Kfz-Versicherungsvergleich
BMW E9X bei Amazon
E90 E91 E92 E93 FAQ









Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 175.

Sonntag, 16. Juli 2017, 15:13

Forenbeitrag von: »madex«

Öhlins Road & Track - Gewindefahrwerk / Bericht Alpina_B3_Lux

Ich habe dir mal ein Foto gemacht, wie die Platzverhältnisse bei mir sind. Das ist jetzt ohne Spurplatten. Ich habe mit 5mm das Problem dass die Felgen nicht mehr zentriert werden und es vibriert. Es gibt auch 3 mm von irgendeinem Hersteller. Ich habe mal eine Nabenverlangerung drehen lassen, die zentriert dir Felge wieder. Aber insgesammt hab ich immer noch ungelöste Vibrationen. Leidiges Thema. Diese Infos könnten dir noch nützlich sein: An der VA entspricht eine Umdrehung eine Höhenänderung v...

Samstag, 15. Juli 2017, 12:59

Forenbeitrag von: »madex«

Öhlins Road & Track - Gewindefahrwerk / Bericht Alpina_B3_Lux

Zitat von »Radical_53« Müßte mal schauen, wie ich das sinnvoll messen könnte. Schlauerweise habe ich nicht dran gedacht, das im eingebauten Zustand zu machen, sonst hätte ich direkt einen Vergleich zwischen Öhlins, Original (M-Technik / Sachs) und ST/KW ziehen können. Wo ich mich beim Einbau an der VA gestern erschrocken habe war beim geringen Abstand zur Felge zum Einstellteller unten. Ich habe das im Gutachten angegebene Maß genutzt (wenn ich es richtig sehe, ist der Gewinde-Teil für die Stra...

Dienstag, 4. Juli 2017, 17:36

Forenbeitrag von: »madex«

Öhlins Road & Track - Gewindefahrwerk / Bericht Alpina_B3_Lux

Zitat von »Radical_53« Das hört sich wirklich sehr gut an. Weshalb hast du andere Pendelstützen verbaut? Erinnere ich mich richtig daß du die Stabilisator-Anlenkung so haben wolltest wie sie quasi bei Serienhöhe ist? Ja so ist es, wenn man den Stabi möglichst im rechten Winkel anlenkst hat man den höchsten effektiven Hebelarm und geringere Längskräfte die das Federbein entlasten. Der ohnehin schon sehr steife H&R Stabi kann dann noch bisschen arbeiten beim ungleichem Einfedern.

Dienstag, 4. Juli 2017, 17:15

Forenbeitrag von: »madex«

Öhlins Road & Track - Gewindefahrwerk / Bericht Alpina_B3_Lux

Also ich bin mitterweile rundum zufrieden und ich habe schon sehr hohe Ansprüche an Komfort und Handling. Mein Fehler war lange Zeit einfach zu tiefe Einstellungen, das Fahrwerk braucht positiv Federweg um arbeiten zu können. Ich fahre mittlerweile 35,5 cm Vorne und 35,5cm Hinten jeweils von Kotflügelkante bis Radmitte gemessen, das Auto steht im Vergleich zum M-Fahrwerk hinten höher und vorne tiefer.Optisch steht er gut da. Kombiniert mit H&R Stabis, F30 Stabistangen und VFL Stabilagern an der ...

Dienstag, 18. April 2017, 23:30

Forenbeitrag von: »madex«

Mein Auto wurde geklaut, wie ist das technisch möglich, was kann man machen?

Was ich mich allerdings frage, ist ob es nicht doch Fälle gibt bei dennen die CAN Verbindung ohne Zündung benötigt wird. Ich blicks sowieso nicht warum man einen Schlüssel ohne Zündung anlernen kann.

Dienstag, 18. April 2017, 22:55

Forenbeitrag von: »madex«

Mein Auto wurde geklaut, wie ist das technisch möglich, was kann man machen?

Fie Umsetzung kann nicht genau gleich sein, an dem Diagnoseblocker liegt Dauerplus an. Wahrscheinlich ist ein CAN Baustein drin der entsprechend auf die Zündungsbotschaft oder Bus Kommunikation reagiert. Wie auch immer, ich hab auch erst nicht geblickt das approximate die Teile vertreibt. Ich wollte nur Möglichkeiten aufzeigen und nichts schlecht machen.

Dienstag, 18. April 2017, 22:10

Forenbeitrag von: »madex«

Mein Auto wurde geklaut, wie ist das technisch möglich, was kann man machen?

Das Relais kostet fast gar nichts: https://www.reichelt.de/Miniaturrelais/F…%2Brelais%2B12v Man könnte es an der Junctionbox machen oder direkt an der OBD. Allerdings muss man geschaltetes Plus (Kl. 15) noch auftreiben, am Zigarettenanzünder oder sowas.

Dienstag, 18. April 2017, 21:03

Forenbeitrag von: »madex«

Mein Auto wurde geklaut, wie ist das technisch möglich, was kann man machen?

Zitat von »PD330« Was haltet ihr eigentlich von dem Diagnose blocker aus dem thread hier: Zusatzsysteme (iDrive Display, Abgasklappensteuerung, ...) | ÜBERSICHT IN POST #1 Damit ist es zumindest über die Diagnose Schnittstelle nicht mehr möglich, einen Schlüssel zu erstellen bzw. Das Auto zu starten. Allerdings gibt es ja noch genug andere Stellen, an denen man an den can Bus kommt und damit hat man ja dann auch wieder alle Möglichkeiten. Ich kann schwer einschätzen, wie viel Zeit und Energie d...

Sonntag, 2. April 2017, 15:03

Forenbeitrag von: »madex«

Eibach / H&R - Anti-Roll-Kit vs. M-Stabi beim E90/91/92/93

Zitat von »EisDave« Kann ich nicht nachvollziehen, zumal die PU-Lager bei Eibach im Gutachten stehen, d.h. der TÜV will die sehen. Ich fahre die Kombination seit min. 120.000 km und fahre immer min. 100, die letzten Jahre immer 600 km am Stück, ein Fahrwerk macht den E91 härter. Ich kann es nicht nachvollziehen, dass man das nicht spürt. Er wird bei ungleichem Einfedern deutlich unkomfortabler. Sonst würde man ja auch wohl kaum den Aufwand mit aktiven Stabilisatoren treiben. http://www.bmw.com/...

Donnerstag, 30. März 2017, 19:40

Forenbeitrag von: »madex«

Eibach / H&R - Anti-Roll-Kit vs. M-Stabi beim E90/91/92/93

Zitat von »GBL« ... Alltagstauglich soll es schon sein, härter soll es auch nicht werden, hätte aber gerne weniger Seitenneigung bzw. weniger pendeln im Heck. Fahre 235 e5 19 rundum, so wahnsinnig viel kann die Reifenflanke also nicht schlucken. Vielleicht ist es auch ne Option hinten den M3-Cabrio Stabi zu verbauen und die VA so zu lassen oder maximal die M3 Lager zu verbauen. Hört sich für mich wie ein vernünftiger Plan an, wahrscheinlich auch das Beste um den Komfort nicht allzusehr leiden z...

Donnerstag, 30. März 2017, 19:12

Forenbeitrag von: »madex«

Eibach / H&R - Anti-Roll-Kit vs. M-Stabi beim E90/91/92/93

Zitat von »pirate-ratz« Ich war der Meinung auch ein EPS zu haben. Siehe Bild. Das sieht aber schon sehr knapp aus.

Donnerstag, 30. März 2017, 19:04

Forenbeitrag von: »madex«

Eibach / H&R - Anti-Roll-Kit vs. M-Stabi beim E90/91/92/93

Den H&R oder sogar den Eibach mit PU oder M3 Lagern zu kombinieren, davon kann ich nur abraten. Evtl. geht es mit Reifen die kleiner als 19 Zoll sind. Aber ich habe es als sehr hart empfunden, wenn es Langstreckentauglich sein soll würde ich mal nur mit den Lagern beginnen. Mit meinen bisherigen Erfahrungen würde ich damit auch anfangen. Ist schnell gewechselt, kostet nicht viel und den Stabi kann man dann immer noch wechseln wenn es nicht reicht. Ich kann mir schon vorstellen, dass BMW den Stab...

Sonntag, 26. März 2017, 11:56

Forenbeitrag von: »madex«

Eibach / H&R - Anti-Roll-Kit vs. M-Stabi beim E90/91/92/93

Soweit ich weiß sind die Eibach auch nicht gekröpft, ich glaube es gibt keine Zubehör Stabies die gekröpft sind. Zumindest sind mir keine begegnet. Die harten Stabies reduzieren den Komfort schon spürbar bei schlechten Straßen. Das solltest du im Hinterkopf behalten. Wenn es keine anderen Stabis gibt kannst auch die Lagerung steifer machen, die Serienlager sind schon sehr weich, hast du ein LCI mit geklebten Lagern? Die M3 Teile sind Metalverstärkt und geben nur wenige mm nach, ich hätte einen S...

Samstag, 25. März 2017, 13:42

Forenbeitrag von: »madex«

Probleme nach Umbau auf Öhlins R&T inkl. M3 Komponenten

Ich hatte schon per PN mit Yukatan kontakt, dennoch hier nochmal für alle: Ich habe die Serienmäßigen 313 drauf in Verbindung mit dem Öhlins und die haben 8 und 9 Zoll Breite, allerdings auch mit 235 und 265er Reifen. Mit 10mm Spurplatten war es zu eng. Ich fahre im Moment 5mm Distanzscheiben und ob ohne genug Platz ist möchte ich bald prüfen. Es gibt auch 3mm Spurplatten? Das könnte auch eine Option für mich sein. Die Zentrierung ist wirklich ein Problem, ich habe eigentlich immer leichte Vibra...

Samstag, 25. März 2017, 12:49

Forenbeitrag von: »madex«

Eibach / H&R - Anti-Roll-Kit vs. M-Stabi beim E90/91/92/93

Hallo GBL, was ist denn genau dein Problem und warum willst du nun auf die Eibach wechseln? Wenn der Durchmesser an den Lagerstellen 26.5mm sind sollte die Durchmessvarianz keine Rolle spielen. Die Eibach sind nur hinten weicher, vorne sind sie noch härter. Ich habe mit den H&R kaum mehr Seitenneigung, noch steifer an der VA macht meiner Meinung nach keinen Sinn.

Donnerstag, 20. Oktober 2016, 20:58

Forenbeitrag von: »madex«

Continental SportContact 6

Noch ein Nachtrag, also die Reifen verlieren deutlich an Grip unter 10 Grad, kommt noch Näße dazu fahren sie sich fast wie alte Reifen. Wer sein Auto mit Sommerreifen in den Herbst reinfahren möchte sind diese nicht so gut. Der 5P war auch hier besser. Und der Reifen neigt zu Standplatten, die gehen bei höheren Geschwindigkeiten zwar wieder raus aber trotzdem ist das irgendwie nervig.

Donnerstag, 1. September 2016, 08:13

Forenbeitrag von: »madex«

Motor verschluckt sich 335i Motor 55 Bj. 2013

Hmm, meiner macht das auch ab und zu im kalten Zustand. SW-Update hatte ich 2013 machen lassen. Gibt es bereits was Neueres? Der E93 ist 2013 sollte also einer der letzten Stände bereits drauf haben. Ich hab mich mittlerweile so daran gewöhnt, dass ich vorher schon leicht den Fuß auf das Gas lege und erst wenn die Kupplung richtig geschlossen ist gebe ich Gas. Das DKG ist einfach im stillstandsnahen Bereich nicht so komfortabel wie ein Wandlerautomat. Kann man mit Carly den SW-Stand auslesen?

Donnerstag, 25. August 2016, 19:19

Forenbeitrag von: »madex«

Motor verschluckt sich 335i Motor 55 Bj. 2013

Also wenn das ein DKG ist und kein Wandlerautomat. Ich hab sowas gehabt wenn im DKG Öl gefehlt hat, das Öl schwappt beim Bremsen nach vorne und das Getriebe kann den Druck nicht sauber halten. Dann Ruckt es und zuckt es, ich habe ingesammt 3 mal mein Getriebe abdichten lassen und jedesmal hab ich es vorher an der Schaltqualität gespürt. Ölundichtigkeiten sind beim DKG keine Seltenheit. Prüf mal das Getriebe auf Ölverlust.

Dienstag, 12. Juli 2016, 22:46

Forenbeitrag von: »madex«

Continental SportContact 6

Das runterhobeln der Kanten kann ich auch bestätigen, aber da war der 5P auch nicht besser. Ich hab blöd geschaut als ich die Gummiwürstchen am Voderreifen gesehen habe. Das Bild ist nach 60 km sportlicher Überlandfahrt.

Sonntag, 3. Juli 2016, 13:03

Forenbeitrag von: »madex«

Continental SportContact 6

Zitat von »90er« Zitat von »madex« Zitat von »90er« Zitat von »madex« Der 5P hat eine sehr weiche Flanke, da hab ich es mal geschafft das der Reifen an der VA so stark wegknickt, dass ich Macken auf die Innenseite des Felgenhorns bekommen habe.. Bei welchem Luftdruck? Bei dem von BMW empfohlenen Luftdruck? Das wäre ja übel. Ja, bei ordentlichem Luftdruck. Bin gerade auf meiner Hausstrecke in den Bergen unterwegs gewesen, 1,19 G Quer Vom Handling und Performance ist der Reifen das Maß der Dinge....