Kfz-Versicherungsvergleich
BMW E9X bei Amazon
E90 E91 E92 E93 FAQ









Sie sind nicht angemeldet.


Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: BMW E90 E91 E92 E93 Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

ZeroGravitY

Fortgeschrittener

  • »ZeroGravitY« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 344

Modell: E92 - Alpina B3s Biturbo

Leistung: kW 294 (PS 400)

Baujahr: 06 / 2012

Danksagungen: 47

  • Nachricht senden

1

Samstag, 18. November 2017, 18:28

Hilfe! Winterreifen gehen auf einmal an im Radkasten!

Hilfe!

Ich habe gerade auf Winterreifen umgerüstet, identisches Format wie im Sommer und auch auf den selben Felgen (Alpina) montiert. Es handelt sich um Michelin Pilot Alpin 4 (bekanntlich auch nicht gerade die billigsten oder schlechtesten Reifen...).

Nun streifen die Reifen auf einmal beim Einlenken im Radkasten, schon bei ca. halbem Einschlag, ich glaube vorne am Plastik des Innenradhauses. Die Radhausschalen sitzen m. E. fest und korrekt, mit den Sommerreifen hat ja auch alles gepasst. Auch handelt es sich, wie gesagt, um das gleiche Format (245/34 und 265/35R19). Auch der Luftdruck ist genau nach Empfehlung des Herstellers (3,0 / 3,4 bar).

Ich bin ehrlich gesagt etwas ratlos (nicht radlos!) und weiß nicht so recht, was ich tun soll. Daher mal dieses Posting, vielleicht hatte ja schon mal jemand ein ähnliches Problem oder wertvolle Tipp! Danke dafür schon mal...


Ciao
ZG

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ZeroGravitY« (27. November 2017, 23:51)


Random_E90

Fortgeschrittener

Beiträge: 218

Danksagungen: 45

  • Nachricht senden

2

Samstag, 18. November 2017, 18:51

Meine erste Idee: Vorne und Hinten vertauscht? :)

justen

Anhänger

Beiträge: 7 825

Modell: -

Leistung: -

Baujahr: -

Wohnort: <^>Woid<^>

Danksagungen: 1305

  • Nachricht senden

3

Samstag, 18. November 2017, 19:08

Das ist seltsam. Den Alpina gibt als Winter Radsatz vier mal 8x19 mit 245 35 r19 an.

Also gleiche die du vorne hast.

Distanzscheiben verbaut ?

Ich weiß von den F3x das dort als Winter auch nur 19“ erlaubt sind und nicht 20“ wie im Sommer.
BlauWeiss
Du hast eine Werkstatt oder bist fit im
Schrauben? Willst anderen helfen ? Dann schreib dich HIER ein.

ZeroGravitY

Fortgeschrittener

  • »ZeroGravitY« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 344

Modell: E92 - Alpina B3s Biturbo

Leistung: kW 294 (PS 400)

Baujahr: 06 / 2012

Danksagungen: 47

  • Nachricht senden

4

Samstag, 18. November 2017, 19:32

Nein, vorne und hinten nicht vertauscht... X(
Keine Distanzscheiben - alles serienmäßig. ;(

ZeroGravitY

Fortgeschrittener

  • »ZeroGravitY« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 344

Modell: E92 - Alpina B3s Biturbo

Leistung: kW 294 (PS 400)

Baujahr: 06 / 2012

Danksagungen: 47

  • Nachricht senden

5

Samstag, 18. November 2017, 19:33


Ich weiß von den F3x das dort als Winter auch nur 19“ erlaubt sind und nicht 20“ wie im Sommer.


Auf dem Reifendruck-Aufkleber an der B-Säule sind sogar explizit die Michelin Alpin in dieser Größe aufgeführt...

Beiträge: 915

Modell: E90 - Limousine - M3

Leistung: -

Baujahr: -

Weitere Fahrzeuge: E 36 E 46 comp E 90

Wohnort: Köln Berlin,Chicago.Il W.Lawrence AVE

Danksagungen: 60

  • Nachricht senden

6

Samstag, 18. November 2017, 19:51

Beide Seiten ( Räder )?

Streifen den jetzt beide Seiten beim Einschlagen ? oder nur eine Seite

justen

Anhänger

Beiträge: 7 825

Modell: -

Leistung: -

Baujahr: -

Wohnort: <^>Woid<^>

Danksagungen: 1305

  • Nachricht senden

7

Samstag, 18. November 2017, 20:11


Ich weiß von den F3x das dort als Winter auch nur 19“ erlaubt sind und nicht 20“ wie im Sommer.


Auf dem Reifendruck-Aufkleber an der B-Säule sind sogar explizit die Michelin Alpin in dieser Größe aufgeführt...



I know,deswegen verwundert mich das doch sehr.
BlauWeiss
Du hast eine Werkstatt oder bist fit im
Schrauben? Willst anderen helfen ? Dann schreib dich HIER ein.

G Astra

Fortgeschrittener

Beiträge: 213

Modell: E90 - Limousine - 335i

Leistung: kW 265 (PS 360)

Baujahr: 10 / 2008

Weitere Fahrzeuge: Opel Astra G 3.0 V6, Opel Monza 3.0 Turbo

Wohnort: Bayern

Danksagungen: 59

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 19. November 2017, 16:14

liegt vielleicht daran, dass Michelin z.B. im Vergleich zu Contis bei gleicher Reifenbreite etwas breiter bauen oder die Flanke senkrechter steht. Bei Sommerreifen ist das schon oft zu lesen gewesen, bei Winterreifen vielleicht ähnlich?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »G Astra« (19. November 2017, 16:23)


DOOM-A7V

Standstreifenfahrer

Beiträge: 3 566

Modell: E90 - Limousine - 320d

Leistung: kW 120 (PS 163)

Baujahr: 10 / 2005

Weitere Fahrzeuge: VW Polo 6R GTI

Wohnort: Chemnitz/Füssen

Danksagungen: 299

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 19. November 2017, 20:17

Keine Ahnung ob Michelin grundsätzlich immer breiter ausfällt aber ich denke G Astra könnte die richtige Vermutung aufgestellt haben.

Ich habe z.B. den Michelin Pilot Alpin PA4 in 225/40 R18,
der hat eine Breite von fast 240, von daher könnte ein 245er wohl auch durchaus fast 260 haben. :rolleyes:
Aber Michelin gibt die eventuellen breiteren Ausmaße immer bei der Reifenfreigabe mit an.
Die hinteren Winterreifen PA4 in 255/35 R18 sind fast gute 270 breit.

ZeroGravitY

Fortgeschrittener

  • »ZeroGravitY« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 344

Modell: E92 - Alpina B3s Biturbo

Leistung: kW 294 (PS 400)

Baujahr: 06 / 2012

Danksagungen: 47

  • Nachricht senden

10

Montag, 20. November 2017, 13:05

liegt vielleicht daran, dass Michelin z.B. im Vergleich zu Contis bei gleicher Reifenbreite etwas breiter bauen oder die Flanke senkrechter steht. Bei Sommerreifen ist das schon oft zu lesen gewesen, bei Winterreifen vielleicht ähnlich?


Ich fahre im Sommer ebenso Michelin in der gleichen Dimension...

ZeroGravitY

Fortgeschrittener

  • »ZeroGravitY« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 344

Modell: E92 - Alpina B3s Biturbo

Leistung: kW 294 (PS 400)

Baujahr: 06 / 2012

Danksagungen: 47

  • Nachricht senden

11

Montag, 20. November 2017, 13:06

Streifen den jetzt beide Seiten beim Einschlagen ? oder nur eine Seite


Ist schwer zu sagen, da es auch von Einfederung, Fahrzeuglage etc. abhängt. Aktuell sieht es so aus, dass es nur im linken Radkasten beim Rechtseinschlag (ca. 50%) angeht, und zwar an dem vorderen Teil des Radhauses, etwa in Höhe des LLK.

E90ausGold

Anfänger

Beiträge: 17

Modell: E90 - Limousine - 320d

  • Nachricht senden

12

Montag, 20. November 2017, 13:10

Gleiche scheiße bei mir!!

Ich hatte Sommerreifen auf M313 vorne 8x19 ET 37 mit 225/35/19 Conti und hinten 9x19 ET 39 255/30/19 Conti

Jetzt habe ich 8x18 ET 34 und 8,5x18 ET34...Felgen passen ohne Probleme, nur die hinteren Reifen 255/35/18 Michelin PA4 schleifen bei jeder Bodenwelle...Was ist los?! kann mir einer weiterhelfen..eigentlich habe ich doch nix falsch gemacht?

Das Auto hat natürlich ein Gewindefahrwerk und ist extrem tiefer gelegt..aber bei den 19er Sommer hat es ja auch nicht geschliffen hinten und vom Reifenrechner und Felgenrechner her, ist ja alles gleich :evil:

Nitro

o00o----'(_)'----o00o

Beiträge: 2 154

Modell: -

Leistung: -

Baujahr: -

Wohnort: Siegerland

Danksagungen: 920

  • Nachricht senden

13

Montag, 20. November 2017, 13:57

Die Geschichte hat nur einen Grund, die jetzt montierten Reifen fallen eben breiter aus! .....Punkt :whistling:

Da kann man auch jetzt 17 Seiten drüber debattieren, es gibt definitiv nur 2 Möglichkeiten, entweder schmaler ausfallende Reifen eines anderen Herstellers kaufen, oder die Teile die im Weg sind dementsprechend bearbeiten.

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

hidden1011 (20.11.2017), Shadow530 (20.11.2017), BMW HUSTLER (21.11.2017), ostfranzose (22.11.2017)

DDre

10 Sterne User

Beiträge: 8 422

Modell: E91 - Touring - 318i

Leistung: kW 105 (PS 143)

Baujahr: 07 / 2009

Weitere Fahrzeuge: Hyundai Tucsan '17

Wohnort:

Danksagungen: 818

  • Nachricht senden

14

Montag, 20. November 2017, 14:03

und nur zur Info, Michelin fallen alle extrem Breit aus.
Beispiel: eine Felge 19x9J ET35 passt mit einen Michelin nicht auf die HA, gleiche Felge passt mit einen Hankook oder Conti ohne Probleme.

ZeroGravitY

Fortgeschrittener

  • »ZeroGravitY« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 344

Modell: E92 - Alpina B3s Biturbo

Leistung: kW 294 (PS 400)

Baujahr: 06 / 2012

Danksagungen: 47

  • Nachricht senden

15

Montag, 20. November 2017, 23:23

Die Geschichte hat nur einen Grund, die jetzt montierten Reifen fallen eben breiter aus! .....Punkt :whistling:

Da kann man auch jetzt 17 Seiten drüber debattieren, es gibt definitiv nur 2 Möglichkeiten, entweder schmaler ausfallende Reifen eines anderen Herstellers kaufen, oder die Teile die im Weg sind dementsprechend bearbeiten.


Würd ich jetzt auch so sehen, wenn ich irgendwelche exotischen, extremen Reifendimensionen auf Zubehörfelgen oder extreme Tieferlegung hätte. Aber es ist alles Serie und das ist das Serienformat, wie es ab Werk montiert ist und ich es auch im Sommer fahre. Zudem ist die Michelin-Bereifung auch die Werksempfehlung von Alpina - und dann passt nix.

Und Dein Rat ist auch nicht sehr realistisch - soll ich nen Satz Reifen für 1.200€ in die Tonne klopfen oder an einem Alpina die Radkästen ausfeilen? Das kann's ja nicht sein. Ich seh da entweder Alpina oder Michelin in der Pflicht bzw. Haftung und hab hier auf Erfahrungswerte gehofft. Werde ja nicht der einzige Alpina- bzw. BMW-Fahrer sein, der Michelin-Winterreifen in dieser Dimension fährt...

Shadow530

Road Map Experte CCC - CIC - NBT 2018-1

  • »Shadow530« ist ein verifizierter Benutzer

Beiträge: 12 920

Danksagungen: 2126

  • Nachricht senden

16

Montag, 20. November 2017, 23:45

warum sollten die hersteller dafür haften das die reifen nicht in den radkasten passen? das is ja mal ne utopische einstellung. :gr:

sorry aber das problem ist einzig und allein das des fahrzeughalters und nicht des reifenherstellers etc. wenn die winterreifenkombination nicht passt muss eine andere gewählt werden

machst du auch den unterhosenhersteller dafür verantwortlich wenn dein hintern nich in deren produkte passt ? ?(
Road Map Experte 2018/1 - Alle Systeme - PM an mich :post:

>> Navi& Road Map Leitfaden <<


Instagram: _the.motorsport.guy_


BMW - Motorsport :love:

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Patty (21.11.2017), Nitro (21.11.2017)

ZeroGravitY

Fortgeschrittener

  • »ZeroGravitY« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 344

Modell: E92 - Alpina B3s Biturbo

Leistung: kW 294 (PS 400)

Baujahr: 06 / 2012

Danksagungen: 47

  • Nachricht senden

17

Montag, 20. November 2017, 23:59

Wer bitte soll denn sonst dafür haften?

Wenn ich ein Produkt in einer genormten Größe kaufe, und diese dann nicht eingehalten wird, ist ja wohl der Hersteller dafür verantwortlich.
Soll ich etwa mehrere Sätze Reifen kaufen, in der Hoffnung dass dann einer davon die Normen einhält und passt? DAS ist utopisch.

Dafür gibt es ja Reifengrößen, damit ich VORHER weiß, ob der Reifen passt. Und nochmal, es handelt sich hier nicht um extreme DImensionen, die gerade so in den Radkasten passen, wo kleinste Nuancen eine Rolle spielen. Es ist ein Serienformat, das eigentlich locker in den Radkasten passen sollte.

Seltsame und verbraucherfeindliche Einstellung hast Du da...

BMW HUSTLER

Richtig geheizt wird mit Diesel

Beiträge: 7 499

Modell: E90 - Limousine - 335d

Leistung: kW 265 (PS 360)

Baujahr: 12 / 2006

Weitere Fahrzeuge: E46 330d Facelift

Wohnort: Mülheim/Ruhr

Danksagungen: 736

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 21. November 2017, 04:58

Wer bitte soll denn sonst dafür haften?

Wenn ich ein Produkt in einer genormten Größe kaufe, und diese dann nicht eingehalten wird, ist ja wohl der Hersteller dafür verantwortlich.
Soll ich etwa mehrere Sätze Reifen kaufen, in der Hoffnung dass dann einer davon die Normen einhält und passt? DAS ist utopisch.

Dafür gibt es ja Reifengrößen, damit ich VORHER weiß, ob der Reifen passt. Und nochmal, es handelt sich hier nicht um extreme DImensionen, die gerade so in den Radkasten passen, wo kleinste Nuancen eine Rolle spielen. Es ist ein Serienformat, das eigentlich locker in den Radkasten passen sollte.

Seltsame und verbraucherfeindliche Einstellung hast Du da...



Falsch, das ist leider jetzt Dein Problem, Du hast den besten Reifen aber...... Reifen haben was die Breite/Hohe glaube ich keine DIN norm. Wenn man sich etwas damit beschäftigt dann wirst Du sehr schnell erkennen das jeder etwas anders baut. Michelin ist zwar der beste aber der baut auch in alle Richtungen sehr dick/breit auf.... Falken z.B. auch, Conti fällt schmaler aus & zieht sich mehr, Pirelli ist schmal vom Querschnitt & zieht sich ordentlich, Hankook baut dick auf ist aber sehr flach usw...

Billig Reifen z.B. Achilles oder Nankang (für Dich uninteressant) bauen alle seeehr schmal & flach auf... jeder stellt anders her.
Gruß Markus:)


Ihr braucht Hilfe jeglicher Art???
Wir bauen alles für EUCH ein/um
(Mein Papa/Tacky & ich) :D NIX IST UNMÖGLICH


Powered by ECS Performance GmbH Krefeld



Unser neuer Abarth 500
Mrs. Abarth Hustler Ihr neuer...

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Shadow530 (21.11.2017), Nitro (21.11.2017)



""