Kfz-Versicherungsvergleich
BMW E9X bei Amazon
E90 E91 E92 E93 FAQ









Sie sind nicht angemeldet.


Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: BMW E90 E91 E92 E93 Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Der Don

Anfänger

Beiträge: 5

Modell: E92 - Coupe - 320d

Leistung: kW 135 (PS 184)

Baujahr: 09 / 2010

  • Nachricht senden

991

Freitag, 16. Juni 2017, 12:00

Hallo zusammen,

nach 350tkm mit einem e46 (323ci) bin ich vor einem Jahr auf den Diesel umgestiegen.

Es geht um einen 320d Coupé E92 (EZ 10/2011, Herstellung 9/2010), 140tkm.
Ich habe nun das Geräusch der Steuerkette entdeckt. Der Wagen ist ansonsten unauffällig, läuft gut, kein Ölverlust und Verbrauch unter 6l.

Ich habe einen Termin beim :) gemacht wegen der Kette. Es wurde nur der Kettenspanner gehen das Diagnoseteil getauscht und dabei ein Untermaß der Kette festgestellt. Das kostete 85€. Eine andere Diagnosemethode würde bei meinem nicht funktionieren. Ich habe höflich angefragt, ob man damit einen Antrag auf Kulanz stellen könnte. Daraufhin wurde mein Scheckheft kopiert.


Nach zwei Tagen kam ein Anruf, dass eine weitere Diagnose für einen Kulanzantrag gemacht werden soll. Dazu müsse die Zylinderkophaube abmontiert und die Steuerzeiten kontrolliert werden. Das kostet weitere 520€, allein die Haubenaktion steht dabei mit 300€ im Kostenvoranschlag.


Mir ist bewusst, was Kulanz bedeutet. Aber kann hier jemand meine Erfahrung bestätigen, dass man nun mit 600€ für Diagnosen in Vorleistung gehen muss, bevor ein Antrag auf Kulanz gestellt werden kann, dessen Ausgang ja auch ungewiss ist. Dass die obere Kette getauscht gehört, steht ja schon fest.


Wäre prima, wenn das hier jemand einschätzen könnte.

McMajor

Anfänger

Beiträge: 46

Modell: E91 - Touring - 320xd

Leistung: kW 135 (PS 184)

Baujahr: 03 / 2012

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

992

Samstag, 17. Juni 2017, 08:26

Sowas wurde mir auch letzten Herbst bei meinem erzählt. Ich hab leider bis heute nicht rausfinden können ob das so korrekt ist. Ich hatte jedoch Glück im Unglück und BMW hat den Kulanzantrag genehmigt und die Prüfkosten mit übernommen. Wäre das nicht so ausgegangen hätte ich wshl. noch mehr Stress mit dem Händler bekommen als ich ohnehin schon mit ihm hatte X( (Es fehlten Gegenstände aus meinem Auto und er wollte mir nicht schriftlich geben was exakt getauscht wurde).

Der Don

Anfänger

Beiträge: 5

Modell: E92 - Coupe - 320d

Leistung: kW 135 (PS 184)

Baujahr: 09 / 2010

  • Nachricht senden

993

Montag, 19. Juni 2017, 10:46

Ich habe mich durch einige Beiträge im Netz gelesen, konnte dazu aber kaum etwas finden. Für mich sieht es so aus, als wollte man damit feststellen, ob auch die untere Kette getauscht werden müsste. So könnte man die Kosten eventuell auf die obere Kette begrenzen, die am eingebauten Motor getauscht wird. Pech hat man dann wahrscheinlich, wenn man die Diagnose und die Reparatur komplett bezahlen muss.

Wird dann tatsächlich der Ventildeckel einmal für die Diagnose abgenommen und wieder aufgesetzt, der Kulanzanzrag gestellt und bei Reparatur der Ketten dann nochmal der Ventildeckel incl. Injektoren abgebaut, um den Zylinferkopf abzunehmen?

BMWgo

Fortgeschrittener

Beiträge: 541

Modell: E92 - Coupe - 320d

Leistung: kW 130 (PS 177)

Baujahr: 12 / 2007

Wohnort: Stuttgart

Danksagungen: 35

  • Nachricht senden

994

Mittwoch, 28. Juni 2017, 19:23

Mich hatte es vor 3 Monaten getroffen. Steuerkette war gerissen. Als ich den Wagen gekauft habe, wurde mir gesagt, dass es einen Kettentausch gab und deshalb hatte ich den Wagen gekauft und war ganz relaxt. Es gab kein rasseln oder Geräusche, Leistung war super bis plötzlich der Motor auf einer Landstrasse aus ging, als ob ich kein Sprit mehr im Tank hatte. Da der Wagen auf einmal nix mehr Wert war ohne Motor, wollte ich eigentlich eine neue Version des N47 einbauen lassen was nicht ging wegen den Aufnahmen leider. Dann habe ich meinen in einer Werkstatt komplett reparieren lassen die davon leben gerissene Steuerketten Motoren wieder zum laufen zu bringen. Entsprechend kannten die sich perfekt mit dem Motor aus und haben wirklich sauber gearbeitet. Es wurde alles ausgetauscht was nötig war und auch z.b die defekte Ansaugbrücke getauscht mit Aufpreis. Lief alles über telefonische Kommunikation ab. Mein Auto wurde sogar recht günstig abgeholt. Da ich selber mal analysen im Automotive durchführe wollte ich alle Altteile haben. Jetzt steht bei mir zu Hause eine Kiste mit Kolben, 3 Steuerketten usw.. Interessant war für mich die gerissene Kette. Ein Kettenglied (Verbindungsplättchen) ist in der Mitte einfach gebrochen. Kleine Ursache mit großer Wirkung. Ich frage mich ob der Entwickler die Kette überhaupt mal in der Hand hatte bevor er sie freigegeben hat. Man kann schon von Fahrlässigkeit sprechen, wenn man sich das Bauteil anschaut. Für mich unvorstellbar das es überhaupt 100.000 km überlebt. In einem Buch habe ich gelesen, dass simplex Ketten keine sehr große Lebensdauer haben. Jedenfalls sind die Ketten wirklich wie beim Fahrrad, sehr dünn in der Breite. Gar nicht robust und macht für mich nicht den Eindruck als ob es erhöhte Kräfte aushält.

Nun denke ich nach was ich nach der Gewährleistung tun soll. Auf der einen Seite habe ich einen überholten Motor, aber zum anderen weiß ich das es nur mit viel Glück überhaupt 150.000 km und mehr fahren wird. Schade eigentlich, ohne diese Schwachstelle würde der Motor im Grunde locker das doppelte und länger halten.

Der Streiti

°°°°°Das kannst schon so machen, aber dann ist´s halt Mist!!!°°°°°

  • »Der Streiti« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 510

Modell: E91 - Touring - 320d

Leistung: kW 157 (PS 214)

Baujahr: 03 / 2011

Weitere Fahrzeuge: Ford S-Max aus 08, daß Kreuzfahrtschiff.....!!

Wohnort: Allershausen

Danksagungen: 124

  • Nachricht senden

995

Mittwoch, 28. Juni 2017, 21:32

Tja, die Entscheidung kann dir leider keiner abnehmen.

Ich würde weiterfahren, bei dem Geld was da jetzt reingeflossen ist......

Der Don

Anfänger

Beiträge: 5

Modell: E92 - Coupe - 320d

Leistung: kW 135 (PS 184)

Baujahr: 09 / 2010

  • Nachricht senden

996

Donnerstag, 29. Juni 2017, 19:34

Kann das noch jemand anderes bestätigen? Hier ist von vielen Kulanzfällen geschrieben worden, aber nicht von solchen Prüfkosten als Voraussetzung.

Benny20832

.::Ultimate Diesel::. .:Streckensicherung:.

Beiträge: 1 233

Danksagungen: 275

  • Nachricht senden

997

Freitag, 30. Juni 2017, 09:56

Mit steigendem Alter und km Stand sinken die Kulanzchancen. Ich wäre da mittlerweile vorsichtig.
2011 E91 320d xDrive | BLACK SAPPHIRE | 193M FERRIC GREY | M SPORT PACKAGE
WETTERAUER PERFORMANCE OPTIMIZATION | EIBACH PRO KIT
PERFORMANCE EXHAUST | LED CORONAS

Panik45

Fortgeschrittener

Beiträge: 454

Modell: E90 - Limousine - 335i

Leistung: kW 225 (PS 306)

Baujahr: 09 / 2010

Weitere Fahrzeuge: BMW e87

Danksagungen: 79

  • Nachricht senden

998

Dienstag, 4. Juli 2017, 22:52

Kann das noch jemand anderes bestätigen? Hier ist von vielen Kulanzfällen geschrieben worden, aber nicht von solchen Prüfkosten als Voraussetzung.
Ich greife das Thema nochmal grad auf...
Das abmontieren des Ventildeckels und prüfen der Steuerzeiten muss vor Kulanzstellung getan werden.
Wenn ein Kulanzantrag bei BMW gestellt wird, muss im vorraus das komplette ausmaß der Kosten bekannt sein, da bei BMW eine bestimmte Summe angefrgat wird.

Wenn dein Ventildeckel für die Reparatur abgebaut wird und ein Kulanzantrag gestellt wird, wäre es sinnvoll das Auto in der Zeit zerlegt zu lassen. Wäre Blödsinn es für die Zeit des wartens auf Antwort wieder zu kompletieren.

BMW ist nach wie vor in Bezug auf Kettenprobleme sehr Kulant. Es war mal besser aber sie wissen halt noch immer was sie für s****** gebaut haben.
Wichtig ist halt nur das dein Serviceheft durchgehend ist und nach möglichkeit auch von BMW ausgefüllt.

Edit: Zylinderköpfe werden bei der Kettenreparatur nicht mehr abgebaut

Die Prüfung mit abmontieren der Zylinderkopfhaube ist aber auch eher veraltet. Mittlerweile wird die Prüfung anhand von einer Körperschallmessung durchgeführt und dazu muss nichts zerlegt werden,
Meine BMW Historie:
E30 318i limo > e30 318i 2-Türer > e90 320i > e90 330i > x3 2.0 d > e90 330d > e90 325i > e87 116i / e90 335i

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Der Don (24.07.2017)

Der Don

Anfänger

Beiträge: 5

Modell: E92 - Coupe - 320d

Leistung: kW 135 (PS 184)

Baujahr: 09 / 2010

  • Nachricht senden

999

Montag, 24. Juli 2017, 13:04

@Panik45:
Danke für die Infos!

Ich habe bzgl. der weiteren aufwändigen Diagnose in einer anderen Filiale nachgefragt. Dort hielt man sich bedeckt und meinte, das wird dann schon so sein. Dort bekam ich aber auch die Info, dass hier noch die Körperschallmessung verwendet wird.

Da ich nicht bereit bin, mit 600€ für eine Diagnose mit ungewissem Ausgang bzgl. Kulanz in Vorleistung zu gehen, habe ich nun selbst einen Antrag beim Kundenservice eingereicht und die Rechnung der Werkstatt zur Messung der Kettenlänge sowie Kopien des Serviceheftes beigefügt.

Das lückenlose Serviceheft ist von BMW abgestempelt mit Ausnahme einer Wartung des freien Autohauses, bei dem ich den Wagen gekauft habe. Ich habe anschließend wieder bei BMW warten lassen.

Panik45

Fortgeschrittener

Beiträge: 454

Modell: E90 - Limousine - 335i

Leistung: kW 225 (PS 306)

Baujahr: 09 / 2010

Weitere Fahrzeuge: BMW e87

Danksagungen: 79

  • Nachricht senden

1 000

Montag, 24. Juli 2017, 13:11

@der Don:

Dann fahr doch dahin wo eine körperschallmessung gemacht wird.
Das Verfahren mit abmontieren der Haube wird auch eigentlich nur dann gemacht, wenn du bezüglich der ta da bist, wo der Kettenspanner ersetzt wird und in dem Zug die Steuerzeiten kontrolliert werden
Meine BMW Historie:
E30 318i limo > e30 318i 2-Türer > e90 320i > e90 330i > x3 2.0 d > e90 330d > e90 325i > e87 116i / e90 335i

David Riegler

Anfänger

Beiträge: 43

Modell: -

Leistung: -

Baujahr: -

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

1 001

Dienstag, 25. Juli 2017, 20:03

Hi hab hier auch noch mal eine kurze Frage:

Hab meinen vor 20 tkm gekauft (aktuell 86000) und seit ich über die Steuerketten Problematik gelesen habe höre ich nur noch dieses verrückte rasseln. Ich weiß nicht mehr wie es beim Kauf war, hab da nicht drauf geachtet. Aber sobald ich mit offenem Fenster an einer Wand stehe etc. rasselt die Kiste als gäbs kein morgen mehr :D


Hab mein letzten Service die Werkstätte angesprochen sie sollen mal genauer hinhören ob sowas normal sei, laut dem alles normal. Trotzdem finde ich rasselt er wie sau und hab immer bisschen Angst das die gleich reissen könnte.


Ist sowas vielleicht bei diesen Modellen wirklich normal?

McMajor

Anfänger

Beiträge: 46

Modell: E91 - Touring - 320xd

Leistung: kW 135 (PS 184)

Baujahr: 03 / 2012

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

1 002

Dienstag, 25. Juli 2017, 21:11

Einen Kettenantrieb hört man ggü einem Riemenantrieb immer deutlich. Eine defekte Steuerkette ist jedoch mehr ein Schleifen, anstatt dem üblichen Kettengeräusch. Gibt viele Videos bzw. Hörproben im Netz, da kannste ja mal vergleichen.

Panik45

Fortgeschrittener

Beiträge: 454

Modell: E90 - Limousine - 335i

Leistung: kW 225 (PS 306)

Baujahr: 09 / 2010

Weitere Fahrzeuge: BMW e87

Danksagungen: 79

  • Nachricht senden

1 003

Donnerstag, 27. Juli 2017, 21:42

Hi hab hier auch noch mal eine kurze Frage:

Hab meinen vor 20 tkm gekauft (aktuell 86000) und seit ich über die Steuerketten Problematik gelesen habe höre ich nur noch dieses verrückte rasseln. Ich weiß nicht mehr wie es beim Kauf war, hab da nicht drauf geachtet. Aber sobald ich mit offenem Fenster an einer Wand stehe etc. rasselt die Kiste als gäbs kein morgen mehr :D


Hab mein letzten Service die Werkstätte angesprochen sie sollen mal genauer hinhören ob sowas normal sei, laut dem alles normal. Trotzdem finde ich rasselt er wie sau und hab immer bisschen Angst das die gleich reissen könnte.


Ist sowas vielleicht bei diesen Modellen wirklich normal?
Video machen und hochladen.
Am besten im Bereich des mikrofilterkastens zwischen 1500-1800 1/min
Meine BMW Historie:
E30 318i limo > e30 318i 2-Türer > e90 320i > e90 330i > x3 2.0 d > e90 330d > e90 325i > e87 116i / e90 335i

adawasdawada

Anfänger

Beiträge: 15

Modell: E91 - Touring - 320d

Leistung: kW 135 (PS 184)

Baujahr: 07 / 2010

Wohnort: Lüneburg

  • Nachricht senden

1 004

Montag, 4. September 2017, 15:32

Moin Moin und Hallo,

Ich hole den Thread mal kurz wieder hoch.
Und zwar habe ich eine Frage zu dieser Schallmessung.

Diese wurde bei meinem (320d 07/2010 121k km) beim letzten Service vor einer Woche durchgeführt, da der Serviceberater sagte er höre da was bei der Steuerkette.
Beim Test kam raus, alles in Ordnung.
Ich weiß um die PRoblematik und bin eigentlich recht entspannt gewesen, weil sich alles gut anhörte.
Trotzdem bin ich seitdem sehr paranoid und bin der Meinung das die Kette nun wirklich Geräusche macht. :rolleyes:

Kann mir jemand sagen wie zuverlässig diese Schallmessung ist und wie genau diese Funktioniert? Ich habe nicht wirklich was gefunden..
Rythmisches Schleifen hat meiner nicht, es ist eher ein Hintergrundrasseln was hörbar ist. (evtl. lade ich später ein Video hoch)
Auf dem Auto ist btw. noch Gewährleistung da recht frisch bei einem Nicht-BMW Händler gekauft. Hat wer Erfahrung wie im schlimmsten Fall das Ganze als Mangel durchgeht? (ich habe zwar auch eine Gebrauchtwagengarantie mitbekommen, aber die ist ja meist das Papier nicht wert :D)

edit: Den Beitrag von Alex1986 auf der Vorseite habe ich natürlich gelesen, nur wird mir nicht wirklich klar wie man auf Vibration und Schwingung auf einen Defekt/Längung/etc. der Steuerkette schließen kann :?:
Danke im vorraus für die Antworten :)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »adawasdawada« (4. September 2017, 15:56)


BMWgo

Fortgeschrittener

Beiträge: 541

Modell: E92 - Coupe - 320d

Leistung: kW 130 (PS 177)

Baujahr: 12 / 2007

Wohnort: Stuttgart

Danksagungen: 35

  • Nachricht senden

1 005

Montag, 4. September 2017, 16:30

Moin Moin und Hallo,

Ich hole den Thread mal kurz wieder hoch.
Und zwar habe ich eine Frage zu dieser Schallmessung.

Diese wurde bei meinem (320d 07/2010 121k km) beim letzten Service vor einer Woche durchgeführt, da der Serviceberater sagte er höre da was bei der Steuerkette.
Beim Test kam raus, alles in Ordnung.
Ich weiß um die PRoblematik und bin eigentlich recht entspannt gewesen, weil sich alles gut anhörte.
Trotzdem bin ich seitdem sehr paranoid und bin der Meinung das die Kette nun wirklich Geräusche macht. :rolleyes:

Kann mir jemand sagen wie zuverlässig diese Schallmessung ist und wie genau diese Funktioniert? Ich habe nicht wirklich was gefunden..
Rythmisches Schleifen hat meiner nicht, es ist eher ein Hintergrundrasseln was hörbar ist. (evtl. lade ich später ein Video hoch)
Auf dem Auto ist btw. noch Gewährleistung da recht frisch bei einem Nicht-BMW Händler gekauft. Hat wer Erfahrung wie im schlimmsten Fall das Ganze als Mangel durchgeht? (ich habe zwar auch eine Gebrauchtwagengarantie mitbekommen, aber die ist ja meist das Papier nicht wert :D)

edit: Den Beitrag von Alex1986 http://www.e90-forum.de/user/45608-alex1986/auf der Vorseite habe ich natürlich gelesen, nur wird mir nicht wirklich klar wie man auf Vibration und Schwingung auf einen Defekt/Längung/etc. der Steuerkette schließen kann :?:
Danke im vorraus für die Antworten :)
Es wird dir niemand etwas bezahlen, weil du ein schlechtes Bauchgefühl hast. Vor einem Riss der Steuerkette ist niemand sicher. Mir war die Problematik bewusst als ich meinen Wagen gekauft habe. Obwohl eine Steuerkette gewechselt wurde, ist eine trotzdem gerissen. Ich hatte nie vorher ein rasseln gehört. Wenn die Kette reissen sollte dann besser während der Garantie natürlich. Bei mir war es kurz nach der Garantie. Dann kannst du zum Instandsetzer. Die machen es für um die 3000 Euro. Von daher kann ich dir nur raten den Wagen ganz normal weiter zu fahren und dir keine Gedanken zu machen.

adawasdawada

Anfänger

Beiträge: 15

Modell: E91 - Touring - 320d

Leistung: kW 135 (PS 184)

Baujahr: 07 / 2010

Wohnort: Lüneburg

  • Nachricht senden

1 006

Montag, 4. September 2017, 18:19

Das ich aufgrund meines mumligen Gefühls was bezahlt bekomme habe ich auch nicht erwartet, hätte aber was :D
Ich hab mich ja auch bewusst für den "Problem-Motor" entschieden. AUch bin ich der Überzeugung das solche Sachen im Netz ziemlich hochgekocht werden und da ich anfangs nix gehört habe, war ich entspannt.
Nur der Servicemeister hat mich mit seiner Aussage das er da was ungewöhnliches aus richtung Steuerkette hört etwas wuschig gemacht und daher die Frage wie zuverlässig dieser Schalltest ist.

CapTec

Profi

Beiträge: 1 601

Modell: E90 - Limousine - 320d

Leistung: kW 150 (PS 204)

Baujahr: 06 / 2008

Weitere Fahrzeuge: BMW E36 323ti Compact / Ford Fiesta / Peugeot Jetforce

Wohnort: Wuppertal / Hilden

Danksagungen: 76

  • Nachricht senden

1 007

Montag, 4. September 2017, 19:33

Wenn du Glück hast. Nem Arbeitskollegen ist bei seinem 318d e90 bj 2008 die Kette gerissen und der Motor war hin. Glücklicherweise war BMW sehr Kulant und hat die 11 oder 12.000€ übernommen.

driver88

Schüler

Beiträge: 56

Modell: E91 - Touring - 320d

Leistung: kW 135 (PS 184)

Baujahr: 11 / 2010

Wohnort: Manching

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

1 008

Donnerstag, 14. September 2017, 17:17

Ich fahre auch den glücklichen Motor mit 184PS Variante und mir war vor dem Kauf auch klar, eventuell trifft es mich mit dem Kettentausch oder Riss.

Leider ist mein Motor betroffen, ab 140.000 km wurde das rasseln immer lauter und lauter und jetzt mit 177.000km muss ich sagen das er beim starten 5-8 Sekunden scheppert bis wohl der Öldruck komplett da ist.

Bin dann zu einer Werkstatt gefahren die sich auf den Motor spezialisiert hat, Resultat in der Werksatt Kette gelängt und Kettenspanner am Anschlag. Ich bin gespannt wie er sich fahren anhört und fahren lässt nach dem Tausch.

Trotzdem ärgerlich, wenn ich bedenke das ich mit meinem alten 3 Liter Diesel über 400k km auf der Uhr hatte und die Kette keine Probleme gemacht hat. Die neuen 3 Liter Diesel haben auch nur noch die simple Kette drin und keine doppelwandige mehr. Muss sagen, ich bin von den "Premium" Herstellern mittlerweile sehr enttäuscht. Es wird nur noch billig produziert und für überteuerte Kohle verkauft, aber gut irgendwie muss ja so ein großer Konzern seine billigen Manager bezahlen...



Ähnliche Themen

""