Kfz-Versicherungsvergleich
BMW E9X bei Amazon
E90 E91 E92 E93 FAQ









Sie sind nicht angemeldet.


Uli_HH

account closed

  • »Uli_HH« wurde gesperrt
  • »Uli_HH« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 093

Modell: -

Leistung: -

Baujahr: -

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

1

Freitag, 7. Mai 2010, 13:06

Chiptuning und BMW!?

Hallo, ich war heute beim meinem :) um eine Tagfahrlicht-"Birne" bei unserem 5er ersetzen zu lassen - kostet mindestens € 70,-- wegen Xenon :(
UND da habe ich die Chance genutzt und die Serviceberaterin einfach mal gefragt, wie es denn aussieht mit Chiptuning bei BMW ... das die Garantie erlischt, war mir schon klar(!) - trotzdem kam der Hinweis auf einen Kunden, der wegen des Chips selbst das Servicemobil bezahlen mußte - was mich interessierte war aber eher, wie es mit einem Chiptuning und den "ständigen" Software-Updates bei BMW aussieht, also ob man zB auf den Chip hinweisen und darauf bestehen kann, dass BMW bei Software-Updates vorher fragt, bzw. wegen des Tunings "unnötige"Updates unterläßt ... die Antwort war sinngemäß: "Nö, wenn das Auto an den Tester kommt, werden die aktuellen Updates immer automatisch aufgespielt und das Tuning wäre dann halt weg!"
Ist das wirklich so???
Dann könnte man sich das Chiptunig ja per se schenken, wenns spätestens nach jeder Inspektion wieder gelöscht wird ... ich weiß zwar, das z.B. SKN das Tuning kostenlos wieder aufspielt, aber wie oft weiß ich auch nicht und SKN gäbe es bei mir um die Ecke, aber wenn ich z.B. zu Manhart ginge, würde mir das ja auch nicht nützen, weil die halt weit entfernt von HH sitzen.
Und ein anderer SKNler hat mir mal bei BMW generell wegen der vielen Update von Chiptunig abgeraten, da schlimmstenfalls nicht nur das Tuning weg ist, sondern das Auto keinen Mucks mehr macht, weil die Tuningsoftware nur zum Teil überschrieben wurde und sich nun Update und Tuning halt nicht "vertragen" ... so als worst case - Szenario!

Also sollte man vom Chippen bei aktuellen BMW wirklich die Finger lassen?

Uli_HH
Gott bewahre uns vor denen, deren chipgetunte Luftpumpe sooo schnell ist,


dass sie leider schon weg waren,


als Gott mit dem Hirnverteilen anfing !!!


( Johannis 3 - 35 )

Herbi81

Unbekannter Nr. 1

Beiträge: 5 078

Danksagungen: 85

  • Nachricht senden

2

Freitag, 7. Mai 2010, 13:16

Also sollte man vom Chippen bei aktuellen BMW wirklich die Finger lassen?
Das sollte man prinzipiell! Wenn Tuning, dann original Performance :!: Denn da wird nicht einfach der Ladedruck und die Einspritzmenge erhöht, sondern auch am thermischen Management gearbeitet! Ich halte vom Chiptuning nichts! Auch ein grund warum ic keinen Diesel fahre, da weiß man nie was man bekommt ;) Chippen geht immer auf die Komponenten von Lader, Mechanik insbesondere Kupplung und Getriebe, Partikelfilter usw.
Wen Gott strafen wollte, den versah er mit Verstand...
Geduld ist die Kunst, nur langsam wütend zu werden!



dichter

unregistriert

3

Freitag, 7. Mai 2010, 13:28

So lange Garantie ist, würde ichs auf keinen Fall machen, danach auch nicht unbedingt. Falls die Leistung nicht reicht Auto mit grösseren Motor kaufen.

Uli_HH

account closed

  • »Uli_HH« wurde gesperrt
  • »Uli_HH« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 093

Modell: -

Leistung: -

Baujahr: -

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

4

Freitag, 7. Mai 2010, 13:31

Also sollte man vom Chippen bei aktuellen BMW wirklich die Finger lassen?
Das sollte man prinzipiell! Wenn Tuning, dann original Performance :!: Denn da wird nicht einfach der Ladedruck und die Einspritzmenge erhöht, sondern auch am thermischen Management gearbeitet! Ich halte vom Chiptuning nichts! Auch ein grund warum ic keinen Diesel fahre, da weiß man nie was man bekommt ;) Chippen geht immer auf die Komponenten von Lader, Mechanik insbesondere Kupplung und Getriebe, Partikelfilter usw.


Okay ... ich spreche natürlich auch nur von wirlich professionellen Chiptuning/Softwareoptimierung durch renomierte Firmen, wie z.B. Manhart, DS-Motorsport oder auch SKN etc., und bestimmt nicht von Billig-Chippern mit Laptop ... und da zahlt man für nen M3 (oder den Umbau eines 325i auf 330i!) schon gerne mal 1.800-2.500,--€ ... bei den Firmen ist man da bestimmt auf der sichereren Seite.

Uli_HH
Gott bewahre uns vor denen, deren chipgetunte Luftpumpe sooo schnell ist,


dass sie leider schon weg waren,


als Gott mit dem Hirnverteilen anfing !!!


( Johannis 3 - 35 )

Herbi81

Unbekannter Nr. 1

Beiträge: 5 078

Danksagungen: 85

  • Nachricht senden

5

Freitag, 7. Mai 2010, 13:40

auch nur von wirlich professionellen Chiptuning/Softwareoptimierung durch renomierte Firmen, wie z.B. Manhart, DS-Motorsport oder auch SKN
Auch die generieren Mehrleistung nur über die Nachteile höherer mechanischer und thermischer Belastungen ;) An der Sache ändert das nichts, du gehst bei denen nur das Risioko nicht ein, das der Motor schon nach 5000 km die Grätsche macht ;)
Wen Gott strafen wollte, den versah er mit Verstand...
Geduld ist die Kunst, nur langsam wütend zu werden!



Uli_HH

account closed

  • »Uli_HH« wurde gesperrt
  • »Uli_HH« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 093

Modell: -

Leistung: -

Baujahr: -

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

6

Freitag, 7. Mai 2010, 13:45

auch nur von wirlich professionellen Chiptuning/Softwareoptimierung durch renomierte Firmen, wie z.B. Manhart, DS-Motorsport oder auch SKN
Auch die generieren Mehrleistung nur über die Nachteile höherer mechanischer und thermischer Belastungen ;) An der Sache ändert das nichts, du gehst bei denen nur das Risioko nicht ein, das der Motor schon nach 5000 km die Grätsche macht ;)


Bei Turbos hast Du wahrscheinlich Recht ... aber beim 325i (3 ltr) und insbesondere beim M3 sieht das bestimmt anders aus, die sin bestimmt aufgrund ihrer Bauweise auf höhere mechanische und thermische Belastungen ausgelegt!

Uli_HH
Gott bewahre uns vor denen, deren chipgetunte Luftpumpe sooo schnell ist,


dass sie leider schon weg waren,


als Gott mit dem Hirnverteilen anfing !!!


( Johannis 3 - 35 )

Herbi81

Unbekannter Nr. 1

Beiträge: 5 078

Danksagungen: 85

  • Nachricht senden

7

Freitag, 7. Mai 2010, 13:56

Bei Turbos hast Du wahrscheinlich Recht ... aber beim 325i (3 ltr) und insbesondere beim M3 sieht das bestimmt anders aus, die sin bestimmt aufgrund ihrer Bauweise auf höhere mechanische und thermische Belastungen ausgelegt!
Nur bringt bei einem klassischen Sauger das ganze so gut wie gar nicht, weshalb die thermisch auch nicht darauf ausgelegt sein müssen und es auch nicht so schnell zu Defekten kommen sollte. Die Sinnhaftigkeit von Leistungssteigerungen um die 8% ist eine andere! Aus einem 325i N53b30 wird ohne Hardwareänderungen auch kein 330i ;)
Wen Gott strafen wollte, den versah er mit Verstand...
Geduld ist die Kunst, nur langsam wütend zu werden!



Uli_HH

account closed

  • »Uli_HH« wurde gesperrt
  • »Uli_HH« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 093

Modell: -

Leistung: -

Baujahr: -

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

8

Freitag, 7. Mai 2010, 14:46

Also es ging mir hier eigentlich nicht darum eine neue Diskussion über die Sinnhaftigkeit von Chiptuning anzufangen ... da gibt es hier eh schon genug!!! 8)

Mir ging es hier darum, ob man, wenn man ein Tuning gemacht hat, verhindern kann, das BMW ohne Rücksicht zu nehmen routinemäßig Software-Updates durchführt!

@herbi81
...es war auch nicht die Rede davon, dass das Tuning beim 325i N53b30 ohne Hardware-Eingriffe erfolgt, nur ist eine Software-Entdrosselung immer ein Bestandteil der Maßnahme(!) ... und beim M3 geht es auch hauptsächlich um die "Aufhebung" der Vmax-Begrenzung, was BMW ja so nicht anbietet und 8% bei 420PS sind immerhin 30PS = 450PS + einer Akrapovic Evolution (ca.23PS) liegt man bei standhaften 470PS und das merkt man bestimmt schon :meinung: ... und bei vielen M3s mit einer guten Software-Optimierung geht gleichzeitig auch noch der Verbrauch zurück(!) ;)

Uli_HH
Gott bewahre uns vor denen, deren chipgetunte Luftpumpe sooo schnell ist,


dass sie leider schon weg waren,


als Gott mit dem Hirnverteilen anfing !!!


( Johannis 3 - 35 )

Herbi81

Unbekannter Nr. 1

Beiträge: 5 078

Danksagungen: 85

  • Nachricht senden

9

Freitag, 7. Mai 2010, 14:55

Defakto werden immer bei einem Softwareupdate deine SG Daten überschrieben! Die Steuergeräte können alle nur gleichzeitig geupdatet werden!
Wen Gott strafen wollte, den versah er mit Verstand...
Geduld ist die Kunst, nur langsam wütend zu werden!



Golf4Turbo

Russenmafiabescheisser

Beiträge: 3 008

Modell: E90 - Limousine - 330i

Leistung: kW 190 (PS 258)

Baujahr: 09 / 2007

Weitere Fahrzeuge: Opel Adam 1.0 Turbo

Wohnort: Augsburg

Danksagungen: 562

  • Nachricht senden

10

Freitag, 7. Mai 2010, 14:57


Mir ging es hier darum, ob man, wenn man ein Tuning gemacht hat, verhindern kann, das BMW ohne Rücksicht zu nehmen routinemäßig Software-Updates durchführt!


Ja, in dem man einfach nicht zu BMW in die Werkstatt fährt... :D

Kundendienst kannst auch selbst machen(wenn die Garantie vorüber ist)


Unsicher bei der Motorölauswahl??? Bitte Link benutzen :)


Uli_HH

account closed

  • »Uli_HH« wurde gesperrt
  • »Uli_HH« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 093

Modell: -

Leistung: -

Baujahr: -

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

11

Freitag, 7. Mai 2010, 15:25

Defakto werden immer bei einem Softwareupdate deine SG Daten überschrieben! Die Steuergeräte können alle nur gleichzeitig geupdatet werden!


Das hatte ich mir eigentlich auch schon gedacht ... áber dann kann man sich ja wohl auch den ganzen Codierungskram schenken - Sitze, Tacho, etc. - wenns dann bei jeder Inspektion dann wieder weg ist. :cursing: Oder?

@Golf4Turbo
DAS ist bei einem M3 und bei einem Leasingfahrzeug keine gute Alternative!

Uli_HH
Gott bewahre uns vor denen, deren chipgetunte Luftpumpe sooo schnell ist,


dass sie leider schon weg waren,


als Gott mit dem Hirnverteilen anfing !!!


( Johannis 3 - 35 )

Beiträge: 2 036

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

12

Freitag, 7. Mai 2010, 15:38


Mir ging es hier darum, ob man, wenn man ein Tuning gemacht hat, verhindern kann, das BMW ohne Rücksicht zu nehmen routinemäßig Software-Updates durchführt!


Ja, in dem man einfach nicht zu BMW in die Werkstatt fährt... :D

Kundendienst kannst auch selbst machen(wenn die Garantie vorüber ist)

:totlachen: :totlachen:

derMaggus

Anfänger

Beiträge: 35

Modell: E91 - Touring - 320d

Leistung: kW 120 (PS 163)

Baujahr: 04 / 2007

Weitere Fahrzeuge: Motorrad

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

13

Montag, 13. September 2010, 10:52

Also sollte man vom Chippen bei aktuellen BMW wirklich die Finger lassen?
Das sollte man prinzipiell! Wenn Tuning, dann original Performance :!: Denn da wird nicht einfach der Ladedruck und die Einspritzmenge erhöht, sondern auch am thermischen Management gearbeitet! Ich halte vom Chiptuning nichts! Auch ein grund warum ic keinen Diesel fahre, da weiß man nie was man bekommt ;) Chippen geht immer auf die Komponenten von Lader, Mechanik insbesondere Kupplung und Getriebe, Partikelfilter usw.
Dieses Set gibt es ja leider für die 120KW/163PS 320d's nicht :-( ... die bleiben somit außen vor und können, sofern Leistungszuwachs gewünscht ist, nur über einen Chip bereichert werden.

Wie wäre dein Lösungsvorschlag für dieses Szenario?
Liebe Grüße aus Berlin,
Maggus

Verbaut:
- SWS-8 an Signat RAM 2 MKII
neu:
- Styling 189 für den Sommer

Beiträge: 2 043

Modell: E90 - Limousine - 325d

Leistung: kW 145 (PS 197)

Baujahr: 08 / 2009

Wohnort: Österreich - Wiener Neustadt

Danksagungen: 64

  • Nachricht senden

derMaggus

Anfänger

Beiträge: 35

Modell: E91 - Touring - 320d

Leistung: kW 120 (PS 163)

Baujahr: 04 / 2007

Weitere Fahrzeuge: Motorrad

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

15

Montag, 13. September 2010, 16:38

schon mal ganz nett. Aber es ging ja eher darum, die Leistung durch Hardware und nicht allein durch Software zu steigern. Dennoch ein angenehmer Preis für diese Box.
Liebe Grüße aus Berlin,
Maggus

Verbaut:
- SWS-8 an Signat RAM 2 MKII
neu:
- Styling 189 für den Sommer

Beiträge: 2 043

Modell: E90 - Limousine - 325d

Leistung: kW 145 (PS 197)

Baujahr: 08 / 2009

Wohnort: Österreich - Wiener Neustadt

Danksagungen: 64

  • Nachricht senden

16

Montag, 13. September 2010, 16:50

wir haben hier doch jmd der hardwaremäßig an seinem VFL 320d etwas gemacht hat, ich weiß nur nicht mehr wer ^^

Henne1810

Gemütlich-Driver

Beiträge: 392

Modell: -

Leistung: -

Baujahr: -

Weitere Fahrzeuge: Mini Cooper Cabrio

Wohnort: Bavaria

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

17

Montag, 13. September 2010, 17:15

Ich weiß, dass der User "Muckisan" auch ein Chip hat und beim Softwareupdate immer das Motorsteuergerät abzieht. Da am BMW Rechner selbst nicht einzelne Steuergeräte abgewählt werden können.
Dann bleibt natürlich der Stand des Motorsteuergerätes unverändert.
Man sollte aber in diesem Fall BMW darauf hinweisen, dass die das Steuergerät abziehen sollen vor dem Update
:bmw-smiley: aus freude am Fahren!


Beiträge: 792

Modell: -

Leistung: -

Baujahr: -

Weitere Fahrzeuge: Alpina B4-Biturbo Cabrio

Wohnort: am schönen Niederrhein

Danksagungen: 31

  • Nachricht senden

18

Montag, 13. September 2010, 19:51

Zitat

Defakto werden immer bei einem Softwareupdate deine SG Daten überschrieben! Die Steuergeräte können alle nur gleichzeitig geupdatet werden!
Ist das so? Woher weißt Du das? Mein Wissenstand ist ein anderer:

Die zu programmierenden oder codierenden Steuergeräte können sehr wohl ausgewählt werden! Meiner war schon ein paar mal am Tester und ein ersetztes Steuergerät wurde neu programmiert - mein Tuning ist aber immer noch da! Der Elektrofuzzi hat mir vorher versichert, er kann die Programmierung einzeln vorgeben, d.h. welches Steuergerät programmiert wird oder ein update bekommt. Und solange er das nicht vorgibt, wird am Steuergerät nichts überschrieben.

Aber vielleicht können sich hier mal User melden, die bei BMW mit dieser Materie vertraut sind, dann brauchen wir hier nicht zu spekulieren, denn ich weiß ja auch nur das was man mir gesagt hat.

Gruß Rolf
Auto ist verkauft und macht jetzt Rotterdam unsicher .....

Beauty and Beast:love:

Gruß Rolf



""