Kfz-Versicherungsvergleich
BMW E9X bei Amazon
E90 E91 E92 E93 FAQ









Sie sind nicht angemeldet.


wej04

Anfänger

  • »wej04« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12

Modell: E90 - Limousine - 318i

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

1

Samstag, 13. Dezember 2014, 17:02

Wasser im Fussraum E90 / Wasserabläufe

Hallo zusammen,
habe folgendes Problem.
Auf der Fahrerseite läuft über die linke Fußstütze Wasser in den Fußraum.
Die beiden Wasserabläufe im Motorraum links und rechts sind frei.
Die Türfolien sind ebenfalls alle Ok.

Das Wasser steht in dem Kasten unter der Bremsflüssigkeit. Ich vermute das es wenn es höher steht beim anfahren dann über die Kabel die da herlaufen in den Innenraum läuft.
Ich vermute das der Ablauf der in diesem Kasten sitzt verstopft ist, habe dort in den Kasten heute mal einen Wasserschlauch reingehalten und versucht so mit Druck die Verstopfung zu lösen. Jedoch finde ich den Ablauf nicht. Das Wasser läuft aber ganz langsam ab.
Von unten sehe ich auch nichts.
Kennt sich jemand damit aus oder hatte dieses Problem schonmal?

Glück Auf
Marcel

Melrakal

Christian

Beiträge: 5 344

Modell: -

Leistung: -

Baujahr: -

Weitere Fahrzeuge: F20 114i 5-Türer (102 PS)

Wohnort: NRW

Danksagungen: 1210

  • Nachricht senden

wej04

Anfänger

  • »wej04« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12

Modell: E90 - Limousine - 318i

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

3

Samstag, 13. Dezember 2014, 17:20

In den zig Themen, die sich mit Wasser im Fahrer und Beifahrerfußraum befassen hast du nichts gefunden?
Stehen unter anderem unterm Thread bei "Ähnliche Themen"
Leider nein, die Probleme beziehen sich dort meist auf Türfolien und Schuebedächer.
Das von mir beschriebene Problem habe ich so nicht gefunden

Melrakal

Christian

Beiträge: 5 344

Modell: -

Leistung: -

Baujahr: -

Weitere Fahrzeuge: F20 114i 5-Türer (102 PS)

Wohnort: NRW

Danksagungen: 1210

  • Nachricht senden

wej04

Anfänger

  • »wej04« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12

Modell: E90 - Limousine - 318i

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

5

Samstag, 13. Dezember 2014, 18:00

Einige berichten auch von undichten Frontscheiben.
Dichtigkeitsprpfung wurde bereits gemacht und ich sehe ja wo das Wasser steht. Weiß aber nicht wo der Ablauf da ist und kann darüber nichts finden

rayd

Schüler

Beiträge: 79

Modell: E92 - Coupe - 325i

Leistung: kW 160 (PS 218)

Baujahr: 10 / 2007

Weitere Fahrzeuge: tiefgrün

Wohnort: Hannover

Danksagungen: 14

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 14. Dezember 2014, 11:13

Hatte dass gleiche Problem, bei mir war es die Frontscheibe. Das Wasser kam sogar auch über die Fußstütze. Wurde vorher auch 2x geprüft und für fehlerfrei befunden. Wenn du in letzter Zeit mal einen Scheibentausch hattest, würde ich mir das trotzdem mal genauer angucken lassen.
BMW E92 325i - tiefgrün

wej04

Anfänger

  • »wej04« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12

Modell: E90 - Limousine - 318i

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 14. Dezember 2014, 18:59


Hatte dass gleiche Problem, bei mir war es die Frontscheibe. Das Wasser kam sogar auch über die Fußstütze. Wurde vorher auch 2x geprüft und für fehlerfrei befunden. Wenn du in letzter Zeit mal einen Scheibentausch hattest, würde ich mir das trotzdem mal genauer angucken lassen.
Scheibe wurde jetzt 2 mal getauscht und auf Dichtigkeit geprüft. Sehe ja auch wo das Wasser nicht richtig ablaufen kann, weiß nur nicht wo da der Ablauf ist da man nicht richtig dran kommt. Um das richtig zu sehen müsste ich den Bremskraftverstärker und die ganzen Leitungen dort abbauen, das will ich eigentlich vermeiden.,da muss es eigentlich ne andere Lösung geben

wej04

Anfänger

  • »wej04« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12

Modell: E90 - Limousine - 318i

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

8

Samstag, 20. Dezember 2014, 19:03

So, Problem ist behoben.
Unter dem Bremskraftverstärker und der Bremsflüssigkeit ist ein Kasten in dem Wasser rein läuft.
Teilweise wird dort auch das Wasser von der Windschutzscheibe eingeleitet.
Dort ist allerdings kein Wasserablauf wie üblich drin, sondern die beiden unteren Bleche überlappen sich nur und sind nicht verschweisst sodass dort das Wasser raus kann.
Bei mir war dies aufgrund zu starker Verschmutzung nicht mehr möglich, Wasser stieg an und ist über eine Manschette in den Innenraum gelaufen.
Lösung:
Langer Schraubenzieher oder ähnliches rein und die Bleche weiter auseinander biegen. Natürlich mit etwas Vorsicht.
Habe dies vorher mit dem freundlichen Vertragshändler bei mir abgeklärt. Wenn man behutsam an die Sache ran geht kann man nichts kaputt machen.
Um allerdings halbwegs gut da dran zu kommen muss der Innenraumfilter sowie der darunter liegende Windfang oder wie das heisst auch raus.

Hoffe Ihr versteht was ich meine und der ein oder andere kann so sein Problem auch beheben.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

wuehler (21.12.2014)

Melrakal

Christian

Beiträge: 5 344

Modell: -

Leistung: -

Baujahr: -

Weitere Fahrzeuge: F20 114i 5-Türer (102 PS)

Wohnort: NRW

Danksagungen: 1210

  • Nachricht senden

wej04

Anfänger

  • »wej04« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12

Modell: E90 - Limousine - 318i

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

10

Samstag, 20. Dezember 2014, 22:03

Bilder werde ich noch nachreichen, die von gestern sind nichts geworden. Werde die Tage neue machen und reinstellen

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

wuehler (21.12.2014)

wuehler

Erleuchteter

Beiträge: 3 035

Modell: E90 - Limousine - 330d

Leistung: kW 210 (PS 286)

Baujahr: 01 / 2010

Wohnort: Rabenau

Danksagungen: 236

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 21. Dezember 2014, 09:24

Auch wenn ich das Problem nicht habe, finde ich es dennoch immer wieder schön, wenn User, die ihr Problem gelöst haben, ihren Lösungsansatz hier noch vorstellen.
Das wird leider viel zu wenig gemacht, von den meisten hört man nichts mehr...

Danke dafür

Vito666

Anfänger

Beiträge: 2

Modell: E91 - Touring - 325d

Leistung: kW 150 (PS 204)

Baujahr: 10 / 2010

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 27. März 2016, 12:53

Frage an die Wassergeplagten

Moin Moin,

ich habe auch ein Problem mit Wasser im Fußraum. Scheinbar tritt es aber nur bei der Unterbodenwäsche auf. Wenn ich mein Auto in der Waschbox wasche ist alles trocken. Nach dem ersten auftreten habe ich Faustgroße Löcher im Plastikinnenkotflügel auf der Beifahrerseite entdeckt und diesen ausgetauscht. Leider war das nicht die Lösung des Problems.

Daher meine Frage an diejenigen unter euch, die ein Problem mit den Türdichtungen bzw. Frontscheiben hatten oder haben:

Kommt das Wasser bei euch auch von oben über dem Fußraum raus wie auf den Bildern im Anhang?

Innerhalb von 10 Sekunden habe ich in der Waschstraße einen See im Fußraum und das Wasser kommt ausschließlich von oben.

Gruß
Vito
»Vito666« hat folgende Dateien angehängt:
  • 1.jpg (407,32 kB - 79 mal heruntergeladen - zuletzt: 25. Februar 2018, 08:46)
  • 2.jpg (306,16 kB - 72 mal heruntergeladen - zuletzt: 25. Februar 2018, 08:46)

BerkAnt

Schüler

Beiträge: 153

Modell: -

Leistung: -

Baujahr: 05 / 2007

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 27. März 2016, 14:27

Da bei dir kein Wasser von der Tür kommt, kannst du die Türpappe ausschliessen. Da ist meistens die Butyldichtung hinüber, welches erneuert wird.
Dein Problem schaut ähnlich wie von wej04.
Leider hat er keine Bilder gepostet, wo du ein vergleich hättest und sein beitrag ist schon ein paar tage her. Daher könntest du mal den Kasten unter dem Bremskraftverstärker mal kontrollieren, wie er es beschrieben halt eben....
Rhythm is Life - Life is Rhythm

Vito666

Anfänger

Beiträge: 2

Modell: E91 - Touring - 325d

Leistung: kW 150 (PS 204)

Baujahr: 10 / 2010

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 29. März 2016, 16:05

Daher könntest du mal den Kasten unter dem Bremskraftverstärker mal kontrollieren, wie er es beschrieben halt eben....
Den Falz habe ich gesehen, allerdings
war er weder sonderlich verdreckt noch sieht er so aus als hätte da mal Wasser
gestanden. Außerdem ist es ja die andere Seite.


Mir ist beim Auseinanderbauen aber noch
was aufgefallen: Der Vorbesitzer hatte die Frontscheibe tauschen lassen.
Dementsprechend könnte es wirklich die Scheibendichtung sein. Da es keine BMW
Scheibe mehr ist hat er es wohl bei "Profis" machen lassen.


Folgen:
- Die "Abdeckung
Windlauf" 51717180743 hält nicht mehr richtig in der Dichtung, sondern
steht 1-2 mm ab. Das Wasser läuft also drunter und nicht drüber.


- Die Dichtung darunter
("Dichtleiste Querträger" 51717163654 ?!?) sieht nicht mehr wirklich
gut aus, sondern dreckig und versifft.


- Die "Profildichtung"
64316935369 auf der anderen Seite der "Abdeckung Windlauf" ist
in der Mitte beschädigt.


- Beim "Gehäuse Mikrofilter
Unterteil" 64316924277 ist die mittlere Nase heckseitig abgebrochen
(an der Stelle ist auch die Profildichtung beschädigt), außerdem ist an dem
Teil frontseitig eine der drei Halterungen der dicken Stromleitung abgebrochen.


Ich gehe daher davon aus, dass die
Scheibenheinis gefuscht und auf Biegen und Brechen die Anbauteile entfernt und
wieder zusammengefrickelt haben.
X(

Bei Freundlichen komme ich dabei auf knapp
90€ Schaden, (wahrscheinlich) angerichtet durch einen unsachgemäßen Austausch
der Scheibe.


Ob das Austauschen der Teile mein
Problem behebt ist die nächste Frage.



""