Kfz-Versicherungsvergleich
BMW E9X bei Amazon
E90 E91 E92 E93 FAQ









Sie sind nicht angemeldet.


Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: BMW E90 E91 E92 E93 Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

DiscoStu90

Anfänger

  • »DiscoStu90« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 29

Modell: E91 - Touring - 325i

Leistung: kW 160 (PS 218)

Baujahr: 04 / 2007

Weitere Fahrzeuge: Suzuki Bandit GSF 650SA, Simson Schwalbe KR 51/1

Wohnort: Gütersloh

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 26. August 2015, 17:26

E91 Hydrostößel - Welche Werkstatt kennt den Fehler

Hallo Leute,

bitte bringt mich nicht SOFORT um und schreit mich an... auch wenn es das thema schon öfter gab :( aber in einem Thema hab ich leider keine antworten bekommen... :(

ich habe nun genau seit 1 Jahr und 3 Tagen meinen 325i Touring E91. Seitdem kämpfe ich auch damit, dass die Garantie/Gewährleistung meine Reparatur vom Zylinderkopf und HVA-Elemente übernimmt.

Ich habe nun von einer BMW Werkstatt hier vor Ort die Bestätigung, dass die Reparatur notwendig ist (Dort kannte den Fehler natürlich niemand, ich musste denen das erstmal alles erklären, Forenbeiträge zuschicken) Nebst Kostenvoranschlag von 4300€.

Nun hat der Händler, wo ich den Wagen gekauft hab (kein Original BMW Händler), noch bei ZWEI weiteren BMW Händlern angerufen. Auch die haben natürlich noch nie von dem Phänomen klackernde Hydrostößel, geschweige denn Kopftausch gehört. Die wollen sich nun eine zweite Meinung von einer BMW Vertragswerkstatt einholen, bevor die Reparatur freigegeben wird. Der Wagen muss also ca. 50km weit gefahren werden.
Problem ist natürlich nur, dass das klackern nicht immer auftritt, sondern nur manchmal. In der einen Werkstatt hatte ich Glück und es hat tatsächlich geklackert.
Wenn es nun in der nächsten nicht auftritt, bin ich wieder ganz am Anfang und bekomme wahrscheinlich keine Reparaturfreigabe.

Deshalb bitte ich euch, mir mitzuteilen, wer das Problem schon mal hatte.
Ich suche einfach einen bzw mehrere BMW Händler, die die Problematik kennen und meiner Garantie und meinem Händler bestätigen können, dass diese Reparatur notwendig ist.

Vielen Dank

Gruß
Marvin

Maniac79

Russenmafiabescheisser

Beiträge: 2 844

Modell: E90 - Limousine - 330i

Leistung: kW 190 (PS 258)

Baujahr: 09 / 2007

Weitere Fahrzeuge: Opel Adam 1.0 Turbo

Wohnort: Augsburg

Danksagungen: 480

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 26. August 2015, 19:33

Den Thread gelesen???

Hydrostössel Ticken 325i/330i N52 - FAKTENTHREAD - FAQ - UPDATE SEITE 1 EDIT'S beachten

Wie in dem Thread zu lesen ist, ist das klackern sehr stark vom Fahrprofil und vom verwendeten Öl abhängig. Wenns nicht immer da ist, dann würde ich mal ein 5W40 oder ein 0W40 einfüllen, dann sollte das Problem weg sein(sofern das Fahrprofil nicht ausschließlich extreme Kurzstrecke ist)...Zylinderkopf tauschen ist auch nicht die finale Lösung, bei denen die den getauscht bekommen haben kam oft das klackern trotzdem wieder aus oben genannten Gründen.


Unsicher bei der Motorölauswahl??? Bitte Link benutzen :)


Thomas_1403

Schüler

Beiträge: 89

Modell: -

Leistung: -

Baujahr: -

Weitere Fahrzeuge: BMW 118i LCI 2017

Wohnort: München

Danksagungen: 14

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 26. August 2015, 19:47

Hallo leute,



ich Fahre ein 325i N52.







Seit dem Kauf mit 100000KM hatte ich dieses bekannte Problem das gerade

bei Kurzstrecken und Kaltem Motor die Hydrostößel klackerten

(entlüftungsproblem).







Da mich das ganze ziemlich genervt hat und es ja nur ein Akustisches

Problem ist, habe ich das Hydrostösel- Additiv von Liqui Moly

ausprobiert.







lt. Liqui Moly soll die Wirkung nach 600-1000KM eintreten und bis zum nächsten Ölwechsel halten.







Meine erfahrung ist das es bei mir ca. 2500-3000KM gedauert hat bis das Problem komplett weg war.







Also jetzt nach 3000KM kann ich sagen das ich weder bei extremen

Kurzstrecken oder bei anderen Fahrten ein Hydrostösel Klackern habe....

das Zeug hilft zumindestens bei mir Ziemlich gut, und zu dem Preis kann

man es Ausprobieren.







Wollte euch nur meine erfahrung mit dem Produkt mitteilen, und vielleicht hilft es bei euch auch was!







Hier der Link: http://www.liqui-moly.de/liquimoly/produ…ocument&land=DE

Maniac79

Russenmafiabescheisser

Beiträge: 2 844

Modell: E90 - Limousine - 330i

Leistung: kW 190 (PS 258)

Baujahr: 09 / 2007

Weitere Fahrzeuge: Opel Adam 1.0 Turbo

Wohnort: Augsburg

Danksagungen: 480

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 26. August 2015, 19:52

Das LM Zeug ist nichts anderes als ein Reiniger der die Ablagerungen entfernt...würde man ein gut reinigendes Öl verwenden und jedes Jahr einen Ölwechsel machen, wären die Probleme auch weg(so wie bei mir).

Alternativ kann man dem Altöl vor dem Ölwechsel noch einen Reinigungszusatz zugeben, damit der ganze Dreck auch mit raus kommt.


Unsicher bei der Motorölauswahl??? Bitte Link benutzen :)


DiscoStu90

Anfänger

  • »DiscoStu90« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 29

Modell: E91 - Touring - 325i

Leistung: kW 160 (PS 218)

Baujahr: 04 / 2007

Weitere Fahrzeuge: Suzuki Bandit GSF 650SA, Simson Schwalbe KR 51/1

Wohnort: Gütersloh

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 26. August 2015, 21:21

Dem thread habe ich von vorne bis hinten durch, habe aber leider keinen Post gefunden, wo ein Händler bzw eine Werkstatt genannt wird.

Wie gesagt kämpfe ich bereits seit einem Jahr mit dem Problem. Ich habe bereits mehrere olwechsel durch mit sämtlichen ölen, additive wurden auch bereits hinzugefügt... Das hilft alles gar nichts.

Letzte Lösung ist für mich meines Erachtens wirklich nur der große Tausch. Nur die Stößel zu tauschen bringt es ja scheinbar auch nicht.. Wenn die richtigen Stößel eingebaut werden ging es bei den meisten.

Möchte nur gerne wissen, welche Werkstätten die Reparatur schon ausgeführt haben