Kfz-Versicherungsvergleich
BMW E9X bei Amazon
E90 E91 E92 E93 FAQ









Sie sind nicht angemeldet.


Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: BMW E90 E91 E92 E93 Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Vegeta

Meister

Beiträge: 2 679

Modell: E90 - Limousine - 320d

Leistung: kW 120 (PS 163)

Baujahr: 11 / 2006

Wohnort: 26

Danksagungen: 262

  • Nachricht senden

19

Freitag, 19. Mai 2017, 18:27

Wo hast du eigentlich deinen Drehmomentschlüssel her? Ich finde keinen mit über 400 NM... Wie hast du die Radnabe mit 450 zu gezogen?

Gesendet von meinem PLK-L01 mit Tapatalk

ligno

Fortgeschrittener

  • »ligno« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 333

Modell: -

Leistung: -

Baujahr: -

Weitere Fahrzeuge: Audi A5 3.0 TDI Quattro, Chrysler 300c CRD Bj 08, Golf 4 1.9 TDI Bj 03

Danksagungen: 73

  • Nachricht senden

20

Freitag, 19. Mai 2017, 23:46

vor paar jahren hab ich mir glaub im internet ein feder drehmomentschlüssel für die großen sachen zugelegt. frag mich aber nicht auf welcher internetseite und wie viel :D
»ligno« hat folgende Datei angehängt:
Wer Schreibfehler nachmacht oder verfälscht oder nachgemachte oder
verfälschte sich verschafft und in Verkehr bringt, wird mit einer
Freiheitsstrafe nicht unter einer 6 im Diktat bestraft. :D

Vegeta

Meister

Beiträge: 2 679

Modell: E90 - Limousine - 320d

Leistung: kW 120 (PS 163)

Baujahr: 11 / 2006

Wohnort: 26

Danksagungen: 262

  • Nachricht senden

21

Montag, 22. Mai 2017, 10:25

Ich muss gleich etwas Frust bei einem BMW Mitarbeiter loswerden... vorab:
Gibt es den Ring tatsächlich etwa nicht einzeln?

War gerade beim Händler. Es hieß:
"Die Ringe gibt es nicht einzeln, wir müssen wenn dann die ganze AW tauschen, kostet 1.500€ brutto"

Vegeta

Meister

Beiträge: 2 679

Modell: E90 - Limousine - 320d

Leistung: kW 120 (PS 163)

Baujahr: 11 / 2006

Wohnort: 26

Danksagungen: 262

  • Nachricht senden

22

Montag, 22. Mai 2017, 12:31

Die Ringe gibt es nicht im orig. ETK
Habe sie nun einzeln bei meinem Teilehändler bestellt, 15€ je Ring.

swoen

Fortgeschrittener

Beiträge: 190

Modell: E90 - Limousine - 325i

Leistung: kW 160 (PS 218)

Baujahr: 04 / 2005

Weitere Fahrzeuge: E46 318i Cabrio

Wohnort: Lüneburg

Danksagungen: 29

  • Nachricht senden

23

Montag, 22. Mai 2017, 12:35

gibt es nicht einzeln.

ich hatte nen ultra langen drehmo bis 600nm und du kannst sogar gewindegänge mitzählen, brauchst den eig nich^^

Vegeta

Meister

Beiträge: 2 679

Modell: E90 - Limousine - 320d

Leistung: kW 120 (PS 163)

Baujahr: 11 / 2006

Wohnort: 26

Danksagungen: 262

  • Nachricht senden

24

Montag, 22. Mai 2017, 12:44

Der Feder Drehmomentschlüssel geht auch nur bis 200nm.
Dann würde mir meiner auch reichen.

Werde wohl einfach mehrmals mit dem Ansätzen und hoffen, dass es dann reicht

ligno

Fortgeschrittener

  • »ligno« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 333

Modell: -

Leistung: -

Baujahr: -

Weitere Fahrzeuge: Audi A5 3.0 TDI Quattro, Chrysler 300c CRD Bj 08, Golf 4 1.9 TDI Bj 03

Danksagungen: 73

  • Nachricht senden

25

Montag, 22. Mai 2017, 22:55

Der Feder Drehmomentschlüssel geht auch nur bis 200nm.
Dann würde mir meiner auch reichen.

Werde wohl einfach mehrmals mit dem Ansätzen und hoffen, dass es dann reicht
ja das foto von dem drehmoment sollte lediglich nur als beispiel dienen. ich habe so ein in der art aber von einem anderen hersteller der geht glaub bis 500 oder 600nm. kann morgen wenn ich in der halle bin ein richtiges foto machen.

bei bmw gibt es die ringe leider noch nicht einzelnt sondern nur mit der AW zusammen, die kannst du nur aus dem zubehör besorgen aber ist mir lieber als ne neue AW zu kaufen für teuer geld.
Wer Schreibfehler nachmacht oder verfälscht oder nachgemachte oder
verfälschte sich verschafft und in Verkehr bringt, wird mit einer
Freiheitsstrafe nicht unter einer 6 im Diktat bestraft. :D

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Vegeta (23.05.2017)

ligno

Fortgeschrittener

  • »ligno« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 333

Modell: -

Leistung: -

Baujahr: -

Weitere Fahrzeuge: Audi A5 3.0 TDI Quattro, Chrysler 300c CRD Bj 08, Golf 4 1.9 TDI Bj 03

Danksagungen: 73

  • Nachricht senden

26

Montag, 22. Mai 2017, 22:57

wenn dein normaler drehmoment nur bis 200nm geht dann würde ich damit nie mehr als erlaubt anziehen.
die dinger sind leider nicht billig und gehen gerne kaputt wenn man damit mehr als erlaubt anzieht.
Wer Schreibfehler nachmacht oder verfälscht oder nachgemachte oder
verfälschte sich verschafft und in Verkehr bringt, wird mit einer
Freiheitsstrafe nicht unter einer 6 im Diktat bestraft. :D

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Vegeta (23.05.2017)

Vegeta

Meister

Beiträge: 2 679

Modell: E90 - Limousine - 320d

Leistung: kW 120 (PS 163)

Baujahr: 11 / 2006

Wohnort: 26

Danksagungen: 262

  • Nachricht senden

27

Sonntag, 28. Mai 2017, 07:13

Werde die Ringe selbst tauschen und mich da einfach versuchen, bin eigentlich nicht zu blöd dafür - habe immer nur etwas Angst etwas falsch zu machen :whistling:

Könnte man die AW eigentlich auch etwas einfetten, sobald man sie wieder in die Radnabe reinpressen muss? Zur Not mit WD40 einsprühen damit sie leichter rein geht?

Welches Fett hast du genommen?

Und noch etwas: Meine Schraube hinten an der AW (Radnabe) ist einer 24er - heißt es dass sie dann gerade mal mit 250nm zugezogen ist?

ligno

Fortgeschrittener

  • »ligno« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 333

Modell: -

Leistung: -

Baujahr: -

Weitere Fahrzeuge: Audi A5 3.0 TDI Quattro, Chrysler 300c CRD Bj 08, Golf 4 1.9 TDI Bj 03

Danksagungen: 73

  • Nachricht senden

28

Sonntag, 28. Mai 2017, 14:56

Werde die Ringe selbst tauschen und mich da einfach versuchen, bin eigentlich nicht zu blöd dafür - habe immer nur etwas Angst etwas falsch zu machen :whistling:

Könnte man die AW eigentlich auch etwas einfetten, sobald man sie wieder in die Radnabe reinpressen muss? Zur Not mit WD40 einsprühen damit sie leichter rein geht?

Welches Fett hast du genommen?

Und noch etwas: Meine Schraube hinten an der AW (Radnabe) ist einer 24er - heißt es dass sie dann gerade mal mit 250nm zugezogen ist?
ach da kannst eig. nicht viel falsch machen.
klar ich hab da auch zuvor etwas mit der bürste sauber gemacht und anschließend eingefettet damit es etwas leichter geht. in dem bereich brauchst du kein spezielles fett, kannst standart fett nehmen. das dient ja nur zum leichteren rein pressen mehr auch nicht.
hab vergessen in der anleitung zu erwähnen das man am besten die schrauben von der AW zum differenzial etwas mit WD 40 und oder das gewinde einsprüht weil die gefahr besteht das durch das rost welches sich mit der zeit an der stelle gesammelt hat die schrauben schwergängig rein gehen oder gar abbrechen können.

viel erfolg :thumbup:

wäre cool wenn hier welche die es schon hinter sich gebracht haben evtl. ein kleinen bericht dazu geben wie es bei dennen so ablief und so :)
Wer Schreibfehler nachmacht oder verfälscht oder nachgemachte oder
verfälschte sich verschafft und in Verkehr bringt, wird mit einer
Freiheitsstrafe nicht unter einer 6 im Diktat bestraft. :D

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ligno« (28. Mai 2017, 15:14)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Vegeta (29.05.2017)

Vegeta

Meister

Beiträge: 2 679

Modell: E90 - Limousine - 320d

Leistung: kW 120 (PS 163)

Baujahr: 11 / 2006

Wohnort: 26

Danksagungen: 262

  • Nachricht senden

29

Montag, 29. Mai 2017, 08:47

Danke ;)

Ich melde mich wieder, wenn ich das alles getauscht habe.

Habe am WE den ABS Sensor mal abgenommen und in das kleine Loch rein geguckt,
alles voller Rost

Vegeta

Meister

Beiträge: 2 679

Modell: E90 - Limousine - 320d

Leistung: kW 120 (PS 163)

Baujahr: 11 / 2006

Wohnort: 26

Danksagungen: 262

  • Nachricht senden

30

Donnerstag, 1. Juni 2017, 10:45

Wie bist du denn bloß an die Schrauben beim Differential mit einem Schlagschrauber dran gekommen?
Der Auspuff ist komplett im Weg.

Oder hast du dir eine ganz lange Verlängerung zusammen gesteckt und von der Seite der Radnabe angesetzt?


Hab gestern mal das Auto aufgebockt und versucht per Hand zu lösen -> absolut keine Chance, es sein denn man hätte eine Bühne, dann vielleicht - weil man dann mit einer Rohrverlängerung hätte arbeiten können.

DOOM-A7V

Standstreifenfahrer

Beiträge: 3 566

Modell: E90 - Limousine - 320d

Leistung: kW 120 (PS 163)

Baujahr: 10 / 2005

Weitere Fahrzeuge: VW Polo 6R GTI

Wohnort: Chemnitz/Füssen

Danksagungen: 299

  • Nachricht senden

31

Donnerstag, 1. Juni 2017, 17:40

Bei mir waren die hinteren Radlager fällig, hatte laute "Abrollgeräusche".

Daher wäre es in diesem Zusammenhang perfekt gewesen, die Ringe auszutauschen.
Leider war die hintere rechte Welle fest und musste laut BMW herrausgeschnitten werden (am inneren "Topf").

Hier nur wieder ein paar Beispiel Fotos, der alten rechten "BMW" GKN Antriebswelle, samt ABS/DSC Ring und "BMW" ATE ABS/DSC Sensor.
Laufleistung ca. 12 Jahre und gute ca. 350.000km.
320d M47N2 von 2005, kleine Handbremse, kein Behördenfahrwerk, etc.







Neupreis der rechten Austausch Antriebswelle (33217547076) von BMW wären ca. 643,- Euro (mit 119,- Euro Pfand).
Da GKN als Hersteller bekannt ist, machte es natürlich ohne Fahrzeuggarantie nur Sinn direkt zu GKN/Spidan zurückzugreifen, ca. 210,- Euro (ohne Pfand).
Teilenummer: 24131




Der Raddrehzahlsensor war "BMW" ATE (34526762466) und hat einen Neupreis von ca. 93,- Euro.
Daher habe ich einen von BOSCH (wusste nicht das ATE verbaut war) genommen, für ca. 39,- Euro.
Teilenummer: 0 986 594 514


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

ligno (01.06.2017)

ligno

Fortgeschrittener

  • »ligno« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 333

Modell: -

Leistung: -

Baujahr: -

Weitere Fahrzeuge: Audi A5 3.0 TDI Quattro, Chrysler 300c CRD Bj 08, Golf 4 1.9 TDI Bj 03

Danksagungen: 73

  • Nachricht senden

32

Donnerstag, 1. Juni 2017, 21:34

Wie bist du denn bloß an die Schrauben beim Differential mit einem Schlagschrauber dran gekommen?
Der Auspuff ist komplett im Weg.

Oder hast du dir eine ganz lange Verlängerung zusammen gesteckt und von der Seite der Radnabe angesetzt?


Hab gestern mal das Auto aufgebockt und versucht per Hand zu lösen -> absolut keine Chance, es sein denn man hätte eine Bühne, dann vielleicht - weil man dann mit einer Rohrverlängerung hätte arbeiten können.
ich hab es mit mehreren verlängerungen gemacht :D .
probier das aber immer schön mit rostlöser zu bearbeiten also auch das überstehende gewinde der AW schrauben schön mit rostlöser einsprühen da die gerne gammeln :huh:
kannst du hinten den auspuff nicht an den gummi ding ab machen und den hinten etwas runter hängen um dran zu kommen?
Wer Schreibfehler nachmacht oder verfälscht oder nachgemachte oder
verfälschte sich verschafft und in Verkehr bringt, wird mit einer
Freiheitsstrafe nicht unter einer 6 im Diktat bestraft. :D

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ligno« (2. Juni 2017, 05:21)


ligno

Fortgeschrittener

  • »ligno« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 333

Modell: -

Leistung: -

Baujahr: -

Weitere Fahrzeuge: Audi A5 3.0 TDI Quattro, Chrysler 300c CRD Bj 08, Golf 4 1.9 TDI Bj 03

Danksagungen: 73

  • Nachricht senden

33

Donnerstag, 1. Juni 2017, 21:35

Bei mir waren die hinteren Radlager fällig, hatte laute "Abrollgeräusche".

Daher wäre es in diesem Zusammenhang perfekt gewesen, die Ringe auszutauschen.
Leider war die hintere rechte Welle fest und musste laut BMW herrausgeschnitten werden (am inneren "Topf").

Hier nur wieder ein paar Beispiel Fotos, der alten rechten "BMW" GKN Antriebswelle, samt ABS/DSC Ring und "BMW" ATE ABS/DSC Sensor.
Laufleistung ca. 12 Jahre und gute ca. 350.000km.
320d M47N2 von 2005, kleine Handbremse, kein Behördenfahrwerk, etc.



Neupreis der rechten Austausch Antriebswelle (33217547076) von BMW wären ca. 643,- Euro (mit 119,- Euro Pfand).
Da GKN als Hersteller bekannt ist, machte es natürlich ohne Fahrzeuggarantie nur Sinn direkt zu GKN/Spidan zurückzugreifen, ca. 210,- Euro (ohne Pfand).
Teilenummer: 24131


Der Raddrehzahlsensor war "BMW" ATE (34526762466) und hat einen Neupreis von ca. 93,- Euro.
Daher habe ich einen von BOSCH (wusste nicht das ATE verbaut war) genommen, für ca. 39,- Euro.
Teilenummer: 0 986 594 514

das sind natürlich heftige preise :wacko:
Wer Schreibfehler nachmacht oder verfälscht oder nachgemachte oder
verfälschte sich verschafft und in Verkehr bringt, wird mit einer
Freiheitsstrafe nicht unter einer 6 im Diktat bestraft. :D

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »justen« (2. Juni 2017, 20:52)


Vegeta

Meister

Beiträge: 2 679

Modell: E90 - Limousine - 320d

Leistung: kW 120 (PS 163)

Baujahr: 11 / 2006

Wohnort: 26

Danksagungen: 262

  • Nachricht senden

34

Freitag, 2. Juni 2017, 16:54

Ich habs so satt...hab mir heute sogar extra einen Kompressor ausgeliehen (den zweiten heute schon, der erste war defekt) :thumbdown:
und das ganze heute dann angefangen.

Mit der sehr sehr langen Verlängerung hat es echt gut geklappt, sogar ohne Kompressor! 8)
Der ausgeliehene Schlagschrauber war auch nicht gerade der Beste!

4 Stunden haben mein Vater und ich damit verbracht den Ring da drauf zu bekommen, alles ohne Erfolg... ja auch sogar einen großen Brenner benutzt.
Bin danach in eine freie Werkstatt um die Ecke, mit der Bitte ob der Meister das hin bekommt.

Er hat dankend abgelehnt
"Wir saßen da selbst letztens erst dran und haben 2 Stunden gebraucht, danach ist der Ring geplatzt".

Habe mir nun zwei neue Antriebswellen bestellt und am Sonntag wird gewechselt. :|

DOOM-A7V

Standstreifenfahrer

Beiträge: 3 566

Modell: E90 - Limousine - 320d

Leistung: kW 120 (PS 163)

Baujahr: 10 / 2005

Weitere Fahrzeuge: VW Polo 6R GTI

Wohnort: Chemnitz/Füssen

Danksagungen: 299

  • Nachricht senden

35

Freitag, 2. Juni 2017, 19:06

Ich weiß ja nicht ob die Ringe auch Qualitätsunterschiede haben,
ABS eGay Ringe gibt es ja geschenkt,
während einer von MAPCO 16-20 Euro und einer von Metzger 19-30 Euro kostet?
Kann natürlich auch sein, das diese Anbieter einfach nur einkaufen und als ihren vermarkten?

Vegeta

Meister

Beiträge: 2 679

Modell: E90 - Limousine - 320d

Leistung: kW 120 (PS 163)

Baujahr: 11 / 2006

Wohnort: 26

Danksagungen: 262

  • Nachricht senden

36

Samstag, 3. Juni 2017, 07:26

Hab für meine Ringe jeweils 15? bezahlt

Gesendet von meinem PLK-L01 mit Tapatalk



""