Kfz-Versicherungsvergleich
BMW E9X bei Amazon
E90 E91 E92 E93 FAQ









Sie sind nicht angemeldet.


Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: BMW E90 E91 E92 E93 Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

chrkeller

Schüler

  • »chrkeller« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 61

Modell: E90 - Limousine - 330d

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 23. Dezember 2014, 20:20

E90 Diesel - Standheizung läuft nicht

Hallo zusammen,
ich würde mich sehr über ein kleines E90-Forum-Weihnachtsgeschenk in Form eines Rats für mein Problem freuen.

Seit vorletztem Winter funktioniert meine Standheizung nur noch sporadisch. Alle paar Mal schaltet sie auf Fehlermeldung und blockiert dann bis ich wieder die Sicherungen rausziehe.

Nach Suchen im Forum hier bin ich darauf gekommen, dass ggfs. die Kohlen der Zusatzwasserpumpe (das ist die mit dem angeschlossenen Wasserventil) abgewetzt sein könnten. Also habe ich mich damit versucht, die Kohlen auszutauschen. Dabei sind mir zwei Schrauben an der Pumpe abgerissen, die ich ums Verr*cken nicht mehr raus bekommen habe. Auch alle Versuche mit Dremel & co scheiterten, weshalb ich letztenendes die Pumpe weggeschmissen und mir beim freundlichen eine neue für 303.- Euronen "gegönnt" habe.

Eben habe ich die Pumpe eingebaut und wollte danach das Kühlsystem nach "Plan" entlüften. Zündung an -> beide Temperaturregler auf 28 Grad, Lüftung auf unterste Stufe und -> die ZWP, die dann wohl anlaufen sollte machte: NICHTS. Alle Versuche, das drecksding in Gang zu bringen, scheiterten. Auch die viel angepriesene Methode, 10 Sek. aufs Gas zu treten, um den Entlüftungsvorgang anzuleiern, brachte nichts. Daher habe ich letztenendes "so gut wies geht" nach der alten Schule (Entlüftungsschrauben am Kühlmittelbehälter undf AGR Ventil) entlüftet und den Motor einmal bis zum offenen Thermostat warmlaufen lassen. Da der Motor nun schon schön warm war, habe ich mal die Restwärmetaste ausprobiert und diese hat die ZWP angeworfen, sie surrte dann schön wie sie sollte.

Nachdem der Motor wieder kalt war, hab ich nochmal die SH versucht anzuwerfen -> Störung.

Nun stört mich das massiv, dass die ZWP nicht läuft wie sie soll - und ich könnte mir gut vorstellen, dass die SH tatsächlich deshalb auf Störung schaltet.....

Gibt es denn eine logische Erklärung dafür, warum die ZWP nicht macht, was sie soll? Ganz defekt / Kabelbruch etc. kann es ja nicht sein, wenn sie bei Restwärme läuft. Kann es denn tatsächlich sein, dass die Junction Box einen Hau weg hat?? Macht das Sinn ? Oder mache ich einfach was falsch beim "Ansteuern" der ZWP?

Würde mich echt freuen, wenn jemand ne Idee hat. Das ganze tendiert nämlich gerade dazu, mir Weihnachten 2014 zu vermiesen :(

Achso, und noch eine letzte Frage: Kann mir jemand Empfehlungen geben für bestmögliche Kühlmittelentlüftung OHNE Zwp ?

Viele Grüße, schonmal vielen Dank und Frohe Weihnachten !!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »chrkeller« (28. Dezember 2014, 20:59)


Pixel-Designs

Halb Hengst, Halb Hecht

Beiträge: 509

Modell: -

Leistung: -

Baujahr: 03 / 2010

Weitere Fahrzeuge: e89 z4 35i

Wohnort: Mainz

Danksagungen: 48

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 23. Dezember 2014, 20:41

Wenn Du eine Standheizung hast dann hast Du auch die "große" ZWP.
Hab meine vor kurzem getauscht und weil ich das mit der Kohle nicht machen wollte einfach eine neue eingebaut... mit Rabatt hat mich das gute Stück 270€ gekostet :(
Ich weiss nicht welche Schrauben du aufmachen wolltest aber es waren garantiert die falschen :D um an die Kohle zukommen muss man keine schrauben öffnen...
Wenn Du magst kannst meine alte haben... Hab sie aufgemacht und dort ist es die Kohle... zumindest tippe ich drauf weil sie verbraucht ist...

Grüße

p.s. mache gleich mal ein paar Fotos.
Wo ist der Balkon? ich muss zu meinem Volk sprechen!

Pixel-Designs

Halb Hengst, Halb Hecht

Beiträge: 509

Modell: -

Leistung: -

Baujahr: 03 / 2010

Weitere Fahrzeuge: e89 z4 35i

Wohnort: Mainz

Danksagungen: 48

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 23. Dezember 2014, 20:53

Hier ein Paar Bilder...
»Pixel-Designs« hat folgende Dateien angehängt:
  • IMG_0152.jpg (41,4 kB - 127 mal heruntergeladen - zuletzt: 18. Oktober 2017, 21:28)
  • IMG_0153.jpg (31,33 kB - 114 mal heruntergeladen - zuletzt: 18. Oktober 2017, 21:28)
  • IMG_0154.jpg (56,67 kB - 101 mal heruntergeladen - zuletzt: 18. Oktober 2017, 21:28)
  • IMG_0155.jpg (26,65 kB - 80 mal heruntergeladen - zuletzt: 18. Oktober 2017, 21:28)
Wo ist der Balkon? ich muss zu meinem Volk sprechen!

chrkeller

Schüler

  • »chrkeller« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 61

Modell: E90 - Limousine - 330d

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 23. Dezember 2014, 21:12

Hey Pixel,

ja, genau die Pumpe habe ich. Hab mir aber zwischenzeitig ja auch schon ne neue gekauft und eingebaut. Das Problem ist eben nur, dass sie bei der Standheizungsfunktion offensichtlich nicht oder nicht immer anläuft und auch die Entlüftungsfunktion (Temp auf Max, Gebläse auf Min) nicht laufen will. Da sie aber bei der Restwärme einwandfrei läuft, geht zumindest die neue ja..... :/

Pixel-Designs

Halb Hengst, Halb Hecht

Beiträge: 509

Modell: -

Leistung: -

Baujahr: 03 / 2010

Weitere Fahrzeuge: e89 z4 35i

Wohnort: Mainz

Danksagungen: 48

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 23. Dezember 2014, 21:17

Hey Pixel,

ja, genau die Pumpe habe ich. Hab mir aber zwischenzeitig ja auch schon ne neue gekauft und eingebaut. Das Problem ist eben nur, dass sie bei der Standheizungsfunktion offensichtlich nicht oder nicht immer anläuft und auch die Entlüftungsfunktion (Temp auf Max, Gebläse auf Min) nicht laufen will. Da sie aber bei der Restwärme einwandfrei läuft, geht zumindest die neue ja..... :/



Sorry hab deinen Beitrag nicht ganz gelesen :D hab ihn nur überflogen ;) Dazu kann ich leider nix sagen... Welches Baujahr ist deiner? Hab bei meiner SH nicht weiter nachgeforscht aber das mit der Sicherung auch schonmal gelesen, nur die selbige nicht gefunden...
Wo ist der Balkon? ich muss zu meinem Volk sprechen!

wardpa

Profi

Beiträge: 1 444

Modell: E91 - Touring - 330d

Leistung: kW 180 (PS 245)

Baujahr: 03 / 2009

Wohnort: M

Danksagungen: 354

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 23. Dezember 2014, 21:21

Fehler auslesen! Die Junction Box steuert die Pumpe an und das Umschaltventil. Das Klimabedienteil steuert die Standheizung via LinBus/WBus an. In einem der beiden Steuergeräte sollte sich der Fehler finden lassen.

informatix

Fortgeschrittener

Beiträge: 424

Modell: -

Leistung: -

Baujahr: -

Weitere Fahrzeuge: M5 E60

Wohnort: Raum Stuttgart

Danksagungen: 60

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 23. Dezember 2014, 23:41

ich würd auch sagen: fehler auslesen.. entweder bei bmw oder von nem codierer in deiner umgebung.
wenn da nix gescheites drinne steht, geh zu nem boschdienst oder ähnlicher bude die ne webasto diag haben.. damit lässt sich dann direkt die standheizung auslesen und auch beim startversuch die parameter und meldungen der shz erfassen..

mein 330d hat auch grad mit 236tkm nach ner neuen pumpe für 275euronen verlangt.. ;(
kaum ists kalt und paar feiertage, verweigert die standheizung die mitarbeit :thumbdown:

gruß
steffen
Die Welt ist zu schnellebig geworden um langsam zu fahren...

Mein E91 Touring

dragonmeier

Schüler

Beiträge: 70

Modell: E91 - Touring - 320d

Leistung: kW 135 (PS 184)

Baujahr: 10 / 2010

Weitere Fahrzeuge: (E30) 318i Touring

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 16

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 24. Dezember 2014, 09:59

die standheizung hat doch direkt noch ne eigene zusatzwasserpumpe....vielleicht is ja auch die kaputt....
meine standheizung is leider auch letzte woche kaputt gegangen....aber da liegts laut meiner werkstatt an der glühkerze, Brennereinheit...da sie die typischen symptome zeigt...läuft an surrt kommt etwas warm aus dem auspuff schaltet ab, versuchts nochmal geht wieder an und wieder aus und qualmt dann kurz weiss raus...

Turbo-Ralle

8 Sterne User

Beiträge: 5 988

Modell: -

Leistung: -

Baujahr: -

Danksagungen: 617

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 24. Dezember 2014, 10:54

die standheizung hat doch direkt noch ne eigene zusatzwasserpumpe....vielleicht is ja auch die kaputt....

So sieht es aus :thumbup:
Die Standheizung hat ihre eigene Wasserpumpe hinter der Stoßstange, unter dem Stoßträger ^^ Ohne die läuft der Kessel nach 1-2min wegen Übergitzung in Notbetrieb .


Nach 3 Fehlverversuchen wird die SHZ automisch verriegelt und muss per Diagnosesystem entriegelt werden. Die Methode mit der Sicherung funktioniert da nicht. Am besten ist es den Fehlerspeicher auszulesen.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

DOOM-A7V (25.12.2014)

chrkeller

Schüler

  • »chrkeller« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 61

Modell: E90 - Limousine - 330d

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 24. Dezember 2014, 14:17

Hey Turbo (und auch all die anderen fleissigen Mitdiagnostizierer), habt vielen Dank für die rege gemeinsame Problemlösung !!!

@Turbo: Also ich habe jetzt einmal aus dem Radkasten nach der Pumpe gesucht und meinen BMW zweimal au fdie Hebebühne gefahren und ich konnte keinerlei Pumpe zwischen der mit dem Relais und der SH ausfindig machen. Bin die Wasserschläuche nachgegangen, einer führte hinter dem Motor in den Innenraum und einer führte - wie gesagt - zu der ominösen ZWP mit Umschaltrelais (so ja auch die Explosionszeichnung:)

Ich schätze mal links unten in Deinem Bild ist diese Pumpe? Wie hängt die denn im Kühlkreislauf? Kann es sein dass das von SH zu SH verschieden ist, ob so eine Pumope noch mit eingebaut ist oder nicht ??

Zuhause werd ich mal nochmal den kompletten Fehlerspeicher auslesen, hab hier nur BMWhat zur Verfügung. Und vielleicht geh ich dann doch mal zu Bosch, die können (so les ichs aus den Posts heraus) wohl eine ganz genaue Diagnose machen? Kann das jeder Bosch-Service ? Oder kennt jemand einen besonders kompetenten im Rhein-Main-Gebiet ?

Turbo-Ralle

8 Sterne User

Beiträge: 5 988

Modell: -

Leistung: -

Baujahr: -

Danksagungen: 617

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 24. Dezember 2014, 14:40

Ich schätze mal links unten in Deinem Bild ist diese Pumpe?

Ja ganu. Die Pumpe ist nur für die Standheizung

Kann es sein dass das von SH zu SH verschieden ist, ob so eine Pumope noch mit eingebaut ist oder nicht ??

Jede BMW, Webasto Standheihung besitzt diese Pumpe und wird auch gebraucht. Wurde deine Heizung vom Werk verbaut oder von BMW nachgerüstet?


Wie hängt die denn im Kühlkreislauf?




Nummer 8 ist die Pumpe. Übringens ist die Pumpe mit dem Schlauch Nr: 8 im ober Bild verbunden.

dragonmeier

Schüler

Beiträge: 70

Modell: E91 - Touring - 320d

Leistung: kW 135 (PS 184)

Baujahr: 10 / 2010

Weitere Fahrzeuge: (E30) 318i Touring

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 16

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 25. Dezember 2014, 10:46




Nummer 8 ist die Pumpe. Übringens ist die Pumpe mit dem Schlauch Nr: 8 im ober Bild verbunden.[/quote]


jetzt bin ich verwirrt....is der nicht mit nr 7 verbunden???....weil nr 8 is doch ohne standheizung soweit ich mich erinnere....mit standheizung is doch die grosse zusatzpumpe trotzdem mit verbaut??

Turbo-Ralle

8 Sterne User

Beiträge: 5 988

Modell: -

Leistung: -

Baujahr: -

Danksagungen: 617

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 25. Dezember 2014, 11:24

Hier habe ich dir mal den Verlauf anzeichnet. Im Standbetrieb wird durch das Umschaltventil nur der Innenraum aufgewärmt und während der Fahrt wird zusätzlich der Motor beheizt.

rot: Warmwasser Vorlauf
blau: Kaltwasser Rücklauf


Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

DOOM-A7V (25.12.2014), chrkeller (25.12.2014)

chrkeller

Schüler

  • »chrkeller« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 61

Modell: E90 - Limousine - 330d

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 25. Dezember 2014, 16:29

Danke Dir, Turbo, für Deine Mühen!

Ich bin immer noch nicht vollends überzeugt, dass die ZWP bei mir verbaut ist - dann müsste ich schon 3x vollkommen blind gewesen sein :)) Aber ich werde nächste Woche mal beim Bosch Service vorbeifahren und den Fehler auslesen lassen. Sollte dann etwas mit der Pumpe herauskommen, werd ich mich nochmal in die Werkstatt einmieten und das komoplette Auto vorne auseinandernehmen :))

In jedem Fall werde ich für die Nachwelt berichten, was Sache ist.....

Wünsche Euch allen noch frohe Weihnachten!

chrkeller

Schüler

  • »chrkeller« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 61

Modell: E90 - Limousine - 330d

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 28. Dezember 2014, 20:57

Und nochmal ein Update:

Habe eben mit INPA die Fehlermeldungen ausgelesen und mir den Status der SH während der "Startversuche" anzeigen lassen.
Laut INPA lautet der Fehler: "Kein Start: Keine Flamme im Normalbetrieb" (9CB9......)




Folgendes tut sich:
Nach etwa einer 3/4 Minute knackst die SH (hört sich so an als wolle er zünden) für eine gute halbe Minute. Status Brennluftgebläse geht hoch b is auf ca. 90%, Glühstift auf 85%.
Unter der Motorhaube kommt weisser Qualm raus, man hört deutlich das Zischen des Gebläses.



Dann schaltet sie spontan ab (Glühstift aus), Gebläse bleibt noch an.


Etwa 1 Minute später das gleiche Spiel: Brennlustgebläse geht nochmal hoch, Knacksen, Glühstift an und nach einer guten halben Minute schaltet sie wieder komplett ab.

Dann geht sie im Status auch auf "Fehler"....


Die "große" ZWP mit Umschaltventil läuft dabei mit.

Mir sieht das so aus, als ob die Heizung nicht zünden würde, oder ? Das würde denk ich auch den Qualm erklären und sich mit der Fehlermeldung vereinbaren lassen ? Im Inet kursieren diverse Einträge in Sachen "Glühstab wechseln". Andere schreiben, dass das nicht ginge, weil das komplett in einem Teil vergossen sei. Hat jemand von Euch Erfahrung damit ?

dragonmeier

Schüler

Beiträge: 70

Modell: E91 - Touring - 320d

Leistung: kW 135 (PS 184)

Baujahr: 10 / 2010

Weitere Fahrzeuge: (E30) 318i Touring

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 16

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 28. Dezember 2014, 21:27

genau die gleichen symptome habe ich auch.... und habe nur leider keine möglichkeit das so genau wie du auszulesen...aber verhalten der SH genau das gleiche...

so wie ich herrausgefunden habe gibt es wohl bei der thermo top V keine glühstift(kerze) einzeln sondern nur die brennheit...

www.ersatzteilbox.com da hab ich den brenner gefunden...

das werkstatthandbuch habe ick auf www.standheizungs-shop.de gefunden...

da steht noch drinne das man die beiden sensoren auch tauschen soll könnten bei ausbau kaputt gehen....hab die pdf leider aufm handy und finde den link nicht mehr wieder....

Turbo-Ralle

8 Sterne User

Beiträge: 5 988

Modell: -

Leistung: -

Baujahr: -

Danksagungen: 617

  • Nachricht senden

17

Sonntag, 28. Dezember 2014, 21:40

Mir sieht das so aus, als ob die Heizung nicht zünden würde, oder ?

Es spielen zu viele Faktoren mit um zu sagen, dass nur die Kerzen nicht mehr funktioniert.

Im Inet kursieren diverse Einträge in Sachen "Glühstab wechseln". Andere schreiben, dass das nicht ginge, weil das komplett in einem Teil vergossen sei. Hat jemand von Euch Erfahrung damit ?

Den Glühstift kannst du ohne Probleme für unsere Geräte nachkaufen, aber damit ist es nicht immer getan. Die Brennereinheit besteht aus Einspritzdüse, Glüstift, Graphitdichtung, Brennkammer und Keramiktopf.
Die Brennereinheit versagt meistens am Keramiktopf bzw. der bekommt oft Risse und die Dichtung brennt dann durch. Danach bekommt der Kessel nicht genug Frischluft für einen saubere Verbrennung und erstickt. Die Düsen verstopfen nach der Laufleistung auch sehr gerne oder der Stift verkokt.

Meine Empfehlung wäre gleich eine neue Brennereinheit zu verbauen. Das Teil kosten um die 160-200€, aber damit hast du wieder paar Jahre ruhe. Der Glühstift kostet dagegen über 70€ und damit ist es nicht gewährliestet, dass die Anlage danach auch läuft. Der Brennraum aus Edelstahl ist auch nicht wartungsfrei. Ab einer bestimmten Laufzeit brennt auch der mal durch und muss ersetzt werden.
Webasto und einige Bosch Händler wechseln immer die komplette Einheit aus. Die Gründe dafür kennst du ja jetzt. Bei BMW wird gleich ein neuer Kessel verbaut :thumbdown:

So schaut die komplette Brennereinheit aus. Die Teile bekommst du beim Bosch Händler oder im Netzt.


noch was
hörst du unter dem Auto, am Kraftstofftank ein klackern von der Kraftstoffpumpe? Die STH hat ihre eigene Versorgungspumpe

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

chrkeller (28.12.2014)

chrkeller

Schüler

  • »chrkeller« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 61

Modell: E90 - Limousine - 330d

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

18

Sonntag, 28. Dezember 2014, 21:45

Cool... Naja, nen 200er oder in der Größenordnung würde ich mir den Spass ja auch gerne noch kosten lassen. BMW hat incl Einbau ich meine 1900.- Euro veranschlagt, das ist dann ja doch ne andere Größenordnung.

Woher weiss ich denn, was genau für ne SH verbaut ist? Krieg ich das irgendwoher sicher raus, ohne nochmal alles zerlegen zu müssen? Und ist der Wechsel der Brennereinheit gut zu machen? Gibts was worauf man besonders achten muss ?



""