Kfz-Versicherungsvergleich
BMW E9X bei Amazon
E90 E91 E92 E93 FAQ









Sie sind nicht angemeldet.


Beiträge: 620

Modell: E91 - Touring - 330d

Leistung: -

Baujahr: 12 / 2007

Danksagungen: 41

  • Nachricht senden

127

Dienstag, 20. März 2018, 17:44

Ergo, aus allen Dieselsorten unterschiedlicher Tankstellen alles mixen.

jobo1960

Es ist nie "zu Ende"

Beiträge: 8 651

Danksagungen: 560

  • Nachricht senden

128

Dienstag, 20. März 2018, 18:11


Ergo, aus allen Dieselsorten unterschiedlicher Tankstellen alles mixen.
Dann nehm ich jetzt immer nen Tag Urlaub wenn ich volltanken muss :D ;)

Gruß

Johannes
"De gustibus non est disputandum"


**Impuls**

Fortgeschrittener

Beiträge: 360

Modell: E91 - Touring - 320d

Leistung: kW 130 (PS 177)

Baujahr: 09 / 2009

Aktuelle Marktplatzeinträge: 1

Danksagungen: 30

  • Nachricht senden

129

Dienstag, 20. März 2018, 18:23

zur Reinigung 3-4 Tankfüllungen nacheinander von Ultimate Diesel ist sinnvoll, alles andere ist Schwachsinn

Patty

Profi

Beiträge: 677

Modell: E91 - Touring - 325d

Leistung: kW 150 (PS 204)

Baujahr: 11 / 2010

Weitere Fahrzeuge: Triumph Daytona 675

Wohnort: Nähe Bonn

Danksagungen: 140

  • Nachricht senden

130

Dienstag, 20. März 2018, 18:24


Ergo, aus allen Dieselsorten unterschiedlicher Tankstellen alles mixen.
Dann nehm ich jetzt immer nen Tag Urlaub wenn ich volltanken muss :D ;)

Gruß

Johannes


Nicht volltanken, immer nur halb :!: Und funktioniert wohl nur, wenn man gewisse Defekte am Fahrzeug hat.

jobo1960

Es ist nie "zu Ende"

Beiträge: 8 651

Danksagungen: 560

  • Nachricht senden

131

Dienstag, 20. März 2018, 23:17

zur Reinigung 3-4 Tankfüllungen nacheinander von Ultimate Diesel ist sinnvoll, alles andere ist Schwachsinn
Nehm ich dir nicht übel dass Du behauptest ich sei schwachsinnig, bist ja kein Psychater, oder? :fk:

Gruß

Johannes
"De gustibus non est disputandum"


böhüng

Schüler

Beiträge: 111

Modell: E90 - Limousine - 335d

Danksagungen: 16

  • Nachricht senden

132

Mittwoch, 21. März 2018, 00:07

ich hatte nichts besser schmierendes als ultimate. es läuft alles wie geschmiert :-)
im sommer werde ich das zeug auch nicht mehr tanken. wobei ich etwas verunsichert bin, da einige schreiben dass der dpf mit ultimate besser und länger lebt. da sind 16 cent pro liter günstiger als 200 € für einen neuen dpf.

Benny20832

.::Ultimate Diesel::. .:Streckensicherung:.

Beiträge: 1 424

Danksagungen: 313

  • Nachricht senden

133

Mittwoch, 21. März 2018, 07:31

Also wer einen 200€ DPF kauft, der kann auch am Supermarkt tanken. :meinung:
2011 E91 320d xDrive | BLACK SAPPHIRE | 193M FERRIC GREY | M SPORT PACKAGE
WETTERAUER PERFORMANCE OPTIMIZATION | EIBACH PRO KIT
PERFORMANCE EXHAUST | LED CORONAS


E87Andy

+4, jetzt mit E91!

Beiträge: 641

Modell: E91 - Touring - 325d

Leistung: kW 145 (PS 197)

Baujahr: 11 / 2007

Wohnort: Ludwigsburg

Aktuelle Marktplatzeinträge: 1

Danksagungen: 93

  • Nachricht senden

134

Mittwoch, 21. März 2018, 07:46

Zitat

ich hatte nichts besser schmierendes als ultimate. es läuft alles wie geschmiert :-)
im sommer werde ich das zeug auch nicht mehr tanken. wobei ich etwas verunsichert bin, da einige schreiben dass der dpf mit ultimate besser und länger lebt. da sind 16 cent pro liter günstiger als 200 € für einen neuen dpf.
Naja, AU kostet pro Tankfüllung etwa 10? mehr, damit kommt man bei sparsamer Fahrweise gut 1000km weit. Ein DPF ist grob bei 200.000km fällig, bis dahin hast du schon 2000? Mehrkosten für AU gehabt. Und den DPF musst du trotzdem bezahlen :-) Und ob er jetzt bei 180.000 oder 200.000 fällig wird macht auch kaum noch einen Unterschied.

Ich denke auch, du hast da eine Null vergessen. Für 200? gibt es keine brauchbaren DPF.

Gesendet von meinem ONEPLUS A3003 mit Tapatalk

BMWgo

Profi

Beiträge: 716

Modell: E92 - Coupe - 320d

Leistung: kW 130 (PS 177)

Baujahr: 12 / 2007

Wohnort: Stuttgart

Danksagungen: 58

  • Nachricht senden

135

Mittwoch, 21. März 2018, 12:22

Gestern wollte ich es genau wissen, ob oder wieviel der Motor weniger verbraucht. Ich habe gestern mit AD vollgetankt. Es war eine Zapfsäule mit Schaugläsern und einem Laufrad. Der AD war leicht gelblich und der AU-Diesel klar wie Wasser. Jedenfalls kam ich auf einen selbst errechneten Verbrauch von 5,3 l auf 100 Km. Laut BC liegt mein Verbrauch bei 5,5 l. Der letzte Reset ist 6 Monate her. Vielleicht ist es aber auch das Ergebnis, dass ich seit fast einem Jahr nicht mehr bei no name Tankstellen tanke bzw. nur noch da tanke die mit neuen Reinigungsformeln werben. Mit dem AU-Diesel nagelt der Motor wieder mehr, lässt sicher aber leichter starten.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »BMWgo« (21. März 2018, 12:28)


E87Andy

+4, jetzt mit E91!

Beiträge: 641

Modell: E91 - Touring - 325d

Leistung: kW 145 (PS 197)

Baujahr: 11 / 2007

Wohnort: Ludwigsburg

Aktuelle Marktplatzeinträge: 1

Danksagungen: 93

  • Nachricht senden

136

Mittwoch, 21. März 2018, 13:14

Ich werde das nächste Mal bei Esso tanken, bin gespannt wie der Motor dann läuft. Die Synergy Premium Plörre hat laut deren Webseite doppelt so viele Reinigungsadditive, andere Vorteile werden nicht genannt, macht also nur bedingt viel Sinn das zu tanken (vllt. ab und zu Mal).

Gesendet von meinem ONEPLUS A3003 mit Tapatalk

Benny20832

.::Ultimate Diesel::. .:Streckensicherung:.

Beiträge: 1 424

Danksagungen: 313

  • Nachricht senden

137

Mittwoch, 21. März 2018, 13:22

Das gibt's aber auch nicht an jeder Esso oder? Ist ja nicht deren Standard-Diesel?
2011 E91 320d xDrive | BLACK SAPPHIRE | 193M FERRIC GREY | M SPORT PACKAGE
WETTERAUER PERFORMANCE OPTIMIZATION | EIBACH PRO KIT
PERFORMANCE EXHAUST | LED CORONAS


E87Andy

+4, jetzt mit E91!

Beiträge: 641

Modell: E91 - Touring - 325d

Leistung: kW 145 (PS 197)

Baujahr: 11 / 2007

Wohnort: Ludwigsburg

Aktuelle Marktplatzeinträge: 1

Danksagungen: 93

  • Nachricht senden

138

Mittwoch, 21. März 2018, 13:28

Zitat

Das gibt's aber auch nicht an jeder Esso oder? Ist ja nicht deren Standard-Diesel?
Ehrlich gesagt hab ich bisher kaum auf Esso Tankstellen geachtet, weil die mir immer relativ teuer vorkamen, obwohl sie nicht so sehr den "Premiumruf" wie Aral haben. Kann sein.

Gesendet von meinem ONEPLUS A3003 mit Tapatalk

MathMarc

LonglifeServiceGegner

Beiträge: 6 056

Modell: E91 - Touring - 330d

Leistung: kW 170 (PS 231)

Baujahr: 02 / 2006

Danksagungen: 1529

  • Nachricht senden

139

Mittwoch, 21. März 2018, 13:34

ich hatte nichts besser schmierendes als ultimate. es läuft alles wie geschmiert :-)
im sommer werde ich das zeug auch nicht mehr tanken. wobei ich etwas verunsichert bin, da einige schreiben dass der dpf mit ultimate besser und länger lebt. da sind 16 cent pro liter günstiger als 200 € für einen neuen dpf.
Wieso sollte der DPF damit länger leben? Ein Großteil der Asche kommt aus dem verbrannten Motoröl, und dieser Eintrag hängt ja nicht vom Sprit ab. Selbst wenn es ein paar tkm später soweit ist, am Fakt, dass das Ding getauscht werden muss, ändert sich nichts. Und einen zweiten Tausch wird kaum ein Auto erleben.

Ich werde das nächste Mal bei Esso tanken, bin gespannt wie der Motor dann läuft. Die Synergy Premium Plörre hat laut deren Webseite doppelt so viele Reinigungsadditive, andere Vorteile werden nicht genannt, macht also nur bedingt viel Sinn das zu tanken (vllt. ab und zu Mal).
Wenn es um die Reinigungswirkung von AU geht (als Begründung, das zu tanken), dann macht das doch durchaus Sinn? Es kostet ja nicht mehr als normaler Sprit.

Das gibt's aber auch nicht an jeder Esso oder? Ist ja nicht deren Standard-Diesel?
An unserer Tanke steht dazu nichts, dass das ein Premiumsprit wäre. Kostet den normalen Preis, zuletzt 1,169.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Benny20832 (21.03.2018)

BMWgo

Profi

Beiträge: 716

Modell: E92 - Coupe - 320d

Leistung: kW 130 (PS 177)

Baujahr: 12 / 2007

Wohnort: Stuttgart

Danksagungen: 58

  • Nachricht senden

140

Mittwoch, 21. März 2018, 16:49

Ich werde das nächste Mal bei Esso tanken, bin gespannt wie der Motor dann läuft. Die Synergy Premium Plörre hat laut deren Webseite doppelt so viele Reinigungsadditive, andere Vorteile werden nicht genannt, macht also nur bedingt viel Sinn das zu tanken (vllt. ab und zu Mal).

Gesendet von meinem ONEPLUS A3003 mit Tapatalk
Probiere ruhig erst mal die normale Plörre von Esso. Den Reiniger hat laut Esso auch der normale Diesel drin wie bei Aral. Danach kannst du ja noch den Premium Synergy Sprit testen. Jedenfalls haben sie Deutschlandweit den Sprit umgestellt und das kann ich persönlich erst mal bestätigen. Meine Eindrücke habe ich ja bereits geschrieben. Der Mix aus beiden war für mich bis jetzt das beste Erlebnis. Ich bin auf eure Erfahrungen gespannt.

Beiträge: 366

Modell: E91 - Touring - 330d

Leistung: kW 180 (PS 245)

Baujahr: 03 / 2009

Danksagungen: 38

  • Nachricht senden

141

Freitag, 23. März 2018, 20:39

Zum Thema "Schmierfähigkeit" hatte ich folgendes bei Aral angefragt:

Zitat

Anfrage: Hallo bei Aral,



Thema "Schmierfähigkeit" der Aral Dieselkraftstoffe, konkret bei der

Hochdruckpumpe und Dichtungen.



Der Verzicht auf RME / FAME bei Aral Ultimate Diesel lässt vermuten, dass

dadurch eine geringere Schmierfähigkeit vorhanden ist und dies einen

höheren Verschleiß im Bereich der Hochdruckpumpe und den

kraftstoffberührten Dichtungen mit sich bringt.



Es betrifft einen BMW 330d aus 2009, den ich seit Besitz mit Ultimate

betanke, hauptsächlich wegen Kurzstreckenbetriebes und dem damit verbundenen

Kraftstoffeintrags ins Motoröl durch die DPF Regeneration.



Wie verhält es sich aber nun mit der Schmierfähigkeit der beiden

Kfz-Dieselkraftstoffe im angesprochenen Fall und wie groß ist der

Unterschied zwischen AUD und "normalem" AD?



Danke und Grüße
Als Antwort kam ein Standardtext ...

Zitat



Sehr geehrter Herr ,



wir freuen uns über Ihr Interesse an unserem Hochleistungskraftstoff Aral Ultimate Diesel.
Aral
Ultimate Diesel ist für die Verwendung in allen Dieselmotoren geeignet
und entspricht in allen Punkten den Anforderungen der EN 590, teilweise
werden sie sogar weit übertroffen. Eine Wechselbetankung mit anderen
Dieselkraftstoffqualitäten ist problemlos möglich. Der Basiskraftstoff
für Aral Ultimate Diesel, wird exklusiv für Aral in einer eigenen
Raffinerie hergestellt. In einer eigenen, von den Standardprodukten
getrennten Logistik wird dieser Basiskraftstoff an ausgesuchte Tanklager
und dann nach Zugabe leistungsstarker Additive an unsere Tankstellen
ausgeliefert. Auf Grund dieser logistischen Besonderheiten wird Aral
Ultimate Diesel ausschließlich an Aral Tankstellen angeboten.
Speziell
zur Bewertung der Schmierfähigkeit von Dieselkraftstoffen wird das
HFRR-Testverfahren (HFFR: High Frequency Reciprocating wear Rig)
herangezogen, der entsprechender Grenzwert liegt bei max. 460 µm. Bei
dem Testverfahren wird bewertet, wie tief sich Rillen in einer
Oberfläche bei Belastung bilden. Ein höherer Wert stellt somit
schlechtere Schmiereigenschaften dar. Die Schmierfähigkeit wird bei
„normalen“ Dieselkraftstoffen u.a. durch die Zugabe von Biodiesel (FAME =
Fatty Acid Methyl Ester / Fettsäuremethylester) sichergestellt, da
dieser sehr gute Schmiereigenschaften aufweist. Darüber hinaus wird die
Schmierfähigkeit von Dieselkraftstoff bereits während des
Produktionsprozesses durch die Zugabe von sogenannten
Lubrifier-Additiven sichergestellt, so dass selbst bei schwankenden
FAME-Gehalten die Einhaltung des in der Norm (DIN EN 590) vorgegebener
max. Wertes von 460µm zu jeder Zeit gegeben ist.
Typische
HFFR-Werte von Aral Dieselkraftstoffen an Tankstellen liegen zwischen
230µm- 350µm, also deutlich unter dem von der Norm geforderten Wert.
Aral Ultimate Diesel wird in der Regel kein Biodiesel zugesetzt. Die
Schmierfähigkeit wird durch die Zugabe unseres besonderen
Premium-Additivpaketes erreicht, so dass unser Hochleistungskraftstoff
hinsichtlich der Schmierfähigkeit in der gleichen Größenordnung liegt
und jederzeit der Norm entspricht.
Wir setzen
unseren Kraftstoffen bereits bei der Auslieferung leistungsstarke
Additive zur Verbesserung der Produktqualität in der optimalen Dosierung
zu. Eine darüber hinaus gehende Zugabe von Ölen jeglicher Art, sowie
die Zugabe anderer Additive zu unserem additivierten Kraftstoff ist
nicht erforderlich und birgt die Gefahr möglicher Nebenwirkungen aus dem
Zusammenspiel der unterschiedlichen Chemie. Die Qualität des
Kraftstoffs wird im günstigsten Falle nicht verbessert sondern
verursacht lediglich zusätzliche Kosten. In der Regel verschlechtern
sich aber Kraftstoffeigenschaften z.B. durch die Bildung von
Kraftstoffunlöslichen Reaktionsprodukten derart, dass es zum Verstopfen
von Düsen und Filtern, mit ernsthaften Folgen für die Fahrzeugtechnik
kommen kann. Vor diesem Hintergrund lehnen wir bei nachträglicher Zugabe
Ölen und Additiven die Gewährleistung für den Kraftstoff ab.
Anbei senden wir Ihnen zusätzlich die aktuelle Version unseres Technischen Kundeninformation für Aral Ultimate Diesel.
Wir hoffen, Ihnen mit unseren Informationen weitergeholfen zu haben und wünschen Ihnen weiterhin gute Fahrt.
Für mich interessant aus dem Datenblatt (aus Januar 2018) hinsichtlich des Kraftstoffeintrages ...

Zitat


Flammpunkt DIN EN ISO 2719 °C 85
85° und größer Öltemperatur fahre ich 2-3x pro Woche schon über etwa 30-40km.

Von daher bin ich auf den Wert des Kraftstoffeintrags meiner Ölanalyse gespannt.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Grisu4« (23. März 2018, 20:44)


E87Andy

+4, jetzt mit E91!

Beiträge: 641

Modell: E91 - Touring - 325d

Leistung: kW 145 (PS 197)

Baujahr: 11 / 2007

Wohnort: Ludwigsburg

Aktuelle Marktplatzeinträge: 1

Danksagungen: 93

  • Nachricht senden

142

Samstag, 7. April 2018, 18:12

Ich hab den Wagen heute mal bis auf 3l Rest im Tank leer gefahren und dann bei Esso getankt. Was soll ich sagen, der Motor läuft wirklich spürbar ruhiger als zuvor mit dem MTB Premium Diesel (Additiv "BL-U 100 Dynamic"). :thumbup:

MathMarc

LonglifeServiceGegner

Beiträge: 6 056

Modell: E91 - Touring - 330d

Leistung: kW 170 (PS 231)

Baujahr: 02 / 2006

Danksagungen: 1529

  • Nachricht senden

143

Dienstag, 17. April 2018, 11:02

Ich hab den Wagen heute mal bis auf 3l Rest im Tank leer gefahren und dann bei Esso getankt. Was soll ich sagen, der Motor läuft wirklich spürbar ruhiger als zuvor mit dem MTB Premium Diesel (Additiv "BL-U 100 Dynamic"). :thumbup:

Ich dachte jetzt zuerst, du hättest dich verschrieben. MTB kenne ich nur von dem Drahtesel im Keller. Das "Premiumdiesel" dort kostet ja auch "nur" 4 cent mehr als das normale, dafür kannst du nicht viel verlangen ;)
Ich habe jetzt immerhin schon die 2te Ladung Esso Synergy drin. Bei der ersten hatte ich zwischendurch mal einen Tag, wo die Mühle übelst getreckert hatte, da wollte ich schon wieder umschwenken oder als Notwehr Monzol dazukippen. Hat sich aber wieder beruhigt. Vom Tanken nach Hause gekommen, der Motor brummelt zufrieden vor sich hin.
Außerdem kann ich inzwischen bestätigen, dass das Auto weniger stinkt als mit AU. Der von mir "optimierte" DPF war scheinbar schon etwas älter, und der Kat arbeitet nur noch mit halber Kraft. Das kann schon mal nerven (wenn auch nicht so wie ganz ohne). Gestern war es in der Garage aber echt erträglich. Zubemerken durchaus, aber das kannte ich deutlich schlimmer.

Ich werde das weiter im Auge behalten!

BMWgo

Profi

Beiträge: 716

Modell: E92 - Coupe - 320d

Leistung: kW 130 (PS 177)

Baujahr: 12 / 2007

Wohnort: Stuttgart

Danksagungen: 58

  • Nachricht senden

144

Dienstag, 17. April 2018, 16:45

Passt gut mit meinen Erfahrungen zusammen, die ich schon vor Wochen hier geschildert habe. Habe jetzt wieder einen ganzen Tank mit Aral Diesel drin und das Nageln ist deutlich lauter. Ich muss mal mit mit beiden Spritsorten eine Vibrationsmessung machen.



""