Kfz-Versicherungsvergleich
BMW E9X bei Amazon
E90 E91 E92 E93 FAQ









Sie sind nicht angemeldet.


  • »regenbogenflieger« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Modell: E91 - Touring - 320d Edition Fleet

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 4. Februar 2014, 21:07

320Td E91 Fleet Edition Überwachung DPF

Hallo an alle,

bin neu hier hab vor kurzem meinen 525TD durch einen BMW 320TD Bj 11/2007 mit 163 PS mit 150 Tkm ersetzt.
Die Infos zu meiner Frage :
Der 320ziger hat den ` neuen ` N47D20A Motor der normalerweise im 320ziger 177 PS hat als Fleet Edition allerdings 163 PS
Ich hatte jetzt durch einen ` vollen ` DPF als Folgeschaden auch noch einen Turbolader-Schaden.

D.h. beide Aggregate sind Schrott und müssen teuer ersetzt werden. Es gab leider keine Fehlermeldungen, eine rote Lampe ...
Oder eine sonstige Vorwarnung seitens des Bordcomputers durch die das hätte verhindert werden können.
Beim ausbau hat mein Händler ( freie Meisterwerkstatt ) festgestellt das der DPF nur oben einen Sensor hat.

D.h. der Druckunterschied vor - nach Filter vom Motorsteuergerät nicht festgestellt werden kann - dadurch nicht feststellbar ist ob der DPF voll ist -
somit eine Fehlermeldung wohl auch nicht möglich ist.

Ich hab nun einen DPF mit Sensoren vor und nach dem Keramikfilter erstanden.
Weiß jemand ob das Motorsteuergerät der Fleet Edition das gleiche ist wie von den 320igern mit 177PS
Wen ja müsste der untere Sensor ja auch an zu schließen sein - aktivierbar sein ??
Muss da die Software geändert werden ..... ???
Mein Gedanke ist so eine teure Reparatur in Zukunft zu verhindern.
Oder hat mir jemand einen Tipp wie ich das ` absichern ` kann ?

Ich danke euch schon für ne Detail Info.
( mein Händler konnte bis jetzt noch nicht klären ob das möglich ist )

viele Grüße
Sigi

crossshot

balls of steel

Beiträge: 3 083

Modell: -

Leistung: -

Baujahr: -

Weitere Fahrzeuge: Fiat Stilo & Renault Espace JK

Wohnort: Mittelfranken

Danksagungen: 1305

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 4. Februar 2014, 22:30

Woher wisst ihr denn, das der DPF überhaupt voll war bzw. schuldursächlich für den Turboladerschaden ist? Das hört sich schon wieder sehr abenteuerlich an...

Die Sensorik am DPF funktioniert ohne Wenn und Aber. Wenn der DPF voll gewesen wäre, hatte die Sensorik dich gewarnt. Würden die Sensoren nicht funktionieren, würde ebenfalls ein Fehler kommen.

Sensor:
Falsche Werte = Fehler
zu hohe Werte = Fehler
keine Werte = Fehler

Somit sind hier Fehler definitiv ausgeschlossen und der DPF war bzw. ist folglich nicht voll.

Ob die Sensorik funktioniert, kannst du im Prinzip einfach testen: einfach den Stecker vom Sensor abziehen.

Wichtig: ein neuer Rußpartikelfilter muss im Steuergerät hinterlegt werden. Gleiches gilt für den Tausch der Drucksensoren. Diese muss man ebenfalls adaptieren.

Diesbezüglich lege ich dir auch meinen Thread ans Herz: Dieselpartikelfilter - ALLE INFOS!!!!

Und was die Unterschiede angeht: Fleet und normal sind baugleich, lediglich die Leistung ist gedrosselt. Steuergerät ist dementsprechend auch gleich, nur die Software und unterschiedlich.
Die Sensoren von deinem gebraucht erstandenen Filters solltest (!!!) du normalerweise nicht wiederverwenden wegen der Thematik des Adaptierens.
Viele Grüße
Chris

Fiat Stilo 1.9m JTD 150PS/305Nm
| AP Gewindefahrwerk | Downpipe | Twinpass FMIC | Luft-Ölkühler | AGT und LLT Display | AGR + Kühler entfernt | MSD entfernt | Eigenbau-ESD | Stahlflex BL | Domstrebe VA |

  • »regenbogenflieger« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Modell: E91 - Touring - 320d Edition Fleet

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 5. Februar 2014, 17:35

Hallo Chris,

erst mal danke für deine Antwort.
Nun laut meinem Händler ist – war der DPF voll.

Ich hab mir den auch angesehen und der ist total ausgebrannt hat sich zum größten Teil eigentlich bis auf die Außenhülle

in ` Brösel ` aufgelöst … Die Sensoren sowie die Lamda Sonde sind auch kaputt da das Teil viel zu heiß wurde.
Der Auspuff ist voll mit Ruß und weißem Staub ... Soweit ich das verstehe würde ein nicht voller DPF ja gerade das
verhindern - das ( das keine Ruß in den Auspuff - die Umwelt kommt ) ist doch der Grund warum diese Dinger im Auto sind. ODER ??
Fakt ist das leider keine Anzeige – Fehlermeldung kam oder eine Warnlampe brannte. Ich habe während der Fahrt mehrmals
den Bordcomputer abgefragt und es gab keinerlei Fehler- Meldungen.

Nicht mal nachdem das Auto nicht mehr anlief. Der DPF sowie der Sensor & die Sonde sowie auch der Turbolader total zerstört waren.
Und das kann ich dir versichern – ich wüsste nicht warum du das anzweifeln solltest.
Blind bin weder ich oder der Händler & auch der Mechaniker nicht.
Wir müssten aber nach deiner Aussage wen ich sie richtig verstehe alle drei total blind sein richtig ??
Bitte korrigiere mich wen ich dich falsch verstehen sollte !!!

Der DPF hat definitiv nur oben einen Sensor und die Lamdasonde ( mit eigenen Augen gesehen ). Der ` neue ` hat oben einen Sensor

ne Lamdasonde in der Mitte einen Sensor und unten einen. Auch mit eigenen Augen gesehen. ( Ich frag mich jetzt wo die zwei zusätzlichen Kabel angeschlossen werden können wen es da vorher keine Kabel gab ?? Aber der Mechaniker ist das auch noch am abklären )

Soweit ich das nun von dem Mechaniker erklärt bekommen habe & das macht für mich auch Sinn kann das Steuergerät nur mit einem Sensor

keinen Druckunterschied feststellen. Was laut ihm dann auch eine Fehlermeldung ` nicht wirklich ` möglich macht.

Ich dank dir für den Link und werde mir das anschauen.

Ich bin auch am überlegen den Freundlichen noch zu befragen. Wobei der Mechaniker das schon getan hat da er immer wieder mit BMW

zusammen arbeitet – ein früher Kollege von ihm noch bei nem BMW Händler ist. Da ist bis jetzt aber leider noch nicht wirklich viel
dabei herausgekommen. Was mich dazu bewogen hat mich selbst im Inet ein bisschen schlau zu machen.

Viele Grüße
Sigi

P.S. Eins frag ich mich nun wirklich noch .. Arbeitest du für BMW das du meine Aussage auf so komische
Weise und auch etwas unsachlich in Frage stellst ?? Oder ist das einfach nur deine persönliche Art ???

Turbo-Ralle

8 Sterne User

Beiträge: 5 990

Modell: -

Leistung: -

Baujahr: -

Danksagungen: 619

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 5. Februar 2014, 19:35

Der Originale DPF sollte folgende Sensoren haben.
- Lamdasonde
- Abgastemperaturfühler
- Differenzdrucksensor (1x Anschluss)

Hier sind die Sensoren welche in deinem DPF stecken
http://de.bmwfans.info/parts-catalog/E91…mounting_parts/

Der Differenzdrucksensor braucht keinen zweiten Anschluss wie bei VAG-Fahrzeugen. Das System arbeitet auch mit einer Messstelle hervorragend. Was bei dir passiert ist kann ich so nicht beurteilen, denn wir waren nicht dabei.

Was der Chris geschrieben hat stimmt voll und ganz. Selbst als nicht BMW Mitarbeiter kennt er sich bestens aus ;)

Wir müssten aber nach deiner Aussage wen ich sie richtig verstehe alle drei total blind sein richtig ??

Ohne Bilder schlecht zu sagen, aber vielleicht seit ihr es :whistling: :D

Welchen DPF hast du jetzt gekauft ?

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

crossshot (05.02.2014)

crossshot

balls of steel

Beiträge: 3 083

Modell: -

Leistung: -

Baujahr: -

Weitere Fahrzeuge: Fiat Stilo & Renault Espace JK

Wohnort: Mittelfranken

Danksagungen: 1305

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 5. Februar 2014, 20:46

Nicht alles so stockernst und persönlich nehmen. Das Internet gibt mir maximal mit Smileys die Möglichkeit meine Emotionen zu zeigen und das vergesse ich gerne. Teilweise wirken Texte extrem ernst, obwohl ich beim Schreiben selbst schmunzeln muss.

Fakt ist, wenn dein Steuergerät korrekt arbeitet, sind solche Schäden eigentlich nicht ohne weiteres möglich. Klar man hat schon Pferde kotzen sehen, aber ich versuche es mal zu erklären:

Wenn der DPF zu heißt wird, regelt die Motorsteuerung sich selbst runter (Schutzprogramm). Aber einer gewissen Temperatur würde es zum Notlauf kommen.

Gleiches beim Drucksensor. Bekommt der Drucksensor zu hohe Werte reagiert er. Entweder in Form von einer Regeneration, einer Fehlermeldung oder Notlauf. Bei falschen Werten kommt es ebenfalls zu solchen Symptomen und bei gar keinen Werten kommt sofort der Notlauf.

Wenn dein alter DPF nur oben einen Drucksensor hat und dein gebraucht gekaufter zwei Sensoren (oben und unten), dann hast du den falschen gekauft. Der N47 DPF hat nur einen Sensor eingangsseitig. Der N47N DPF (ab 2008 oder so) hat zwei Sensoren!

Und die Sensorik funktioniert auch mit einem einzelnen Drucksensor super (siehe N47 und M47). Warum auch nicht? Viele Hersteller arbeiten nur mit einem Sensor. Und es wird ja nicht der Druckunterschied gemessen, sondern der absolute Druck vor dem Partikelfilter.

Um auf deine Frage noch Stellung zu beziehen: nein ich arbeite nicht bei BMW und ob ihr blind seid, kann ich nicht beurteilen. Es kommt hier leider sehr oft vor, dass Werkstätten falsche Diagnosen stellen und/oder der Fahrzeugbesitzer keine Ahnung von der Sache hat und irgendwas erzählt. Daher bin ich grundsätzlich immer skeptisch. Wenn der DPF natürlich offensichtlich beschädigt ist (was du eingangs nicht geschrieben hast), dann sieht die Sache natürlich anders aus.
Viele Grüße
Chris

Fiat Stilo 1.9m JTD 150PS/305Nm
| AP Gewindefahrwerk | Downpipe | Twinpass FMIC | Luft-Ölkühler | AGT und LLT Display | AGR + Kühler entfernt | MSD entfernt | Eigenbau-ESD | Stahlflex BL | Domstrebe VA |

  • »regenbogenflieger« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Modell: E91 - Touring - 320d Edition Fleet

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 5. Februar 2014, 21:49

Hallo Turbo Ralle & Chris,

@Chris ok ich geb zu ich bin sicher kein KFZ Spezialist und hab da sehr wenig Ahnung.
Aber die Meisterwerkstat in der ich bin hat hier nen hervorragenden Ruf und ist nach meinem empfinden sehr gut.
Fakt ist aber dennoch – trotz allem das ich nicht so blind bin das ich Fehlermeldungen die das Fahrzeug anzeigt nicht sehen würde.
Und auch die Leute in der Werkstatt nicht so blind sind ;-)
Zumal das Auto die Leistung reduziert hat gerade Strecke waren 120 möglich die Hügel die ich hier rauf fahren muss 70 – 80 Ich deswegen
auf eine Fehlermeldung gewartet habe und den Bordcomputer mehrmals abgefragt hab. Sowie der Händler als ich ihm das Fahrzeug gebracht hab
zuerst auch mal geschaut hat was das Auto anzeigt.
Ich bin dann dummerweise weil keine Meldung kam und ich dachte es ist der Lufmengensensor ( das hatte ich an nem Fiat JTD sowie an zwei
Firmen Passat TDI schon und da reduziert sich auch die Leistung aber eine ` kurze ` vorsichtige Weiterfahrt verursacht keinen Mega Folgeschaden )
noch vorsichtig mit 80 - 90 nach Hause gefahren.
Fakt ist auch das die Innereien des DPF sich in ihre Einzelteile aufgelöst haben da er wohl zu viel heiß wurde.

Was mir der Mechaniker da erklärt hat scheint wohl nicht ganz richtig gewesen zu sein muss ich noch mal nach haken.

Nach deiner Aussage hat das Steuergerät des Autos ne Macke. Ich kann das nicht sagen ich hab das Auto von privat gekauft
und auf dem nach Hause Weg ist mir das Maleur passiert d.h. Ich kenne das Auto nicht wirklich bin damit nur ein ` paar ` km
gefahren. Das ganze ist mega ärgerlich wobei es sich nicht mehr ändern lässt. Was mir am meisten Sorgen macht ist eben das
keinerlei Fehlermeldungen angezeigt wurden und das so immer wieder passieren könnte.
Werde wohl nach dem alles wieder zusammen ist mal beim BMW Händler vorbei gehen und das checken lassen.

@Turbo Ralle das Bild stimmt den DPF hatte ich im Auto Ich hab den DPF nur im ausgebauten Zustand gesehen und den Schlauch
nicht als Sensor gedeutet bzw. ihn als die Leitung zu nem extern sitzenden Sensor interpretiert.
Ich hab nen gebrauchten DPF gekauft ( siehe Bild ) der laut Ersatzteilhändler passt und meine Werkstatt hat auch gemeint das der ok wäre.
Hoffe nun das es wirklich stimmt bzw. das der Mechaniker trotz seiner Blindheit das hin bekommt. Und das Auto nach ner teuren Reparatur
dann doch noch zuverlässig läuft.

viele Grüße
Sigi
»regenbogenflieger« hat folgende Datei angehängt:
  • snapshot1.png (694,49 kB - 16 mal heruntergeladen - zuletzt: 10. März 2014, 20:07)

crossshot

balls of steel

Beiträge: 3 083

Modell: -

Leistung: -

Baujahr: -

Weitere Fahrzeuge: Fiat Stilo & Renault Espace JK

Wohnort: Mittelfranken

Danksagungen: 1305

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 5. Februar 2014, 21:57

Das Steuergerät KANN eine Macken haben, muss aber nicht. Sowie ich dir die Funktion der Motorsteuerung erklärt habe (was auch stimmt), muss man einfach etwas ins Grübeln kommen. Ich kann es mir im Moment nicht erklären, warum keine Fehlermeldung erschienen ist.

Einen solchen Fall habe ich auch noch nie gehört. Es ist wirklich schwer zu beurteilen.

Und der DPF auf dem Bild scheint mir der falsche zu sein. Gib mal die Nummer(n) durch die draufstehen.
Viele Grüße
Chris

Fiat Stilo 1.9m JTD 150PS/305Nm
| AP Gewindefahrwerk | Downpipe | Twinpass FMIC | Luft-Ölkühler | AGT und LLT Display | AGR + Kühler entfernt | MSD entfernt | Eigenbau-ESD | Stahlflex BL | Domstrebe VA |

Blackfrosch

VAG Fahrzeug Fahrer

Beiträge: 1 189

Modell: -

Leistung: -

Baujahr: -

Weitere Fahrzeuge: Fabia 1.9TDI mit Softwareänderung

Danksagungen: 430

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 5. Februar 2014, 22:12

Defekter Temperatursensor erklärts. Oder Fehler im Schaltkreis vom Steuergerät zur Tempmessung.
Das geht dann von jetzt auf gleich:

Beim Regenerieren will er min 600°C (weiß nicht genau nur ausm Gefühl). Der Sensor zeigt aber 200° weniger an. Dann gibt es ne richtige Party und der DPF zerlegt sich irgendwann.

Würde im Bereich der Sensorik suchen, und die Werte danach prüfen.
TDI Wer nichts weiß, muss alles glauben!

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

crossshot (05.02.2014)

  • »regenbogenflieger« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Modell: E91 - Touring - 320d Edition Fleet

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 5. Februar 2014, 22:23

Hi Chris,

das kann ich machen sobald ich den habe.
Er ist noch auf dem Versandweg zum Händler aber die BMW ETK Nummer ist laut Ersatzteilhändler : 7812279
Ich bin gespannt was bei der ganzen Sache am Ende raus kommt und hoffe das der 320iger dann zuverläsig
ohne weitere Probleme die nächsten Jahre läuft.

Der Vorgänger 1n 525TD ist 5 1/2 Jahre ohne Probleme gelaufen & ich hab ihn mit 360 Tkm noch immer gut laufend abgegeben.
Hoffe der 320iger war kein Fehler wen ich hier so die Probleme mit Turbos DPF`s und der Steuerkette bei diesem Typ lese
scheint mir das nicht die mir vom 525 bekannte BMW Qualität zu sein. Ich finde es etwas erschreckend was ich da so lese.
Ich hab leider vor dem Kauf nicht die Foren durchstöbert da ich davon ausgegangen bin das BMW esrklassige
qualitativ sehr hochwertige Autos baut.

viele Grüße
Sigi

  • »regenbogenflieger« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Modell: E91 - Touring - 320d Edition Fleet

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 5. Februar 2014, 22:27

Hi Blackfrosch,

das könnte die ganze Sache erklären.
So wie der DPF aussieht verfärbt - angelaufen ist muss der richtig geglüht haben.
( der bewegliche ` Drahtübergang ` zum Auspuff ist stellenweise verglüht )

Ich werde den Händler darauf ansprechen und hoffe das die Funktion nach wieder Einbau
der ` neuen ` Teile testbar ist.

viele Grüße
Sigi



""