Kfz-Versicherungsvergleich
BMW E9X bei Amazon
E90 E91 E92 E93 FAQ









Sie sind nicht angemeldet.


Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: BMW E90 E91 E92 E93 Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Equin0x42

Anfänger

  • »Equin0x42« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17

Modell: E92 - Coupe - 325i

  • Nachricht senden

37

Freitag, 5. Januar 2018, 14:04

Danke schonmal! Kostet aber 1.000,- € mehr, und Navi bzw. Sportsitze sind mir eher egal. Woher kommt dein schlechterer Eindruck beim ersten? Kann sowas leider immer schlecht einschätzen :/

Random_E90

Fortgeschrittener

Beiträge: 251

Danksagungen: 56

  • Nachricht senden

38

Freitag, 5. Januar 2018, 14:24

Wenn ich wählen müsste, ganz klar: 2

Und glaub mir.... du willst die Sportsitze! :D
(Ich hab sie leider nicht)

Weitere Pro`s:

-~35tkm weniger gelaufen
-Noch ein Jahr TÜV (Nr 1. ist in nem halben Jahr fällig).
-Dekoleisten in Aluoptik (die Holzoptik ist überhaut nicht meins)
-Wie schon erwähnt: Sportsitze (Seitenhalt)
-Professional Navi
-PDC Vorne (und auch hinten, wie Nr. 1)

Das Einzige, was für den ersten spricht, wären die Felgen... aber das war es auch schon ;)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Equin0x42 (05.01.2018)

Equin0x42

Anfänger

  • »Equin0x42« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17

Modell: E92 - Coupe - 325i

  • Nachricht senden

39

Freitag, 5. Januar 2018, 14:29

Danke! Wenn du das sagst, dann will ich jetzt auch die Sportsitze :D

Die Holzoptik wirkt in der Tat etwas kitschig...dafür finde ich schwarz viel schöner. Welche Farbe hat deiner denn?

Eigentlich denke ich, dass ich es vor allem vom technischen Zustand abhängig machen sollte. Was angesichts von KM und TÜV natürlich auch eher für den zweiten spricht...

BirdOfPrey

Meister

Beiträge: 2 030

Danksagungen: 324

  • Nachricht senden

40

Freitag, 5. Januar 2018, 14:51

Ich glaube die Sache mit dem TÜV sollte dich nicht weiter beschäftigen. Normalerweise macht den ein Händler sowieso neu, wenn das Fahrzeug nicht noch mindestens ein Jahr TÜV hat. Ein Händler (zumindest wenn er der Meister-Innung angehört) muss das Fahrzeug einem Check unterziehen. Und die meisten machen das dann quasi mit dem TÜV Bericht.
Ich wollte meinen damals ohne neuen TÜV haben (er hatte noch 11 Monate und ich wollte lieber dafür einen kleinen Rabatt). Darauf hat sich der Verkäufer allerdings nicht eingelassen. Übrigens genauso bei der Gebrauchtwagengarantie. Erst erzählt er mir groß, die wäre ja auch noch dabei und die kostet allein schon 600€ für ein Jahr und bla bla bla, aber als ich ihm dann anbot sie weg zu lassen und mir die 600€ Rabatt zu geben, wurde er kleinlaut und wollte das auch nicht tun. Denn im Endeffekt sichert sich der Händler damit die ersten 6 Monate selber ab.

Zu den Sportsitzen kann ich nichts sagen. Meiner hat welche, ich bin aber noch nie einen BMW ohne (längere Zeit) gefahren. Persönlich kann ich mir überhaupt nicht vorstellen, dass die normalen Sitze so viel schlechter sein können. Aber, wie geschrieben, keine Erfahrung damit.
Ich stehe allerdings auch auf die Holzoptik. Auch wenn es ein klein wenig Opamäßig ist. :D
»BirdOfPrey« hat folgende Datei angehängt:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Equin0x42 (05.01.2018)

Equin0x42

Anfänger

  • »Equin0x42« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17

Modell: E92 - Coupe - 325i

  • Nachricht senden

41

Freitag, 5. Januar 2018, 15:51

Heißt, wenn der TÜV nicht ohnehin neu ist, hat der Händler entweder kein Vertrauen ins Fahrzeug oder keine Ahnung, wie sein Zustand ist? Oder meinst du, dass er es sowieso machen wird? Das mit der Gebrauchtwagengarantie habe ich auch mal versucht, und es hatte dasselbe Ergebnis zur Folge wie bei dir :D

Mit deiner Sitz- und Wagenfarbe finde ich die Holzoptik deutlich schöner, dann wirkt das Cockpit auch nicht so düster. Achja, wenn du deinen Wagen loswerden willst... ;)

Wie wichtig findest du Scheckheftpflege? Ich habe hier schon mehrfach gelesen, dass es sich bei höheren KM-Zahlen nicht mehr lohnt und auch nicht viel über den Zustand des Wagens aussagt. Allerdings sind die meisten Wagen ohne Scheckheft dann oft auch ohne neuen TÜV oder sehen insgesamt nicht so tip-top aus. Danke übrigens, dass du dir soviel Zeit nimmst. Wenn du mal in Münster bist, gebe ich dir ein Eis aus :D

Bearmode

Fortgeschrittener

Beiträge: 178

Modell: -

Leistung: -

Baujahr: -

Weitere Fahrzeuge: E60 M54B30

Wohnort: Bamberg

Danksagungen: 34

  • Nachricht senden

42

Freitag, 5. Januar 2018, 15:55

Die Sportsitze sind super, aber lass dir da nicht rein reden. Du selbst musst deine Prioritäten kennen, sonst stehst du irgendwann mit nem M3 da :D Mehr ist halt immer besser. Aber der 2. macht trotzdem einen besseren Eindruck, auch für den Tausender mehr.

Ich würde übrigens auf Scheckheft zumindest beim Kauf wert legen, es sind eh schon zu viel gedrehte unterwegs. Aber Scheckheft ist auch keine Garantie. Du selbst kannst es dann ja in der freien machen lassen, zu BMW würde ich nicht mehr.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Equin0x42 (05.01.2018)

BirdOfPrey

Meister

Beiträge: 2 030

Danksagungen: 324

  • Nachricht senden

43

Freitag, 5. Januar 2018, 17:22

Wie wichtig findest du Scheckheftpflege? Ich habe hier schon mehrfach gelesen, dass es sich bei höheren KM-Zahlen nicht mehr lohnt und auch nicht viel über den Zustand des Wagens aussagt.

Sagen wir mal so, es schadet nicht.
Allerdings kann auch ein Fahrzeug, was nicht Checkheftgepflegt ist, ordentlich gewartet sein. Dann sollte es allerdings Nachweise geben. Was einer der Vorteile ist, von Privat zu kaufen. Denn der hat die Rechnungen meist noch. Während der (Zwischen)Händler diese normalerweise nicht zu Gesicht bekommt.

Wie Du in meiner Auflistung z.B. siehst, bekommt meiner, nicht wie das Checkheft verlangt ca. alle 30tkm oder 2 Jahre neues Öl, sondern eher alle 15tkm bzw. jedes Jahr. Einmal habe ich es etwas schleifen lassen.

Aber wie Bearmode bereits andeutete, ist das Checkheft nicht nur der Nachweis nach einer regelmäßigen Wartung, sondern man kann damit auch leichter kontrollieren, ob die Laufleistung plausibel ist. Ältere TÜV Berichte helfen bei so etwas auch.
Wobei sich ein Serviceheft mit ein wenig bösen Willen aber auch fälschen lassen.

Ich erwähne in dem Zusammenhang jetzt auch mal die App "Carly". Auch wenn die App hier gerne verrissen wird, ist der enthaltene Gebrauchtwagencheck nicht so unsinnig. Die App kontrolliert, ob in verschiedenen Steuergeräten die km-Stände zueinander passen und zeigt auch die Durchschnittsgeschwindigkeit an. Liegt die zu niedrig, könnte das auch ein Indiz auf einen manipulierten Tachostand sein. Außerdem kann damit der Fehlerspeicher ausgelesen werden. Manchmal auch hilfreich. Wobei, wenn Du keine Ahnung davon hast, vermutlich eher verwirrend.

Zitat

Wenn du mal in Münster bist, gebe ich dir ein Eis aus :D

Oh, lecker! :thumbup:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Equin0x42 (05.01.2018)

MaxJ30

Life is a short trip - don`t drive boring cars

Beiträge: 1 237

Modell: E90 - Limousine - 325xi

Leistung: kW 160 (PS 218)

Baujahr: 01 / 2006

Weitere Fahrzeuge: noch

Danksagungen: 239

  • Nachricht senden

44

Freitag, 5. Januar 2018, 17:35

Nummer zwei macht auf mich einen deutlich besseren Eindruck, auch ist die Ausstattung etwas besser(Navi Professional), Sportsitze usw.


Dem stimme ich zu. Unfallfrei, weniger KM, geringfügig bessere Ausstattung, Garantie....

...ich würde Automatik nicht unbedingt ausschliessen wollen...
...im Stau und in der Stadt gibt es imho nichts besseres...
...und man kann ja auch schalten...

Die Sportsitze sind wirklich schön (nicht nur optisch auch haptisch und mit dem popometer...) - aber man kann auch mit normalen Sitzen ganz gut in Kurven fahren...(und ja, ich bin von E90 überzeugt, hatte und habe aber auch genügend Vergleich...)

MaxJ30

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Equin0x42 (05.01.2018)

BirdOfPrey

Meister

Beiträge: 2 030

Danksagungen: 324

  • Nachricht senden

45

Freitag, 5. Januar 2018, 17:53

...im Stau und in der Stadt gibt es imho nichts besseres...

Ich möchte auch nie wieder ohne Automatik. Das war aber vor dem BMW schon so. Man muss das wollen. Ich verstehe auch, wenn jemand lieber Schalter fährt.

Worauf ich aber eigentlich hinaus möchte: Ich muss gestehen, ich bin bisher noch keinen E93 als Schalter gefahren. Aber ich vermute, die Automatik lässt den 25i/30i sogar etwas dynamischer wirken, als er in Wirklichkeit ist. Denn zum einen schaltet sie herunter, wenn genügend Gas gegeben wird, aber vor Allem merkt man nicht, wie viel "Gas" das Steuergerät wirklich gibt, wenn man das Gaspedal nur leicht durchdrückt. Ich bin immer noch begeistert, wie viel Drehmoment der Sauger unten rum hat, wenn man nur leicht Gas gibt. In dem Wissen, dass die Gaspedalstellung ja nur einen Fahrerwunsch darstellt. Was hintenrum Motor- und Getriebesteuergerät aushandeln, kann man sich nur denken.
Ich habe im M-Modus auf jeden Fall immer das Gefühl, der Wagen führe sich lahmer. Was natürlich Unsinn ist. Aber im manuellen Modus kann ich Vollgas geben, ohne dass das Getriebe herunter schaltet und merke dann, da kommt nicht viel mehr, als wenn ich im D-Modus nur ganz leicht Gas gebe.
Ich hoffe, das klingt nicht zu konfus!? 8|

EDIT: Apropo Schalter. Je nach Laufleistung sollte man auch die Kupplung im Auge behalten.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Equin0x42 (05.01.2018)

kreatief

lowered lifestyle

Beiträge: 210

Modell: E91 - Touring - 325d

Leistung: kW 150 (PS 204)

Baujahr: 07 / 2010

Danksagungen: 33

  • Nachricht senden

46

Freitag, 5. Januar 2018, 18:45

Wenn du den Wagen beim Händler kaufst, besteht grundsätzlich mindestens 1 Jahr Gewährleistung. Das ist in DE vorgeschrieben. ;)
The only negative thing in life should be camber.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Equin0x42 (05.01.2018)

CabRyder

Jus' Jokin'

Beiträge: 4 948

Danksagungen: 1342

  • Nachricht senden

47

Freitag, 5. Januar 2018, 18:58

Wenn du den Wagen beim Händler kaufst, besteht grundsätzlich mindestens 1 Jahr Gewährleistung. Das ist in DE vorgeschrieben. ;)
In diesem Zusammenhang sollte man aber auch erwähnen, dass nach sechs Monaten die Beweislastumkehr in Kraft tritt. Sprich nach nem halben Jahr muss der Käufer beweisen, dass der Mangel schon vor dem Kauf vorhanden gewesen ist, was mitunter schwierig werden könnte. "Freie Bahn" hat man also nur in den ersten sechs Monaten.

Garantie - sofern man eine abgeschlossen hat - bleibt davon unberührt.
Ich habe eine Menge meines Vermögens für Frauen, Alkohol und schnelle Autos ausgegeben. Den Rest habe ich einfach so verprasst.

- George Best -


Gruß
Arthur

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Equin0x42 (05.01.2018)

Equin0x42

Anfänger

  • »Equin0x42« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17

Modell: E92 - Coupe - 325i

  • Nachricht senden

48

Freitag, 5. Januar 2018, 19:02

@BOP & MaxJ30: Damit ist Automatik wieder auf dem Tisch. Ihr beide klingt nicht so, als würde der Fahrspaß darunter leiden ;) Ich kann übrigens nachvollziehen, was du zum Gasgeb-Verhalten mit der Automatik sagst. Bin bisher den Polo meiner Tante (105 PS) gefahren und habe da doppelt gemerkt, wenn im manuellen Modus kein Kickdown stattfindet und sich der Motor langsam hochquälen muss. So war es bei dem 325i, den ich angeguckt habe, aber nicht. Ich fand es ziemlich cool, dass er unter 3000 UPM ganz "brav" und leise ist und dann plötzlich einen Satz nach vorne macht, fast wie ein Turbo :D

@kreatief & CabRyder: Das ist richtig, die Beweislastumkehr ist mir dabei am wichtigsten. Wenn dann noch der TÜV neu ist, wird es sehr schwer für den Verkäufer, einen Sachmangel zu verneinen.


Wo wir bei Automatik sind: Schaut mal, was ich gefunden habe! Gleich um die Ecke :)

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anze…98971-216-16779 (bisschen viele KM und Privatverkäufer, aber bei der Historie spare ich ja vielleicht etwas Geld in der Zukunft)

Den anderen fahre ich am Dienstag Probe. Bin schon gespannt...

MaxJ30

Life is a short trip - don`t drive boring cars

Beiträge: 1 237

Modell: E90 - Limousine - 325xi

Leistung: kW 160 (PS 218)

Baujahr: 01 / 2006

Weitere Fahrzeuge: noch

Danksagungen: 239

  • Nachricht senden

49

Freitag, 5. Januar 2018, 19:49

Also der Fahrspaß bleibt bei Automatik auch beim 325(x)i nicht auf der Strecke.
(wo ich wohne braucht man die nicht...aber jedesmal wenn ich in einer Stadt oder in Süddeutschland auf der BAB fahre (bzw. im Stau stehe) bin ich doch recht froh diese zu haben. Und Spaß macht die allemal auch bei hügeligen Kurven:->
Bis 1993 hielt ich Schaltwagenfahren auch für sportlicher usw. - aber seither will ich diese nicht mehr missen...
...und auch der 325xi macht da keine Ausnahme.


Die 8999,- vom Angebot finde ich recht selbstbewußt - da müsste noch was gehen...
...vlt. meintest Du das ja mit Geld sparen (ansonsten bliebe mir die Aussage unverständlich)

Frage nach Unfallfreiheit und wenn Du Dir insgesamt unsicher bist, könnte ich dieprüfer.de empfehlen...

HG

MaxJ30

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Equin0x42 (05.01.2018)

Maniac79

Russenmafiabescheisser

Beiträge: 2 968

Modell: E90 - Limousine - 330i

Leistung: kW 190 (PS 258)

Baujahr: 09 / 2007

Weitere Fahrzeuge: Opel Adam 1.0 Turbo

Wohnort: Augsburg

Danksagungen: 544

  • Nachricht senden

50

Freitag, 5. Januar 2018, 19:58

Wenn möglich, fahr zu beiden hin, mach ne Probefahrt und schau dir die Autos genau an, dann kannst ja entscheiden welcher dir eher zusagt(vom Preis mal abgesehen).


Unsicher bei der Motorölauswahl??? Bitte Link benutzen :)


BirdOfPrey

Meister

Beiträge: 2 030

Danksagungen: 324

  • Nachricht senden

51

Freitag, 5. Januar 2018, 20:09

Wo wir bei Automatik sind: Schaut mal, was ich gefunden habe! Gleich um die Ecke :)

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anze…98971-216-16779 (bisschen viele KM und Privatverkäufer, aber bei der Historie spare ich ja vielleicht etwas Geld in der Zukunft)

Anschauen kann ja nicht schaden, wenn er nicht weit weg ist.

Mir fällt allerdings gerade ein: Ab wann gab es denn die "neue" Automatik in den E90ern? Ich habe im Hinterkopf, dass es da mal einen Wechsel gegeben hat. Die alte Wandlerautomatik soll ja nicht ganz so gut sein, wie die neue, was das Fahrverhalten anbelangt.


Also der Fahrspaß bleibt bei Automatik auch beim 325(x)i nicht auf der Strecke.

Auf keinen Fall! Weder beim sportlichen fahren und erst recht nicht beim Cruisen.
Obwohl ich nie Probleme hatte mit Schaltwagen, ich brauchte nie die Handbremse beim Berganfahren, habe selten abgewürgt etc., ist eine Automatik weit entspannter. Gerade wenn man an steilen Bergen steht und anfahren muss. Aber auch beim Rangieren auf dem Parkplatz. Oder durch die Innenstadt Kölns fährt. Manchmal habe ich das Gefühl, das "entschleunigt" auch etwas.

Zitat

Bis 1993 hielt ich Schaltwagenfahren auch für sportlicher usw. -

Bis dahin waren die Schaltwagen auch sportlicher. Man muss bedenken, damals hatte eine Wandlerautomatik drei, vielleicht vier Gänge und waren deswegen länger übersetzt. Auch waren sie nicht so ausgereift. So konnten sie z.B. immer nur einen Gang auf einmal herunterschalten. Das ist aber alles Geschichte, seitdem die Automatikfahrzeuge mindestens so viele Gänge haben, wie ein Schalter. Moderne ja sogar ein/zwei Gänge mehr.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Equin0x42 (05.01.2018)

Maniac79

Russenmafiabescheisser

Beiträge: 2 968

Modell: E90 - Limousine - 330i

Leistung: kW 190 (PS 258)

Baujahr: 09 / 2007

Weitere Fahrzeuge: Opel Adam 1.0 Turbo

Wohnort: Augsburg

Danksagungen: 544

  • Nachricht senden

52

Freitag, 5. Januar 2018, 20:12

Ab Ende 2008 wurde die Automatik überarbeitet. Ich kann mich aber mit meiner nicht beschweren, schaltet wunderbar und auch recht schnell(seit dem Getriebölwechsel).


Unsicher bei der Motorölauswahl??? Bitte Link benutzen :)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Equin0x42 (05.01.2018)

BirdOfPrey

Meister

Beiträge: 2 030

Danksagungen: 324

  • Nachricht senden

53

Freitag, 5. Januar 2018, 20:19

Wo wir bei Automatik sind: Schaut mal, was ich gefunden habe! Gleich um die Ecke :)

Ach, fällt mir noch ein. Lass Dich nicht von dem Wort "VOLLAUSSTATTUNG" beeindrucken. Vermutlich gibt es nur ganz wenige E9x, die tatsächlich Vollaustattung besitzen. Lenkradheizung, Fernlichtassistent, Abstandsautomatik, Abblendende Außenspiegel, ... irgendetwas fehlt immer.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Equin0x42 (05.01.2018)

Equin0x42

Anfänger

  • »Equin0x42« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17

Modell: E92 - Coupe - 325i

  • Nachricht senden

54

Freitag, 5. Januar 2018, 20:43

Bei dem Wagen hier in Münster fahre ich aber einfach direkt zur Werkstatt meines Vertrauens, aber diepruefer.de habe ich mir für alle anderen gespeichert :D

Dass er kaum wirklich Vollausstattung haben wird und die alte Automatik hat, ist super Munition für die Verhandlung :) Bin allerdings etwas beunruhigt, auf Anfrage nach ggf. neuem TÜV hieß es "Mach ich nicht, bin ja kein Händler"...naja, angeschaut wird er trotzdem.

Wenn sich der Verkäufer zu einem neuen TÜV hinreißen lässt und die gewechselten Teile belegen kann, könnte ich mit mehr als dem Ursprungsbudget 8.000 € leben. Er hat immerhin diverse Schwachpunkte schon ausgebessert, nicht zuletzt das Automatikgetriebeöl. Wenn das alles auch so im Vertrag steht, wäre das Risiko vielleicht vertretbar.

@BOP: Ich habe mir ein OBDII-Bluetooth-Gerät gekauft und die App "Carly" runtergeladen!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Equin0x42« (5. Januar 2018, 20:57)




Verwendete Tags

325i, E90, Kaufberatung

""