Kfz-Versicherungsvergleich
BMW E9X bei Amazon
E90 E91 E92 E93 FAQ









Sie sind nicht angemeldet.


BirdOfPrey

Meister

Beiträge: 2 019

Danksagungen: 324

  • Nachricht senden

37

Mittwoch, 24. Januar 2018, 19:14

Ah, Moment mal. Verstehe ich es richtig, dass die Stickoxide nicht durch hohe Temperaturen umgewandelt werden, sondern nur alleine durch das fettere Gemisch? Dann regeneriert der NOX Kat natürlich tatsächlich nicht von alleine.
Dann nehme ich alles zurück und behaupte das Gegenteil! ;)

PD330

Fortgeschrittener

Beiträge: 204

Modell: E92 - Coupe - 325i

Danksagungen: 45

  • Nachricht senden

38

Mittwoch, 24. Januar 2018, 20:26

Richtig, du brauchst fettes Gemisch, damit im Vorkat CO nicht vollständig konvertiert wird. Das wird nämlich benötigt, um die Stickoxide im NOx Kat abzubauen. Entsprechende Temperaturen gehören aber auch dazu.

Die Temperaturen zum normalen regenerieren werden aber auch so bei einem Benziner relativ problemlos erreicht (da haben eher Diesel die Probleme), da wird also nur das Gemisch entsprechend fetter gewählt. Lediglich die Temperaturen zum Entschwefeln sind ohne Spätzündung kaum zu erreichen.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

BMWgo (25.01.2018)

bodobiber6

Anfänger

  • »bodobiber6« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17

Modell: E90 - Limousine - 318i

  • Nachricht senden

39

Donnerstag, 25. Januar 2018, 11:21

bei der Reinigungsfahrt erreicht man aber die Temperaturen die nötig sind um den Schwefel abzubauen?-schneller als 110kmh ca.halbe Stunde.


Weiß nicht ob ich in diesem Unterforum richtig bin.
Musste meine Batterie wechseln.Dabei hab ich mit einer zweiten Batterie dem Wagen vorgegaukelt sie wäre noch da.Anschließend mit Carly registriert.Ich hab eine Batterie mit gleichen
Werten genommen.Beim aulesen der Batterie stand da noch der alte Kilometerstand der alten Batterie.
Hat das registrieren nicht geklappt und die Neue läd jetzt nicht richtig?Auserdem fehlte mir beim auslesen im Diagnoseprogramm das Stg.vom airbag-airbag bus kommunikationsfehler 00c947.
Sagt jetzt bitte nicht das das auch noch defekt ist.
Kriegt man das mit einer anderen software wieder zu laufen?

BirdOfPrey

Meister

Beiträge: 2 019

Danksagungen: 324

  • Nachricht senden

40

Donnerstag, 25. Januar 2018, 12:07

Auserdem fehlte mir beim auslesen im Diagnoseprogramm das Stg.vom airbag-airbag bus kommunikationsfehler 00c947.
Sagt jetzt bitte nicht das das auch noch defekt ist.

Das ist hier im Thread jetzt zwar OT, aber war das ggf. nur ein Einmalfehler? Ich kann mir nämlich nicht vorstellen, dass ein Airbag-Fehler keine Warnleuchte auslöst.

PD330

Fortgeschrittener

Beiträge: 204

Modell: E92 - Coupe - 325i

Danksagungen: 45

  • Nachricht senden

41

Donnerstag, 25. Januar 2018, 12:31

bei der Reinigungsfahrt erreicht man aber die Temperaturen die nötig sind um den Schwefel abzubauen?-schneller als 110kmh ca.halbe Stunde.

Ja, dabei sorgt die dme für entsprechende Temperaturen.

bodobiber6

Anfänger

  • »bodobiber6« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17

Modell: E90 - Limousine - 318i

  • Nachricht senden

42

Donnerstag, 25. Januar 2018, 12:49

merkwüdig.Hatte den Fehler drei mal im FS.Hab eben nochmal ausgelesen.Diesmal waren wieder alle Stg.da und der Fehler weg.Hoffendlich for ever.

bodobiber6

Anfänger

  • »bodobiber6« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17

Modell: E90 - Limousine - 318i

  • Nachricht senden

43

Donnerstag, 25. Januar 2018, 13:01

noch mal zum nox kat.
wenn ich Stickoxide und Schwefel "rausfahren" kann und das fette Gemisch was ich jetzt fahre auch noch gut für den Motor ist und ich nur etwas mehr Sprit verbrauche und evtl.sogar noch durch den Tüv komme,warum sollte ich den nox sensor dann trotzdem tauschen?( Umweltaspekte mal außen vorgelassen )
Ich weiß,meine ganze Fragerei nervt aber ich bin Techniklegasteniker will aber nicht dumm sterben :thumbsup:

PD330

Fortgeschrittener

Beiträge: 204

Modell: E92 - Coupe - 325i

Danksagungen: 45

  • Nachricht senden

44

Donnerstag, 25. Januar 2018, 13:43

Lies nochmal die letzten Posts ;) Du bekommst beides eben nicht aus dem Kat, ohne dass die DME entsprechende Programme einleitet. Du fährst normalerweise Lambda 1, also so dass Benzin und Luft in dem Verhältnis stehen, dass das Benzin gerade so komplett verbrennen kann. Dabei werden nahezu alle Schadstoffe, wozu auch CO gehört, im Kat umgewandelt.
Damit der NOx Kat die Stickoxide abbaut, brauchst du aber Lambda < 1, also fettes Gemisch, damit unter anderem das CO erhalten bleibt.

bodobiber6

Anfänger

  • »bodobiber6« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17

Modell: E90 - Limousine - 318i

  • Nachricht senden

45

Donnerstag, 25. Januar 2018, 14:41

aber da mein Nox sensor ja kaputt ist fahr ich doch mit fettem Gemisch und nach der AB fahrt hatte ich weniger Stickoxide.Das ist doch gut oder nicht?
Also hat die Motorsteuerung doch dafür gesorgt das die Schadstoffe abgebaut werden.

PD330

Fortgeschrittener

Beiträge: 204

Modell: E92 - Coupe - 325i

Danksagungen: 45

  • Nachricht senden

46

Donnerstag, 25. Januar 2018, 15:27

Wenn der NOx Sensor kaputt ist, sollte eigentlich mit Lambda 1 gefahren werden.
Woher weißt du denn, dass danach weniger Stickoxide im Kat waren? Wenn der Sensor das noch anzeigen konnte, kann er ja nicht ganz kaputt gewesen sein.
Zum normalen Leeren der NOxe braucht es aber auch keine Autobahnfahrt. Das geht auch so mit warmem Motor.

bodobiber6

Anfänger

  • »bodobiber6« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17

Modell: E90 - Limousine - 318i

  • Nachricht senden

47

Donnerstag, 25. Januar 2018, 15:51

ich hab vorher und nachher den nox kat mit carly ausgelesen.Vorher 40.5gr nacher 2.2gr

BMWgo

Profi

Beiträge: 653

Modell: E92 - Coupe - 320d

Leistung: kW 130 (PS 177)

Baujahr: 12 / 2007

Wohnort: Stuttgart

Danksagungen: 53

  • Nachricht senden

48

Donnerstag, 25. Januar 2018, 15:56

Wie schon gesagt, muss der Nox Sensor nicht ganz kaputt sein, wenn der im FS steht. Der erscheint im FS wenn der aus irgendwelchen Gründen zu langsam misst.

bodobiber6

Anfänger

  • »bodobiber6« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17

Modell: E90 - Limousine - 318i

  • Nachricht senden

49

Donnerstag, 25. Januar 2018, 16:03

ein kollege hat ihn mit Rheingold ausgelesen.
Die liniaren und binären Werte(was immer das auch heist)waren gleich null.Also eine gerade Linie

BirdOfPrey

Meister

Beiträge: 2 019

Danksagungen: 324

  • Nachricht senden

50

Donnerstag, 25. Januar 2018, 18:06

Also wenn ich das gestern alles richtig verstanden habe, dann regeneriert ein NOx Kat so ca. alle 60 bis 90 Sekunden. Dafür wird für 2s ein fetteres Gemisch gebildet.
Da mir Chemie schon immer ein Buch mit sieben Siegeln war, habe ich natürlich nur die Hälfte verstanden. :P

Auszug aus NOx-Speicherkatalysator:

Zitat

Durch das regelmäßige kurzzeitige „Anfetten“ laufen diese Reaktionen zwischendurch in der entgegengesetzten Richtung ab, wodurch die NOx-Moleküle wieder in den Abgasstrom abgegeben und durch die in der fetten Atmosphäre vorhandenen reduzierenden Komponenten wie CmHn – unvollständig verbrannte Kohlenwasserstoffe – und/oder CO wieder reduziert werden - idealerweise zu N bzw. N2. Der Speicherkat kann NOx nur in einem Temperaturbereich von 250 bis 500 °C speichern. Dieses Temperaturfenster wird durch dreiflutige Abgasrohre oder Auspuff-Bypässe erreicht.
Ist die Aufnahmekapazität des Katalysators erschöpft, so wird seitens der Motorelektronik kurzzeitig ein fettes, reduzierendes Abgasgemisch eingestellt (circa zwei Sekunden lang). In diesem kurzen fetten Zyklus werden die im Katalysator zwischengespeicherten Stickoxide zu Stickstoff reduziert und damit der Katalysator für den nächsten Speicherzyklus vorbereitet. Durch dieses Vorgehen soll es möglich sein, die Schadstoffemissionen sparsamer Magermixmotoren zu minimieren und gültige Grenzwerte der Euro-Normen einzuhalten. Die Aufnahmekapazität (circa 60 bis 90 Sekunden) wird durch einen NOx-Sensor überwacht.


Das Entschwefeln ist dann ein gesonderter Prozess.

Auszug aus http://www.bs-wiki.de/mediawiki/index.ph…cherkatalysator:

Zitat

Schwefelproblematik: Da es in Deutschland keinen völlig schwefelfreien Kraftstoff gibt, müssen Fahrzeuge mit Ottomotor mit Super-Plus-Kraftstoff (Schwefelgehalt max. 10 ppm) betrieben werden. Im Speicherkat kommt es zu einer ungewollten Einlagerung des Schwefels und dadurch zu einer Vergiftung des Speichermaterials durch Sulfatbildung.
Um den Schwefel herauszulösen und wieder in Schwefeldioxid umzuwandeln (SO2), muss die Abgastemperatur auf 650 Grad erhöht werden. Das wird erreicht durch Zündverstellung in Richtung „spät“. Dieselkraftstoff weist bereits einen max. Schwefelgehalt von 10 ppm auf. Beim Dieselmotor wird die notwendige Temperatur durch kurzzeitige Erhöhung der Einspritzmenge erreicht.

bodobiber6

Anfänger

  • »bodobiber6« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17

Modell: E90 - Limousine - 318i

  • Nachricht senden

51

Donnerstag, 25. Januar 2018, 18:41

und deshalb hin und wieder auf die AB um den Schwefel loszuwerden richtig?
und da man bei defektem nox sensor mit homogenen Gemisch fährt lagert sich auch kein Stickoxid im nox kat ab?
Wo liegt mein Denkfehler?

bodobiber6

Anfänger

  • »bodobiber6« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17

Modell: E90 - Limousine - 318i

  • Nachricht senden

52

Donnerstag, 25. Januar 2018, 20:47

Also,ich glaub ich komm um einen neuen Sensor nicht herum.Ick kauf mir einen Sensor ohne Steuergerät ,wie hier vorgeschlagen.Ein Kollege von mir ist passionierter BMW Schrauber mit dem nötigen Werkzeug und Fachwissen.Er meint er kriegt das hin.
174€ sind auf jeden Fall besser als 420€.Mal schauen.
Dank euch allen für eure Hilfe-Ratschläge.
war bestimmt nicht das letzte mal das ich nerve :thumbsup: .
Lg,bodo



""