Kfz-Versicherungsvergleich
BMW E9X bei Amazon
E90 E91 E92 E93 FAQ









Sie sind nicht angemeldet.


Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: BMW E90 E91 E92 E93 Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beiträge: 53

Modell: E90 - Limousine - 325i

Leistung: kW 160 (PS 218)

Baujahr: 02 / 2006

Weitere Fahrzeuge: VW T5.1 TDI 4Motion

Wohnort: Hamburg

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

19

Montag, 17. Mai 2010, 16:57

Warnmeldung

Ich habe bei meinem letzten Drifttraining den Motor auch zwei mal in den Begrenze gejagt, direkt danach hatte ich eine Warnmeldung im Display, die ich wegklicken musste. Müsste diese Warnmeldung bei Dir nicht auch dagewesen sein, wenn Du im Begrenzer warst?

Peter77

Schüler

  • »Peter77« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 79

Modell: E90 - Limousine - 325i

Leistung: kW 160 (PS 218)

Baujahr: 10 / 2006

Weitere Fahrzeuge: VW Golf VI Plus TDI

Wohnort: Neuss

  • Nachricht senden

20

Dienstag, 18. Mai 2010, 13:22

Ich denke auch, dass dies kein Problem ist - vllt. erhöhter Verschleiß der Kupplung?
Soo schlimm sind die 220 ja auch nicht im vierten - der rennt ja auch bis 215 im vierten - und da beginnt gerade der rote Bereich sowie der Begrenzer - Zumindest ist das beim 330i so - das sollte beim 25er doch auch so sein, oder? Ist der anders übersetzt?
Hallo,

stimmt schon - der 4. geht bis 210-215 - wobei ich auch bei Vollgas etwas früher schalte. Den 5. kann ich bis Anschlag fahren - Tacho sind das 260 (mehr zeigt er ja nicht an). Laut Tomtom GPS komme ich mit reichlich Anlauf auf gerader Strecke im 5. auf 258, dann ist Schluss. Hab immer gedacht, der würde bei echten 250 abregeln - auch wenn er "nur" mit 245 angegeben ist. Im 6. auf vmax zu kommen dauert gefühlt eine Ewigkeit - der ist für die Maschine zu lang übersetzt, aber schön um mit niedriger Drehzahl Reisegeschwindigkeit 140-180 zu fahren.

Meine Frau fährt meinen Wagen trotzdem noch - da will ich mal nicht so sein ;)

Eine Meldung im Display gabs bei uns nicht.

Gruß
Peter
Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen (Walter Röhrl)

MEANhehejo

Student

Beiträge: 177

Modell: E90 - Limousine - 320i

Leistung: kW 110 (PS 150)

Baujahr: 05 / 2005

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

21

Dienstag, 18. Mai 2010, 13:38

da is nix passiert :)

kleiner Tipp: einfach niemanden mit deinem Wagen fahren lassen :) mache ich auch immer so ^^ dann kann man nur selber Schuld sein und ärgert sich nicht so sehr,wie wenn jmd anders Scheiße baut :)

geht mir zumindest so :P

Beiträge: 868

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

22

Dienstag, 18. Mai 2010, 13:42

Ich denke auch, dass dies kein Problem ist - vllt. erhöhter Verschleiß der Kupplung?
Soo schlimm sind die 220 ja auch nicht im vierten - der rennt ja auch bis 215 im vierten - und da beginnt gerade der rote Bereich sowie der Begrenzer - Zumindest ist das beim 330i so - das sollte beim 25er doch auch so sein, oder? Ist der anders übersetzt?
Hallo,

stimmt schon - der 4. geht bis 210-215 - wobei ich auch bei Vollgas etwas früher schalte. Den 5. kann ich bis Anschlag fahren - Tacho sind das 260 (mehr zeigt er ja nicht an). Laut Tomtom GPS komme ich mit reichlich Anlauf auf gerader Strecke im 5. auf 258, dann ist Schluss. Hab immer gedacht, der würde bei echten 250 abregeln - auch wenn er "nur" mit 245 angegeben ist. Im 6. auf vmax zu kommen dauert gefühlt eine Ewigkeit - der ist für die Maschine zu lang übersetzt, aber schön um mit niedriger Drehzahl Reisegeschwindigkeit 140-180 zu fahren.

Meine Frau fährt meinen Wagen trotzdem noch - da will ich mal nicht so sein ;)

Eine Meldung im Display gabs bei uns nicht.

Gruß
Peter
:D Meine Frau lass ich auch fahren - ich weiß ja wie sie fährt - genauso wie ich! Und deshalb hab ich dabei auch ein gutes Gefühl... Nur ist sie bei der Fahrt etwas aggressiver und benutzt Hupe und Fernlicht (noch) häufiger als ich :D
LEUTE - fresst Scheiße - Millionen Fliegen können sich nicht irren!

Crawn

Anfänger

Beiträge: 23

Modell: E90 - Alpina D3 Biturbo

Leistung: kW 157 (PS 214)

Baujahr: 10 / 2008

Weitere Fahrzeuge: BMW 2002 Vollcabriolet

  • Nachricht senden

23

Dienstag, 18. Mai 2010, 14:04

Wie soll die Drehzahl begrenzt werden diese nicht durch das rechte Pedal verursacht wird? Soll die Elektronik die Hinterräder abbremsen um die Drehzahl zu verringern?
Also früher, bei mechanischer Zündung, wurde das einfach durch Fliehkraft gemacht: Bei einer gewissen Drehzahl wurde durch ein rotierendes "Gewicht" die Zündung unterbrochen. Völlig unabhängig vom Gaspedal. Trotzdem kann man mit o.g. Methode den Motor natürlich über dieses Limit scheuchen - früher hatte das meist gebrochene Zündkontakte zur Folge. Heute bei elektronischer Zündung glaube ich auch nicht, dass es von der Pedalstellung abhängig ist, vielmehr von der Drehzahl direkt.
Also wenn du kein mega-Schleppmoment gespürt hast, ist entweder die Kupplung durchgerutscht, oder deine Frau stand noch etwas drauf. Da sollte eigentlich nichts passiert sein. :)

Herbi81

Unbekannter Nr. 1

Beiträge: 5 078

Danksagungen: 85

  • Nachricht senden

24

Dienstag, 18. Mai 2010, 14:09

Also so zu vernachlässigen wie hier die meisten tun ist das nicht. Erst einmal interessiert der elektronische Drehzahlbegrenzer kein Bisschen. Der Motor wird, wie staati schon schrieb, mechanisch über seine Maximaldrehzahl gezwungen. Das kann böse Folgen haben. Aufgrund der Massenträgheit kann es sein, dass manche Teile sich nicht so schnell bewegen wie sie das bei dieser Drehzahl tun sollten( wobei der Motor solche Drehzahlen niemals sehen sollte). Da der Wagen aber anscheinend läuft hat der TE vielleicht Glück im Unglück gehabt. Vielleicht ist wirklich nichts passsiert.
:dito: Das hängt vorallem davon ab wie weit der Motor über n-Max getrieben wurde, du hast gesagt Sie ist ca. 220 im 5ten gefahren, das bedeutet Sie hat bei ca. 5800 U/Min versucht den 6.ten einzulegen das bedeutet wenn man in den vierten schaltet dreht der motor ca. 7300 u/min,. also 300 U/Min zu viel. das kann gut gehen. Die Valvetronic ist bis 7000 U/Min drehzahlfest, darüber wird es aber schnell bedenklich, da die Massenbeschleunigungen zu groß werden und Teile beschädigt werden könne. In deinem konkreten Fall hast du eventuell noch Schwein gehabt, die Valvetronicmotoren sind aber bei weitem nicht so verzeihend wie die "Alten"
Wen Gott strafen wollte, den versah er mit Verstand...
Geduld ist die Kunst, nur langsam wütend zu werden!



rod_85

Realist

Beiträge: 1 052

Danksagungen: 9

  • Nachricht senden

25

Dienstag, 18. Mai 2010, 14:34

wer laut schaltet brauch nicht hupen :)
Es gibt keine trockene Theorie, nur trockene Theoretiker.



""