Kfz-Versicherungsvergleich
BMW E9X bei Amazon
E90 E91 E92 E93 FAQ









Sie sind nicht angemeldet.


Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: BMW E90 E91 E92 E93 Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beiträge: 868

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 27. Oktober 2011, 10:39

Ey - 2011!!
Ein Kumpel hat mich vor kurzem auch angequatscht, weshalb ich denn die ganze Zeit die Klima an hätte... Das ist ne KlimaAUTOMATIK... Da wird nix rumgedrückt - es ist perfekt so wie es beim Start ist - nur die Temp braucht man noch einzustellen... Und dann so Argumente wie Mehrverbrauch - meine Güte... das macht max. nen halben Liter / 100km aus!
LEUTE - fresst Scheiße - Millionen Fliegen können sich nicht irren!

why

e92urlauber

Beiträge: 2 635

Modell: -

Leistung: -

Baujahr: -

Danksagungen: 15

  • Nachricht senden

20

Donnerstag, 27. Oktober 2011, 11:24

Also ich dachte ja auch, dass ich die Klimaautomatik einfach immer anlasse, und somit keine Probleme entstehen aber das war ein Irrglaube

Nachdem ich IMMER die Klima an hatte, musste ich vor ca. zwei monaten eine Klimaanlagendesinfektion durchführen. Das hat nur sehr kurz Abhilfe geschaffen und daraufhin habe ich vom :) noch mal eine druchführen lassen. Das hat lann länger gehalten aber dennoch kam immer, direkt beim Auto starten, ein unangenehmer Geruch aus den Lüftungsschlitzen. Nach meinem Wissen entstehen Bakterien auf dem Wärme-/Kältetauscher durch die Nässe die durch Kondensierung darauf entsteht und die Feuchtiggkeit entsteht immer, sobald die Klima an ist (oder irre ich mich da?).

Ich habe in den letzten 2 Monaten die Klima nahezu immer aus und jetzt auch keine Probleme mehr mit dem Geruch. Ich habe ja die Theorie, dass durch die fehlende Feuchtigkeit auf dem Kälte-/Wärmetauscher die Bakterien abgestorben sind und es deswegen nicht mehr riecht. Blöd ist halt jetzt, dass durch die Klima der Innenraumluft Feuchtigkeit entzogen wird, was ja im Winter auch wirklich gut ist, da es viel Feuchtiggkeit im Innenraum gibt.

Jetzt kann ich mich wohl entscheiden zwischen Gestank und Feuchtiggkeit ;(
:auto: :bmw-smiley: Sparst du in der Not, hast du für den Tot :bmw-smiley: :auto:


Beiträge: 868

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

21

Donnerstag, 27. Oktober 2011, 11:31

Also ich dachte ja auch, dass ich die Klimaautomatik einfach immer anlasse, und somit keine Probleme entstehen aber das war ein Irrglaube

Nachdem ich IMMER die Klima an hatte, musste ich vor ca. zwei monaten eine Klimaanlagendesinfektion durchführen.
Hmm - wenn du wenig fährst, dann kann das evtl. wirklich sein. Aber ansonsten ist so ein Mikrofilterwechsel ja jährlich fällig (immer gemeinsam mit dem Ölwechsel) - bei mir hat da noch nie was gestunken - auch vorher beim 1er nicht...
LEUTE - fresst Scheiße - Millionen Fliegen können sich nicht irren!

why

e92urlauber

Beiträge: 2 635

Modell: -

Leistung: -

Baujahr: -

Danksagungen: 15

  • Nachricht senden

22

Donnerstag, 27. Oktober 2011, 12:18

Den Microfilter wechsel ich regelämßg selber.

Zitat

Zitat

Zitat von »why«
Also ich dachte ja auch, dass ich die Klimaautomatik einfach immer anlasse, und somit keine Probleme entstehen aber das war ein Irrglaube

Nachdem ich IMMER die Klima an hatte, musste ich vor ca. zwei monaten eine Klimaanlagendesinfektion durchführen.


Hmm - wenn du wenig fährst, dann kann das evtl. wirklich sein. Aber ansonsten ist so ein Mikrofilterwechsel ja jährlich fällig (immer gemeinsam mit dem Ölwechsel) - bei mir hat da noch nie was gestunken - auch vorher beim 1er nicht...


Ich bin im letzten Jahr knapp über 40tkm gefahren also daran lags nicht und den Microfilter habe ich gewechselt und die Serviceanzeige zurückgestellt also da sollte auch kein Problem sein. Wenn es der Filter wäre, würde es doch auch müffeln, wenn ich die Klima aus habe, denn da muss ja die Luft so oder so durch. :gruebel:

Falls jemand noch eine Idee dazu hat, wäre ich dankbar.


Hab da aber noch mal eine generelle Frage:

Die Klima funktioniert doch so, dass bei aktivierung durch einen Wärmetauscher kältemittel fließt und so die Luft, die durch den Wärmetauscher strömt abgekühlt wird. Dadurch das der Wärmetauscher eine niedrigere Temperatur hat, wie die Umgebungsluft, entsteht Kondenswasser am Wärmetauscher. Heist das jetzt, dass nur der Luft Feuchtigkeit entzogen wird und nicht dem Autoinnenraum??? Das Kondenswasser am Wärmetauscher müsste ja langsam wieder in die Innenraumluft abgegeben werden, sobald die Klima aus ist bzw. das Auto abgestellt wird. Sehe ich das richtig
:auto: :bmw-smiley: Sparst du in der Not, hast du für den Tot :bmw-smiley: :auto:


_SR_

Profi

Beiträge: 1 674

Modell: -

Leistung: -

Baujahr: -

Weitere Fahrzeuge: Ja

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

23

Donnerstag, 27. Oktober 2011, 12:58

Ich fahre jetzt seit fast 12 Jahren mit vielen verschiedenen BMW's, alle mit Klimaautomatik, alle mit vielen KM, und ich hatte noch *nie* Probleme mit Geruch aus der Klimaanlage, und die waren immer angeschaltet.

Bin mir nicht sicher daß dein Geruchsproblem (bzw. das deines Autos ;-)) von der Dauerbenutzung kommt. Evtl. einfach Pech gehabt, sich irgendwo was eingefangen oder vom Vorbesitzer, sofern du nicht Neuwagenkäufer bist?

Zu einer generellen Frage: Die Luft wird *nicht* abgekühlt ;) Rein technisch wird ihr beim Verdampfen des Kältemittels Wärme entzogen. Ein kleiner aber feiner Unterschied ;)

SR

24

Donnerstag, 27. Oktober 2011, 13:20

meine Klimaautomatik im E46 hat auch übelst gerochen. Nix hat mehr geholfen. Da hatte ich die Klima meistens aus. Mit dem E90 habe ich sie immer an, und keine Geruchsprobleme :thumbsup:

why

e92urlauber

Beiträge: 2 635

Modell: -

Leistung: -

Baujahr: -

Danksagungen: 15

  • Nachricht senden

25

Donnerstag, 27. Oktober 2011, 14:10

Zitat


Zu einer generellen Frage: Die Luft wird *nicht* abgekühlt ;) Rein technisch wird ihr beim Verdampfen des Kältemittels Wärme entzogen. Ein kleiner aber feiner Unterschied ;)


Rein technisch ändert das nichts an meinem Problem aber danke für die Info. ;)

Bin mir eigentlich sicher, dass ich nichts falsch gemacht habe und auch jetzt nach ner Klimadesinfektion und kompletten Klimawartung hat sich wie schon geschrieben nur wenig geändert. Bekommt man den Bakterienfilm da auch irgendwie manuell aus dem System raus, ohne so ein blödes Spray zu nutzen(BMW hat das wohl auch nicht anders gemacht, nur das deren Spray nachher besser gerochen hat)? Evtl. auseinanderbauen und ausspülen? Wenn ich das alle 3 Jahre machen muss dann sei's drumm.... hauptsache ich kann meine Klima nutzen, auch wenn andere im Auto sitzen, ohne dass es in meinem Auto stinkt X(
:auto: :bmw-smiley: Sparst du in der Not, hast du für den Tot :bmw-smiley: :auto:


Stiefen

Meister

Beiträge: 2 625

Modell: -

Leistung: -

Baujahr: -

Weitere Fahrzeuge: 220i Sportautom.M-Paket Estoril-Blau-Metallic

Wohnort: Franken

Danksagungen: 174

  • Nachricht senden

26

Donnerstag, 27. Oktober 2011, 14:23

Hast du das mal Probiert
Wenn eine korrekt befüllte Klimaanlage aber dennoch einmal übel riechen sollte, gibt es ein ganz einfaches Vorgehen ohne Chemie oder ähnliches:

Bei betriebswarmen Motor die Klimaanlage für ca. 10-15 min auf die kälteste Stufe - dann für ca. 10-15 min auf die wärmste Stufe und dann für ca. 5 min wieder auf die kälteste Stufe stellen - anschliessend normaler Betrieb mit Klimaanlage - fertig - der lästige Modergeruch ist verschwunden und das ohne Kosten für Desinfektion usw. - einfach ausprobieren.

Bei mir hat dies früher immer funktioniert - heute aber habe ich (auf anraten meines Freundlichen) die Klimaanlage permanent eingeschaltet und auch keine Probleme mit dem Geruch.
Gruß, Stefan
»Stiefen« hat folgende Datei angehängt:
Verkaufe
E90/91 1Paar OEM Gummifußmatten vorne




stev

Sonntagsfahrer

Beiträge: 1 384

Modell: -

Leistung: kW 135 (PS 184)

Baujahr: 10 / 2012

Weitere Fahrzeuge: F10 520d

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

27

Donnerstag, 27. Oktober 2011, 14:30

Bei mir war es genau andersrum. Ich hatte meine Klima mal eine ganze Weile ständig aus wegen zu wenig Kältemittel. Als es dann wieder aufgefüllt wurde und sie wieder ständig in Betrieb war, kam jedesmal beim Motorstart eine feuchte, stinkende Luft raus. Nach ein paar Wochen mit Klima im Dauerbetrieb hat es dann aufgehört und es ist wieder so wie es soll.

why

e92urlauber

Beiträge: 2 635

Modell: -

Leistung: -

Baujahr: -

Danksagungen: 15

  • Nachricht senden

28

Donnerstag, 27. Oktober 2011, 14:55

Das Dokument hatte ich hier schon mal gesehen aber nicht wiedergefunden. Danke! Werde mir das mal ausdrucken und beim :) vorbei fahren und die 2. Methode verlangen. Evtl. hilft das ja. :thumbup:
:auto: :bmw-smiley: Sparst du in der Not, hast du für den Tot :bmw-smiley: :auto:


proXi

Tempomatfahrer :D

Beiträge: 2 659

Modell: E90 - Limousine - 320d

Leistung: kW 120 (PS 163)

Baujahr: 06 / 2005

Wohnort: Wald von Dunwyn :)

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

29

Donnerstag, 27. Oktober 2011, 15:06

Ich lass die Automatik auch immer an ;) nur den Kompressor schalte ich nach Bedarf ein...ich achte aber darauf das er alle 2-3 Wochen mal ne längere Zeit läuft, damit die Dichtungen geschmiert bleiben...denn wie heißt es so schön: "Wer gut schmiert, fährt gut" ;)
Viele Grüße
proXi

:thumbup: "Die Deutschen kaufen Autos die sie nicht brauchen, mit Geld, das sie nicht haben, um Leute zu beeindrucken, die sie nicht mögen." :thumbup:

E91E87

Fortgeschrittener

Beiträge: 213

Modell: E91 - Touring - 320d

Leistung: kW 130 (PS 177)

Baujahr: 07 / 2008

Weitere Fahrzeuge: E87

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

30

Dienstag, 1. November 2011, 15:51

Ich habe die Automatik auch immer an. (Dafür ist es ja auch eine Automatik meiner Meinung nach) .
Die Klima hat nach dem Gebrauchtkauf immer feuchtwarme stickige Luft ausgeblasen. Keine Ahnung wie der Vorbesitzer die Klimaanlage bedient hat aber seit dem die Klima immer an ist kommt keine Stinkeluft mehr raus. Allerdings gehe ich nochmal auf nummer sicher und lasse eine Klimareinigung bzw. desinfektion machen nach dem die Klima wohl schonmal Bakteriengestank abgegeben hat. Wie gesagt man weiß leider beim Gebrauchten nicht was der Vorbesitzer so mit so einem Auto anstellt...

myXero

NWBMW

  • »myXero« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 7 575

Modell: -

Leistung: kW 125 (PS 170)

Baujahr: 05 / 2007

Weitere Fahrzeuge: Golf 7 GTI Performance

Wohnort: MSP

Aktuelle Marktplatzeinträge: 1

Danksagungen: 161

  • Nachricht senden

31

Dienstag, 1. November 2011, 15:54

Ich habe die Automatik auch immer an. (Dafür ist es ja auch eine Automatik meiner Meinung nach) .
Die Klima hat nach dem Gebrauchtkauf immer feuchtwarme stickige Luft ausgeblasen. Keine Ahnung wie der Vorbesitzer die Klimaanlage bedient hat aber seit dem die Klima immer an ist kommt keine Stinkeluft mehr raus. Allerdings gehe ich nochmal auf nummer sicher und lasse eine Klimareinigung bzw. desinfektion machen nach dem die Klima wohl schonmal Bakteriengestank abgegeben hat. Wie gesagt man weiß leider beim Gebrauchten nicht was der Vorbesitzer so mit so einem Auto anstellt...

Der Gestank kommt von der falschen Handhabung. Wenn das System an ist und du der Wagen abgestellt wird befindet sich die Restfeuchtigkeit im Kondensator. In sämtlichen Anleitungen steht auch immer das du das Teil 4-5 km vor der fahrt abschalten, damit verhindert man Ablagerungen im Klimakondensator, die durch Kondenswasser feucht werden und damit den Nährboden für Pilze und Bakterien bieten. Meiner hat auch gestunken nach dem Kauf und seitdem ich die Klima so bediene habe ich keine Probleme mehr. Eine Desinfizierung kann aber nicht schaden ;)
KLICK LCI - M3 - M Performance Komplettumbau

NWBMW - Codierungen, Fehlerdiagnose und Nachrüstungen für E & F-Modelle

why

e92urlauber

Beiträge: 2 635

Modell: -

Leistung: -

Baujahr: -

Danksagungen: 15

  • Nachricht senden

32

Dienstag, 1. November 2011, 16:16

Zitat

Der Gestank kommt von der falschen Handhabung. Wenn das System an ist und du der Wagen abgestellt wird befindet sich die Restfeuchtigkeit im Kondensator. In sämtlichen Anleitungen steht auch immer das du das Teil 4-5 km vor der fahrt abschalten, damit verhindert man Ablagerungen im Klimakondensator, die durch Kondenswasser feucht werden und damit den Nährboden für Pilze und Bakterien bieten. Meiner hat auch gestunken nach dem Kauf und seitdem ich die Klima so bediene habe ich keine Probleme mehr. Eine Desinfizierung kann aber nicht schaden ;)


Das wiederspricht aber komplett der Erfahrung "Ich lasse sie immer an und bei mir stinkt nichts" :gruebel:
Ich handhabe das aber derzeit auch so, dass ich die Klima vor Ende der Fahrt aus mache und dann noch mal auf 28 Grad stelle und das Fenster kurz öffne. Ich bilde mir ein, dass dann die Feuchtigkeit wieder kondensiert und aus den Lüftungsschlitzen strömt und dann direkt aus dem Fenster :rolleyes: Wie auch immer ..... es scheint zu helfen. Seit ich das so mache ist mir keine stinkende Wolke mehr beim anstellen entgegengekommen :thumbup:
:auto: :bmw-smiley: Sparst du in der Not, hast du für den Tot :bmw-smiley: :auto:


myXero

NWBMW

  • »myXero« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 7 575

Modell: -

Leistung: kW 125 (PS 170)

Baujahr: 05 / 2007

Weitere Fahrzeuge: Golf 7 GTI Performance

Wohnort: MSP

Aktuelle Marktplatzeinträge: 1

Danksagungen: 161

  • Nachricht senden

33

Dienstag, 1. November 2011, 16:18





Zitat


Der Gestank kommt von der falschen Handhabung. Wenn das System an ist und du der Wagen abgestellt wird befindet sich die Restfeuchtigkeit im Kondensator. In sämtlichen Anleitungen steht auch immer das du das Teil 4-5 km vor der fahrt abschalten, damit verhindert man Ablagerungen im Klimakondensator, die durch Kondenswasser feucht werden und damit den Nährboden für Pilze und Bakterien bieten. Meiner hat auch gestunken nach dem Kauf und seitdem ich die Klima so bediene habe ich keine Probleme mehr. Eine Desinfizierung kann aber nicht schaden ;)


Das wiederspricht aber komplett der Erfahrung "Ich lasse sie immer an und bei mir stinkt nichts" :gruebel:
Ich handhabe das aber derzeit auch so, dass ich die Klima vor Ende der Fahrt aus mache und dann noch mal auf 28 Grad stelle und das Fenster kurz öffne. Ich bilde mir ein, dass dann die Feuchtigkeit wieder kondensiert und aus den Lüftungsschlitzen strömt und dann direkt aus dem Fenster :rolleyes: Wie auch immer ..... es scheint zu helfen. Seit ich das so mache ist mir keine stinkende Wolke mehr beim anstellen entgegengekommen :thumbup:


Ich weiß das es sich wiederspricht aber so spricht jeder KFZ Betrieb und jedes Handbuch. Auch gut möglich das es funktioniert wenn das System IMMER läuft. Der Gestank ist natürlich im dem Fall sporadisch da wenn ich die Klima auch nur sporadisch nutze.....
KLICK LCI - M3 - M Performance Komplettumbau

NWBMW - Codierungen, Fehlerdiagnose und Nachrüstungen für E & F-Modelle

TOM 330i

unregistriert

34

Dienstag, 1. November 2011, 16:26

Ich lass die Automatik auch immer an ;) nur den Kompressor schalte ich nach Bedarf ein...ich achte aber darauf das er alle 2-3 Wochen mal ne längere Zeit läuft, damit die Dichtungen geschmiert bleiben...denn wie heißt es so schön: "Wer gut schmiert, fährt gut" ;)

Jepp so handhab ichs auch ;) ,und hab keine Probleme mit üblen Gerüchen ^^

myXero

NWBMW

  • »myXero« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 7 575

Modell: -

Leistung: kW 125 (PS 170)

Baujahr: 05 / 2007

Weitere Fahrzeuge: Golf 7 GTI Performance

Wohnort: MSP

Aktuelle Marktplatzeinträge: 1

Danksagungen: 161

  • Nachricht senden

35

Dienstag, 1. November 2011, 16:29

Ich lass die Automatik auch immer an ;) nur den Kompressor schalte ich nach Bedarf ein...ich achte aber darauf das er alle 2-3 Wochen mal ne längere Zeit läuft, damit die Dichtungen geschmiert bleiben...denn wie heißt es so schön: "Wer gut schmiert, fährt gut" ;)

Jepp so handhab ichs auch ;) ,und hab keine Probleme mit üblen Gerüchen ^^


Das ist auch gut möglich wenn der permanent läuft, allerdings soll man die Klima eigentlich ja nicht immer an haben. Und wenn man sie eben nicht immer an hat und vor der fahrt nicht abstellt hat man eben diesen Geruch ;)
KLICK LCI - M3 - M Performance Komplettumbau

NWBMW - Codierungen, Fehlerdiagnose und Nachrüstungen für E & F-Modelle

the bruce

Alteisen

Beiträge: 6 179

Modell: E92 - Coupe - 320xd

Leistung: kW 135 (PS 184)

Baujahr: 12 / 2011

Danksagungen: 3459

  • Nachricht senden

36

Dienstag, 1. November 2011, 17:13


Spielt wieder mit rein das auch nicht im Sinn den Erfinders ist, da die Klima 5 km vor dem Ziel ausgeschaltet werden soll, damit die Filter noch vom Fahrtwind trocknen und sich so keine Pilze, Gerüche bilden (bzw. weniger).



Dafür hast du dann die Feuchtigkeit im Innenraum. Das bringt es nur wenn man die Klima
sehr sehr rechtzeitig vor deM Ziel abstellt.
Und wie meine Vorredner ja schon sagten ist es heute sowieso nicht mehr ganz zeitgemäß.

Das ist ja auch viel zu umständlich. Deshalb sehe ich das so:
Entweder man lässt das Ding über einen längeren Zeitraum ganz aus oder immer mitlaufen.

Aber:

Wenn der Klimakompressor wirklich mitläuft, dann beschleunigt er sehr wohl das Warmwerden
des Motors, denn 1. schluckt er Energie und 2. produziert der Klimakondensator Abwärme, die
er z.T. auch an den Motorkühler und den Motorraum abgibt.
Grüße



"Ich mag keine Probleme, ich stehe auf Lösungen."

ein Chemiker

sent from NSA monitored device



""