Kfz-Versicherungsvergleich
BMW E9X bei Amazon
E90 E91 E92 E93 FAQ









Sie sind nicht angemeldet.


Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: BMW E90 E91 E92 E93 Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beiträge: 660

Modell: E92 - Coupe - 325i

Leistung: kW 160 (PS 218)

Baujahr: 12 / 2010

Wohnort: Frankfurt

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

55

Dienstag, 21. Dezember 2010, 07:49

wie ist ein schmaler Reifen eigentlich bei Schnee immer besser als ein "Breiter", die Quelle dafür wäre interessant.... ?(
ich habe da nämlich andere Infos....


Das sind halt die Gerüchte, die sich schon seit Jahrzehnten halten.

dichter

unregistriert

56

Dienstag, 21. Dezember 2010, 07:58

Und warum wollen eigentlich alle Sand in den Kofferraum, Subwoofer und Verstärker heißen die Gewichtsbringer ;) und mehr Bass hat man zusätzlich^^

:dito: so isses, kann man auch im Sommer drin lassen :thumbsup: .

Ich fahr den Hankook w440 in 205R16 und bin bis jetzt überall durchgekommen auf festen Schnee ist der Reifen top, bei anderen Strassenverhältnissen nicht schlecht.

Bei tiefen Schnee ist es schon ein Unterschied ob man 205 oder 225 fährt, der geringere Wiederstand des schmalen Reifens kann den Unterschied ausmachen ob ich durch komme oder nicht. Da ist es mir wichtiger weiter zu fahren anstatt im tiefen Schnee daneben zu stehen und die bessere Optik "zu geniessen".

dichter

unregistriert

57

Dienstag, 21. Dezember 2010, 08:06

wie ist ein schmaler Reifen eigentlich bei Schnee immer besser als ein "Breiter", die Quelle dafür wäre interessant.... ?(
ich habe da nämlich andere Infos....


Das sind halt die Gerüchte, die sich schon seit Jahrzehnten halten.


Das sind keine Gerüchte, ein schmaler Reifen muss halt bei tiefen Schnee oder bei Schneematsch nicht so viel "Material verdrängen", das heist sein Rollwiederstand ist geringer und er ist nicht so anfällig gegen aufschwimmen auf Schneematsch. Die Traktion ist besser da sich das Gewicht auf weniger Fläche verteielt usw. Die Unterschiede sind zwar nicht so gigantisch, können aber unter Umständen "kriegsentscheidend sein.

Bei den Bedingungen bei dem der breite Reifen besser oder gleich ist, besteht aber in der Regel nicht die Gefahr irgendwo nicht mehr weiter zu kommen. Dafür brauchts keine Quellen, Erfahrung und logisches Denken reichen da völlig aus. Es geht hier nicht um Bedingungen bei trockener Strasse sondern was is bei 20cm Neuschnee am Berg.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »dichter« (21. Dezember 2010, 08:12)


EisDave

Quertreiber

  • »EisDave« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 6 421

Modell: E91 - Touring - 330d

Leistung: kW 180 (PS 245)

Baujahr: 03 / 2006

Weitere Fahrzeuge: Smart fortwo ElectricDrive, F31 Sportline 320d

Wohnort: Leipzig

Danksagungen: 351

  • Nachricht senden

58

Dienstag, 21. Dezember 2010, 08:07

Ein schmalerer Reifen hat Vorteile bei weichem Schnee und Schneematsch, da fährt der breite Reifen mehr auf. Bei festgefahrener Schneedecke und Eis ist der breite Reifen meist im Vorteil. D.h. wohnt man in einer Region mit viel Neuschnee dann fährt man meist lieber schmaler, also beim 3er 205er. Wohnt man aber in Regionen, ich sag mal Hamburg, wo weniger Schnee ist, dafür aber eher mal überfrierender Regen, oder wenn Schnee liegt es eher lange nicht mehr schneit dann ist breiter oft auch mit mehr Grip verbunden. Unter trockenen Verhältnissen sowieso ;)

DOOM-A7V

Standstreifenfahrer

Beiträge: 3 563

Modell: E90 - Limousine - 320d

Leistung: kW 120 (PS 163)

Baujahr: 10 / 2005

Weitere Fahrzeuge: VW Polo 6R GTI

Wohnort: Chemnitz/Füssen

Danksagungen: 296

  • Nachricht senden

59

Dienstag, 21. Dezember 2010, 15:57

Im Allgäu hatte ich noch nie total verschneite Strassen, die Fahrbahn ist zwar völlig bedeckt aber bestimmt keine 10cm oder mehr. ;)

Ich persönlich finde 225 aber eher schmal und überwiegend sind die Strassen eh frei bzw. plattgefahren, da spielen die "breiten" Reifen wieder ihre Vorteile aus. :D

EisDave

Quertreiber

  • »EisDave« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 6 421

Modell: E91 - Touring - 330d

Leistung: kW 180 (PS 245)

Baujahr: 03 / 2006

Weitere Fahrzeuge: Smart fortwo ElectricDrive, F31 Sportline 320d

Wohnort: Leipzig

Danksagungen: 351

  • Nachricht senden

60

Dienstag, 21. Dezember 2010, 17:19

Ich sehe ganz klar du bist zu selten in der Heimat :D

DOOM-A7V

Standstreifenfahrer

Beiträge: 3 563

Modell: E90 - Limousine - 320d

Leistung: kW 120 (PS 163)

Baujahr: 10 / 2005

Weitere Fahrzeuge: VW Polo 6R GTI

Wohnort: Chemnitz/Füssen

Danksagungen: 296

  • Nachricht senden

61

Freitag, 24. Dezember 2010, 12:36

Zitat

Ich sehe ganz klar du bist zu selten in der Heimat :D
Ich fahre lieber im Sommer nach Hause, mit den VB3 Schuhen. :P

Bmw-m

Schüler

Beiträge: 64

Modell: E91 - Touring - 335i

Leistung: kW 225 (PS 306)

Baujahr: 03 / 2008

Weitere Fahrzeuge: golf 1 gti. Golf 1 gls. Golf 1 cabrio

  • Nachricht senden

62

Freitag, 24. Dezember 2010, 19:34

RE

Hatte einen e91 330d mit neuen Goodyear Ultragrip Performance 2 oben, bis ich vor 2 Wochen einen Unfall hatte weil mir eine Frau hinten in die Seite reinfuhr.
Der Bmw war eine Katastrophe bei Schnee.
Hab mir jetzt einen Audi Quattro im Winter geholt, die Winterreifen haben nur 5mm Profil aber das ist ein Traum mit dem im Winter zu fahren.
Ich werde in Zukunft meine Bmw nur noch im Sommer bewegen :whistling:

DirkW.

Anfänger

Beiträge: 32

Modell: E91 - Touring - 320d

Leistung: kW 135 (PS 184)

Baujahr: 09 / 2010

Wohnort: Langenargen/Oberdorf

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

63

Freitag, 24. Dezember 2010, 23:35

Also Ich bin mit meiner Wahl auch sehr zufrieden: Michelin Alpin A4 225er 17 Zoll, in Kombination mit dem xDrive sehr zu empfehlen, mangelnde Traktion gab es bisher nicht, letztens Mutter an Bord, auf geschlossener Schneedecke etwas stärker gebremst, Mutter: "Der bremst ja so gut".

Gruß aus'm Spreewald

Tris_e90

Entenjäger :)

Beiträge: 77

Modell: E90 - Limousine - 320d Edition Fleet

Leistung: kW 135 (PS 184)

Baujahr: 09 / 2006

Weitere Fahrzeuge: Kawasaki ZX-636R

Wohnort: Baden bei Wien

  • Nachricht senden

64

Freitag, 24. Dezember 2010, 23:51

Kann ich überhaupt nicht bestätigen, habe auch die ts 830 und bin schon Steigungen von ca 30grad mit zwischendurch stehenbleiben gefahren, konplett problemlos. im Schnee, auf Nässe,.. Absolut gutes Handling und perfekte einegschaften.
16/55/205
schönen Gruß :bmw-smiley:

Turbo-Fix

E90 Liebhaber

Beiträge: 449

Danksagungen: 12

  • Nachricht senden

65

Samstag, 25. Dezember 2010, 09:16

Hatte einen e91 330d mit neuen Goodyear Ultragrip Performance 2 oben, bis ich vor 2 Wochen einen Unfall hatte weil mir eine Frau hinten in die Seite reinfuhr.
Der Bmw war eine Katastrophe bei Schnee.
Hab mir jetzt einen Audi Quattro im Winter geholt, die Winterreifen haben nur 5mm Profil aber das ist ein Traum mit dem im Winter zu fahren.
Ich werde in Zukunft meine Bmw nur noch im Sommer bewegen :whistling:


das muss dann wohl am Fahrer liegen, ich habe trotz heftigem Schnee außer mit der Bodenfreiheit keine Probleme :thumbup:
der Quattro bremst und rutscht übrigens genauso wie andere Autos...

JMO

Fortgeschrittener

Beiträge: 440

Modell: E91 - Touring - 325d

Leistung: kW 145 (PS 197)

Baujahr: 05 / 2007

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

66

Montag, 27. Dezember 2010, 01:01

Nur mal so: vorhin bin ich eine schneebedeckte, laut Warnschild 16%ige Steigung mit dem heckgetriebenen E91 und den TS830P ohne Probleme raufgefahren :thumbup:

valentino

che spettacolo

Beiträge: 98

Modell: -

Leistung: -

Baujahr: -

Weitere Fahrzeuge: BMW F31 328i Ducati 848

Wohnort: Thüringer Wald

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

67

Montag, 27. Dezember 2010, 22:11

Hatte einen e91 330d mit neuen Goodyear Ultragrip Performance 2 oben, bis ich vor 2 Wochen einen Unfall hatte weil mir eine Frau hinten in die Seite reinfuhr.
Der Bmw war eine Katastrophe bei Schnee.
Hab mir jetzt einen Audi Quattro im Winter geholt, die Winterreifen haben nur 5mm Profil aber das ist ein Traum mit dem im Winter zu fahren.
Ich werde in Zukunft meine Bmw nur noch im Sommer bewegen :whistling:

Klar ist es mit Allrad im Winter einfacher. Aber wenn andere schon im Weg stehen nützt dir dein Allrad auch nix. ;-)
P.S. BMW bietet auch Allrad an und der ist besser als der Allrad von Audi...

Blue_Rocket

Oo\(lll)'(lll)/oO

Beiträge: 237

  • Nachricht senden

68

Montag, 27. Dezember 2010, 22:30

Ich fahre auch die Contis, BESTER Reifen den ich je gefahren habe. Super Grip, super Fahrfeeling. Fahre 225er rundherum.

Aber mal was anderes: Habt ihr die Winterreifen auch ca 300km gefahren? Denn erst dann sind sie richtig gut finde ich. So wie bei allen Reifen eben. Und habt ihr auch den Reifendruck Sensor neu eingestellt? Diese Einstellung könnte evtl auch ausgewertet werden, zumindest habe ich das mal irgendwo gelesen. Und kostet ja nix den mal neu einzumessen, selbst wenns für diesen Fall nix bringen sollte, man sollte es eh machen.
mfg
Tom
Alles was ich schreibe ist meine Meinung und soll in keinem Fall jemanden provozieren!

Beiträge: 197

Modell: E91 - Touring - 330d

Leistung: -

Baujahr: -

Weitere Fahrzeuge: BMW E90 325d, BMW E61 525d , BMW E46 318d, BMW E24 628 Csi

Wohnort: Kassel

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

69

Montag, 27. Dezember 2010, 22:54

Halllo zusammen,

Ich hab 16'' 205er Hinten und Vorne Michelin Pilot RFT 6mm jeweils.
Ich hatte vorher nen Mini One mit Dunlop Winter Sport
und keinem ESP,da hab ich mich fast überall lange getraut.
Da war ich wirklich begeistert.
Von den Michelin bin ich nicht so begeistert, da ich auch
fast nur allein unterwegs bin, fühle ich mich
häufig etwas benachteiligt.
Soll ich wirklich was in den Kofferraum packen, alla
75 kg Sand ?
Oder sind die evtl. die RFT´s dran schuld ?
Ich könnte mehr Grip gebrauchen :)
Oder liegt es an den 218 Pferden, die da hinten wühlen *fg*

gruß

So gehts mir leider auch,
dachte ich gönne mir mal was und kaufe mir Michelin Alpin Runflat
Weil im Sommer hab ich das erste mal Michelin Pilot Sport gefahren und war sowas von begeistert gerade bei Nässe.
Als ich dann umgesteckt habe konnte ich auch erst nichts negatives bemerken, nässe trocken alles supi, jedoch dann der erste schnee…… hab total die Probleme wenn irgend wo mal hoher schnee liegt, macht echt so keinen spaß, freund von mir hat auf seinem e46 auch 225/45 17 drauf allerdings von conti, ich weiss aber nicht welche wir haben dann mal den test gemacht am berg mit beiden autos und sich auch mal umgestiegen, der conti hat sofort gripp wo meiner erst mal nur am röddeln ist, bin echt nen bisschen enttäuscht zumal die dinger auch nicht gerade günstig waren
Bei Anfragen bzgl. der Ausstattungsliste eurer Wagen bitte email Adresse mit senden, ist dann für mich einfacher. Und natürlich die letzten 7 Ziffern der FIN :D


Ben´s E91


Ben´s "ex" E60

Denliemal

Erleuchteter

Beiträge: 3 150

Modell: -

Leistung: -

Baujahr: 05 / 2007

Weitere Fahrzeuge: Focus Black Forest 2.0C

Wohnort: Essen

Danksagungen: 121

  • Nachricht senden

70

Dienstag, 28. Dezember 2010, 01:01

meine bridgstone blizzak lm30 sind super, hätte nicht gedacht wie weit ich mit dem auto komme

masterlorenz

unregistriert

71

Dienstag, 28. Dezember 2010, 03:56

nach 4 wochen reichlicher schnee und eiserfahrung hier bei uns kann ich die neue diesjährige generation vom vredestein wintrac extreme nur wärmstens empfehlen !!! :super:
so problemlos wie in diesem jahr bin ich die vorherigen 2 winter nicht unterwegs gewesen, der reifen frisst förmlich den schnee, und das mit ner 255 ! ;)



""