstellungsprozess für Superkraftstoffe unterlassen...
Als ob man 3PS mehr oder weniger merken würde


Weniger die Leistung. Viel mehr Laufruhe und Verbrauch. Aber nichts anderes wird in den Beiträgen zuvor besprochen. Selbst 15 PS wird man kaum merken...

edit: Um die Leistung beurteilen zu können, müsste man mit verschiedenen Kraftstoffen auf den gleichen Prüfstand. Jeweils 3 Tankfüllungen vor der Messung mit entsprechendem Sprit. Würde mich freiwillig melden, wenn sich jemand beteiligt...von den 240 € würde ich 80 € tragen. Einmal Aral95, einmal Jet Super+ und einmal Aral102...
Fahrzeuge: BMW e36 328iT (Race) + BMW e90 330i (Daily) :love:
https://www.youtube.com/channel/UC_4uDiN_bnuvL-5fP705dJA

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »wicli84« (2. Juli 2017, 16:35)


Beiträge: 1 075

Modell: E90 - Limousine - 330d

Leistung: kW 180 (PS 245)

Baujahr: 10 / 2010

Danksagungen: 326

  • Nachricht senden

507

Sonntag, 2. Juli 2017, 19:50

Nen Prüfstand brauchst du dafür eigentlich nicht.Brauchst nur die Zündwinkel der einzelnen Zylinder auslesen/Loggen.Teste mal 95 Oktan bei über 20 °C Außentemperatur.

wicli84

Fortgeschrittener

Beiträge: 248

Modell: E90 - Limousine - 330i

Leistung: kW 190 (PS 258)

Baujahr: 12 / 2006

Weitere Fahrzeuge: E36 - Touring - 328i

Wohnort: Chemnitz

Danksagungen: 47

  • Nachricht senden

508

Sonntag, 2. Juli 2017, 21:03

Das der Zündwinkel zurückgekommen wird, ist denke ich jedem klar. Was es tatsächlich ausmacht, würde der Prüfstand zeigen...
Fahrzeuge: BMW e36 328iT (Race) + BMW e90 330i (Daily) :love:
https://www.youtube.com/channel/UC_4uDiN_bnuvL-5fP705dJA

australia

Manchmal anders

Beiträge: 1 772

Modell: -

Leistung: -

Baujahr: -

Weitere Fahrzeuge: Eclipse 2G, E39 FL, Mitsubishi Carisma,E93, 5GT F07

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 318

  • Nachricht senden

509

Sonntag, 2. Juli 2017, 21:17

Na dann mache mal, aber vergiß nicht, die Leitungen erstmal zu spölen um Dein Ergebnis nicht zu verfälschen..
Was aber soll es denn zeigen? Hier ging es um den Unterschied der Kraftstoffe verschiedener Tankstellen und nicht um die Effektivität der unterschiedlichen Benzinsorten unterschiedlicher ROZ Werte.
MfG
australia


Da man nicht reperiert, sondern repariert, heißt es auch Reparatur und nicht Reperatur. Man fährt ja auch nicht in die Werkstadt sondern in die Werkstatt


"Wir essen jetzt Opa!" Satzzeichen retten Leben ! ! !

MathMarc

LonglifeServiceVerweigerer

Beiträge: 4 926

Modell: E91 - Touring - 330d

Leistung: kW 170 (PS 231)

Baujahr: 02 / 2006

Danksagungen: 1203

  • Nachricht senden

510

Sonntag, 2. Juli 2017, 21:37

Es ist vermutlich unbestritten, dass ein (ansonsten qualitativ gleichwertiger) Kraftstoff mit 98 Oktan eine höhere Leistung oder einen geringeren Verbrauch ermöglicht - zumindest im Labor. Ich habe den Test 95/98 beim E36 323i selbst gemacht, und trotz immer gleicher Strecke konnte ich weder eine höhere Leistung noch einen geringeren Verbrauch feststellen - die Unterschiede gehen komplett in den üblichen Schwankungen unter.
Von 102 Oktan verspreche ich mir hier auch nichts, dafür muss es erst mal ein Kennfeld geben, sonst wird das für 98 Oktan genommen.

Wer trotzdem das Gefühl hat,das Auto läuft ruhiger, schneller, sparsamer oder sonstwas, soll es halt tanken.

Für die anderen 97% der Autofahrer sollte die Rechnung Mehrkosten . /. Mehrleistung einfach nicht aufgehen.
Da kann man doch nicht sagen, dass diesen Leuten nicht mehr zu helfen ist. Das Gegenteil ist der Fall: auch BMW Fahrer können rechnen.

MCB

Anfänger

Beiträge: 39

Modell: E90 - Limousine - 330i

Leistung: kW 190 (PS 258)

Baujahr: 06 / 2005

Wohnort: Bayern

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

511

Sonntag, 2. Juli 2017, 22:59

Bei manchen Aussagen frage ich mich wirklich, warum diese technischen Genies nicht für BMW oder ähnlich hochkarätigen Firmen, als Motoren-Ing arbeiten, oder es doch einfach nur ums klugschei..en geht ohne Fachinformation und die Hören-Sagen-Bass die einzige ist, auf denen Gerüchte gekocht werden.
Da muss ich dir Recht geben! :juhu:

MCB

Anfänger

Beiträge: 39

Modell: E90 - Limousine - 330i

Leistung: kW 190 (PS 258)

Baujahr: 06 / 2005

Wohnort: Bayern

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

512

Sonntag, 2. Juli 2017, 23:07

Bin auch deiner Meinung das er am freien Tankstellen mehr ruckelt und das Ansprechverhalten nicht so gut ist wie an Markentankstellen. Allerdings ist bei mir die freie Tankstelle meisten 10-20 cent billiger. Super wenns ein guter Tag is bei 1.26
Das du mit Super beim n52b30 tatsächlich sparst, würde ich in Frage stellen. Du hast mit Super weniger Leistung und einen höheren Verbrauch. Das gleiche mit E10. Bei 10 Litern pro 100km sparst du bei einer Preisdifferenz von 10 cent genau einen Euro. Das entspricht locker dem Mehrverbrauch. Also ein Nullsummenspiel mit negativen Auswirkungen auf die Effizienz und Leistungsfähigkeit des Motors.

Ich habe ja schon mit "billigem" Super+ (habe lange bei JET, STAR, BFT, HEM etc getankt) einen Mehrverbrauch von 0,5-1,0 Liter im Vergleich zum um ca. 10 cent teurerem Ultimate102 bei meinem n52b30 mit Chip. Daher ebenso ein Nullsummenspiel, aber eben mit popsitiven Aspekten auf Laufruhe und Leistung!

Ich fahre täglich 130 km (25 km Stadt, 35 km Landstraße, 70 km BAB) und habe bei zügiger Fahrweise (starke Beschleunigung) kombiniert mit Tempomat (Landstraße 120 km/h und Autobahn 150 km/h) einen Verbrauch von 8,5 Litern. Wenn ich auf der Autobahn dann paar mal durchbeschleunige und auch 280 km/h fahre steigt der Verbrauch auf 10 Liter. Ich finde das sehr gut für die Leistung. Wenn ich extrem langsam Fahre, kann ich den Verbrauch auf unter 8 Liter drücken, aber das macht keinen Spaß!!!
Ist ja alles schön und gut aber ich rechne das anders.
Ich tanke immer wenn der Tank fast leer ist. Tankinhalt beträgt 63 Liter also rechnen wir mal grob mit 60 Liter.
60 x 1.26 = 75,60€ ; 60 x 1.36 = 81.60€ ;
60 x 1.46 = 87,60€ also spare ich mir von der freien auf die Marken Tanke 12€. Ich will hier nicht den Sparfuchs machen aber die Ansprüche an Sprit sind mittlerweile in ganz Europa so hoch das man das locker tanken kann.
Zur Info: In letzter Zeit tanke ich in der Tschechei da ich nicht allzu lange weg wohne und das dann gleich mit Friseur, Einkauf, Essen etc. verbunden wird. Dort kostet der Liter Benzin 1€ :juhu:

wicli84

Fortgeschrittener

Beiträge: 248

Modell: E90 - Limousine - 330i

Leistung: kW 190 (PS 258)

Baujahr: 12 / 2006

Weitere Fahrzeuge: E36 - Touring - 328i

Wohnort: Chemnitz

Danksagungen: 47

  • Nachricht senden

513

Montag, 3. Juli 2017, 01:00

Bin auch deiner Meinung das er am freien Tankstellen mehr ruckelt und das Ansprechverhalten nicht so gut ist wie an Markentankstellen. Allerdings ist bei mir die freie Tankstelle meisten 10-20 cent billiger. Super wenns ein guter Tag is bei 1.26
Das du mit Super beim n52b30 tatsächlich sparst, würde ich in Frage stellen. Du hast mit Super weniger Leistung und einen höheren Verbrauch. Das gleiche mit E10. Bei 10 Litern pro 100km sparst du bei einer Preisdifferenz von 10 cent genau einen Euro. Das entspricht locker dem Mehrverbrauch. Also ein Nullsummenspiel mit negativen Auswirkungen auf die Effizienz und Leistungsfähigkeit des Motors.

Ich habe ja schon mit "billigem" Super+ (habe lange bei JET, STAR, BFT, HEM etc getankt) einen Mehrverbrauch von 0,5-1,0 Liter im Vergleich zum um ca. 10 cent teurerem Ultimate102 bei meinem n52b30 mit Chip. Daher ebenso ein Nullsummenspiel, aber eben mit popsitiven Aspekten auf Laufruhe und Leistung!

Ich fahre täglich 130 km (25 km Stadt, 35 km Landstraße, 70 km BAB) und habe bei zügiger Fahrweise (starke Beschleunigung) kombiniert mit Tempomat (Landstraße 120 km/h und Autobahn 150 km/h) einen Verbrauch von 8,5 Litern. Wenn ich auf der Autobahn dann paar mal durchbeschleunige und auch 280 km/h fahre steigt der Verbrauch auf 10 Liter. Ich finde das sehr gut für die Leistung. Wenn ich extrem langsam Fahre, kann ich den Verbrauch auf unter 8 Liter drücken, aber das macht keinen Spaß!!!
Ist ja alles schön und gut aber ich rechne das anders.
Ich tanke immer wenn der Tank fast leer ist. Tankinhalt beträgt 63 Liter also rechnen wir mal grob mit 60 Liter.
60 x 1.26 = 75,60€ ; 60 x 1.36 = 81.60€ ;
60 x 1.46 = 87,60€ also spare ich mir von der freien auf die Marken Tanke 12€. Ich will hier nicht den Sparfuchs machen aber die Ansprüche an Sprit sind mittlerweile in ganz Europa so hoch das man das locker tanken kann.
Zur Info: In letzter Zeit tanke ich in der Tschechei da ich nicht allzu lange weg wohne und das dann gleich mit Friseur, Einkauf, Essen etc. verbunden wird. Dort kostet der Liter Benzin 1€ :juhu:
Naja wenn man die Verbrauchsersparnis nicht gegenrechnet ist es ja linke Tasche, rechte Tasche. Früher hab ich auch in Tschechien getankt. Aber ich rauche nicht mehr wirklich viel. Mein Friseur in Chemnitz kostet auch nur 10 € und ja wenn ich dort bin, tank ich auch ROZ 100 von OMV. Aber das ist selten...


Es ist vermutlich unbestritten, dass ein (ansonsten qualitativ gleichwertiger) Kraftstoff mit 98 Oktan eine höhere Leistung oder einen geringeren Verbrauch ermöglicht - zumindest im Labor. Ich habe den Test 95/98 beim E36 323i selbst gemacht, und trotz immer gleicher Strecke konnte ich weder eine höhere Leistung noch einen geringeren Verbrauch feststellen - die Unterschiede gehen komplett in den üblichen Schwankungen unter.
Von 102 Oktan verspreche ich mir hier auch nichts, dafür muss es erst mal ein Kennfeld geben, sonst wird das für 98 Oktan genommen.

Wer trotzdem das Gefühl hat,das Auto läuft ruhiger, schneller, sparsamer oder sonstwas, soll es halt tanken.

Für die anderen 97% der Autofahrer sollte die Rechnung Mehrkosten . /. Mehrleistung einfach nicht aufgehen.
Da kann man doch nicht sagen, dass diesen Leuten nicht mehr zu helfen ist. Das Gegenteil ist der Fall: auch BMW Fahrer können rechnen.
Komisch. Mein e36 328i mit upgrades und Abstimmung von SGS hat im Vergleich zum Super mit ROZ 98 deutlich weniger verbraucht. Mit Ultimate102 war der Verbrauch aber nur minimal geringer, weshalb es sich hier nicht gelohnt hat.



Na dann mache mal, aber vergiß nicht, die Leitungen erstmal zu spölen um Dein Ergebnis nicht zu verfälschen..
Was aber soll es denn zeigen? Hier ging es um den Unterschied der Kraftstoffe verschiedener Tankstellen und nicht um die Effektivität der unterschiedlichen Benzinsorten unterschiedlicher ROZ Werte.
Lesen. Es war nur eine Reaktion auf hidden1101...
Fahrzeuge: BMW e36 328iT (Race) + BMW e90 330i (Daily) :love:
https://www.youtube.com/channel/UC_4uDiN_bnuvL-5fP705dJA

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

MCB (03.07.2017)

MathMarc

LonglifeServiceVerweigerer

Beiträge: 4 926

Modell: E91 - Touring - 330d

Leistung: kW 170 (PS 231)

Baujahr: 02 / 2006

Danksagungen: 1203

  • Nachricht senden

514

Montag, 3. Juli 2017, 21:05

Komisch. Mein e36 328i mit upgrades und Abstimmung von SGS hat im Vergleich zum Super mit ROZ 98 deutlich weniger verbraucht. Mit Ultimate102 war der Verbrauch aber nur minimal geringer, weshalb es sich hier nicht gelohnt hat.

1) ist hier eigentlich immer die Rede von Kraftstoffen für Serienfahrzeuge gewesen. Wenn ich erst das Stg. bearbeiten muss, um überhaupt einen Nutzen aus dem Sprit zu ziehen, können sich die meisten Leute das sparen.
2) wie viel ist denn deutlich? Manche meinen damit 4%, andere 20, wieder andere geben das in L/100km an.
3) von 95 bis 98 sind es 3 Oktan, dann bis 102 sind es aber 4. Wenn das dann weniger bringt als der erste Schritt, ist das Kennfeld möglicherweise für 100 Oktan geschrieben worden - was im Prinzip nur eine Bestätigung dessen ist, was ich oben schrieb: wenn das Kennfeld nicht passt, nutzen dir alle Oktan nichts.

Und deswegen hat man bei einem serienmäßigen Fahrzeug mit - je nach Abstimmung - 98, 100 oder in ganz seltenen Fällen (vielleicht beim M3) 102 Oktan das Leistungsoptimum erreicht, der Preis/Leistungssieger (€/100km) wird fast immer der mit 95 Oktan sein.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

hidden1011 (04.07.2017)