Kfz-Versicherungsvergleich
BMW VIN-Decoder
BMW E9X bei Amazon
E90 E91 E92 E93 FAQ










Sie sind nicht angemeldet.


Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: BMW E90 E91 E92 E93 Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

tobi-e90

Anfänger

  • »tobi-e90« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 40

Modell: E90 - Limousine - 325i

Leistung: kW 160 (PS 218)

Baujahr: 02 / 2009

Wohnort: Bodensee

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 18. Oktober 2012, 11:48

Batterie laden geht nicht

Hallo Zusammen,

ich schaffe es nicht, dass die Batterie in meinem E90 und im E85 meines Vaters geladen werden. Als Ladegerät kommt ein CTEK Multi XS 4003 zum Einsatz, welches u.a. auch seinen Dienst an meinem Youngtimer fehlerfrei verrichtet. Nur die beiden BMWs wollen irgendwie nicht so recht geladen werden und gerade der E85 hätte mal eine Ladung notwendig. Geladen wird, so wie es sich gehört, am Fremdstartstützpunkt im Motorraum, aber das Ladegerät bricht nach einigen Sekunden bis Minuten den Ladevorgang immer wieder ab. Ob das Auto dabei verschlossen ist oder nicht, spielt keine Rolle. Manchmal zeigt das Ladegerät auch gar keinen Ladevorgang an, praktisch so als ob es gar nicht angeschlossen wäre. Auf guten Kontakt habe ich natürlich geachtet. Beim E85 haben wir das Ladegerät mal Probeweise direkt an die Batterie gehängt, aber auch hier brachte es nichts. Bei meinem E90 war es letzten Winter genau das Gleiche: Nach längerer Standzeit und einigem Herumspielen am iDrive kam auf einmal die Warnmeldung bezüglich zu geringer Spannung, aber auch hier wollte das CTEK nicht wirklich laden... beim Youngtimer hingegen klappt es ohne Probleme immer und die Batterie wird perfekt vollgeladen und mit einer Erhaltungsspannung voll gehalten.

Gibts da irgendwie einen Trick für die BMWs? Das Ladegerät ist u.a. für AGM-Batterien zwischen 1,2-140Ah geeignet.

Gruß,
Tobi

tobi-e90

Anfänger

  • »tobi-e90« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 40

Modell: E90 - Limousine - 325i

Leistung: kW 160 (PS 218)

Baujahr: 02 / 2009

Wohnort: Bodensee

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 18. Oktober 2012, 18:49

Niemand ne Idee?

Golf4Turbo

Russenmafiabescheisser

Beiträge: 1 450

Modell: E90 - Limousine - 330i

Leistung: kW 190 (PS 258)

Baujahr: 09 / 2007

Weitere Fahrzeuge: Mazda 3 2,0 MZR

Wohnort: Augsburg

Danksagungen: 81

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 18. Oktober 2012, 18:52

Nimm mal ein normales Ladegerät, mit dem hats bei mir einwandfrei geklappt.

Vermutlich spielt da die Fahrzeugelektronik nicht mit, und das CTEK bricht den Ladevorgang ab


Unsicher bei der Motorölauswahl??? Bitte Link benutzen :)


the bruce

Alteisen

Beiträge: 3 294

Modell: E92 - Coupe - 320xd

Leistung: kW 135 (PS 184)

Baujahr: 12 / 2011

Danksagungen: 801

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 18. Oktober 2012, 19:43



Geladen wird, so wie es sich gehört, am Fremdstartstützpunkt im Motorraum,
aber das Ladegerät bricht nach einigen Sekunden bis Minuten den Ladevorgang
immer wieder ab




Ob sich "das so gehört" kann man diskutieren. Ich sehe es anders und würde
das LG direkt an der Batterie anschließen. Probier es doch einfach mal aus.
Grüße

Beide schaden sich selbst: der zu viel verspricht und der zu viel erwartet.

- Lessing -

:whistling:

Beiträge: 928

Modell: E91 - Touring - 318i

Leistung: kW 95 (PS 129)

Baujahr: 12 / 2006

Wohnort: Deutschland

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 18. Oktober 2012, 19:47

Sind das vllt AGM Batterien? Also bei Start-Stop Systemen? Vllt liegt es ja daran
Wo wir auch spielen,
auf gehts Karlsruh wir führen
auf gehts Karlsruh wir siegen
und dann sauf ich mich zu für Karlsruh'

Beiträge: 7 069

Modell: -

Leistung: -

Baujahr: -

Weitere Fahrzeuge: -

Wohnort: -

Danksagungen: 1047

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 18. Oktober 2012, 19:50

Sind das vllt AGM Batterien? Also bei Start-Stop Systemen? Vllt liegt es ja daran

hat doch geschrieben dass das Ladegerät auch für AGM Batterien geeigent ist

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »approximate« (18. Oktober 2012, 20:02)


Beiträge: 928

Modell: E91 - Touring - 318i

Leistung: kW 95 (PS 129)

Baujahr: 12 / 2006

Wohnort: Deutschland

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 18. Oktober 2012, 20:17

sry, überlesen. Dann fällt mir nix mehr ein^^
Wo wir auch spielen,
auf gehts Karlsruh wir führen
auf gehts Karlsruh wir siegen
und dann sauf ich mich zu für Karlsruh'

Appel!!

Profi

Beiträge: 1 146

Modell: E90 - Limousine - 330xi

Leistung: kW 190 (PS 258)

Baujahr: 03 / 2006

Weitere Fahrzeuge: Suzuki GSXR 750

Wohnort: Bergkamen

Danksagungen: 23

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 18. Oktober 2012, 20:26

Besonderen trick gibt es nicht.
Habe ein ganz normales >Ladegerät und habe immer über den Motorraum geladen. Ohne probleme.
Denke mal die BMWs mögen dein Ladegerät nicht.

Aubi77

Fortgeschrittener

Beiträge: 180

Modell: E91 - Touring - 330i

Leistung: kW 190 (PS 258)

Baujahr: 06 / 2006

Danksagungen: 13

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 18. Oktober 2012, 21:17

Ich habe meine Batterie auch schon mit dem CTEK geladen.
Bei mir hat es funktioniert, kein Abbruch und keine Fehlermeldung.