Kfz-Versicherungsvergleich
BMW E9X bei Amazon
E90 E91 E92 E93 FAQ









Sie sind nicht angemeldet.


Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: BMW E90 E91 E92 E93 Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

ZeroGravitY

Fortgeschrittener

Beiträge: 338

Modell: E92 - Alpina B3s Biturbo

Leistung: kW 294 (PS 400)

Baujahr: 06 / 2012

Danksagungen: 47

  • Nachricht senden

1 117

Mittwoch, 27. September 2017, 14:47

@sorn:

Gute Wahl, wobei man diese nicht anhand der Entscheidung anderer treffen sollte, sondern individuell aufgrund seiner persönlichen Situation (Fahrzeug, Fahrprofil, Wechselintervall).

ZeroGravitY

Fortgeschrittener

Beiträge: 338

Modell: E92 - Alpina B3s Biturbo

Leistung: kW 294 (PS 400)

Baujahr: 06 / 2012

Danksagungen: 47

  • Nachricht senden

1 118

Mittwoch, 27. September 2017, 14:50

Ravenol-Aktion

Übrigens, wer gerade Ravenol-Öl kaufen möchte, in deren eigenem Webshop gibt es derzeit eine 4+1-Aktion für das o.g. Öl:

https://www.ravenol-shop.de/motoroel/0w-…1108-005-AKTION

Damit kommt man derzeit auf den wohl günstigsten Gesamtpreis, wenn man zusätzlich noch einzelne Literdosen dazu bestellt und über 39,30€ versandkostenfrei erhält.

Zusätzlich hätte ich noch einen 5%-Rabattcode anzubieten. Wer also grad bestellen möchte, kann mir gern ne PN schreiben.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ZeroGravitY« (27. September 2017, 15:47)


sorn

###

Beiträge: 218

Modell: E92 - Coupe - 335i

Leistung: kW 225 (PS 306)

Baujahr: 07 / 2007

Weitere Fahrzeuge: KTM RC8/ GSXR 1000

Danksagungen: 17

  • Nachricht senden

1 119

Mittwoch, 27. September 2017, 17:42

Gute Wahl, wobei man diese nicht anhand der Entscheidung anderer treffen sollte, sondern individuell aufgrund seiner persönlichen Situation (Fahrzeug, Fahrprofil, Wechselintervall).
Ja das wohl Richtig.
Aber es kommt doch sehr nahe an das Mobil1 New Life ran, und das hat bis dato immer super funktioniert.
Wechsel interval naja. Bei mir kann da das Öl so gut sein wie es will, spätestens nach 15k kommt neues rein. :thumbsup:

Boltar

Profi

Beiträge: 1 690

Modell: E92 - Coupe - 320i

Leistung: kW 125 (PS 170)

Baujahr: 06 / 2008

Weitere Fahrzeuge: E36 316i Compact

Wohnort: Freiburg

Danksagungen: 401

  • Nachricht senden

1 120

Freitag, 6. Oktober 2017, 11:56

Ich habe jetzt 20 Seiten des Threads gelesen, dies Vorweg.

Meine Ölhistorie: Vorbesitzer hatte Castrol Edge 5w40 drin, ich habe nach anfänglicher Lektüre auf Castrol E 0w40 umgeölt und bin damit gut gefahren. Wechsel alle 15tkm. Weniger Tickern, 0 Ölverbrauch (vorher 1L auf 6tkm..). Nun, nach weiterer Recherche brennt mich ein wenig die Birne, da das Thema doch recht komplex ist und ich nicht vom Fach.

Was ich verstanden habe: Castrol ist böse. Pfui. Aus. Okay. Nun hatte ich mich mental grade zum M1 NL durchgerungen, handelten die folgenden Posts davon, dass das Produkt eingestellt wurde, was mich zum RAVENOL Super Synthetik Öl SSL SAE 0W-40 führt. Kann ich dieses nun bedenkenlos verwenden? Kurzstreckenanteil ist 50%, wird aber zum Winter auf 5% fallen und dort bleiben -> Zweitwagen. (Info am Rande: Ich habe bei 20°C Außentemperatur nach 15km 100°C Öltemperatur.)

aw812

Zenec-Beauftragter

Beiträge: 1 677

Modell: E92 - Coupe - 325i

Leistung: kW 160 (PS 218)

Baujahr: 03 / 2007

Wohnort: Dortmunder

Danksagungen: 236

  • Nachricht senden

1 121

Freitag, 6. Oktober 2017, 12:23

ja, oder halt noch M1 NL restposten kaufen.


hier meine Favoriten die ans M1 NL heran kommen:

MOTUL Motoröl 8100 X-MAX 0W-40
ADDINOL Superior 040 0W-40
RAVENOL Super Synthetik Öl SSL SAE 0W-40

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Boltar (06.10.2017)

David_

Schüler

Beiträge: 121

Modell: E91 - Touring - 320i

Leistung: kW 125 (PS 170)

Baujahr: 09 / 2009

Weitere Fahrzeuge: Golf III

Wohnort: LA

Danksagungen: 29

  • Nachricht senden

1 122

Freitag, 6. Oktober 2017, 17:34

Oder das ADDINOL Superlight 0540 5W40

Preis/ Leistung top

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Maniac79 (06.10.2017)

Freemaxx

I <3 drifting

Beiträge: 2 527

Modell: E92 - Coupe - 335i

Leistung: -

Baujahr: -

Wohnort: Schwabenländle

Danksagungen: 535

  • Nachricht senden

1 123

Samstag, 7. Oktober 2017, 10:46

So, ich hab mir jetzt auch noch sehr viele Informationen im berühmten Oil-Club-Forum (echt fit da, die Jungs) geholt und mich heute nochmal den ganzen Tag mit den technischen Daten rumgeschlagen. Ich meine jetzt, das ideale Öl für meinen Alpina gefunden zu haben:

Ravenol Super Synthetik Öl SSL 0W-40

Es bietet meiner Meinung nach die besten Eckwerte zum besten Preis-/Leistungsverhältnis. Gesucht wurde ein reines LL01-Motoröl (also nur für Benziner) mit den besten Eigenschaften, der Preis war zweitrangig - trotzdem ist das o. g. sogar noch recht günstig (~7 €/l).

Falls jemand vor einer ähnlichen Entscheidung steht, im Anhang nochmal die vollständige Liste mit allen relevanten Daten, soweit bekannt. Bei Interesse kann ich diese auch gerne als Excel-Datei schicken, dann könnt Ihr noch nach Belieben filtern und sortieren.


Ich habe mich nun ebenfalls mit der Problematik beschäftigt und "Lande" quasi auch beim Ravenol SS, da es verglichen mit dem M1 NL ziemlich ähnlich ist. Mein Öl kommt meist eh schon bei ca. 8000km raus und das Auto sieht zu 99% keine Kurzsstrecke (wird nur noch für Schön-Wetter fahrten rausgeholt oder generell für längere private fahrten),

Denke mein Motor wirds überleben :-)

PS: Ich habe aber noch M1 NL für 2 Ölwechsel, die werde ich erstmal verbrauchen!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Freemaxx« (7. Oktober 2017, 10:53)


Mattl688

Anfänger

Beiträge: 45

Modell: E91 - Touring - 325d

Leistung: kW 150 (PS 204)

Baujahr: 06 / 2010

Wohnort: Landshut

Aktuelle Marktplatzeinträge: 2

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

1 124

Donnerstag, 12. Oktober 2017, 16:24

Eigentlich wollte ich nicht fragen, da ich schon viele Hersteller und auch Viskositäten durchprobiert habe bei meinem ehemaligen Daily, somit etwas Erfahrungswert habe.
Ich will mich trotzdem nochmal bestätigt wissen, da ich ja jetzt auf einen Diesel umgestiegen bin.

Mein Fahrprofil:
ca. 35 - 40tkm p.a. Langstrecke
82km einfach pro Arbeitstag (ca. 3-4x die Woche)
am WE auch mal 100km am Stück
meistens schwimme ich im Verkehr mit, es gibt aber auch des Öfteren mal Volllast und auch mal 250+ am WE.

Der Vorbesitzer hat bis knapp 200tkm immer 5w30 LL04 reingeschüttet.
Ich will jetzt alle halbes Jahr, also ca. 17-20tkm das Öl wechseln, da es erstens nicht viel Aufwand ist und ich gerne das Auto länger fahren würde inkl. DPF und der aktuellen Leistungssteigerung.

Nun die Frage, welche Viskosität und welches Öl empfehlt ihr mir?

Hab mich bei den ganzen Testwerten nicht detailliert eingelesen, da es irgendwann auch mal zu viel wird mit Infos über Autos die man sich aneignet. ;)

3er-Touring2012

blau(weiss)bär

Beiträge: 1 067

Modell: E91 - Touring - 320d

Leistung: kW 135 (PS 184)

Baujahr: 04 / 2012

Weitere Fahrzeuge: Fahrrad"idiot"

Wohnort: Rostock

Danksagungen: 147

  • Nachricht senden

1 125

Donnerstag, 12. Oktober 2017, 17:26

Aus meiner Sichtweise & Erfahrung, 0W-40 ... als Empfehlung ganz klar das Mobil 1 ESP 0W-40.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

MathMarc (12.10.2017), Mattl688 (12.10.2017)

MathMarc

LonglifeServiceVerweigerer

Beiträge: 5 480

Modell: E91 - Touring - 330d

Leistung: kW 170 (PS 231)

Baujahr: 02 / 2006

Danksagungen: 1365

  • Nachricht senden

1 126

Donnerstag, 12. Oktober 2017, 18:16

Aus meiner Sichtweise & Erfahrung, 0W-40 ... als Empfehlung ganz klar das Mobil 1 ESP 0W-40.

Da macht man auf jeden Fall nichts falsch.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Mattl688 (12.10.2017)

jobo1960

Es ist nie "zu Ende"

  • »jobo1960« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 580

Danksagungen: 533

  • Nachricht senden

1 127

Donnerstag, 12. Oktober 2017, 19:06

Ich schütte in meinen 325 D mit Leistungssteigerung incl. DPF ca. alle 15.000 km das Aral Supertronic 0-W40.

Gruß

Johannes
"De gustibus non est disputandum"


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Mattl688 (12.10.2017)

Beiträge: 1 165

Modell: E90 - Limousine - 330d

Leistung: kW 180 (PS 245)

Baujahr: 10 / 2010

Danksagungen: 360

  • Nachricht senden

1 128

Donnerstag, 12. Oktober 2017, 19:36

Man kann auch ne Wissenschaft daraus machen.Ich verwende im N57 2500 ml Addinol Super Light 0540 5W40 (full SAPS) + 2500 ml Mobil 1 ESP 0W-40 (Ester)
+ 2500 ml Aral Supertronic 0W-40 (höherer Molybdänanteil als bei Mobil 1).

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Maniac79 (12.10.2017)

SwissChris

Anfänger

Beiträge: 17

Modell: E92 - Coupe - 325i

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

1 129

Donnerstag, 12. Oktober 2017, 19:43

Was ich verstanden habe: Castrol ist böse. Pfui. Aus.

Wer hat das eigentlich in die Welt gesetzt? Ich fahre seit knapp 100.000 km das Castrol 0W40, keinerlei Probleme trotz täglicher Extremkurzstrecke. Kann mir nicht vorstellen, dass Castrol gegenüber den anderen Produkten, die hier so ventiliert werden, schlechter sein soll.

Maniac79

Russenmafiabescheisser

Beiträge: 2 899

Modell: E90 - Limousine - 330i

Leistung: kW 190 (PS 258)

Baujahr: 09 / 2007

Weitere Fahrzeuge: Opel Adam 1.0 Turbo

Wohnort: Augsburg

Danksagungen: 522

  • Nachricht senden

1 130

Donnerstag, 12. Oktober 2017, 19:48

Mit dem Castrol 0W40 hatte ICH:

- häufiges und lautes Hydroklackern
- Ölverbrauch
- relativ rauher Motorlauf(beim Kickdown hätte man meinen können der Motor kommt aus der Haube)
- schlechte Reinigungswirkung

All diese Sachen können andere Öle deutlich besser, noch dazu zum günstigeren Preis. Bei Castrol zahlt man nur den Name, das Produkt Motoröl taugt nix...


Unsicher bei der Motorölauswahl??? Bitte Link benutzen :)


Pedy25

Anfänger

Beiträge: 2

Modell: E90 - Limousine - 330i

Leistung: kW 190 (PS 258)

Baujahr: 01 / 2005

Weitere Fahrzeuge: EX e46 330ia und 325i

Wohnort: Karlsruhe

  • Nachricht senden

1 131

Donnerstag, 12. Oktober 2017, 19:56

Hay Bmw freunde :)

Stehe nun vor dem Problemm wie andere auch, :cursing:

Ich fahre ein e90 bj 05 N52 330i :thumbsup:

mit dem ÖL Fuchs Titan GT1 Pro Flex 5w30 da ich beim kauf schnellstmöglich einen Ölwechsel gemacht habe da der vorbesitzer leider ein nicht so gutes ÖL verwendet hatte ;( .

Nun Möchte ich ein neues Öl Verwenden es Soll ein 5W40 sein, ich schwanke Zwischen diesen Ölen.

- TITAN Supersyn LONGLIFE SAE 5W-40

- Mobil Super™ 3000 X1 5W-40

Gibt es erfahrungen zu diesen Ölen ?

ich habe schon die Ölsuche von Aral &co Benutzt leider fande ich dort nicht das was ich suchte nur 0w40er was ich nicht möchte.
bei Mobil empfahl es mir das 5w40 Super 3000.

Ich danke für jede hilfe. :juhu:

FUCHS SC

Maniac79

Russenmafiabescheisser

Beiträge: 2 899

Modell: E90 - Limousine - 330i

Leistung: kW 190 (PS 258)

Baujahr: 09 / 2007

Weitere Fahrzeuge: Opel Adam 1.0 Turbo

Wohnort: Augsburg

Danksagungen: 522

  • Nachricht senden

1 132

Donnerstag, 12. Oktober 2017, 20:10

Addinol Super Light 0540, fahr ich seit 5 Jahren, so ruhig wie damit war der Motor vorher nie mit dem 0W40...


Unsicher bei der Motorölauswahl??? Bitte Link benutzen :)


Random_E90

Fortgeschrittener

Beiträge: 215

Danksagungen: 45

  • Nachricht senden

1 133

Donnerstag, 12. Oktober 2017, 20:36

Ich habe das Ganze "welches Öl nehme ich denn nun?" auch schon durch :) .
Und da das Addinol 5W40 bei mir auch eines der letzten Kandidaten war (auch auf Grund des Preises), habe ich mir dieses auf die Empfehlung von Maniac geholt.

Seit dem Ölwechsel sind nun ein paar Tausend KM vergangen und seit dem habe ich ~0,5L Öl
verbraucht (und das quasi nur, wenn ich das Auto auf der Autobahn mal etwas zügiger -länger um die 200km/h usw. - bewegt habe).
Beim Pendeln (jew. 20km) habe ich quasi keinen Ölverbrauch.


Da die vorgeschlagenen Öle aber beide eine LL01 Freigabe haben,
kannst du natürlich auch eines von denen nehmen, wenn du möchtest ;) .

Wenn du dich in das Thema weiter einliest, dann wirst du vmtl. auch feststellen, dass immer irgendeinem
etwas an einem Öl nicht gefällt...
In einem Thread liest man "ja nimm das und das" und in nem Anderen "nee, da gibt es bessere" :D .

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Pedy25 (12.10.2017)

Boltar

Profi

Beiträge: 1 690

Modell: E92 - Coupe - 320i

Leistung: kW 125 (PS 170)

Baujahr: 06 / 2008

Weitere Fahrzeuge: E36 316i Compact

Wohnort: Freiburg

Danksagungen: 401

  • Nachricht senden

1 134

Donnerstag, 12. Oktober 2017, 20:36

Mit dem Castrol 0W40 hatte ICH:

- häufiges und lautes Hydroklackern
- Ölverbrauch
- relativ rauher Motorlauf(beim Kickdown hätte man meinen können der Motor kommt aus der Haube)
- schlechte Reinigungswirkung

All diese Sachen können andere Öle deutlich besser, noch dazu zum günstigeren Preis. Bei Castrol zahlt man nur den Name, das Produkt Motoröl taugt nix...


Wie gesagt, ich fahre sehr gut damit. Dass alle auf einem großen Namen rumhacken ist nichts Neues. Allerdings unterscheidet sich Dein Motor enorm von dem meinen.



""