Kfz-Versicherungsvergleich
BMW E9X bei Amazon
E90 E91 E92 E93 FAQ









Sie sind nicht angemeldet.


peter13

Anfänger

  • »peter13« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Modell: E90 - Limousine - 330i

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 6. Juni 2017, 19:36

Manchmal Lenkrad flattern aber nicht immer

Hallo Liebes Forum :)

ich fahre einen BMW e90 330i Bj 2005 mit ca 100.000km.
Letztes Jahr war ich noch zwei Runden auf der Nordschleife, sodass die Scheiben nicht nur runter waren sondern auch ein ganz leichtes vibrieren im Lenkrad ausgelöst hatten.
Ich hab dann bei einem bekannten Bremsenshop im Internet Tarox Zero Scheiben sowie Pagid S Sportbremsbeläge bestellt und diese durch eine Fachwerkstatt einbauen lassen. Eingefahren wurde die Bremse 500km wie vorgeschrieben und geraten. Wie erwartet funktionierte die Bremse super und besser als die alte.

Jetzt, nach knapp 3.000km hatte ich auf der Autobahn bei Tempo 190 Bremsen müssen und ein Lenkrad flattern erlebt, dass ich mir nicht hätte vorstellen können.
Das auftreten des Flatterns ist jedoch unterschiedlich. Manchmal merkt man einen hauch davon, wenn man von 80-100 abbremst, manchmal merkt man bei Bremsungen bis 130 nichts. Bei Tempos über 150 welche sich leider nicht immer so gut testen lassen, ist das Flattern mal mehr mal weniger stark. Bei niedrigen Geschwindigkeiten merkt man nichts. Verfärbungen weist die Scheibe nicht auf.

Laut BMW gibt es weder mit den Bremsen noch mit dem Fahrwerk bekannte Probleme, die dies verursachen könnten. Überprüft wurde diese auf Sicht und mit der Hand und es ließ sich nichts feststellen.


Meine Gedankengänge sind:

- falscher einbau kann es nicht sein, da es sonst von beginn an hätte sich bemerkbar machen müssen
- krumm sollte die scheibe auch nicht sein, da diese aussieht wie neu
- an den gelenken sollte es auch nicht liegen, da ich seitdem keine großen Schlaglöcher, Bordsteine oder ähnliches hatte


Hab ich irgendwoe nen Denkfehler oder habt ihr irgeneine Idee wovon es kommen könnte und wie ich dieses Nachprüfen kann?


Vorsichtshalber habe ich Originale Bremsscheiben geordert, welche auch nächste Woche verbaut werden. Vorher werden auch noch mal die Scheiben auf Seitenschlag überprüft.
Ich hab nur die Befürchtung, dass nichts gefunden wird, und bei dem neueinbau mitmal alles wieder geht :(

Freemaxx

I <3 drifting

Beiträge: 2 529

Modell: E92 - Coupe - 335i

Leistung: -

Baujahr: -

Wohnort: Schwabenländle

Danksagungen: 537

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 6. Juni 2017, 19:53

Ich wette die Zugstreben und/oder Querlenker sind hinüber. Würde zum KM-Stand passen, Schlaglöcher oder Bordsteine haben da nicht unbedingt was zu sagen. Lass die mal prüfen, am besten auf einer Hebebühne mit Rüttelplatte (Fzg muss auf den rädern stehen, ausgehoben merkt man erst Spiel wenns wirklich schrott ist das zeug)

Hab selbst 3x Bremsscheiben gekauft und das Thema hat mich fast 4 Monate verfolgt, letztendlich waren es die Zugstreben. Hätte mir viel Geld sparen können, denn die Scheiben waren danach immer Krumm von dem Lenkradflattern.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Shadow530 (08.06.2017)

peter13

Anfänger

  • »peter13« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Modell: E90 - Limousine - 330i

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 8. Juni 2017, 13:25

Also mit der Hand wurde es bei der Werkstatt und bei BMW auf der Bühne getestet, die fanden nichts.

Mit der Rüttelplatte wurde es bei der Dekra getestet, der meinte auch wäre alles i.O..
Da der Aufhängungspunkt der Zugstrebe aber hinter Verkleidungsteilen liegt, konnte er es bei dieser nicht sicher sagen.

Je nach Materialkosten lasse ich die Zugstrebe trotzdem mal tauschen, wenn die Seitenschlagmessung am Montag nichts ergab.

Shadow530

Road Map Experte CCC - CIC - NBT 2018-1

  • »Shadow530« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 12 923

Danksagungen: 2126

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 8. Juni 2017, 13:28

es ist fast immer das fahrwerk was die ursache ist. das war schon beim E39 E61 etc so..

das is leider ne BMW krankheit. wobei nach ü100.000km sowas halt gern mal verschleißen darf.

wobei das sicher auch bei anderen herstellern auftreten kann.

nix is für immer...
Road Map Experte 2018/1 - Alle Systeme - PM an mich :post:

>> Navi& Road Map Leitfaden <<


Instagram: _the.motorsport.guy_


BMW - Motorsport :love:

peter13

Anfänger

  • »peter13« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Modell: E90 - Limousine - 330i

  • Nachricht senden

5

Freitag, 9. Juni 2017, 10:56

Nur was dann?

Spur ist korrekt, Gelenke sind sowit festgestellt i.O., Fahrwerk macht für mich auch einen fitten Eindruck....

ich find es ja noch nicht mal schlimm, dass was kaputt ist, sondern, dass man nichts findet :/

da der eine Aufängungspunkt der Zugstrebe nicht einsichtig ist, lasse ich diese einfach mal mit tauschen

Shadow530

Road Map Experte CCC - CIC - NBT 2018-1

  • »Shadow530« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 12 923

Danksagungen: 2126

  • Nachricht senden

6

Freitag, 9. Juni 2017, 11:00

du könntest eventuell noch die Bremssättelüberholen lassen.

wenn die nicht 100% freigängig sind kanns sein das die beläge etwas schleifen und die scheiben sich dann verziehen.

gibt ja nicht umsonst diese Reparatursätze für die Sättel von BMW und im Zubehörmarkt.
Road Map Experte 2018/1 - Alle Systeme - PM an mich :post:

>> Navi& Road Map Leitfaden <<


Instagram: _the.motorsport.guy_


BMW - Motorsport :love:

peter13

Anfänger

  • »peter13« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Modell: E90 - Limousine - 330i

  • Nachricht senden

7

Montag, 4. Dezember 2017, 19:01

Hallo Leute,

danke schon mal für die vielen Antworten.

Mittlerweile pulsiert das Lenkrad bei Geschwindigkeiten ab 75 km/h - 100, heißt wenn man leicht einlenkt oder in die neutrale Position wieder zurücklenkt.
Es ist also wirklich nur während des ein oder auslenkens!
Wenn man den passenden Lenkwinkel für die Kurve gefunden hat pulsiert es nicht, ebenso pulsiert es nicht während der Geradeausfahrt.

Die Zugstrebe werde ich glaube ich einfach mal auf Verdacht tauschen lassen, für weitere kreative Ideen bin ich gerne offen :totlachen: :cherna: :dash: :cursing:

90er

Fortgeschrittener

Beiträge: 454

Modell: E90 - Limousine - 325i

Leistung: -

Baujahr: -

Weitere Fahrzeuge: E87

Danksagungen: 49

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 7. Dezember 2017, 10:25

Ich vermute einen schwergängigen Bremssattel.

Panik45

Fortgeschrittener

Beiträge: 494

Modell: E90 - Limousine - 335i

Leistung: kW 265 (PS 360)

Baujahr: 09 / 2010

Weitere Fahrzeuge: BMW e87

Danksagungen: 85

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 7. Dezember 2017, 14:41

Zugstrebenlager, oder sogar die domlager. Wäre aber relativ simple zu überprüfen
Meine BMW Historie:
E30 318i limo > e30 318i 2-Türer > e90 320i > e90 330i > x3 2.0 d > e90 330d > e90 325i > e87 116i / e90 335i

Viktor77

Schüler

Beiträge: 153

Modell: E91 - Touring - 320d

Danksagungen: 40

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 7. Dezember 2017, 14:58

Ich kenne das Phänomen auch von einer hängenden VA-Bremse. Fühl mal die Temperatur der Felgen unmittelbar nachdem Du den Effekt hattest.

Zugstreben und Querlenker sollten bei Deinem km-Stand am E90 noch keine Verschleißerscheinungen haben.



""