Kfz-Versicherungsvergleich
BMW E9X bei Amazon
E90 E91 E92 E93 FAQ









Sie sind nicht angemeldet.


Nicounso

Anfänger

  • »Nicounso« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11

Modell: E92 - Coupe - 325i

Leistung: kW 160 (PS 218)

Baujahr: 01 / 2007

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 26. Juli 2017, 12:57

ABS Sensoren

Hallo zusammen,

habe mich jetzt schon etwas länger mit dem Thema beschäftigt und komme nicht mehr weiter.

Glaube haben auch mehrere das Problem mit. Ich habe bei meinem BMW E92 den ABS Sensor getauscht. Leider ohne Erfolg Fehler blieb bestehen.
Habe ihn insgesamt 4 mal getauscht einmal nach Schlüsselnummer im Internet bestellt, 2 mal beim Autoteile Fachhändler mit Fahrzeugschein bestellt.
Diese 3 Sensoren alle gemessen ca.5 MOhm und alle 3 haben nicht funktioniert. Ich dacht mir dann spasseshalber wechsel mal hinten links den original Sensor mit hinten rechts dem neu bestellten Sensor. Fehler mitgewandert. Logische Folgerung liegt am ABS Sensor.
BMW Händler um die ecke gefahren Sensor Nummer 4 gekauft, gemessen und eingebaut.
Messung ca. 30MOhm und Fehler direkt weg. (im Fehlerspeicher bis zum Auslesen natürlich noch gespeichert)

(Also für alle die das selbe Problem haben Sensor könnte das Problem weiterhin sein) könnt ihr mit dem tausch wie ich leicht herausfinden so als Tipp.

Nun habe ich gehört, von einem Kollegen das es sein kann das die Autoteile Fachhändler nach der Erstzulassung schauen die ja nicht gleich mit dem Baujahr des Fahrzeugs ist und das die Jungs von BMW direkt nach Baujahr bestellen und das es sein kann das in dieser kurzen Zeit zwei verschiedene Sensoren von BMW verbaut worden sind.
Klingt erstmals logisch für mich als Laien

Allerdings habe ich danach einen anderen Kollegen von mir getroffen der beim Autoteile Fachhändler arbeitet (wo ich Sensor Nummer 3 gekauft habe :D ) und meinte dies kann nicht sein weil dann wären bei denen im Programm zwei Sensoren hinterlegt und dann wird nach der Fahrgestellnummer vom Auto der passende rausgesucht. Er hat auch nochmal nach der OE Nummer gesucht und bei denen würde ganz klar dieser Sensor für mein Auto rauskommen. Und dieser Sensor deckt von 2006 bis 2013 alle Modelle ab.
Ausserdem wären bei den neueren Autos meisst aktive Sensoren verbaut und diese würde man nicht durschmessen können.

So jetzt die Frage bitte an Leute die wirklich Erfahrungen damit haben, da dies mir keine Ruhe lässt :( :

Erstmal wie finde ich heraus ob mein Auto einen passiven oder aktiven Sensor verbaut hat? Abstecken und messen ob Spannung anliegt, wenn ja zwischen den zwei Pins die Spannung messen oder gegen das Gehäuse? Dann wäre der Sensor Aktiv? Falls keine Spannung anliegt, ist er Passiv? ( aktiv bekommt ne spannungsversorgung und wandelt diese in Signale um und passive erzeugen aufgrund des Messprinzip ein elektrisches Signal )

Kann man Passive Sensoren durchmessen und Aktive nicht? Vorallem kann man mit einem normalen Multimeter bei beiden nichts zerschiessen? oder doch?
Falls ja wäre nett den mechanischen Unterschied vom Aufbau her zu erfahren.

Und vllt an jemanden der wirklich sogar in einer Fachwerkstatt von BMW arbeitet: Woher kommt es das die Sensoren von Autoteilen Fachhändlern nicht passen und nur der "original" BMW Sensor (den BMW ja nicht selbst produziert :P ) ohne Probleme bei meinem Auto passt? Stimmt die Vermutung von Erstzulassung zu Baujahr?
Allerdings müsste mein Auto dann Baujahr vor 2006 sein da der Sensor vom Autoteile-Fachhändler ja 2006-2013 scheinbar abdeckt und das laut der Original Ersatzteil Nummer. Erstzulassung vom Auto ist Anfang 2007.

Wäre Dankbar für jede Hilfe.
Bitte keine Vermutungen aufstellen davon habe ich schon zuviele die letzten Wochen gehört :P :D

Vielen Dank im voraus
Mfg Nicounso

Beiträge: 16 077

Modell: -

Leistung: -

Baujahr: -

Weitere Fahrzeuge: -

Wohnort: -

Danksagungen: 5214

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 26. Juli 2017, 13:11

Was genau ist das Problem?
Was steht im Fehlerspeicher?
2007 E92 325i | SPACE GREY | BBS CH-R BLACK 9x20 - 10.5x20 | KW VARIANT II | E9x M3 SUSPENSION PARTS | E93 M3 FRONT ANTI-SWAY BAR | CDV DELETE
CIC RETROFIT | COMBOX RETROFIT | JBBFE III (D-CAN) RETROFIT
DIAGNOSE BLOCKER | DSC MEMORIZER | GAUGE SWEEP


Nicounso

Anfänger

  • »Nicounso« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11

Modell: E92 - Coupe - 325i

Leistung: kW 160 (PS 218)

Baujahr: 01 / 2007

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 26. Juli 2017, 13:45

Jetzt ist das Problem nichts mehr also der Fehler und alles ist weg, Fehlerspeicher gelöscht.

Interesse halber würde ich nur gerne die og Fragen beantwortet haben.
Vorallem die Frage warum funktioniert nur der original BMW Sensor und die zwei Stück vom Autersatzteile-Unternehmen und der eine Sensor der im Internet bestellt wurde nicht. Wie oben schon beschrieben.

Der Fehlerspeicher zeigte zu der Zeit den normalen Fehler: Raddrehzahlsensor hinten links rechts etc defekt an

Bei allen neu verbauten Sensoren ausser dem original BMW Sensor

Vegeta

Meister

Beiträge: 2 671

Modell: E90 - Limousine - 320d

Leistung: kW 120 (PS 163)

Baujahr: 11 / 2006

Wohnort: 26

Danksagungen: 261

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 26. Juli 2017, 13:51

Echt viel Text zum Lesen, hab es nur überflogen:
Hast du den ABS Ring auch getauscht?

Habe meinen ABS Ring + Sensor vor kurzem erst getauscht, kein orig. Sensor und alles tutti! ;)

Nicounso

Anfänger

  • »Nicounso« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11

Modell: E92 - Coupe - 325i

Leistung: kW 160 (PS 218)

Baujahr: 01 / 2007

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 26. Juli 2017, 13:59

Bitte nicht nur überfliegen da kommen zu viele Fragen sonst wieeder auf :)
ja habe die ganze Antriebswelle mit getauscht also daran kanns nicht gelegen haben.
Funktioniert auch alles bei meinem Auto.
Ist einfach nur ne fachbezogene Frage für vllt jemanden der wirklich täglich dami zutun hat und/oder sogar bei einer BMW werkstatt arbeitet und sich die Frage somit vielleicht erklären kann.
Und damit man vielleicht mal begreift wieso manche Teile verbaut werden können von nem normalen Hänlder und manche Teile wie hier das Problem mit meinem ABS sensor mir nur eine BMW Fachwerkstatt verkaufen kann. Vielleciht auch im Interesse von anderen Leuten hier im Forum die mit solchen Dingen Probleme hatten.

Trotzdem Danke :thumbsup:
Mfg

DOOM-A7V

Standstreifenfahrer

Beiträge: 3 563

Modell: E90 - Limousine - 320d

Leistung: kW 120 (PS 163)

Baujahr: 10 / 2005

Weitere Fahrzeuge: VW Polo 6R GTI

Wohnort: Chemnitz/Füssen

Danksagungen: 296

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 26. Juli 2017, 14:04

Du solltest den/die Sensor/en vielleicht mal beim Namen nennen, mit Ersatzteilnummer?

Ich habe meinen bei Bosch im Zubehör (natürlich bei einem "richtigen Händler", bei manchen "muss" man aufpassen) gekauft,
funktioniert wie es soll.
Ausgebaut habe ich TRW (BMW).

Original Impulsgeber hinten, 34526762466, ca. 93,- Euro, verbaut z.B. 320d M47 ab 12/2004 aber auch z.B. 318d N47N ab 03/2010

BOSCH, 0 986 594 514, ca. 35,- Euro

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »DOOM-A7V« (26. Juli 2017, 14:11)


Nicounso

Anfänger

  • »Nicounso« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11

Modell: E92 - Coupe - 325i

Leistung: kW 160 (PS 218)

Baujahr: 01 / 2007

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 26. Juli 2017, 14:10

Original BMW Sensor (der funktioniert hat) Teile Nr.: 345 268 700 76

Vom Händler für Ersatzteile (nicht funktioniert) Raddrehzahlsensor 70660121

Die anderen zwei Rechnungen von den Sensoren die ebenfalls nicht funktioniert haben, habe ich leider nicht mehr also auch keine Ahnung mehr wie die Art Nr ist

DOOM-A7V

Standstreifenfahrer

Beiträge: 3 563

Modell: E90 - Limousine - 320d

Leistung: kW 120 (PS 163)

Baujahr: 10 / 2005

Weitere Fahrzeuge: VW Polo 6R GTI

Wohnort: Chemnitz/Füssen

Danksagungen: 296

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 26. Juli 2017, 14:14

Laut deiner Artikelnummer kein Bosch, kein TRW, da ist der Fehler, meiner Meinung nach.

Preislich bewegt sich dieser Sensor (70660121 / Hersteller Herth&Busse?!) bei ca. 20,- Euro.

Du hast einfach nur Müll erwischt.

Der BOSCH (0 986 594 571), für die BMW Ersatzteilnummer 345 268 700 76, liegt bei ca. 60,- Euro.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

approximate (26.07.2017)

Nicounso

Anfänger

  • »Nicounso« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11

Modell: E92 - Coupe - 325i

Leistung: kW 160 (PS 218)

Baujahr: 01 / 2007

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 26. Juli 2017, 14:24

Dann hätte ich drei mal einfach nur müll erwischt?
Wäre schon sehr seltsam oder?

Zweimal von ziemlich guten Fachhändlern und einmal bei KFZTeile im Internet.
Die Artikel Nummer habe ich auch grade noch gefunden von dem Sensor den ich im Internet bestellt habe : Art.-Nr: 1440-48149


Auf dem alten BMW Sensor stand natürlich BMW drauf allerdings klein in der Ecke auch noch ATE.

Beiträge: 16 077

Modell: -

Leistung: -

Baujahr: -

Weitere Fahrzeuge: -

Wohnort: -

Danksagungen: 5214

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 26. Juli 2017, 14:29

Art.-Nr: 1440-48149

markenlos!
wer billig kauft, kauft zweimal - in deinem fall eben viermal.

bei solchen dingen greift man einfach auf die erstausrüster zurück! bosch, ate, trw,...
2007 E92 325i | SPACE GREY | BBS CH-R BLACK 9x20 - 10.5x20 | KW VARIANT II | E9x M3 SUSPENSION PARTS | E93 M3 FRONT ANTI-SWAY BAR | CDV DELETE
CIC RETROFIT | COMBOX RETROFIT | JBBFE III (D-CAN) RETROFIT
DIAGNOSE BLOCKER | DSC MEMORIZER | GAUGE SWEEP


Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

DOOM-A7V (26.07.2017), Vegeta (26.07.2017)

Nicounso

Anfänger

  • »Nicounso« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11

Modell: E92 - Coupe - 325i

Leistung: kW 160 (PS 218)

Baujahr: 01 / 2007

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 26. Juli 2017, 14:31

Aber warum verkaufen Händler mit Namen diese Teile dann wenn Sie nicht passen?

Haben die doch nix von bringt doch jeder zurück ?(

Müssen die doch dann selbst begreifen das Sie en anderen Sensor anlegen müssen in ihrem Programm.

DOOM-A7V

Standstreifenfahrer

Beiträge: 3 563

Modell: E90 - Limousine - 320d

Leistung: kW 120 (PS 163)

Baujahr: 10 / 2005

Weitere Fahrzeuge: VW Polo 6R GTI

Wohnort: Chemnitz/Füssen

Danksagungen: 296

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 26. Juli 2017, 14:31

Tut mir leid, das ich deine technische Frage nicht beantworten kann aber die Teilenummer 1440-48149 ist für die BMW Ersatzteilnummer 34526760425?
Hersteller No-Name?

Für mich sieht es echt nach Fehlkäufen aus. :D

Ich sagte doch, Bosch, TRW, damit machst du nichts falsch (klingt langsam schon wie Werbung).

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Nicounso (27.07.2017)

Nicounso

Anfänger

  • »Nicounso« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11

Modell: E92 - Coupe - 325i

Leistung: kW 160 (PS 218)

Baujahr: 01 / 2007

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 26. Juli 2017, 14:36

Für was sollte ich denn Werbung machen? Nenne ja keine Namen der Händler ?( oder war das mit der Werbung auf Bosch, trw von dir bezogen? ;)
Ist einfach nur Interesse halber...
hätte ja sein können das es wirklich was mit baujahr/erstzulassung zutun hat...

Deshalb war die Frage ja an Leute mit wirklich Ahnung gerichtet auch weil ich gern wüsste was ich ganz oben geschrieben, die Fragen über aktiv u passiv Sensoren etc

Bei der Teile Nr kann ichs nicht sicher sagen ob sie für die BMW Ersatzteilnummer passt.
70660121 Bei dieser hier soll es aber wiederum zu der Ersatzeilnr 34526760425 von BMW passen.

Trotzdem Vielen Dank für die schnellen Antworten,

Vielleicht hat ja noch wer anders en Hinweis dazu was es damit auf sich hat.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Nicounso« (26. Juli 2017, 14:52)


Vegeta

Meister

Beiträge: 2 671

Modell: E90 - Limousine - 320d

Leistung: kW 120 (PS 163)

Baujahr: 11 / 2006

Wohnort: 26

Danksagungen: 261

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 26. Juli 2017, 17:20

Was stellst du dir unter passiv oder aktiv denn vor?

Ist dir beim Austausch der AW aufgefallen, dass der ABS Sensor einen Magneten im Kern hat und der Ring magnetisch ist... da kann man sich selbst ausmahlen wie das System funktioniert.
Der Ring hat deswegen dafür die ganzen "Löcher". Durch den Magneten erkennt der Sensor "wo" sich der Ring befindet und dann weis er (Sensor) was er an dein Kombi (durch das DSC SG) für "Fehler" zu schicken soll.

Und was ist nun aktiv oder passiv? ;)

Es gibt hier auch noch einen anderen Thread dazu und da hatte ein anderer User auch die Sensoren aus dem Aftemarket und keine Probleme damit.
btw: Ich habe welche von Bosh und no Problem :)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Vegeta« (27. Juli 2017, 00:28)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Nicounso (27.07.2017)

Beiträge: 16 077

Modell: -

Leistung: -

Baujahr: -

Weitere Fahrzeuge: -

Wohnort: -

Danksagungen: 5214

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 26. Juli 2017, 17:47

der sensor schickt die daten an das dsc steuergerät - dieses sendet einen fehler bei abweichung an das kombiinstrument ;)
2007 E92 325i | SPACE GREY | BBS CH-R BLACK 9x20 - 10.5x20 | KW VARIANT II | E9x M3 SUSPENSION PARTS | E93 M3 FRONT ANTI-SWAY BAR | CDV DELETE
CIC RETROFIT | COMBOX RETROFIT | JBBFE III (D-CAN) RETROFIT
DIAGNOSE BLOCKER | DSC MEMORIZER | GAUGE SWEEP


Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Shadow530 (26.07.2017), Vegeta (27.07.2017), Nicounso (27.07.2017)

Nicounso

Anfänger

  • »Nicounso« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11

Modell: E92 - Coupe - 325i

Leistung: kW 160 (PS 218)

Baujahr: 01 / 2007

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 27. Juli 2017, 12:04

Und was ist nun aktiv oder passiv? ;)
Das steht ja unter anderem in einer meiner drei Fragen oben im ersten Text den ich verfasst habe :D

" Erstmal wie finde ich heraus ob mein Auto einen passiven oder aktiven
Sensor verbaut hat? Abstecken und messen ob Spannung anliegt, wenn ja
zwischen den zwei Pins die Spannung messen oder gegen das Gehäuse? Dann
wäre der Sensor Aktiv? Falls keine Spannung anliegt, ist er Passiv? (
aktiv bekommt ne spannungsversorgung und wandelt diese in Signale um und
passive erzeugen aufgrund des Messprinzip ein elektrisches Signal ) "
Ist dir beim Austausch der AW aufgefallen, dass der ABS Sensor einen Magneten im Kern hat und der Ring magnetisch ist... da kann man sich selbst ausmahlen wie das System funktioniert.
Hm nicht ausprobiert, vom aussehen her kann man ja schlecht sagen wie der Sensor aufgebaut ist da das Ding ne Kunststoffhülle hat. Würde aber mal behaupten das es das ist, da ich nicht weiss wie es sonst funktionieren sollte..?

ligno

Fortgeschrittener

Beiträge: 320

Modell: -

Leistung: -

Baujahr: -

Weitere Fahrzeuge: Audi A5 3.0 TDI Quattro, Chrysler 300c CRD Bj 08, Golf 4 1.9 TDI Bj 03

Danksagungen: 71

  • Nachricht senden

17

Freitag, 28. Juli 2017, 10:29

es gibt zwei arten ABS sensoren. einmal für FRZ mit aktivlenkung und einmal für welche ohne aktivlenkung. erstmal musst du rausfinden ob du Aktivlenkung hast oder nicht und dann gezielt den passenden ABS sensor kaufen. die auswahl für fahrzeuge mti aktivlenkung ist größer und die sind etwas günstiger, die ohne aktivlenkung kosten paar euros mehr.
Wer Schreibfehler nachmacht oder verfälscht oder nachgemachte oder
verfälschte sich verschafft und in Verkehr bringt, wird mit einer
Freiheitsstrafe nicht unter einer 6 im Diktat bestraft. :D

LMDV

Fortgeschrittener

Beiträge: 435

Modell: E91 - Touring - 320d

Danksagungen: 100

  • Nachricht senden

18

Montag, 31. Juli 2017, 07:50

der sensor schickt die daten an das dsc steuergerät

Hi,
arbeitet der Sensor etwas digital? Ich habe gedacht der nur analoge Spannung rausgibt. Um welchen Datenbus handelt es sich denn?


An TE: Hatte mir damals einen ABS-Sensor von GH für 23€ gekauft, rein optisch gute Qualität, bis jetzt keine Probleme.

Gruß.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »LMDV« (31. Juli 2017, 07:56)




""