Kfz-Versicherungsvergleich
BMW E9X bei Amazon
E90 E91 E92 E93 FAQ









Sie sind nicht angemeldet.


Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: BMW E90 E91 E92 E93 Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

tolikschatz

Schüler

  • »tolikschatz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 57

Modell: E91 - Touring - 320d

  • Nachricht senden

1

Samstag, 14. Oktober 2017, 19:31

was ist da kaputt?

Hallo Ihr Helferlein)

folgendes ist mir passiert. Als ich auf der Autobahn über 200 kam, gab es ein Klacksgeräusch aus dem Motorraum. Als ich anhielt, sah ich, dass das rechte Rohr aus dem LLK raus war, der Motorraum voller Öl. Auto Leistung verloren. Weiser Rauch hinten und Motorraum aber nur zeitweise.

Nach was sieht es aus?

Ich finde jetzt übers WE keine Werkstatt muss aber zumindest nach Hause kommen. Das Rohr setzte ich morgen wieder ein. Der TL hat sich nicht angekündigt gehabt.

Dnke euch im Vorraus

BMW320DS

Fortgeschrittener

  • »BMW320DS« wurde gesperrt

Beiträge: 273

Modell: E90 - Limousine - 325d

Leistung: kW 145 (PS 197)

Baujahr: 03 / 2010

Wohnort: Nürnberg

Danksagungen: 17

  • Nachricht senden

2

Samstag, 14. Oktober 2017, 19:34

turbo wird teuer 2.100€

welcher motor m47 oder n47 kann die kge sein wenn die kge voll ist sucht sie sich die schwächste stelle und es raucht dann aus dem auspuff weißer qaulm

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »BMW320DS« (14. Oktober 2017, 19:41)


tolikschatz

Schüler

  • »tolikschatz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 57

Modell: E91 - Touring - 320d

  • Nachricht senden

3

Samstag, 14. Oktober 2017, 19:40

Danke für schnelle Antwort. Worauf beruht sich deine Aussage? Muss der Turbo sich nicht anmelden? bzw. wenn er hin ist, gesperrt werden?

die kge wurde vor paar Wochen gewechselt. selbst wenn, reißt sie dann ein Rohr aus LLK raus?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »tolikschatz« (14. Oktober 2017, 19:45)


BMW320DS

Fortgeschrittener

  • »BMW320DS« wurde gesperrt

Beiträge: 273

Modell: E90 - Limousine - 325d

Leistung: kW 145 (PS 197)

Baujahr: 03 / 2010

Wohnort: Nürnberg

Danksagungen: 17

  • Nachricht senden

4

Samstag, 14. Oktober 2017, 19:46

Danke für schnelle Antwort. Worauf beruht sich deine Aussage? Muss der Turbo sich nicht anmelden? bzw. wenn er hin ist, gesperrt werden?

die kge wurde vor paar Wochen gewechselt. selbst wenn, reißt sie dann ein Rohr aus LLK raus?
welcher motor? m47 oder n47

kge verstopft oder turbolader

ansaugschlau abbauen und das verdichterrad prüfen spiel hat und ob etwas abgebrochen ist, dann kann man weiter suchen
wenn die dichtigung an der rumpfgruppe defekt ist schmeißt der turbolader öl

am besten rohr wieder dran machen und test fahrt machen geht er in den notlauf und fehlerspeicher auslesen

Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von »BMW320DS« (14. Oktober 2017, 20:01)


tolikschatz

Schüler

  • »tolikschatz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 57

Modell: E91 - Touring - 320d

  • Nachricht senden

5

Samstag, 14. Oktober 2017, 20:02

n47.danke für den tipp, gucke ich morgen nach.

BMW320DS

Fortgeschrittener

  • »BMW320DS« wurde gesperrt

Beiträge: 273

Modell: E90 - Limousine - 325d

Leistung: kW 145 (PS 197)

Baujahr: 03 / 2010

Wohnort: Nürnberg

Danksagungen: 17

  • Nachricht senden

6

Samstag, 14. Oktober 2017, 20:03

am n47 ist die kge in der vdd das würde getauscht?

wieviel km hast du drauf? bei den n47 geht die turbos nicht so schnell kaputt

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »BMW320DS« (14. Oktober 2017, 20:08)


tolikschatz

Schüler

  • »tolikschatz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 57

Modell: E91 - Touring - 320d

  • Nachricht senden

7

Samstag, 14. Oktober 2017, 20:17

http://www.ebay.de/itm/KURBELGEHAUSEENTL…ioAAOSw44BYgdiW

das wurde eingebaut.auto 345t, tl ca 240t.

BMW320DS

Fortgeschrittener

  • »BMW320DS« wurde gesperrt

Beiträge: 273

Modell: E90 - Limousine - 325d

Leistung: kW 145 (PS 197)

Baujahr: 03 / 2010

Wohnort: Nürnberg

Danksagungen: 17

  • Nachricht senden

8

Samstag, 14. Oktober 2017, 20:31

dann hast du m47 und nicht n47

jetzt die frage erster turbolader oder 2ter ist der generalüberholt.

wenn das auto 345t km hat, ist es zeit für einen neuen der hat sein dienst schon geleistet

BMW HUSTLER

Richtig geheizt wird mit Diesel

Beiträge: 7 312

Modell: E90 - Limousine - 335d

Leistung: kW 265 (PS 360)

Baujahr: 12 / 2006

Weitere Fahrzeuge: E46 330d Facelift

Wohnort: Mülheim/Ruhr

Danksagungen: 681

  • Nachricht senden

9

Samstag, 14. Oktober 2017, 21:00

Hmm ich vermute nicht den Turbo. Die Leitungen sind immer recht Ölig & dabei werden Dichtungen nach einer Zeit weich & geben ihren Dienst auf.

Dichtungen vom LLK neu, Kurbelwellen Entlüftung neu & schauen was passiert 8|
Gruß Markus:)


Ihr braucht Hilfe jeglicher Art???
Wir bauen alles für EUCH ein/um
(Mein Papa/Tacky & ich) :D NIX IST UNMÖGLICH


Powered by ECS Performance GmbH Krefeld



Unser neuer Abarth 500
Mrs. Abarth Hustler Ihr neuer...

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

David_ (14.10.2017)

tolikschatz

Schüler

  • »tolikschatz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 57

Modell: E91 - Touring - 320d

  • Nachricht senden

10

Montag, 16. Oktober 2017, 11:03

Also, das 'rohr ist wieder drin, Auto qualmt nicht mehr, aber.

Der TL ist aus, motorleuchte ist an und das Auto ruckt wenn es kalt ist in niedrigen Drehmomenten. Wen es der TL sein soll, ist er ja aus aber warum ruckt das Auto so? (

BMW HUSTLER

Richtig geheizt wird mit Diesel

Beiträge: 7 312

Modell: E90 - Limousine - 335d

Leistung: kW 265 (PS 360)

Baujahr: 12 / 2006

Weitere Fahrzeuge: E46 330d Facelift

Wohnort: Mülheim/Ruhr

Danksagungen: 681

  • Nachricht senden

11

Montag, 16. Oktober 2017, 11:16

Also, das 'rohr ist wieder drin, Auto qualmt nicht mehr, aber.

Der TL ist aus, motorleuchte ist an und das Auto ruckt wenn es kalt ist in niedrigen Drehmomenten. Wen es der TL sein soll, ist er ja aus aber warum ruckt das Auto so? (



Was ist der TL ?( (Turbolader ?( )

Was ist aus ?( Wie soll der aus sein.... ?(

Im kalten Zustand kann es auch das AGR sein, oder in der Ansaugbrücke die Drallklappen die nicht mehr richtig auf/zu gehen wegen der 100%igen Verkokung......
Gruß Markus:)


Ihr braucht Hilfe jeglicher Art???
Wir bauen alles für EUCH ein/um
(Mein Papa/Tacky & ich) :D NIX IST UNMÖGLICH


Powered by ECS Performance GmbH Krefeld



Unser neuer Abarth 500
Mrs. Abarth Hustler Ihr neuer...

Vegeta

Meister

Beiträge: 2 678

Modell: E90 - Limousine - 320d

Leistung: kW 120 (PS 163)

Baujahr: 11 / 2006

Wohnort: 26

Aktuelle Marktplatzeinträge: 1

Danksagungen: 262

  • Nachricht senden

12

Montag, 16. Oktober 2017, 12:24

Du würdest außerdem hier allen einen großen Gefallen tun, wenn du erstmal dein Profil vervollständigen könntest. ;)

Wenn der Turbo hin ist, dann ruckt da gar nichts mehr.. du hast einfach pauschal gesagt überhaupt garkeine Leistung mehr.

Schon mal den Fehlerspeicher ausgelesen? Wenn nein, dann erstmal mal machen. Fehler löschen und den Wagen mal erneut starten und laufen lassen, wenn es geht eine kurze Runde drehen.
Danach erneut auslesen und schauen was da drin steht.

tolikschatz

Schüler

  • »tolikschatz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 57

Modell: E91 - Touring - 320d

  • Nachricht senden

13

Montag, 16. Oktober 2017, 12:36

Du würdest außerdem hier allen einen großen Gefallen tun, wenn du erstmal dein Profil vervollständigen könntest. ;)

Wenn der Turbo hin ist, dann ruckt da gar nichts mehr.. du hast einfach pauschal gesagt überhaupt garkeine Leistung mehr.

Schon mal den Fehlerspeicher ausgelesen? Wenn nein, dann erstmal mal machen. Fehler löschen und den Wagen mal erneut starten und laufen lassen, wenn es geht eine kurze Runde drehen.
Danach erneut auslesen und schauen was da drin steht.
Was genau willst du aus meinem Profil erkennen? was ich fahre steht drin.

Keine Leistung hab ich geschrieben im Bezug auf mein ausgangsproblem. Nach dem ich alles wieder eingebaut habe macht der turbolader kein mucks, da er aber auch elektronisch abgeschaltet werden kann, habe ich das eben auch erwähnt. Und nein, noch nicht ausgelesen und ja dass werde ich machen sobald ich die gelegenheit dazu bekomme. Trotzdem habe ich die Frage wegen dem Rumzicken in niederigen Bereichen gestellt, da es ja nix mit dem Turbolader zu tun hat.

Der Vorredner hat die Vermutung AGR aufgestellt, das kann ich in der Werkstatt prüfen lassen.

Danke für eure Tips.

Vegeta

Meister

Beiträge: 2 678

Modell: E90 - Limousine - 320d

Leistung: kW 120 (PS 163)

Baujahr: 11 / 2006

Wohnort: 26

Aktuelle Marktplatzeinträge: 1

Danksagungen: 262

  • Nachricht senden

14

Montag, 16. Oktober 2017, 12:45

Mal ehrlich was erwartest du von uns eigentlich ?!

"Auto zickt rum in den niedrigen Drehzahlbereich"

Das kannt gefühlt alles sein, nur mal so als Antwort.
Angefangen von der Pumpe, bis hin zu den Glühkerzen oder Lustmassenmesser! Merkste was?

Genau, bevor man irgendwelche Tipps geben kann, solltest du mal erst deinen Fehlerspeicher auslesen.
Vielleicht steht dort schon das Problem drin und wir raten hier uns alle einen ab.

AGR?
Nö, würde "ich" jetzt nicht sagen. Warum sollte bitte das AGR damit zu tun haben?
Wenn es das sein sollte, dann hast du "dauerhaft" diese Probleme und nicht nur in den niedrigen Drezahlen.


Was ich mit meinem Profil meine ist, dass es immer noch nicht geklärt ist welchen Motor du genau hast.
Anstatt auf die Frage zu antworten postet du einen ebay Link.

Weiter zur Werkstatt:
Eine vernünftige Werkstatt wird genau das erstmal machen -> Fehlerspeicher auslesen.
Die werden da garantiert erstmal nichts ausbauen oder ähnlich.

wardpa

Profi

Beiträge: 1 450

Modell: E91 - Touring - 330d

Leistung: kW 180 (PS 245)

Baujahr: 03 / 2009

Wohnort: M

Aktuelle Marktplatzeinträge: 1

Danksagungen: 356

  • Nachricht senden

15

Montag, 16. Oktober 2017, 13:56

Das Profil ist wichtig. Es gibt eben drei Grundmotoren (M47, N47, N47N), die jeweils 320d heißen. Größtenteils mit, teilweise ohne Partikelfilter. Mit Abgasnorme Euro 4, Euro 5 und Euro 6. Mit elektrischem oder unterdruckgesteuertem AGR. In Leistungsstufen zwischen 150PS und 184PS (im E90). Je nach Getriebe gibts dann noch mehr Unterschiede.

Daher gehört der Motorcode, die Leistung und das Baujahr einfach dazu, um wenigsten eine Chance zu haben eine genauere Aussage zu treffen :)

hotzge

Schüler

Beiträge: 107

Modell: E91 - Touring - 330d

Leistung: kW 170 (PS 231)

Baujahr: 11 / 2005

Weitere Fahrzeuge: VW Scirocco 2 GTX

Wohnort: Empfingen

Danksagungen: 15

  • Nachricht senden

16

Montag, 16. Oktober 2017, 19:29

Ich klinke mich hier mal ein. Und liefere ein paar Infos. Bitte an TE: genauer sein, wenn du Hilfe möchtest!

Ich kenne seinen Motor, er war bei mir zum Fehler auslesen. Ich bin jedoch NICHT sein Schrauber, sondern hatte ihm meine Hilfe beim Fehlerauslesen/Codieren hier im Forum angeboten.

Es ist der M47TÜ2 mit DPF Euro 4 mit 163 PS, VTG elektrisch angesteuert. Der DPF meldete volle Beladung bzw. zu viel Abgasgegendruck. Daraufhin wurde dieser von einer Werkstatt (angeblich) zur Reinigung/Ascheentleerung zu einer Spezialfirma eingeschickt.
Der Turbo zog darauf hin immer noch nicht richtig, worauf auch noch dieser eingeschickt wurde. Es wurde wohl das schwergängige VTG-Gestänge wieder gangbar gemacht. Ferner wurde zu einem neuem LLK geraten (Gebrauchtteil), da dieser angeblich undicht war. Es trat danach keine Besserung ein. Der TE ist mit der Wekrstat unzufrieden und traut dieser nicht mehr, was in meinen Augen verständlich ist.

Nach dieser Tauschaktion war der TE das erste mal bei mir!

Der Partikelfilter war komplett zu und konnte nicht regeneriert werden. Da ich weiß, dass unter 75°C Kühlwassertemperatur keine Regenration stattfindet, habe ich die Kühlwassertemperatur während der Fahrt ausgelesen. Befund: negativ --> er hat beide Thermostate getauscht --> Kühltemperatur nun wieder i.O.

Der Wagen hat deutlich aus dem Öleinfüllstutzen geblasen. Ich habe ihm zum Tausch der KGE geraten. Es war noch der Vliesfilter verbaut. Nun hat er den Zyklonabscheider drin. Ich weiß dass die Ölabscheidrate hiermit geringer ist, jedoch im Gegenzug auch der Kurbelgehäuseinnendruck und die Verstopfungsgefahr. Im Moment wohl das kleinste Problem...

Beim nächsten Treffen wollte ich eine manuelle Regneration anstoßen. Die DME meldete jedoch zu hohen Abgasgegendruck (aufgrund der Beladung plausibel) sowie einen allgemeinen Differenzdruckfehler. Jedoch konnte ich eine Regenation unter ständigem Löschen der Fehler während der Fahrt erreichen. Der Turbo zog dann ab 2500 U/min besser. Darunter immer noch mau. Er setzt sehr schalgartig ein. Eigentlich immernoch ein Hinweis auf fehlerhafte VTG?!

Bei genauerer Betrachtung des Turbos waren hier Abgaspuren (schwarz) zu sehen. Der Turbo war also in einem vom Motoraum aus nicht genauer lokalisierbaren Bereich abgasseitig undicht.
Der TE ging darauf hin wieder zu seiner Werkstatt und verlangte Nachbesserung im Rahmen der Gewährleistung. Diese vertröstete ihn indem ausgesagt wurde, dass wohl der Turbo nicht zum DPF hin undicht ist, sondern im Turbo selber. Da die VTG auf der anderen Seite liegt, wäre das nicht durch die Reparatur verursacht.

Hier dies erste Frage an euch:
Stimmt es, dass zur VTG-Gestänge Überholung nicht der Turbo komplett neu abgedichtet werden muss?
Ich weiß das Garrett eigentlich eine Überholung der VTG verbietet. Das sei mal dahingestellt.

Soweit meine Informationen.

Für mich gibt es nun drei Fehlerquellen:

1) Werksatt hat die Turboüberholung verkackt und drückt sich nun. Undicht im Gehäuse und zusätzlich vielleicht VTG immernoch noch nicht funktionsfähig.

2) Überholter Turbo aufgrund der total verstopften KGE mit hohem KG-Gegendruck
auf der Ölrückleitung belastet --> zu geringer Ölfluss --> Turbo vorgeschädigt an Lagerung.

3) Fehler beim TE beim Einbau des LLK --> massive Undichtigkeit.

Wenn er wieder kommt, werde ich mal eine Sichtprüfung machen und den SOll/ IST- Ladedruck über der Zeit aufzeichnen.

Hab ihr weite Vorschläge bzw. Ratschläge?

Gruß

Hotzge
Mag den E91 fast schon so sehr wie meinen alten Scirocco 2 8)

Dieser Beitrag wurde bereits 8 mal editiert, zuletzt von »hotzge« (17. Oktober 2017, 21:29)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

rei0riniz0r (16.10.2017)

tolikschatz

Schüler

  • »tolikschatz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 57

Modell: E91 - Touring - 320d

  • Nachricht senden

17

Montag, 16. Oktober 2017, 20:10

Danke sehr hotzge!

und an andere, ich bin sehr dankbar für eure Ratschläge und hilfe. Mein Problem ist einfach nur, dass ich gerade ein 14 Monate und ein 3 Wochen Junge Kids da, da kann ich nur zwischen dem Geschrei und Pamperswechsel hier schreiben, dadurch sind es kurze Beiträge, sorry nochmal.

Die Frage 3 von hotzge: wäre der LLK falsch eingebaut würde es doch wahrschenlich früher zum diesem Problem gekommen? Bin ja paar tausend km schon gefahren, zwar nicht 200, aber den Turbo trotzdem ab 2500 bis 4000 ausgereizt. und 200 auf der Autobahn sind auch nur 3300 RPM gewesen, oder liegt da ein Denkfehler von mir?

Vegeta

Meister

Beiträge: 2 678

Modell: E90 - Limousine - 320d

Leistung: kW 120 (PS 163)

Baujahr: 11 / 2006

Wohnort: 26

Aktuelle Marktplatzeinträge: 1

Danksagungen: 262

  • Nachricht senden

18

Montag, 16. Oktober 2017, 22:31

Also...

Soweit ich es weiß, kann man das VTG am Turbo nicht einzeln überholen oder austauschen, wenn dann muss der gesamte Lader getauscht werden.

Für mich klingt das alles eher so:
DPF war voll, wurde angeblich gereinigt und genau das hat wohl nicht geklappt.
Durch den verstopften DPF kann es durchaus sein, dass der Lader schon einen abbekommen hat, besonders der MHI Lader vom M47N2 reagiert da sehr sensibel drauf.

Also werden hier wohl erstmal zwei Defekte vorliegen, der immer noch verstopfte DPF und dann vielleicht der Turbo.

Ich würde wenn, dann erstmal den DPF tauschen oder komplett ausbauen lassen, das geht bei deinem Motor.

Habe das selbst schon gemacht und letztens erst bei jemanden die Software drauf gemacht.

Solange im FS Fehler wegen dem Diff Drucksensor abgelegt sind, so lange wird keine erfolgreiche Regeneration starten können. Also muss man sich erstmal darum kümmern.

Ich weiß nicht was ich von dem angeblich defekten LKK halten soll. Das hättest doch sehen müssen, dass der Flüssigkeit verliert. Außerdem hätte es die Kühlmittel Temp. hochjagen müssen.

Ich würde auch mal behaupten, dass man den LLK nur richtig oder falsch einbauen kann, etwas dazwischen gibt es nicht, da sonst der Motor zu heiß läuft,besonders auf der Autobahn.

Du das mit den Kids kenne ich nur zu gut. Mein ältester ist 3 Jahre und die jüngste ist gerade mal 6 Wochen alt =)


Gesendet von meinem PLK-L01 mit Tapatalk



""