Offizieller Info Thread: xHP Flashtool

  • Denke mal, bis auf 330d Niveau kannst du damit gehen, höher würde ich das nicht treiben. Aber frag einen Profi wie Supermasi (gibt auch noch andere, aber er hat wirklich den Durchblick), der hat das 100%ig getestet.

    Meine ehemaliger 325d war auf ~260PS und max. 510Nm von supermasi abgestimmt worden.
    Bei der ersten Probefahrt hat der Wandler gebrummt, daher hat Marcel etwas Drehmoment rausgenommen, damit war das Problem dann erledigt. Kann ihn ebenfalls absolut empfehlen.
    Der Wagen läuft jetzt seit knapp 100.000km mit dem Tuning - ohne größere Probleme, obwohl das Fahrprofil für einen 3l Diesel völlig ungeeignet ist. Der M57 kann schon gut was wegstecken.

  • Wenn dir dein 325d am Herzen liegt dann fahr zum Marcel (MPM) oder AS.
    SGS macht seine Sache zumindest an älteren BMWs super, mehr kann ich dazu auch nicht beitragen.


    Ohne jemanden ans Bein zu pinkeln, (fast) alle anderen Bedienen sich auch nur an der Datenbank und spielen dir eine +-% File auf. Die läuft an sich, ist aber total dekalibriert und führt im schlimmsten Fall zu kapitalen Schäden oder gar Unfällen weil das DTC nicht mehr weiß was es tun soll. Am einfachsten merkste das verpfuschte Kennfeld beim Loggen, da wird dann schnell mal dpf off zum gefixten Temperaturwert.

  • SGS macht nur BMW und lebt seit vielen vielen Jahren davon. Auf der Homepage ist die Preisliste, da sieht man alle Motoren die er kann. Ich war jetzt schon zum 2. Mal da (das 2. Mal wegen einer anderen Kat Konfiguration da) und kann berichten dass er es super hinbekommen hat den Motor so abzustimmen dass er mit XHP super harmoniert.

  • Meine ehemaliger 325d war auf ~260PS und max. 510Nm von supermasi abgestimmt worden.Bei der ersten Probefahrt hat der Wandler gebrummt, daher hat Marcel etwas Drehmoment rausgenommen, damit war das Problem dann erledigt. Kann ihn ebenfalls absolut empfehlen.
    Der Wagen läuft jetzt seit knapp 100.000km mit dem Tuning - ohne größere Probleme, obwohl das Fahrprofil für einen 3l Diesel völlig ungeeignet ist. Der M57 kann schon gut was wegstecken.

    hi,


    Also das brummen kommt vom Wandler ?! Na das ist ja tool !!
    Ich hab das brummen ja mit dem xhp ausgelöst serie getriebe sw war ja nicht vorhanden !
    Hoffe das da nix kaputt gegangen ist !



    sehr komisch ist es sobald ich Serien getriebesoftware wieder drauf spiele verhält sich alles toopp kein brummen garnicht !!


    ich stehe jetzt vor der Entscheidung ob ich den wagen schon termin gemacht beim bmw am Montag updaten lass und dadurch dan alles serie zurück programieren lasse !.
    und dannach xhp auf serie halt !


    serie heisst es aber dan kein v-max, kein super zug beim überholen , habe bedenken das ich es dan bereuen werde aber im Endeffekt geht es darum um die Langlebigkeit des Wagens !!
    197ps mit den 3.0 M57 Motor wird bei dem 3er Gewicht ja denke ich super ausreichen dafür aber alles anständig und viel sicherer !..


    oder ich begrenze die Drehmomente bei 500NM dan bin ich auf der sichere Seite mit der tuning !.


    Gruß

  • Es wurde dir doch jetzt schon mehrfach erklärt, warum das brummen mit Serien sw weg ist und du beantwortest es selber am Ende des posts... Die getriebe sw begrenzt das Motormoment.

  • serie heisst es aber dan kein v-max, kein super zug beim überholen , habe bedenken das ich es dan bereuen werde aber im Endeffekt geht es darum um die Langlebigkeit des Wagens !!
    197ps mit den 3.0 M57 Motor wird bei dem 3er Gewicht ja denke ich super ausreichen dafür aber alles anständig und viel sicherer !..

    Ich bin den damals auch gefahren. Fand den Unterschied zum 320d (von der Leistung her) zu gering.
    Daher habe ich einen 330d gekauft.
    Hilft dir jetzt nix mehr, aber fährt man ein Auto nicht Probe, bevor man es kauft? Bin ich da altmodisch?
    Mach Serie, überhol den Wagen, damit er die nächsten Jahre läuft, und wenn du wieder die Kohle hast, geh mit der Story z.B. zu Supermasi, er wird dir helfen.

    Never attribute to malice that which is adequately explained by stupidity.

  • Kann ihn schon verstehen.


    So 100% logisch ist es natürlich nicht.


    Auto fährt ja ohne Xhp scheinbar problemfrei schnell.


    Mit Xhp fährt es nicht mehr problemfrei schnell, vermutlich weil die Drehmomente nicht mehr durchs Getriebe begrenzt werden. Begrenzt man wiederum die Drehmomente über Xhp, fährt es wieder problemfrei.

    Im Prinzip gibt es ja nix zu beanstanden, außer dass man die Xhp-Software nicht nutzen kann.


    Wenn die Drehmomentwerte, die das Motorsteuergerät an das Getriebesteuergerät liefert, gefaked wurden (also höhere Werte anliegen, als gemeldet werden), müßte es ja eigentlich auch ohne Xhp Geräusche machen.

  • Bitte lies letzten die Beiträge noch einmal.


    Das Problem sind nicht die angehobenen Drehmomentgrenzen, denn andere fahren mit weit mehr Drehmoment am gleichen Getriebe ohne irgendwelche Probleme, wenn das Motortuning sauber abgestimmt ist.


    Und selbst wenn er das Drehmoment wieder begrenzt, als Übergangslösung, kann er xHP vollumfänglich nutzen, da es von den Möglichkeiten ein wenig mehr ist als "Drehmomentgrenzen anheben und fertig".


    Haben extra einen ausführlichen Artikel geschrieben:

    https://rbttuning.atlassian.ne…RESSURE+VS.+ENGINE+TORQUE


    Grüße,

  • War nicht als Kritik an Xhp gemeint.

    Vielleicht habe ich das auch nicht richtig ausgedrückt.


    Mir ist schon klar, dass hier in der ECU-Programmierung eine Manipulation gemacht wird, die evtl. auf Haltbarkeit etc. eine Auswirkung hat. Fakt ist jedoch, dass sie bisher ohne Mängel funktioniert hat. Natürlich weiß man nicht, wie das in der Zukunft sein wird.


    Jetzt stellt sich für mich nur die Frage: könnte man durch eine andere Motorsoftware wirklich etwas verbessern, denn scheinbar wird ja die mechanische Grenze des Getriebes bereits jetzt erreicht und die neue Software müßte da drunter bleiben? Oder hebt Xhp die Drücke im Getriebe so an, dass auch die vermeintliche mechanische Grenze nach oben verschoben wird?

  • der Drehmomentverlauf den man programmiert hat nen sehr großen Einfluss.

    Der Wandler brummt meistens nur wenn man zu früh, zu viel Drehmoment freigibt.

    Das Problem tritt bei ihm aber mit Seriensoftware nicht auf, weil der Drehmomentbegrenzer vom Getriebe eingreift.

    Mit xhp greift dieser nicht mehr, bei xhp sind ja die Drehmomentbegrenzer erhöht, deswegen macht der Motor in dem Bereich mehr Drehmoment und der Wandler brummt.

    Steht aber alles schon weiter oben beschrieben.

    Seine Optimierung ist einfach nicht gut gemacht.

  • Hi Leute,


    habe seit eine Woche getriebeöl Wechsel durchgeführt inklusive neue wahne und filter von ZF, laut getriebe meister ist die Schaltung super und laut gespeicherte Adaptionen sind Kupplungen völlig in Ordnung !..

    das abgelassene ÖL hat anscheinend auch ziemlich sauber ausgeschaut es waren halt metal Schlamm am Magneten drauf normale Abnutzung halt !..


    Adaptionen gelöscht ca 200km normal gefahren , wie gesagt wen ich bei 400nm alles begrenze durch das XHP läuft alles ruhiger, es kan natürlich auch sein angefangen von Motorlager , Antriebsstrang , Kardanwelle , Mittellager & Hardyscheiben alle diese Komponenten könnten geschwächt sein und den Starken Drehmoment ebenfalls nicht in der Lage sein es auszuhalten !

    Morgen geh ich endlich zum BMW und lass den Wagen komplett auf dem letzten Stand updaten , und irgendwann eine sogenannte eco Optimierung durchführen maximal auf 245ps sowas also maximal 480nM aber sauber abgestimmt und alles am Motorsteuergerät so anpassen das ich da nicht über 480nm rausrage !!


    Meine frage an euch ?!!:


    habe ich bei 197PS mit dem M57 3.0L Motor immernoch den spass mit der XHP schalt Software überhaupt , eigentlich bei serien Leistung muss ich wenigstens die nM Begrenzungen am XHP tool nicht berühren bzw verändern da ja bereits von der original

    Leistung das vom werk sauber abgestimmt ist !..


    Gruß

  • Ich fahre nun auch xHP in meiner Limo. Ist ein 330iA mit dem N52B30 und dem 6HP19. Ich bin sehr sehr zufrieden. Ich habe den Vorbesitzer mal fahren lassen, sein Kommentar "Ein völlig anderes Auto". Das kann ich nur bestätigen. Die Gangwechsel werden nicht mehr so verschliffen und der Automat wirkt viel moderner. Die Schaltgeschwindigkeit hat spürbar zugenommen. Auch schaltet der Automat nicht mehr hektisch runter oder bleibt Ewigkeiten auf einem höheren Drehzahlniveau wenn man mal schneller vom Fleck kommen wollte. Die 220€ sind -mMn- extrem gut angelegt. Hätte ich vorher nicht gedacht.