Kfz-Versicherungsvergleich
BMW E9X bei Amazon
E90 E91 E92 E93 FAQ









Sie sind nicht angemeldet.


levejung70

Schüler

  • »levejung70« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 105

Modell: E91 - Touring - 318d

Leistung: kW 105 (PS 143)

Baujahr: 07 / 2008

Wohnort: Bergisch Gladbach

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

1

Freitag, 27. Juli 2012, 13:08

Pimp my hifi... aber STEP by STEP - LAGEFORTSCHREIBUNG...

Zunächst mal hallo zusammen!

Wie man ja unschwer erkennen kann, bin ich noch nicht lange Mitglied des hiesigen Forums, da ich erst seit drei Monaten stolzer Besitzer eines E91 318d bin!

Wie auch einige Andere hier im Forum, musste ich leider feststellen, dass die verbaute "Werksanlage" (alles nur Business - also HU+Navi) nur unwesentlich besser klingt als das erste Autoradio meines Vaters in seinem Opel Rekord anno 1978 :wacko:

Nach dem Studium u.a. dieses Forums habe ich dann den Entschluss gefasst, zunächst mal nur die LS in den vorderen Türen auszutauschen, und habe mich für die Audio System "CO100 BMW" entschieden!

Nun ja... wie ich auch in meiner amazon-Rezension geschrieben habe: es ist eine gewisse Steigerung ggü. den werksmäßigen LS zu hören... wer aber mit den LS einen "audiophilen Quantensprung" erwartet, der wird maßlos enttäuscht!

MEIN Problem ist aber, dass ich als Familienvater nu´ nicht losziehen, und mir für sechs- oder achthundert Euro (oder wie der ACR-MA meines Vertrauens meinte: so um die 1.500,- €) ne fette Anlage in meinen E91 reinzimmern lassen kann (mein zweites Problem... der Autor ist ein "Einbau-Nerd" :( ).... also DEFINTIV NICHT "am Stück" (meine Frau würd´ mir was anderes erzählen... :cursing: )

Daher nun meine Frage an die Profis hier im Forum:

WIE würde man am sinnvollsten vorgehen, wenn man die Anlage des E91 quasi "step by step" auf- bzw. umrüsten lassen wollen würde??? So dass man... sagen wir pro Baustein so zwischen 200,- und 400,- Euro anlegen würde... dann mal´n Päuschen... und dann nochmals was investieren usw.!!!!

Ich muss auch zugeben, dass ich jetzt im nachhinein echt entsetzt darüber bin, welche "Klötze" man im Weg hat, wenn man seinen BMW "einfach mal so" umrüsten lassen will... Ich bin vorher einen MX-5 gefahren... da kam dann ne neue HU und ne gute Endstufe rein, in den Türen war das 20er-Emphaser zwei-Wege-System drin - Türen mit Alubutyl gedämmt... und aus die Maus - aber das hat´s in dem kleinen Wagen ECHT schäppern lassen!!!!

Jetzt bei dem BMW bin ich da vollkommen überfordert ;(

Ach so... in dem Zusammenhang...

ich habe hier im Forum das eine oder andere Mal gelesen, dass Mitglieder auch die HU ausgetauscht haben... würde mich auch ECHT interessieren, da ich in meinen bisherigen Autos (aus gutem Grund) NOCH NIE die originale HU drin gelassen habe...: GEHT DAS SO OHNE WEITERES???? Weil - in der heutigen Zeit ein Autoradio OHNE USB-Anschluss - finde ich - ist ein NO GO... aber wie sieht das denn im Zusammenspiel zwischen HU, Navi und PDC aus??? Wenn ich jetzt - beispielsweise - eine Alpine HU verbauen (lassen) würde, wären dann Navi & PDC außer Betrieb gesetzt, oder kann man die zwei Sachen parallel weiter laufen lassen???

Wäre Euch für konstruktive Vorschläge ausgesprochen dankbar!!!

Grüße über den Äther aus´m Rheinisch-Bergischen,

Ingo

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »levejung70« (2. August 2012, 15:52)


dasacom

Profi

Beiträge: 876

Modell: E90 - Limousine - 318d

Leistung: kW 90 (PS 122)

Baujahr: 07 / 2007

Danksagungen: 12

  • Nachricht senden

2

Freitag, 27. Juli 2012, 13:30

Hallo und herlich willkommen,

tja ich bin auch kein HiFi Freak daher wette ich dass noch viel bessere Vorschläge kommen werden:

Ich würde dir empfehlen hier mal user aus deiner Umgebung zu Suchen und dann mal das Alpine System probezuhören. Mir z. B. hat es völlig gereicht und tut es immer noch.
Der Preis ist realtiv fair und wenn man dass zu nem Car-Hifi Laden bringt, werden die es für ca. 150 Euro einbauen.
Wie gesagt bin kein Profi, aber ich meine dass System kann man dann mit nem zweiten Verstärker für die hinteren Lautsprecher erweitern.

Die etwa doppelte so teuere Variante ist das XION System für BMW.

Vorteile beider Varianten ist, dass alles in die original Plätze eingebaut wird.

Ich würde mich für eins der beiden dann entscheiden, denn wenn du Stück für Stück machst, dann kaufst du letztendlich doppelt und das wird insgesamt nochmal teurer.

p.s. das Original Radio gegen irgendein anderes auszutauschen geht nicht einfach. Such hier einfach mal im Forum.
Oft gibt es Probleme mit Navi, PDC und sogar mit der Diagnose bei BMW..............hoffe schreibe kein Mist, aber habe ich so verstanden.
schöne Grüße
dasacom

pauli59

Anfänger

Beiträge: 36

Modell: E90 - Limousine - 320i

  • Nachricht senden

4

Freitag, 27. Juli 2012, 14:34

wenn dann würde ich an deiner stelle sofort das xion nehmen . hatte vorher das alpine drinne , welches nach einem Monat wieder rausflog.
das xion kostet zwar mehr als das doppelte , macht aber auch viel mehr spass.
schreibe mal mike (dreamsounds) an , er bietet dir auch ne gute Finanzierung an. oder schaue mal bei ebay vllt. findest du ja nen mosconi 120.4 und bekommst die günstig.

mfg tim

pauli59

Anfänger

Beiträge: 36

Modell: E90 - Limousine - 320i

  • Nachricht senden

5

Freitag, 27. Juli 2012, 14:34

wenn dann würde ich an deiner stelle sofort das xion nehmen . hatte vorher das alpine drinne , welches nach einem Monat wieder rausflog.
das xion kostet zwar mehr als das doppelte , macht aber auch viel mehr spass.
schreibe mal mike (dreamsounds) an , er bietet dir auch ne gute Finanzierung an. oder schaue mal bei ebay vllt. findest du ja nen mosconi 120.4 und bekommst die günstig.

mfg tim

Defender

6 Sterne User

Beiträge: 4 098

Modell: E91 - Touring - 320d

Leistung: kW 120 (PS 163)

Baujahr: 09 / 2005

Wohnort: Wien

Danksagungen: 21

  • Nachricht senden

6

Freitag, 27. Juli 2012, 17:06

Würde wenn auch das Xion nehmen...
Das Problem ist glaub ich das das Werksradio laut diverser Beiträge hier angeblich überfordert ist soll heißen das du einen Verstärker benötigst...
Der sich allerdings wieder in Kosten niederschlägt...Platz brauchst keine Angst haben kommt alles auf die Originalplätze und der Verstärker im Normalfall untern Kofferraumboden...
Das wäre mal ein Anfang...
Als nächste Stufe könntest du dann einen kleine´n Sub im Staufach unterm Kofferraumboden unterbringen wieder mit einem Verstärker ...oder du investierst bei der ersten Variante etwas mehr und holst dir glaich einen Verstärker der dann in weiterer Folge die komplette Anlage betreibt...
Aber wie schon erwähnt schreib mal Dreamsounds an der kennt sich aus und weiß am besten was möglich ist...
Biete Tachoumbau in Wien an
Biete Hilfestellung bei kleineren Wartungsarbeiten wie Bremsentausch,Ölwechsel udgl...
Bei Interesse PM an mich...

levejung70

Schüler

  • »levejung70« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 105

Modell: E91 - Touring - 318d

Leistung: kW 105 (PS 143)

Baujahr: 07 / 2008

Wohnort: Bergisch Gladbach

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 2. August 2012, 15:50

pimp my sound... "step by step"...: LAGEFORTSCHREIBUNG

Hallo zusammen,

hmmmm... also so RICHTIG viel weiter bin ich hier nu´ leider nicht gekommen... hab´ daher selber nochmal hin- und herüberlegt, weitere Forenbeiträge studiert und bin jetzt zu einer Überlegung gekommen, von der ich super gerne mal die Meinung der "HiFi-Profis und -Semi-Profis" des hiesigen Forums hören würde...

Wie ich ja ausgeführt hatte, kann ich mir einen Komplettumbau "am Stück" schlichtweg nicht leisten, weshalb ich das System in meinem E91 gerne "dröpje voor dröpje" hochzüchten möchte
Derzeit ist alles im Originalzustand, AUSSER den LS in den vorderen Türen - hier sind die CO100 BMW verbaut!

Meine Überlegung wäre nun die folgende:

Schritt 1: Anschaffung einer Endstufe - vorzugsweise Mosconi Gladen one 120.4, mit welcher ich zunächst AUSSCHLIESSLICH die CO100 "befeuern" würde - und ggf. die werksmässigen Subs unter den Sitzen (by the way...: würde es etwas bringen, eine solche Vierkanäler auch schon an die Werks-Subs anzuschließen, oder würde ich da eher mehr kaputt machen, als dass es etwas bringen würde???? Ihr seht... hier steht ein ECHTER Profi in Sachen Einbau... :o( )

Schritt 2: Anschaffung der AS 08 (bzw. - falls dann schon einzeln erhältlich - der 08 PLUS) zum Austausch der Werks-Subs unter den Sitzen

Schritt 3: Anschaffung der Mittel- und Hochtöner des Xion-Systems für den Einbau in die vorderen Türen, und gleichzeitiger Einbau der CO100 in die hinteren Türen

Schritt 4: Anschaffung einer weiteren, kleinen Zweikanal-Endstufe zur Unterstützung der CO100 in den hinteren Türen,
da - entgegen der hier häufig kolpotierten Meinung bzgl. der "Beschallung von hinten" - ICH PERSÖNLICH ein echter Fan von vernünftiger Heckbeschallung bzw. -unterstützung bin (ich hatte schon vor Jaaaaaaahren in nem Astra F in der Heckablage ein Infinity Kappa CS1A verbaut und weine dem System bis heute nach... für MICH PERSÖNLICH absolut unerreicht!!!)

Schritt 5: Aufrüstung des dann hoffentlich kompletten Systems um ein DENSION GATEWAY 500 für die Anbindung eines USB-Sticks (wobei zwischen Schritt 3 und 5 auch wild hin- und her getauscht werden könnte ;o) )

Macht ein solcher, "schrittweise Umbau" Sinn, oder unterliege ich da irgend einem, fatalen Denkfehler??????????

Und @Dreamsound, SOLLTEST Du diesen Thread verfolgen...:
Wie siehst DU - als wohl WIRKLICHER Profi in diesem Bereich - meinen Plan???
Und mal so ne ganz blöde - und ich hoffe nicht unverschämt anmutende Frage:
bei Bezug einzelner Komponenten über DICH... gibt´s da "Forums-Preise", oder soll ich lieber ganz stink normal die "google-Suchfunktion" bemühen????
Wie gesagt...: solltest Du meine Anfrage diesbezüglich als unverschämt erachten, so sei mir bitte nicht böse... wollte einfach mal nachfragen, ohne um den heißen Brei zu reden... und auch nicht ungefragt über´s Netz bestellen, um dann ggf. NACHHER zu hören "booooaaah ey... Du Honk... hättest Du VORHER mal bei Dreamsound nachgefragt"...
Wäre Dir für ne kurze PN diesbezüglich echt dankbar!!!!!!

So... das war´s erst Mal...
Gruß ins Ländle,
Ingo

Kleinhorn

Getösetrötensammler

Beiträge: 1 397

Modell: E90 - Limousine - 330i

Leistung: kW 190 (PS 258)

Baujahr: 07 / 2005

Weitere Fahrzeuge: Mini Cooper

Danksagungen: 18

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 2. August 2012, 19:58

Hi..
Ich finde kann man so machen...
Wenn die normalen Bässe erstmal drin bleiben werden halt die Pegel zurückgenommen...wobei nicht gesagt ist, dass sie übersteuern...kommt auf die Lautstärke an...

Gruß Pedda

Appel!!

Profi

Beiträge: 1 402

Modell: E90 - Limousine - 330xi

Leistung: kW 190 (PS 258)

Baujahr: 03 / 2006

Weitere Fahrzeuge: E90 320i

Wohnort: Bergkamen

Danksagungen: 61

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 2. August 2012, 20:05

:dito:

levejung70

Schüler

  • »levejung70« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 105

Modell: E91 - Touring - 318d

Leistung: kW 105 (PS 143)

Baujahr: 07 / 2008

Wohnort: Bergisch Gladbach

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 2. August 2012, 20:59

Hallöle, Ihr Zwei!

Danke schon Mal für´s Feedback!

...aber nochmal für Nerds...:

würdet Ihr also die Werks-Subs eher NICHT an eine Endstufe anschließen, sondern DIE besser - wie im Ursprungszustand - am Radio weiter laufen lassen???????

Ach so... und wo wir grad beim Thema "übersteuern" sind...: für die CO100 würde durch eine solch "potente" Endstufe KEINE Gefahr bestehen... ODER????? Weil so RICHTIG "fett" sind die ja nu´ nicht :o( !!!

Grüße,
Ingo

G-Star1988

unregistriert

11

Donnerstag, 2. August 2012, 21:03

es gibt viele möglichkeiten bei schritt für schritt aufrstungen. das einzige woran ich mich etwas störe ich das zusammenspiel des x-ion sets mit den co100 dingern. kann ir schlecht vorstellen das das ordentlich zusammen passen soll, vorallem da du ja agst du magst es wenn es von hinten kommt. bedeutet kurzgesagt du würdest lieber mehr von den schlechteren boxen hören als von den besseren hhhhmmm also wenn dann würde ich hinten ganz zum schluss nochmal auch die lautsprecher aufrüsten und der qualität anpassen ;-)

Santis

Nordschwabe! ;)

Beiträge: 142

Modell: E91 - Touring - 325i

Leistung: kW 160 (PS 218)

Baujahr: 07 / 2006

Weitere Fahrzeuge: 50ccm KillerRoller...

Wohnort: Lauingen

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 2. August 2012, 22:25

Kauf dir als erstes die Mittel und Hochtöner von X-Ion.

Das ist Soundmäsig schon mal ein schickes Update. Deine Co100teile kannste dann in die hinteren Türen packen und da einfach nimmer beachten. Für die Teile brauchste keine extra Endstufe.

Dann wenn wieder Kohle über hast, holst die die Subs des Xion. Wenn du die Subs einbaust, kannste gleich mal 6x 3Meter Lautsprecherkabel in den Kofferraum verlegen. Die ekelhafteste Arbeit an der ganzen Aktion.

Und als letzten Abschnitt kaufst dir ne schicke Endstufe und befeuerst das Xion dann mit ner 4Kanal. 2 für Bässe 2 für Mittel/Hochton und du wirst richtig Freude an dem Xion haben.

Das sind immer so 200 Euro schritte. Bzw kommt drauf an wieviel du für die Endstufe ausgibst :)

Edit: Ne richtige Beschallung von Hinten wirst du nicht mehr brauchen ;)
Mein E91 :love:

exbrummer

simply ... anders

Beiträge: 3 755

Modell: E91 - Touring - 325i

Leistung: -

Baujahr: 04 / 2012

Wohnort: Marl / NRW

Danksagungen: 463

  • Nachricht senden

13

Freitag, 3. August 2012, 00:05

Edit: Ne richtige Beschallung von Hinten wirst du nicht mehr brauchen ;)
es sei denn, er sitzt öfter hinten :D
old and crazy



levejung70

Schüler

  • »levejung70« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 105

Modell: E91 - Touring - 318d

Leistung: kW 105 (PS 143)

Baujahr: 07 / 2008

Wohnort: Bergisch Gladbach

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

14

Freitag, 3. August 2012, 08:23

Kauf dir als erstes die Mittel und Hochtöner von X-Ion.

Das ist Soundmäsig schon mal ein schickes Update. Deine Co100teile kannste dann in die hinteren Türen packen und da einfach nimmer beachten. Für die Teile brauchste keine extra Endstufe.

Dann wenn wieder Kohle über hast, holst die die Subs des Xion. Wenn du die Subs einbaust, kannste gleich mal 6x 3Meter Lautsprecherkabel in den Kofferraum verlegen. Die ekelhafteste Arbeit an der ganzen Aktion.

Und als letzten Abschnitt kaufst dir ne schicke Endstufe und befeuerst das Xion dann mit ner 4Kanal. 2 für Bässe 2 für Mittel/Hochton und du wirst richtig Freude an dem Xion haben.

Das sind immer so 200 Euro schritte. Bzw kommt drauf an wieviel du für die Endstufe ausgibst

Edit: Ne richtige Beschallung von Hinten wirst du nicht mehr brauchen


Guten Morgen!
Ääääähm... sehe ich das richtig, dass Du das Xion-System zunächst OHNE Endstufe einbauen (lassen) würdest :huh: :?: :?: :?:
Hmmmm... bringt doch gar nix, oder???
Also WENN, stelle ich mir vor, dass ich
1. Endstufe,
2. Xion MT/HT plus Einbaugedöne,
3. Subs des Xion (und dafür muss ECHT so ne Höllenmenge Kabel kreuz und quer durch´s Auto verlegt werden ;( ohhhh mein Gott... und ich weiß nicht mal, WIE... ?( )
reinmachen lasse... ODER???? (oder habe ich Dich da jetzt grundlegend falsch verstanden ?( ???

Grüße,
Ingo

P.S.: das mit dem Zitieren und Einfügen von Zitaten hab´ ich ja schon Mal so RICHTIG gut drauf... man merkt: ich kommuniziere nicht all zu oft in Foren... 8| Aber ich gelobe Besserung ;)

levejung70

Schüler

  • »levejung70« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 105

Modell: E91 - Touring - 318d

Leistung: kW 105 (PS 143)

Baujahr: 07 / 2008

Wohnort: Bergisch Gladbach

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

15

Freitag, 3. August 2012, 08:26

...vorallem da du ja agst du magst es wenn es von hinten kommt. bedeutet kurzgesagt du würdest lieber mehr von den schlechteren boxen hören als von den besseren hhhhmmm also wenn dann würde ich hinten ganz zum schluss nochmal auch die lautsprecher aufrüsten und der qualität anpassen ;-)


HI
Also es ist NICHT so, dass vorne NIX und hinten ALLES spielen soll!! Nur - so wie´s JETZT ist - sprich: die hinteren LS sind eigentlich mehr zur Zierde da - DAS gefällt mir rein akkustisch nicht so wirklich!!!!

Gruß

G-Star1988

unregistriert

16

Freitag, 3. August 2012, 09:03

...vorallem da du ja agst du magst es wenn es von hinten kommt. bedeutet kurzgesagt du würdest lieber mehr von den schlechteren boxen hören als von den besseren hhhhmmm also wenn dann würde ich hinten ganz zum schluss nochmal auch die lautsprecher aufrüsten und der qualität anpassen ;-)


HI
Also es ist NICHT so, dass vorne NIX und hinten ALLES spielen soll!! Nur - so wie´s JETZT ist - sprich: die hinteren LS sind eigentlich mehr zur Zierde da - DAS gefällt mir rein akkustisch nicht so wirklich!!!!

Gruß


naja hinten wird ja eh erst ganz zum schluss aufgerüstet von daher kannst du ja erstmal testen ob es dir so reicht hinten oder ob da auch etwas hochwertigeres rein muss :thumbsup:

das ls vom x-ion set bringen auch ohne endstufe eine verbesserung wenn auch nur ganz minimal. ohne endstufe werden diese auf jeden fall leiser spielen als deine jetzigen boxen.

auch ist es fraglich ob es sinnvoll ist die lautsprecher des -x-ion pakets einzelnd zu kaufen und danach erst die subs. bezahlst du im endefekt mehr als wenn du direkt das ganze set kaufst es sei denn du willst dir eh die sws oder ax08 plus holen

Kleinhorn

Getösetrötensammler

Beiträge: 1 397

Modell: E90 - Limousine - 330i

Leistung: kW 190 (PS 258)

Baujahr: 07 / 2005

Weitere Fahrzeuge: Mini Cooper

Danksagungen: 18

  • Nachricht senden

17

Freitag, 3. August 2012, 09:34

Wenn die normalen Bässe erstmal drin bleiben werden halt die Pegel zurückgenommen...wobei nicht gesagt ist, dass sie übersteuern...kommt auf die Lautstärke an...

Damit meinte ich schon angeschlossen an die Mosconi. War vielleicht missverständlich...

Ansonsten find ich Deine Vorgehensweise durchdacht...eben nach und nach...

Gruß Pedda

PS Das mit dem unterschiedlichem Pegel vorne zu hinten wird vermutlich so bleiben. Es sei denn, Du besorgst Dir eine Endstufe 2-Kanal der gleichen Leistung und nimmst den Pegel vorne zurück. Muß Dir gefallen...Die Auflösung wird leiden...

Santis

Nordschwabe! ;)

Beiträge: 142

Modell: E91 - Touring - 325i

Leistung: kW 160 (PS 218)

Baujahr: 07 / 2006

Weitere Fahrzeuge: 50ccm KillerRoller...

Wohnort: Lauingen

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

18

Freitag, 3. August 2012, 10:01

Also ich bin beim Zitieren ne echte Pfeife :P

Aber, das XIon hat mich im 2er Paket genau soviel gekostet wie das komplett Paket gekostet hätte.

Die Mittel und Hochtöner sind ohne Endstufe schon ein Upgrade. Allein die Tweeter in den Spiegelecken sind schon ein Genuss. Allerdings wenn du jetzt dann schon eine Endstufe einbaust, wirst du von den Standardbässen nimmer wirklich viel mitbekommen, weil die Mittel/Hochtoneinheit ihren hervorragenden Rest erledigt :) Deswegen war mein Vorschlag, die Endstufe ganz am Schluss zu verbauen.

Wenn du dann später von hinten immer noch mehr Leistung willst, könntest du mit den hinteren Türverkleidungen zu einem "guten" Hifi Typen gehen und nochmal die Mittel/Hochtoneinheit des Xion verbauen lassen. Allerdings brauchst du dann nochmal ne kleine Endstufe. Oder du verbaust direkt von Haus aus ne 6 Kanal.

Wie gesagt, war nur ein Vorschlag :)

Die Kabel hab ich damals selber verlegt. Gibt hier im Forum super Anleitungen und Tips und Tricks :)

Der ganze Kabelsalat geht genau in dem Moment los, sobald du die Endstufe verbaust. Solang du nur die LS austauschst, musst du noch keine Kabel in Kofferraum verlegen.

Du musst eben das Radiosignal an jedem vorder Sitz abfangen, damit nach hinten in den Kofferraum in nen High/Low Converter rein und dann halt wieder auf jeder Seite 2mal nach vorne. 1 für Mittel/Hochton und 1 für Bass.

Gruß Rainer
Mein E91 :love:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Santis« (3. August 2012, 10:07)




Ähnliche Themen

""