Kfz-Versicherungsvergleich
BMW E9X bei Amazon
E90 E91 E92 E93 FAQ









Sie sind nicht angemeldet.


Grisu4

Schüler

Beiträge: 157

Modell: E91 - Touring - 330d

Leistung: kW 180 (PS 245)

Baujahr: 03 / 2009

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

91

Samstag, 11. November 2017, 11:42

Sicherheitsdatenblatt, ja ... zum Rest wird man vermutlich wenig erfahren.
https://www.aral.de/content/dam/aral/PDF…mate_diesel.pdf

Der Beitrag von »LMDV« (Samstag, 11. November 2017, 12:57) wurde vom Autor selbst gelöscht (Samstag, 11. November 2017, 13:49).

jobo1960

Es ist nie "zu Ende"

Beiträge: 8 576

Danksagungen: 529

  • Nachricht senden

93

Samstag, 11. November 2017, 19:54

Das wäre wirklich interessant. Könnte mir vorstellen, dass mehr dahinter steckt ;)
Lässt sich eigentlich mit 5 Sekunden Google-Suche finden, ist zwar 2009, aber erklärt es im Großen und Ganzen.

In diesem Datenblatt von 2009 steht doch, dass da schon eine Form von Biodiesel drin ist. Deshalb kommt jetzt wohl auch der entsprechende Aufkleber auf die Säulen.

Zitat aus dem Datenblatt:

"Dem Dieselkraftstoff Aral Ultimate Diesel wird bei der Herstellung kein Biodiesel (FAME) zugegeben. Aral Ultimate Diesel enthält eine moderne biogene Komponente der „nächsten Generation“ in Form von hydriertem Pflanzenöl, die besonders hochwertige Eigenschaften mitbringt. Sie ist eine farblose, energiereiche Flüssigkeit mit hoher Cetanzahl von über 75, die die schon herausragenden Eigenschaften von Aral Ultimate Diesel noch weiter verbessert. "

Gruß

Johannes
"De gustibus non est disputandum"


Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

LMDV (11.11.2017), BMW HUSTLER (11.11.2017), kreatief (11.11.2017)

bmw001

Anfänger

Beiträge: 34

Modell: E90 - Limousine - 320d

Leistung: kW 130 (PS 177)

Baujahr: 11 / 2009

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

94

Samstag, 11. November 2017, 20:16

Das habe ich noch auf der Seite von Aral gefunden.





"In welcher Größenordnung wird FAME zugemischt?







Gemäß Anforderungsnorm DIN EN 590 kann Dieselkraftstoff in Deutschland seit Mai 2010 bis zu 7 Volumenprozent Biodiesel (FAME = Fettsäuremethylester, z.B. RME = Rapsölmethylester) enthalten.
Dem Hochleistungskraftstoff Aral Ultimate Diesel wird in der Regel kein Biodiesel zugesetzt, er kann aber Spuren von FAME enthalten."



""