Kfz-Versicherungsvergleich
BMW E9X bei Amazon
E90 E91 E92 E93 FAQ









Sie sind nicht angemeldet.


Erikumpf

N52B30

  • »Erikumpf« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 430

Modell: E90 - Limousine - 325i

Leistung: kW 190 (PS 258)

Baujahr: 01 / 2006

Weitere Fahrzeuge: Mercedes A190 Lang (Regen-Auto),Fiat Cinquecento (Winter-Auto),Ford Mondeo (Alltags Auto),CBR1000RR,KLR600

Wohnort: NRW

Aktuelle Marktplatzeinträge: 1

Danksagungen: 80

  • Nachricht senden

1

Samstag, 23. September 2017, 10:17

Umbau von 2,5L auf 3L / TÜV

Inhaltsangabe:
1.Umbau/Story
2.Nachtrag
3.TÜV
4.FAQ
5.Teileliste


1.UMBAU
Hallo Leute,
heute möchte ich euch meine Erfahrung mit dem Motor Tausch vom 2,5L auf 3L mitteilen.
Als Basis diente ein E90 Bj.06 mit,
Motor: N52B25 218PS/250NM
Getriebe: GS6-17BG - APX

Meine Versuche den 2,5L Motor zu tunen sind in einer Sackgasse gelandet.Der Motor eignet sich einfach nicht für große PS Sprünge (außer man nimmt einen Kompressor).
Ich hatte eine gute Auspuffanlage mit Fächer (Catless),größere Ansaugung und Software Optimierung.Am Ende war das Ergebnis ernüchternd.
Nun hatte ich die Wahl:einen Kompressor Umbau oder den Wagen verkaufen und einen anderen holen (zB.335i).Ich hatte mich mit dem Verkauf und sehr viel Verlust eingestellt.
Da der Wagen mit meinem Look wohl weniger Interessenten angesprochen hätte war klar der muss zurück gerüstet werden.Also habe ich MAM Felgen gekauft und schon mal eine
Annonce aufgesetzt....da sind mir die anderen Anzeigen aufgefallen...mein Bj wird fast verschenkt.Obwohl viele der Angebote ohne Leder oder Navi waren,
machen die natürlich den Durchschnittspreis kaputt.Ausstattung,Aufrüstung der Elektronik,Facelift Umbau hinten usw waren zwar sau teuer,interessieren den Käufer aber nicht.
Da war es eine einfache Rechen Aufgabe:mein Fz für ca.6 bis 7 tsd verkaufen und dann für 20 Tsd einen 35i kaufen + Umbau des neuen Fz!!!!Nee danke,das währe zu teuer.
Die Preise der 35i sind maßlos überzogen,also aus der Traum.
Die neuen Felgen habe ich bei ebay verkauft (mein Gott sind Leute Misstrauisch wenn man nach 5 Tagen neue Felgen zum halben Preis anbietet..).
So,nun musste ein Plan her.Die Parameter : so günstig wie möglich,so teuer wie nötig.Ein Kompressor kam nicht in Frage,ich hasse das gesurre des Laders.
Ein Turbo Umbau hätte zu viel Anpassungen benötigt.Es blieb die Variante auf den 3L umzubauen.Im Netz habe ich mir die Teile Listen vom 25i und 30i raus gesucht
und alle Teilenummern verglichen.Dabei ist mir aufgefallen das beide Motoren identische Teile verwenden.Angefangen von der Motorsteuerung,Auspuff,Ansaugung,
Motor Anbauteile bis zu den Kleinteilen war alles Identisch.Lediglich das Getriebe und Differenzial inklusive Kardanwelle waren komplett Unterschiedlich.
Da ich aber Mutig bin (oder verzweifelt..) dachte ich mir "das geht auch mit dem 25i Getriebe".Also Motor gesucht...ebay und co bemüht und zig Angebote gefunden.
Aber leider wissen wohl viele der Verkäufer nicht was der Unterschied zwischen einem N52 und N52N ist.Ja selbst N53 Motoren wurden als N52 angeboten.
Bei einem Kaufpreis von ca.3 Tsd € sollte man eigentlich wissen was man verkauft.Nach langer Suche (ich wurde langsam stinkig wegen der Inkompetents der Verkäufer) fand ich eine Firma
in Österreich (Gerd Bauer), der fast neue/neuwertige Teile verkaufte.Ein Anruf beim Gerd ergab ein super langes und kompetentes Gespräch.Der Mann wusste genau was ich brauchte und was nicht.
Das lag wohl auch daran das er seinen E92 auf V8 umgebaut hat (also selber gerne bastelt).Ich bestellte einen N52B30 Motor inklusive aller Anbauteile für 5000,00€ -
wurde auch ein paar Tage später geliefert.Die Laufleistung (Verbrieft) beläuft sich auf gerade mal 2500 Km-besser geht's nicht.
Da die Einspritzung und Anbauteile bereits installiert waren, konnte man den Motor einfach rein setzen und gut is. Auto zur Werkstatt gebracht und ab auf die Bühne.
Die Werkstatt ist eine kleine Werkstatt,wo der Chef selber schraubt.Er macht Umbauten und TÜV Eintragungen für Amis und Harley-also genau was ich brauche.
Da er Spaß am schrauben hat,und es nicht so genau nimmt mit den Preisen,hatten wir uns auf ca.????€ (Freundschaftspreis) geeinigt.
Während er schon mal die Front des BMW abnahm,hatte ich noch verschiedene Teile gesucht.Als erstes musste die MSV70 mit der 330i Software geflasht werden und danach noch Chip Tuning.
Es dürfte wohl klar sein das BMW sowas nicht macht (obwohl ich einen sehr Tuning affinen BMW Händler in der Nähe habe).Ich habe ca. 20 (zwanzig) Firmen, die sich mit Tuning beschäftigen,
angeschrieben.....oh mein Gott hatten die alle einen an der Murmel.Was die mir erzählten war so was von falsch und dämlich das ich bezweifel das die sich jemals mit den Steuergeräten befasst haben.
Nach langer Suche habe ich versucht meinen Tuner Carsten (Speedsystems) zu kontacktieren aber seit seinem Herzinfakt ist er kaum erreichbar .
Nun da blieb nur....na klar,Gerd fragen wo er seine Software für den V8 her hat.Dieser hat mir die Nummer von K. gegeben.Dieser wohnt ganz in der Nähe und konnte mir auch helfen.
Als ich bei ihm war stand der Wagen vom Gerd in seiner Garage und bekam einen neuen Kabelbaum (von ihm angefertigt).Sein Büro sah aus wie ein Tuner Traum..zig Festplatten,PC's,
Technische Zeichnungen,Codes,Tabellen und und und.
Er erklärte mir was alles geht und wir einigten uns auf einen Freundschaftspreis von 500,00€ für 30i Software + tuning.Immer wieder interessant wie man über Zufalls-Bekanntaschaften an andere
gute Leute kommt.So nun war das Software Problem auch gelöst.Nun zur Motor Anbindung - zum Getriebe: ich brauchte wegen der gestiegenen Leistung mindestens das 30i Schwungrad und Druckplatte.
Da ich früher in meine Fz gerne ein Alu Schwungrad verbaut hatte,war dies auch hier meine erste Wahl.
Im Netz gibt es ein Alu Schwungrad von JBR für ca.700€-also gekauft.Da die Leute alle zu einer Torsionsgefederten Reibscheibe raten wollte ich natürlich auch eine....aber leider waren die Infos
der Verkäufer immer sehr wage und schwammig.Also habe ich mich an HELIX gewand und ließ mir eine anfertigen (240mm x 22 Zähne).Zusätzlich habe ich von SPEC eine verstärkte Druckplatte bestellt.
Der Motor wurde recht schnell gewechselt und das Getriebe wieder angeflanscht.Nun hatte ich die Idee das ich auch noch eine Scheinwerfer Reinigung nachrüsten könnte...gesagt getan.Eigentlich
fertig.....leider entpuppte sich der Kabelbaum des Motors als Automatik Kabelbaum...grrrrr.Also alles raus rupfen und meinen alten Kabelbaum verwendet.Zwischenzeitlich hatte ich im Syndikat
Kontakt zu jemand der auch einiges an seinem Wagen verändert hatte. Der hatte einige gute Tipps und Ratschläge zur Optimierung der Temperatur.Ich habe deshalb einen Ölkühler nachgerüstet und vom
M3 die Microfilteranlage (welche kleiner ist,so kann der hintere Zylinder besser gekühlt werden).Im Ölkühler habe ich noch das low Temp.Thermostat verbaut um die Temp auf ein gesundes Maß
zu bringen ( wichtig ).Tja,um den Ölkühler nachzurüsten braucht man nur die Anbauteile des 35i und dann muss der Auslass von der Wasserkühlung verschlossen werden.Die Radhausschalen vom 35i und
alle Halter.Bei den Radhausschalen wurde es tricky.Ich habe ja die normale VFL Front mit Bremsenkühlung-ohne Flaps.Leider ist es bei den Bestellnummern nicht ersichtlich welches Teil
genau auf euer Fz passt-ich habe alle gekauft ( braucht jemand eine...habe noch 5 Stk ). Die Luftführung zum Ölkühler muss natürlich auch nachgerüstet werden.Die Befestigung des Kühlers ist
recht einfach (alles schon am Wagen),ich habe aber zur besseren Stabilität noch einen Zusatz Punkt angebracht. In der Front muss ein Gitter entfernt werden um Platz für die Kanäle zu machen.
Ich habe ein Fliegengitter angebracht und es mit Heisskleber befestigt.Die inzwischen lackierten Kappen der WiWa wurden auch montiert (sogar richtig rum,he,he).
Der Nachrüst Satz für die Scheibenreinigung
enthält alle nötigen Bauteile und die Löcher sind bereits vorgestanzt.Nach dieser Arbeit habe ich mich den Bremsen gewidmet.
Ich habe mich für die Vmax Anlage entschieden 330mm. Dies ist auch die Größe der Serien 30i Anlage,bzw der Nutzlasterhöhung.
Also kann ich später günstig Scheiben nachkaufen und hinten einfach auf Nutzlasterhöhung umbauen-fertig.
Nach der Montage ist mir aufgefallen das auf beiden Seiten identische Scheiben montiert sind....also die Rillen einmal in und einmal gegen die Laufrichtung stehen.Beim Händler reklamiert
und am nächsten Tag stand ein Kurrier vor der Tür mit einer neuen Scheibe-respekt.Die Montage ist easy und die Verarbeitung super.Die teils schlechten Bewertungen im Netz kann ich nicht
nachvollziehen.Zuzm Schluss habe ich noch andere Scheinwerfer (ohne Xenon) eingebaut. Im Innenraum habe ich auf LCI Kombi mit Öltemperatur Anzeige (35i) und FRM3 Max Brose umgebaut.
Als alles fertig war und ich den Wagen eigentlich gerne starten wollte musste ich erst alle Steuergeräte auf den neuen Motor codieren.Also jedes Stg durchsucht ob irgendwo ein Eintrag zur
Motorisierung und Leistungsklasse steht.Nachdem ich damit fertig war kam der Moment........
starten...und....läuft,sofort,ohne orgeln,mucken,husten...sofort.Absolut ruhiger gesunder Lauf.
Phuuuuu,nach fast 4 Monaten endlich fahren.................neeee.Die Kupplung kommt erst sehr spät und löst sofort wenn etwas Drehmoment kommt.
Fuck,was habe ich falsch gemacht.Im Netz gefragt-Antwort:entlüften........witzig? aber man kann tatsächlich falsch entlüften.Habe in der Reparaturanleitung bei "Diagnoseprogramm" einen Hinweis
gefunden das es zwei verschiedene Versionen von Nehmer Zylindern gab (und zwei verschiedene Entlüftungs Prozeduren).Also Schritt für Schritt entlüftet....nichts,immer noch kein Kraftschluss.
Meine Angst war,das mein 25i Getriebe doch nicht mit einer 30i Kupplung an den 3L geschraubt werden kann.Meine Recherche ergab das der N52B30 im 125i mit dem 25i Getriebe betrieben
wird-allerdings mit der kleinen 228mm Kupplung.Sollte ich tatsächlich auf die kleine zurückrüsten müssen...was ist dann mit dem höheren Drehmoment?
Eine Idee war das wir evtl. den Kolben etwas kürzen um weniger Druck auf die Druckplatte zu bekommen....leider klappt das nicht und wurde noch schlimmer.
Also müsste eine Verlängerung doch klappen...nee.Es blieb nichts anderes übrig als das Getriebe noch mal auszubauen.Mein Verdacht war das die Selbst Nachstellung etwas damit zu tun hat.
Bei der SPEC Druckplatte handelt es sich um eine non self adjusting clutch/nicht nachstellende.Alternativ könnte das Aluschwungrad evtl. nicht das richtige Maß haben???
Nach dem Ausbau und dem direktem Vergleich mit der neuen original Druckplatte des 30i ergab:das SPEC Teil und das dazugehörige Ausrücklager hatten ein viel zu großes Maß-
die Kupplung war ständig leicht geöffnet.Nun denn,die serien Platte mit der Torsionsgefederten Scheibe montiert und das Getriebe drauf......passt nicht????
Alles wieder ab,die serien Platte passt nicht mit der gefederten Scheibe zusammen.....also eine originale ungefederte eingebaut und schwupp es passt.
Danach entlüftet...zig mal,nur für alle Fälle. ;)
Erster "roll-out"...die Kupplung kommt genauso wie sie soll.
Jehaaa,"es lebt" ???? nee das war etwas anderes...er läuft (besser).Jetzt musste ich mich noch etwas zusammenreißen und erst die neue Bremse einfahren...
ab auf die Bahn,fahren,fahren,fahren,bremsen,usw..und dann Vollgas.
Leute ihr könnt euch nicht vorstellen wie der schiebt,einfach traumhaft Geil.Das Getriebe harmonisiert sehr gut mit dem Motor und die Öltemperatur bleibt bei max 110°.
Der Umbau hat mich mit allen Teilen und Zusatz Umbauten ca.10.000€ gekostet.
Hat sich das gelohnt?
Danach beurteile ich sowas nicht-es war die richtige Entscheidung-fertig.
Im Anhang habe ich noch die Teilenummern für einige Umbauten aufgeführt.Wichtig für alle die auch auf 3L umbauen wollen ist die Info:
das Getriebe kann beibehalten werden,mit einer 30i Kupplung bestücken und es läuft.Der Motor braucht keine anderen Anbauteile-ihr könnt alles vom 25i Übernehmen.
Noch ein Wort zum Einmassen Schwungrad:es beschleunigt tierisch in den unteren Gängen,aber ihr büßt die Motorbremse zum teil ein.
Dies ist beim schnellen runter schalten nicht schlecht,weil das Nick/Bremsmoment ein Gangwechsel ohne zwischen Gas erlaubt.
Es muss aber auch gesagt werden das es leichte Geräusche verursacht.Im Stand,kein Gang eingelegt, hört man ein leises Geräusch-
wenn ihr die Kupplung tretet oder ein Gang drin ist, ist es ruhig.Die Torsionsfedern haben übrigens überhaupt keinen Einfluss auf die Geräusche oder Fahrbarkeit.
So Leute,ich hoffe ich konnte euch etwas unterhalten bzw. informieren.
Falls jemand Rechtschreibfehler findet...kann er sie behalten.
MfG

2.NACHTRAG
Ich habe nun die hintere Bremse auf 30i Niveau gebracht. Dies ist für eine harmonische Bremsleistung wichtig und für die anhängenden Systeme auch. Ich dachte ganz naiv das man nur ein paar größere Scheiben braucht-die größeren Spacer an die Bremssättel und ab geht die Post
... ja nee is klar!
Die serien 25i Bremse hat hinten 300x20 mm - die 30i hat 336x22 mm,genau so groß wie die Nutzlasterhöhung. Nun denn, die Bremsscheiben habe ich von EBC-black irgendwas (die sehen in etwa so aus wie die vorderen-Optik muss auch stimmen :D ), kosten: 299,40€. Zusätzlich habe ich bei ebay gebrauchte Bremssättel für 80€ geschossen (inklusive Halter). So weit so gut,aber was ich nicht bedacht habe ist die Feststellbremse...diese läuft ja in den Scheiben und hat keine separate Trommel. Nun hatte ich ein Problem--sollte ich es wagen und einfach größere Bremsbacken auf die "alten" Halter schrauben und hoffen das es irgendwie bremst?? Nein..kommt nicht in die Tüte.Ich habe so viel Geld ausgegeben da kommt es darauf auch nicht mehr an. Also habe ich alle Teile raus gesucht die ich für eine ordentliche Umrüstung brauche...und das sind eine Menge. Man braucht die komplette Aufnahme mit Radlager,Bremsen Platte,alle Teile der Feststellbremse,Schutzblech und so weiter (Liste im Anhang). Kosten komplett ca. 1000€. Um etwas Geld zu sparen habe ich bei verschiedenen Plattformen nach gebrauchten Teilen gesucht...und NICHTS gefunden-och echt jetzt :( ?
Man bekommt alles nur keine Handbremse,also habe ich aus der Not recherchiert und wurde fündig. Die Teile werden beim 30i,35i,30d verbaut (wahrscheinlich auch noch bei anderen)-das erhöht die Such Chance enorm. Nun hatte ich Glück und es wurden Achsen von einem 30d und einem 35i angeboten,
achtet unbedingt auf das Bj.
Die Teile haben zusammen 180€ gekostet und ersparen mir einiges an Neu-Bestellungen. Zusätzlich habe ich neue Bremsbacken und ein Reparatur Set für die Bremssättel gekauft um alles vollkommen neuwertig und funktional zu machen. Nach erfolgreichem Einbau wird noch die Nutzlasterhöhung codiert damit der Bremsdruck und alle anderen Systeme wissen was los ist. Zusätzlich werde ich noch Sportbremse codieren (nicht mit Performance Bremse verwechseln) um den vorderen Sätteln gerecht zu werden.

3.TÜV;
16.10.17
da ich vor habe alles beim TÜV eintragen zu lassen musste ich schon einiges vorbereiten. Ich habe alle Unterlagen die ich finden konnte raus gesucht um beim TÜV zu beweisen das sich gar nicht soviel ändert nach dem Umbau. Natürlich muss ich auch die serien Krümmer wieder verbauen um den Abgastest zu bestehen. Heute ging die Schriftliche Anfrage an den TÜV-Nord raus--jetzt gibt es kein zurück mehr. Drückt mir die Daumen!
17.10.17
Habe heute vom TÜV Nord einen Anruf erhalten-das Gespräch war sehr Informativ. In Deutschland gibt es TÜV Zentren die sich auf Spezialumbauten spezialisiert haben und natürlich die normalen TÜV Stellen wo auch 21er Abnahmen gemacht werden. Bei mir handelt es sich um eine 21er Abnahme und dafür braucht man von BMW eine Freigabe. Mit dieser Freigabe seitens BMW könnte die Eintragung ohne große Hürden erfolgen weil dann einfach die Daten von BMW übernommen werden. Sollte aber BMW keine Freigabe erstellen oder sich quer stellen wird es teurer. In diesen Fall muss ich zu dem Umbau-Zentrum wo man einige Prüfungen machen muss. Besonderer Augenmerk liegt auf Abgasverhalten und auf die Geräusch Entwicklung. Das klingt nicht so prickelnd. problematisch könnte sich bei mir das Getriebe erweisen-ich habe ja das etwas kürzere 25i Getriebe drin gelassen,und ob sich das auf die Geräuschentwicklung auswirkt? wer weis!
17.10.17
Habe gerade eine Anfrage an BMW-München gestellt mit der Bitte um Freigabe zum Umbau. Bin mal gespannt ob ich an den richtigen gelange oder ob meine Anfrage bei jemand landet der überhaupt nicht weis was ich will und mir dann Prospekte vom neuen 8er zu sendet.
19.10.17
Heute eine Mail von BMW-München bekommen. Meine Anfrage wurde an die zuständigen Abteilungen weiter geleitet. Meine Bitte um Freigabe scheint kein Neuland für die zu sein und es gibt tatsächlich Experten im Werk die sich um solche Sachen kümmern - vorbildlich.



4.FAQ:
Also zur Frage Motorbremse: beim runterschalten geht es ja um die Beschleunigung.Wenn du vom 6ten bei 5Tsd U/min in den 5ten schaltest erhöht sich ja die Drehzahl auf ~6,5Tsd U/min (Daten nur als Bsp.) ...im Normalfall ist aber ohne Zwischengas die Trägheit zu groß um es ohne kleine Verzögerung anzupassen.Das bedeutet die geforderte Drehzahl vom Getriebe kann vom Motor nicht schnell angepasste werden und du spürst ein kleines "nicken"/bremsen.Jetzt mit der geringeren Masse fällt es dem Motor leichter auf die höhere Drehzahl zu kommen.Wir reden hier nicht über Lichtjahre Unterschied nur spürbar.
Ich möchte aber nicht zuviel in dieses Bauteil hinein interpretieren. Es ist ja nur ein Teil von vielen die das Fahrgefühl beeinflussen.

Zur Frage der Kosten: NEIN,ich hatte nicht mit diesen Kosten gerechnet.Geplant war ein billiger Motor aus ebay (gibt es ja schon ab 2000€ mit ca.150Tsd Km).Aber ihr kennt das ja....jeh länger man sucht desto unsicherer wird man.Ist der billige Motor,von Privat wirklich iO? Genauso schlimm war das bei Privatleuten fast Paranoia herrscht wenn es um Regress Ansprüche geht.Keiner wollte mir versichern das der Motor keine HVA oder Öl Probleme hat....wie soll man da noch zuschlagen? Also kam recht schnell die Erkenntnis das es ein Motor vom Händler sein muss. Leider hat nicht jeder Verwerter einen BMW Spezialisten oder N52 Spezi im Team. Das bedeutet,fast alle Anfragen von mir wurden falsch beantwortet...ätzend. Die Gefahr einen falschen Motor oder einen Ölfresser zu bekommen war doch recht groß-und den Motor wieder zurück zu senden ist nicht so einfach. Man darf auch nicht vergessen das ich den Motor suchte als ich noch keine freie Hebebühne hatte-also konnte der Motor im schlimmsten Fall 6 Monate in meiner Garage stehen-Garantie weg und keine Ahnung ob er läuft...war mir zu heiß. Am Ende war meine Entscheidung den teuren Motor zu nehmen genau richtig. Ich hatte den Motor am 15.11.2016 gekauft....und jetzt war erst der finale rollout mit Testfahrt . Natürlich wurde der Motor vorher auf Gängigkeit geprüft,so weit es geht. Der Verkäufer hat mir aber die Angst genommen das etwas nicht iO sein könnte. Ich habe wirklich viel und lange mit ihm geredet und alles war Plausibel. Das soll aber nicht bedeuten das man für 1500€ einen guten Motor bekommt. Der Umbau könnte auch mit viel weniger Geld bewerkstelligt werden.
Ein nicht unerheblicher Teil der Ausgaben geht auch noch auf die "kleinen" Änderungen zwischendurch...Bremse (hätte auch eine gebrauchte 30i vom Schrott nehmen können), Ölkühler ist auch nicht nötig, Scheinwerfer Reinigung ist auch nicht nötig (ist nur eine Vorsorge für später), usw usw, selbst die blöde Druckplatte war eigentlich ein Produkt aus Nächtlicher Langeweile und "oh Geil...haben wollen,also bestellt"......
Der verkauf meines 2,5L hat mir 2000€ gebracht, und ich habe sogar eine Garantie gegeben-der Käufer hat sich vor kurzen gemeldet und mir mitgeteilt das der Motor noch sauber läuft. Durch den Verkauf der alten Teile kann man die Kosten um einiges drücken.
Fazit: mit der Hälfte sollte man aber rechnen (man braucht auch noch Rücklagen für unvorhersehbares)

Zur Frage Turbo Umbau: ein Umbau auf Turbo ist viel Aufwendiger (wenn man auf N54/55 umbaut)-Praktisch alle Anbauteile hätte ich mir kaufen müssen,Getriebe/Differenzial muss dann zwingend auch gewechselt werden.Selbst wenn ich bei Bauer einen Motor mit Anbauteilen bestellt hätte währen noch eine Menge Zusatzkosten entstanden.
Alternativ währe ein Turbo-Kit von diversen Anbietern möglich gewesen.....aber an einem 2,5L Motor mit 100Tsd Km noch einen Turbo anflanschen ist wohl nicht so ergiebig/langlebig. Und unter uns...das währe einfach unpraktisch. Wenn mal Probleme auftreten kann nur der Hersteller des Kit's helfen und reparieren.
Einen 30i hätte ich natürlich dafür bekommen...aber auch dort hätte ich wieder Hand angelegt.Das größte Hindernis war wohl der Wertverlust meines Fz. Ich habe ja schon den Innenraum komplett neu gemacht (von grau/Stoff auf schwarz/Leder inkl. Himmel/Teppich usw), mit neuer Elektronik usw.

Zur Frage Sinn : NEIN ich hätte für 10000€ + mein Fz kein stärkeren bekommen der annähernd meine Ansprüche erfüllt hätte. Ich habe einen speziellen Geschmack, und um den beim neuen Fz zu verwirklichen hätte ich noch mal 10000€ zusätzlich in Umbauten stecken müssen. Abgesehen davon sehe ich es nicht ein für einen abgerockten 35i Traumpreise zu zahlen. Mir geht es wohl auch nicht nur um mehr Leistung-dann würde ich mir einfach einen 911 kaufen und gut-der Weg ist das Ziel....oh man esoterisch...ne ich bastel gerne und habe auch gerne Sachen die nicht von der Stange kommen. Ok,ein wenig panne bin ich auch :D

5.TEILELISTE
Druckplatte 330i

1x 21 20 7 626 561 Druckplatte ~389,51€
1x 21 51 7 564 027 Ausrückmodul ~67,97€
6x 21 20 7 548 052 Zylinderschrauben ~0,77€
1x 21 51 7 570 284 Federbügel ~2,49€
1x 23 00 0 392 607 Satz Schrauben ~9,12€
---------------------------------------------------------------------
Domstrebe M3

1x 51 61 8 055 091 Ring Domstrebe links ~34,25€
1x 51 61 8 055 092 Ring Domstrebe rechts ~30,18€
2x 51 61 8 044 553 Domstrebe ~28,73€
1x 51 61 8 045 860 Aufnahme Domstrebe ~63,87€
2x 51 61 8 046 445 Stehbolzen ~4,12€
4x 51 71 7 898 374 Stehbolzen ~4,12€
2x 07 11 9 904 401 Sechskantschraube ~1,00€
1x 07 14 6 954 965 ASA-Schraube mit Sicherungsscheibe ~2,74€
2x 07 14 6 963 730 Torxschraube ~2,74€
6x 51 71 7 895 241 Sechskantmutter ~5,47€
6x 31 31 6 769 731 Bundmutter selbstsichernd ~0,68€
2x 51 61 7 891 281 Abdeckkappe ~16,96€
= ca.291,52€
---------------------------------------------------------------------
ÖLKÜHLER

1x 11 42 7 573 212 Thermostatgehäuse mit Thermostat
3x 11 42 7 542 983 Schraube Aussentorx
2x 11 61 7 568 552 Verschlussschraube
1x 11 42 8 637 820 Dichtung
1x 17 22 7 521 376 Ölkühler
2x 17 21 7 567 088 Tülle
2x 17 21 7 567 089 Buchse
2x 07 14 7 144 953 Sechskantmutter mit Scheibe
1x 17 21 7 540 030 Halter Zusatzkühler
1x 07 11 9 903 995 Sechskantschraube
4x 17 22 2 245 358 O-Ring
1x 17 22 7 555 715 Halteschraube
1x 17 22 7 567 207 Motorölkühlerleitung Vorlauf
1x 17 22 7 567 208 Motorölkühlerleitung Rücklauf
1x 17 22 7 555 715 Halteschraube
1x 64 21 6 904 030 Schlauchhalter
Gesamt : ca.650,00€
------------------------------------------------------------------------
Scheinwerferwaschanlage

1x 61 67 0 400 875 Nachrüstsatz Scheinwerferwaschanlage
1x 61 67 8 041 137 Blende Spritzdüse grundiert links
1x 61 67 8 041 138 Blende Spritzdüse grundiert rechts
1x 51 11 7 907 271 Verstärkung Stossfänger links
1x 51 11 7 907 272 Verstärkung Stossfänger rechts
Gesammt: ca.195,00€
--------------------------------------------------------------------------
Bremse hinten-Nutzlasterhöhung (336x22)

34 21 6 792 247 Schutzblech links x1
34 21 6 792 248 Schutzblech rechts x1
34 21 1 164 044 Sechskantschraube x4
07 11 9 904 511 Sechskantschraube mit Scheibe x4
34 21 1 161 806 Innensechskantschraube x2
34 20 3 414 763 Bundschraube x4
34 11 1 157 041 Führungsschraube x4
34 11 1 154 979 Schutzstopfen x4
34 21 6 869 617 Reparatursatz Führungshülse x2
34 21 6 769 103 Dichtungssatz Bremssattel x2
34 21 6 753 675 Haltefeder x2
34 11 1 153 198 Staubkappe x2
34 11 6 758 107 Entlüfterventil x2
34 35 6 789 445 Bremsbelagfühler x1
= ~200,00€ ohne Dicht.-satz
=~310,00€ mit Dicht.-satz
-----------------------------------------------------
Feststellbremse

33 41 6 760 058 Mitnehmerflanschnabe x2
33 41 6 775 842 Schrägkugellager x2
07 11 9 934 755 Sicherungsring x2
33 41 1 133 785 Bundmutter x2
=~310,00€

34 21 6 771 430 Haltering Bremsbacken x2
07 11 9 904 511 Sechskantschraube mit Scheibe x4
34 21 1 164 044 Sechskantschraube x4
34 21 2 213 311 Reparatursatz Bremsbacken x1
=~120,00€
--------------------------------------------------------------------------

M3 Microfilter Umbau Kit

64 31 9 159 606 Satz Mikrofilter/Aktivkohlefilter x1
64 31 6 958 817 Gehäuse Mikrofilter Unterteil links x1
64 31 6 958 818 Gehäuse Mikrofilter Unterteil rechts x1
64 31 6 958 815 Gehäuse Mikrofilter Oberteil links x1
64 31 6 958 816 Gehäuse Mikrofilter Oberteil rechts x1
64 31 9 144 869 Abdeckung links x1
64 31 9 144 870 Abdeckung rechts x1
51 71 8 045 658 Abstandshalter x2
51 48 8 114 499 Stopfen schwarz x2
07 14 7 146 539 Kunststoffschraube x7
07 14 7 139 081 Clipmutter x2
51 48 1 924 909 Clip x2
64 50 9 123 157 Sechskantmutter selbstsichernd x2
07 14 7 118 369 Linsenschraube x2
46 63 7 651 465 Einsteckmutter x4
07 11 9 902 932 Sechskantschraube x4
51 11 1 908 077 Spreizniet x2
=265,00€
--------------------------------------------------------------------------
Enmassenschwungrad JBR Alu 630,00 US$
--------------------------------------------------------------------------
SPEC Stage 2 Druckplatte mit Reibscheibe/Sinter 640,00 US$
--------------------------------------------------------------------------
Preise sind aus dem Netz und von meinen Rechnungen
»Erikumpf« hat folgende Dateien angehängt:

Dieser Beitrag wurde bereits 9 mal editiert, zuletzt von »Erikumpf« (Heute, 03:06) aus folgendem Grund: TÜV Eintragung wird vorbereitet,Antworten sind im FAQ zusammengefasst


Es haben sich bereits 14 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

SwissChris (23.09.2017), mini-pli (23.09.2017), JinInRage (23.09.2017), BMW-Bill (23.09.2017), Sasket (23.09.2017), Brabender (23.09.2017), jobo1960 (23.09.2017), Maniac79 (23.09.2017), BMW HUSTLER (23.09.2017), Quicksilver_E90 (23.09.2017), Burn_out (23.09.2017), MaxJ30 (24.09.2017), Pixel-Designs (24.09.2017), approximate (25.09.2017)

Beiträge: 2 521

Modell: E90 - Limousine - 320d

Leistung: kW 120 (PS 163)

Baujahr: 10 / 2005

Wohnort: Tirol(SZ)/NRW(PB)

Danksagungen: 272

  • Nachricht senden

2

Samstag, 23. September 2017, 10:48

Sehr schön zu lesen was du/ihr da angerichtet habt :-) bin totale begeistert von solchen Storys

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Erikumpf (23.09.2017)

KingofKingz

...to rule them all.

Beiträge: 2 830

Danksagungen: 248

  • Nachricht senden

3

Samstag, 23. September 2017, 11:08

:respekt: für die Arbeit!

MathMarc

LonglifeServiceVerweigerer

Beiträge: 5 121

Modell: E91 - Touring - 330d

Leistung: kW 170 (PS 231)

Baujahr: 02 / 2006

Danksagungen: 1266

  • Nachricht senden

4

Samstag, 23. September 2017, 11:15

Konsequenter Umbau, so gehört sich das!
Die Sinnfrage stellt man bei sowas nicht...
Viel Spaß mit dem Hobel!

patand

Profi

Beiträge: 642

Modell: E91 - Touring - 325i

Leistung: kW 160 (PS 218)

Baujahr: 07 / 2005

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

5

Samstag, 23. September 2017, 11:48

Respekt :thumbup:
Und sehr gut geschriebener Bericht. Macht richtig Spaß zu lesen.

Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk

Sasket

Schüler

Beiträge: 145

Modell: E91 - Touring - 325i

Leistung: kW 160 (PS 218)

Baujahr: 06 / 2006

Weitere Fahrzeuge: Yamaha 700 Raptor

Danksagungen: 31

  • Nachricht senden

6

Samstag, 23. September 2017, 15:12

Top. Saubere Arbeit, und echt gut beschrieben! :juhu: :nr1:

Frage:
Vor dem Kühler sind die beiden grünen Teile( weiß jetzt nicht wie die heißen), ich denke mal die drücken die Ansaugluft noch zusätzlich in den Luftfilter.
Bringen die was?
Ist es ein großer Aufwand, die einzubauen?

Danke

Beiträge: 2 521

Modell: E90 - Limousine - 320d

Leistung: kW 120 (PS 163)

Baujahr: 10 / 2005

Wohnort: Tirol(SZ)/NRW(PB)

Danksagungen: 272

  • Nachricht senden

7

Samstag, 23. September 2017, 15:14

Nennt sich Air Scoops und bringen nix außer Optik

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Sasket (23.09.2017)

Sasket

Schüler

Beiträge: 145

Modell: E91 - Touring - 325i

Leistung: kW 160 (PS 218)

Baujahr: 06 / 2006

Weitere Fahrzeuge: Yamaha 700 Raptor

Danksagungen: 31

  • Nachricht senden

8

Samstag, 23. September 2017, 15:18

Danke

Erikumpf

N52B30

  • »Erikumpf« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 430

Modell: E90 - Limousine - 325i

Leistung: kW 190 (PS 258)

Baujahr: 01 / 2006

Weitere Fahrzeuge: Mercedes A190 Lang (Regen-Auto),Fiat Cinquecento (Winter-Auto),Ford Mondeo (Alltags Auto),CBR1000RR,KLR600

Wohnort: NRW

Aktuelle Marktplatzeinträge: 1

Danksagungen: 80

  • Nachricht senden

9

Samstag, 23. September 2017, 18:56

Ups,war nur mal kurz weg und schon ist hier einiges los.
Danke für eure Kommentare.Das schreiben des Erfahrungsberichtes war fast so anstrengend wie der Umbau :D
Ja die Air Scoops sind nur ein Optik Gimmik. Bei mir würde es, selbst wenn es funktionieren würde, nichts bringen weil ich meine Luft zusätzlich hinter dem Scheinwerfer ansauge.
Also kein Staudruck.Der Einbau ist aber recht einfach,die werden gesteckt und mit zwei Schrauben befestigt.Die Schrauben sind aber schon Bestandteil der Verkleidung (Ansaugschnorchel) -also braucht man keine Löcher bohren.

BMW HUSTLER

Richtig geheizt wird mit Diesel

Beiträge: 7 157

Modell: E90 - Limousine - 335d

Leistung: kW 265 (PS 360)

Baujahr: 12 / 2006

Weitere Fahrzeuge: E46 330d Facelift

Wohnort: Mülheim/Ruhr

Danksagungen: 636

  • Nachricht senden

10

Samstag, 23. September 2017, 20:38

Fleißiger Mann :thumbup:


Der e90 steht schick da, hab den schon life gesehen 8)
Gruß Markus:)


Ihr braucht Hilfe jeglicher Art???
Wir bauen alles für EUCH ein/um
(Mein Papa/Tacky & ich) :D NIX IST UNMÖGLICH


Powered by ECS Performance GmbH Krefeld



Unser neuer Abarth 500
Mrs. Abarth Hustler Ihr neuer...

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Erikumpf (25.09.2017)

G Astra

Fortgeschrittener

Beiträge: 179

Modell: E90 - Limousine - 335i

Leistung: kW 265 (PS 360)

Baujahr: 10 / 2008

Weitere Fahrzeuge: Opel Astra G 3.0 V6, Opel Monza 3.0 Turbo

Wohnort: Bayern

Danksagungen: 49

  • Nachricht senden

11

Samstag, 23. September 2017, 21:05

Frage zum Einmassenschwungrad: Warum wird die Motorbremse schlechter? Je leichter das Schwungrad, desto besser wirkt doch die Motorbremse.

LordN

Freude am Fahren

Beiträge: 832

Modell: E90 - Limousine - 325i

Leistung: kW 160 (PS 218)

Baujahr: 07 / 2005

Weitere Fahrzeuge: BMW E81 116i

Wohnort: PB

Danksagungen: 154

  • Nachricht senden

12

Samstag, 23. September 2017, 23:58

Starkes Projekt, danke für den Bericht!

Biete Auslesen/Löschen des Fehlerspeichers in OWL

Bimmel 22

Red Bull Junkie

Beiträge: 580

Modell: E91 - Touring - 320d

Leistung: -

Baujahr: -

Weitere Fahrzeuge: Seat Leon ST

Wohnort: Main Tauber Kreis

Danksagungen: 53

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 24. September 2017, 11:03

Von mir auch ein ganz dickes Lob für

deinen Umbau und den Bericht. Lese

sowas immer wieder gern. :thumbup:
Gruß Ingo

choppa

Longlife-Muffel

Beiträge: 668

Danksagungen: 302

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 24. September 2017, 11:18

Respekt !!! :thumbsup:
Choppa´s "Gerümpelkammer"
Klick

MaxJ30

Life is a short trip - don`t drive boring cars

Beiträge: 1 200

Modell: E90 - Limousine - 325xi

Leistung: kW 160 (PS 218)

Baujahr: 01 / 2006

Weitere Fahrzeuge: noch

Danksagungen: 228

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 24. September 2017, 11:19

Die Idee kam mir auch schon öfter...
...wird aber wahrscheinlich nie realisiert.

Trotzdem: RESPEKT! Super Projekt!

MaxJ30

P.S.: Ruhig weiter über Erfahrung damit berichten!

Flipster

Fortgeschrittener

Beiträge: 243

Modell: E91 - Touring - 335i

Leistung: -

Baujahr: -

Danksagungen: 45

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 24. September 2017, 11:20

Vor dem Umbau ziehe ich meinen Hut. Respekt!
Aber die Kosten sind schon immens.
Hätte man für 10.000,- € nicht auch ein gescheites Turbokit einbauen können?
Leistung gibt an, wie schnell man gegen die Wand fährt, Drehmoment gibt an, wie fest.



Brot | Eier | Kaffeesahne | WC Ente | Zahnpasta | Leberwurst | Käse | Filtertüten | Katzenstreu | Briefmarken | Spüli | Teebeutel

Stranger2k1

Leistungshungrig

Beiträge: 3 514

Modell: E90 - Limousine - 335i

Leistung: kW 225 (PS 306)

Baujahr: 04 / 2007

Weitere Fahrzeuge: E91 320d, Audi A4 Cabriolet, Yamaha YZF-R1000

Wohnort: Bodensee

Danksagungen: 317

  • Nachricht senden

17

Sonntag, 24. September 2017, 11:31

Ok.... ganz ehrlich.... hattest du die Kosten schon vorher auf dem Radar oder wurdest du selbst etwas davon überrascht? Wenn du es vorher schon wusstest, dann war es wohl wirklich Liebe zum Fahrzeug, denn sinnvoll war das nicht mehr... für dein Auto + die 10.000€ hättest du nicht nur einen 30i in Wunschzustand bekommen sondern auch was stärkeres :)

Dennoch natürlich ein netter Umbau vor dem man den Hut ziehen darf :thumbup:

Bi-Turbo. What else. :thumbup:

Erikumpf

N52B30

  • »Erikumpf« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 430

Modell: E90 - Limousine - 325i

Leistung: kW 190 (PS 258)

Baujahr: 01 / 2006

Weitere Fahrzeuge: Mercedes A190 Lang (Regen-Auto),Fiat Cinquecento (Winter-Auto),Ford Mondeo (Alltags Auto),CBR1000RR,KLR600

Wohnort: NRW

Aktuelle Marktplatzeinträge: 1

Danksagungen: 80

  • Nachricht senden

18

Montag, 25. September 2017, 11:26

Antwort in den Bericht integriert-unter FAQ

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Erikumpf« (16. Oktober 2017, 18:53) aus folgendem Grund: Antwort in den Bericht integriert-unter FAQ




""