Bericht iPod-Schnittstelle

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Bericht iPod-Schnittstelle

      Hallo,

      wie ich schon geschrieben habe, habe ich mir am Freitag abend die iPod-Schnittstelle in meinen E90 eingebaut. Hierzu möchte ich einen kurzen Bericht über die Schnittstelle geben:

      Schnittstelle:
      Gekauft habe ich mir beim :) die Schnittstelle mit der Nr. 65 41 2 152 324 . Kosten tut das Teil 199 Euro und besteht aus einem Interface (Metallbox) mit einem Kabel, welches den IPod/das Iphone verbindet und einem Kabelsastz, mit welchem die Verbingdung zum Fahrzeug hergestellt wird. Ich habe in meinem E90 das Navi Business verbaut und hatte bereits einen CD-Wechsler, den ich still legen musste, da die IPod-Schnittstelle den CD-Wechsler emuliert und daher nicht beides gleichzeitg installiert sein kann.
      Neben diesem Einbausaz gibt es wohl noch ältere Typen (ich habe zumindest noch andere Artikelnr. gefunden ) und einen Typ für Fahrzeuge ohne IDrive, bei dem ein kleines Display beliegt.

      Einbau:
      Der Cd-Wechsler ist hinten im Kofferraum und lässt sich still legen, in dem man hinten den Stecker abzieht. In diesem Stecker ist ein Teilstecker, in welchem zwei Lichtwellenleiter des MOST-Bus enthalten sind. Damit nach dem Abstecken des Steckers der Most-Bus weiterhin geschlossen ist, liegt dem Umbausatz ein kleiner Steckadapter bei, mit dem man die beiden Lichtwellenleiter direkt verbinden kann.
      Um das Interface selbst einzubauen, muss man vorne die silberne Dekorleite entfernen, dann das Bedienteil von der Klimaautomatik ausbauen und schliesslich den Navi-Rechner ausbauen. Anschliessen muss noch das Handschuhfach ausgebaut werden, da das Interface dort hinten dran montiert werden muss. Im Detail ist das in anderen Artikeln beschrieben, so das ich hier nicht weiter drauf eingehe. Kurz gesagt sein soll, dass aus dem Stecker zum Navi-Rechner/Radio zwei Drähte ausgepinnt werden müssen und durch Drähte des Interface-Kabelsatzes ersetzt werden müssen. das gleiche gilt für den Lichtwellenleiter in diesem Stecker.
      Ich habe für den Einbau ca. 4 Stunden mit allem gebraucht. Das lag vor allem daran, dass ich gerade beim Ausbau der Verkleidungsteile sehr vorsichtig gearbeitet hatte, da mir anfangs ein wenig der Mut fehlte, die Teile rauszuziehen. Auch ein Gefrickel war die Installation des Interfaces mit Kabelbindern hinter dem Handschuhfach, da es hier doch recht beengt zugeht. Die eigentliche Elektroinstallation und der Anschluss war weniger ein Problem.
      Nach dem Einbau wurden glücklicherweise meine Hoffnungen bestätigt, dass das Interface bei meinem E90 nicht noch extra vom :) eincodiert werden musste. Das liegt wohl daran, dass ich ja einen Cd-Wechsler hatte und der eben schon eincodiert war. Aus Sicht des Fahrzeuges ist ja das Ipod-Interface nichts anderes, wie ein Cd-Wechsler

      Verwendung:
      Nach dem Einbau funktionierte das Interface direkt. unter dem Punkt CD kann man wie beim Wechsler die CDs 1-6 wählen. Unter CD1 findet man die Wiedergabelisten des Ipods, unter CD2 findet man die Interpreten, unter CD3 findet man Alben, unter CD4 findet man Musikrichtungen, unter CD5 findet man Podcasts und unter CD6 findet man schliesslich alle Titel. Von diesen CDs hatten bei mir CD1, CD4 und Cd5 auf Anhieb funktioniert, die anderen nicht. Das lag aber wohl an meinem Iphone 3G. Mit dem Ipod touch (1. Generation) meines Vaters war das alles kein Problem. Nachdem ich mein Iphone mal frisch mit Musik befüttert hatte, gingen aber dann schliesslich auch die übrigens "CDs". Muss also ein Problem meines IPhones gewesen sein. Etwas nervig ist die Tatsache, dass das erstmalige Einlesen der Interpretenliste bei CD2 knapp über eine Minute gedauert hat. CD1 dagegen geht sehr schnell. Wenn die Listen erst mal eingelesen sind, geht das Umschalten aber auch sehr schnell. Also Hin-und Herspringen zwischen CD1 (Wiedergabelisten) und CD2 (Interpreten) geht dann sehr schnell. Ich habe mir "CD1" und "CD2" auf zwei der Favoritentasten 1-8 gelegt.

      Überraschung:
      Ich habe hier in früheren Threads gelesen, dass ein Iphone 3G oder 3Gs von der Ipod-Schnittstelle nicht geladen wird. Das liegt daran, dass Apple hier was geändert hat: Früher hatten die IPod und IPhones eine Firewire-Schnittstelle im DockConnector integriert, über welchen mit 12V geladen wurde. das wurde von den meisten Fahrzeugadaptern dann zum Laden benutzt, da ja die 12V in einem Auto leicht zur Verfügung stehen. Bei IPhone 3G und neuen Ipods aber ist die Firewire-Schnittstelle entfallen, so dass nun mit 5V über die USB-Schnittstelle geladen werden muss. Aufgrund der Threads, die ich hier gelesen habe, bin ich davon ausgegangen, dass auch das BMW Ipod-Interface eben mit 12V statt mit 5V laden will. überraschenderweise ist das bei meinem Interface aber nicht so! Mein IPhone 3G wird problemlos über die Ipod-Schnittstelle mit Strom versorgt und geladen.
      Allerdings: Ein bekanntes Iphone-Problem: Man bekommt beim Anschliessen an die Ipod-Schnittstelle die Meldung, dass das Zubehör nicht für ein Iphone entwickelt wurde und bekommt angeboten, in den Flugmodus zu wechseln. Das kann man aber ignorieren oder verneinen, das funktioniert dann alles trotzdem.
      Angenehm finde ich: man hört von der Ipod-Schnitstelle keine Störgeräusche oder Interferenzen, wenn das Iphone während dem Musik-Abspielen mit dem Mobilfunknetz kommuniziert.

      Fazit:

      Ich bin froh, dass ich die Schnittstelle eingebaut habe und freue mich drüber, dass ich jetzt wieder auf dem Weg von und zur Arbeit Musik und Hörbücher geniessen kann. Für mich sehr wichtig, da ich 75 km einfache Anfahrt über die AB zur Arbeit habe....



      Ich hoffe, dass das irgendjemand interessant findet und ich das nicht alles umsonst geschrieben habe :)



      Gruss Florian

      ""
    • Sehr interessant, danke!

      Ich quäle mich auch schon viel zu lange mit meinem iPod toch am AUX Eingang. Ich bin noch nicht sicher, ob BMW original oder das Dension Gateway 500 für mich besser ist. An letzterem könnte man halt auch USB Stick und Festplatten anschließen...

      Das mit den "CDs" finde ich ein bisschen blöd :wacko:

      MfG Benjamin R.

      Mein E90 im Showroom :love:

    • Das Gateway500 habe ich auch überlegt, bin aber dann bei der Ipod-Schnittstelle von BMW geblieben, weil:
      1. Original BMW (ja. ist nen Grund :) )
      2. Beim Gatway kann man zwischen Gateway500 und CD-Wechsler umschalten, das geht aber nur über einen manuellen Schalter und: wenn man den IPod-dran hängen kann, wofür braucht man dann den CD-Wechsler
      3. Gateway500 bietet die Möglichkeit, USB-sticks anzuschliessen. Aber da ich ein Iphone habe, würde ich das eh nie tung
      und vor allem:
      Gateway kostet mehr als das doppelte wie die Iphone-Schnittstelle

      übrigens: Das Gateway500 wird auch über CD1 bis CD6 angesprochen, da es ebenfalls einen CD-Wechsler emuliert.


      Gruss Florian

    • Mhhh. Als ich beim Freundlichen einmal gefragt hatte, was mich die Nachrüstung der iPod Schnittstelle kosten würde meinte er etwas von "um die 400". Ich hab darauf gleich abgewunken, weil mir das viel zu teuer war.

      Ich habe auch Navi Business. Vielleicht hat er ja etwas verwechselt... Wenn es preislich unter 200€ ginge würde ich auch zu original BMW tendieren.

      MfG Benjamin R.

      Mein E90 im Showroom :love:

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von beni87 ()

    • fzahn schrieb:

      übrigens: Das Gateway500 wird auch über CD1 bis CD6 angesprochen, da es ebenfalls einen CD-Wechsler emuliert.

      Ist ja doof :schlecht:

      Na ich werde beim BMW Händer bei Gelegenheit noch einmal genauer nachfragen. Es kursieren ja auch bei eBay immer wieder Nachrüst Kits für 199€ (original BMW)...

      MfG Benjamin R.

      Mein E90 im Showroom :love:

    • beni87 schrieb:

      Mhhh. Als ich beim Freundlichen einmal gefragt hatte, was mich die Nachrüstung der iPod Schnittstelle kosten würde meinte er etwas von "um die 400". Ich hab darauf gleich abgewunken, weil mir das viel zu teuer war.

      Ich habe auch Navi Business. Vielleicht hat er ja etwas verwechselt... Wenn es preislich unter 200€ ginge würde ich auch zu original BMW tendieren.

      Hm, 400 Euro vermutlich mit Einbau.... das kommt hin. Ich hab halt selbst eingebaut und bin daher bei 199 Euro gelandet. Genau das kostet nämlich das Interface. Das Gateway 500 kostet um die 400 Euro und ist dann auch noch nicht eingebaut
    • Gegen selbst Einbauen hab ich im Grunde auch nix. Als gelernter Elektroniker sollte das nicht sonderlich schwer fallen ^^

      Hast du denn direkt bei deinem BMW Händler gekauft, oder auch bei eBay zugeschlagen? Ich befürchte ja immer, dass die eBay Nachrüst-Sets doch nicht ganz komplett seien könnten.

      Musste nichs programmiert werden? Da ich keinen CD Wechsler müsste der bestimmt programmiert werden - das ist bei dem DG 500 nämlich auch so.

      MfG Benjamin R.

      Mein E90 im Showroom :love:

    • Nabend ,

      ich hab das I Pod Interface auch von BMW und konnte mich bis jetzt nicht durchringen das einzubauen.
      Aber der Preis kommt hin, mein :) wollte 390 inkl. Einbau haben. Da mir das aber auch zu teuer war hab ich bei Ebay geschaut und auch eins gefunden für 150,-
      Jetzt muss das nur noch rein.

      Mess with the best ,
      die like the rest

    • TheIceman schrieb:

      Jetzt muss das nur noch rein.

      Und funktionieren :whistling:

      Ich mache mir halt Sorgen, dass man etwas über eBay (oder sonstwo) kauft und dann doch damit zum BMW Händler muss, weil irgendetwas nicht funktioniert, freigeschaltet ist, oder sonstwie Probleme verursacht.

      Aber der Thread hier macht mir Mut :thumbsup:

      MfG Benjamin R.

      Mein E90 im Showroom :love:

    • Wenn man keinen CD-Wechsler hat, muss es eincodiert werden, da sonst das Menü nicht erscheint.
      Ich habe direkt bei BMW gekauft, 199 Euro ist der normale Preis.

      In eBay habe ich auch geschaut, die günstigeren Angebote hier sind aber die Interface mit einer anderen Artikelnummer. Das sind dann
      meist die für nicht Navi-Business, welche ein Display dabei haben.


      Bitte beim Bestellen / Ersteigern auf die richtige Teilenummer achten!

      Gruss Florian

    • fzahn schrieb:

      Wenn man keinen CD-Wechsler hat, muss es eincodiert werden, da sonst das Menü nicht erscheint.
      Ich habe direkt bei BMW gekauft, 199 Euro ist der normale Preis.

      In eBay habe ich auch geschaut, die günstigeren Angebote hier sind aber die Interface mit einer anderen Artikelnummer. Das sind dann
      meist die für nicht Navi-Business, welche ein Display dabei haben.


      Bitte beim Bestellen / Ersteigern auf die richtige Teilenummer achten!

      Gruss Florian

      OK Danke! Du hast mir wirklich sehr weiter geholfen :applaus:

      MfG Benjamin R.

      Mein E90 im Showroom :love:

    • fzahn schrieb:

      Wenn man keinen CD-Wechsler hat, muss es eincodiert werden, da sonst das Menü nicht erscheint.
      Mein :) wollte für's eincodieren 140 Euro haben und das Auto muss zum updaten in der Werkstatt für mehrere Stunden an den Rechner angeschlossen werden. Super!!! Haben die bei BMW noch nie was von plag & play gehöhrt? :motz: :motz: :motz:
    • bluecaddy schrieb:

      fzahn schrieb:

      Wenn man keinen CD-Wechsler hat, muss es eincodiert werden, da sonst das Menü nicht erscheint.
      Mein :) wollte für's eincodieren 140 Euro haben und das Auto muss zum updaten in der Werkstatt für mehrere Stunden an den Rechner angeschlossen werden. Super!!! Haben die bei BMW noch nie was von plag & play gehöhrt? :motz: :motz: :motz:

      140€ :staunen: - geht es denn noch?

      "plug & pay" trifft es wohl eher :huh:

      MfG Benjamin R.

      Mein E90 im Showroom :love:

    • Früher alles Besser ?

      ach was war das früher schön,einen DIN Schacht und jeder kauft sich sein Radio nach belieben.Nun haste keine Wahl,nimm und friss.Sollte es nicht möglich sein das dem Kunden zu Überlassen?.Nein das soll er nicht ,ie Radios wollen wir auch Verkaufen ob sie etwas Taugen oder nicht.Das Display können sie ja irgendwo anbringen,aber das Radio sollten sie dem Käufer Überlassen.

    • ANZEIGE