Angepinnt M3, M5, M6 Design usw. Nachbauten Info Theard - Die Wahrheit und nichts als die Wahrheit

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • M3, M5, M6 Design usw. Nachbauten Info Theard - Die Wahrheit und nichts als die Wahrheit

      Hallo Leute!





      Es ist an der Zeit mal etwas Licht in das Dunkle Thema Nachbauten zu bringen.




      Viele von euch suchen nach schicken Felgen und einige entschließen sich für Nachbauten bei Ebay Deutschland.



      Es gibt unzählige „Privat“ Anbieter (Gewerbliche werden von der Anwaltskanzlei KLAKA in München Strafrechtlich verfolgt, deshalb getarnt als Privat) die euch zu Übertriebenen Preisen diese Nachbauten verkaufen.Mit Schicken Fotos und Tollen Beschreibungen macht Ihr dann den großen Fehler und kauft diese teilweise viel zu teuren Alufelgen.

      Es gibt 2 Arten der Nachbauten
      Nachbauten von Herstellern wie z.B. WSP-Italy mit Gutachten und Nachbauten ohne Gutachten mit unbekannter Herkunft.



      Bei Ebay ist fast immer folgendes zu lesen:Mit Deutschen TüV-Vergleichsgutachten



      Dazu folgende Fragen die Ihr euch selbst Stellen solltet.



      Bringt das was beim TÜV ?
      Nein. Könntest auch gleich mit ner Speisekarte vorm TüV-Prüfer stehen und Ihm diese zeigen wenn er dich nach einem Gutachten zu den Alus fragt.



      Stehen dort Daten über die M3, M5 oder M6 Alufelge die in der Auktion angeboten wird ?
      Nein. Stehen im Bus Fahrplan die Straßenbahn Fahrpläne ?




      Was bedeutet das dann bzw. was steht dort drinne ?


      Ein TüV-Vergleichsgutachten ist in der Regel ein Gutachten von einem anderen Hersteller der eine Alufelge hat die dieselben Maße der bei Ebay angebotenen M3, M5 oder M6 Design Alufelge hat. Dort steht zwar drinne das die Alufelge des Herstellers z.B. ASA bis 675kg Traglast getestet wurde , 8,5x18 ET35 hat und mit Prüfnummer XYLON versehen wurde aber über eure Nachbau Alufelge aus EBAY steht da drin nix.



      Der Prüfer wird euch also wieder nach Hause schicken und verlangt von euch ein Gutachten über die Replica Alufelgen.
      Eine Eintragung per Einzelabnahme ist heute fast nicht mehr möglich ohne Tief in die Tasche zu greifen.
      Es gibt Schwarze Schafe unter den TüV-Prüfern die für Gutes Geld alles Eintragen egal ob mit oder Ohne Gutachten ABER ist es euch egal ob die Alufelgen überhaupt die Belastungen des täglichen Verkehrs verkraften und das Sie nicht von TüV, Dekra oder sonst was getestet wurden.




      Klar die Nachbauten haben VIA + JWL Prüfzeichen , aber was ist das ?


      Das sind angeblich Prüfstempel von Ausländischen Prüfinstituten aber haben die überhaupt richtig geprüft und wenn die doch Angeblich geprüft haben wieso gibt es darüber keinen Bericht wie zb. Tragfähigkeitsgutachten oder Materialgutachten.



      Importe aus Europa


      Wenn man nicht zu faul ist und etwas der Englischen Sprache mächtig ist sucht man sich seine Nachbauten im Ausland anstatt einem Abzocker in Deutschland sein Geld zu schicken. Die Ware kommt so oder so meist direkt aus dem Ausland.
      Ihr schickt dem Verkäufer in Deutschland Geld und er bestellt im Ausland und lässt es zu euch Liefern.



      Er muss nicht einmal Pakete heben oder zur Post bringen er klickt nur einwenig mit der Maus und sendet einen kleinen Teil eures Geldes ins Ausland und ein paar Tage später habt Ihr dann eure Nachbauten zuhause. Ihr bedankt euch beim Verkäufern in DE und er bedankt sich beim Verkäufer im Ausland und er lacht über dich !!

      Wenn Ihr dennoch Nachbauten ohne TüV hauptsache Preiswert haben wollt ist das einfachste über EBAY an seine Nachbauten zu kommen.
      Nicht ebay.de Sondern ebay.co.uk



      Zu beachten ist, das aus Europa kein Zoll fällig wird.


      Also Ihr Zahlt nur die Angegebenen Porto Preise meist Pfund für England. Es kommt keine Überraschung das Ihr das nun Versteuern müsst oder sonstiges.



      Umrechner findet Ihr hier >KLICK<



      Die Alufelgen solltet Ihr per Paypal bezahlen dann seit Ihr auf der Sicheren Seite. Überweisung geht auch ist aber beim 1. mal sicherlich mit Bedenken verbunden. Wer schickt schon gern 450 Euro ins Ausland.




      Die dort angebotenen Alufelgen sind immer ohne Gutachten.


      Die Engländer benötigen kein Gutachten. Die haben kein TüV oder dort ist das wohl egal. (Keine Ahnung).




      Ich möchte euch Hiermit nur Informieren das Ihr wenn Ihr schon unbedingt Nachbauten haben wollt, bitte nicht zuviel dafür bezahlt.


      Denn nur weil Sie über Deutschland verkauft werden (was auch eigentlich Verboten ist da es Plagiate sind und der Handel damit verboten ist) bedeutet das nicht das Ihr damit bessere Ware kauft. Es ist die selbe Ware weil Sie aus dem selben Ursprungsland kommt.
      Meist China oder Umgebung.


      England ist nur ein Umschlagsplatz.



      Es kommen Kontainer weise Plagiate für kleines Geld aus China oder sonst wo her um von dort in die ganze Welt verkauft zu werden.


      Made in Italy kommt wohl auch vor aber wenn kein TÜV-Teile Gutachten dabei ist, ist das kein Stück besser wie Made in China.



      Es sind keine KBA Nummern in den Alufelgen !! Sonst gäbe es ein Gutachten und alle wären zufrieden.



      Ich hoffe der ein oder andere list sich das vielleicht mal durch und überdenkt den kauf von Nachbauten noch einmal gründlich.

      Ich habe das hier geschrieben um die leute etwas Aufzuklären und zu Informieren.
      Nicht mit der Absicht jemanden zum kauf dieser Alufelgen zu überreden den wenn man nicht weis woher es kommt und aus was es ist sollte man die Finger lassen.
      ""

      Gruß Stefan!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von *Stefan* ()

    • Die WSP Italy Felgen scheinen da dann irgendwie ne Ausnahme zu sein. Ist das richtig?
      Denn die haben ja glaube ich ein Gutachten. Und zwar ein vernünftiges in welchem auf der Hersteller WSP genannt ist.

      Richtig?

      mfG
      Dani

      Wer Rechtschreibfehler findet, darf sich freuen und sie behalten

      Zum Neuen E90
      Zum Ex Auto Thread!

    • Letzte woche war auch einer bei uns in der Werkstatt der Reifendruck probleme hatte...
      Der hatte M3 Nachbau Felgen drauf, wovon 2 auf der Innenseite risse hatten ;)

      Ich würde keinem raten solche Felgen zu kaufen (egal woher sie stammen)...
      Auch wenn Sie günstig sind ja...aber wer billig kauft, kauft 2 mal

    • zum Them Replica und WSP

      Hallo,

      momentan ist zu sagen, daß es von WSP momentan (noch) KEINE Gutachten zu den Felgen gibt.

      Alles was es in der Vergangenheit gegeben hat waren (Teile)Gutachten-Fälschungen (jedoch nicht von WSP selbst). Oder einige behaupteten es gäbe was, die wussten es nicht besser oder haben andere Gutachten frisiert.

      Ich stehe seit fast 4 Jahren nun in regem Kontakt mit der Firma WSP in Italien. Habe viele Gespräche geführt und bin tatsächlich sehr gespannt was sich in den nächsten Wochen bewegt. Lt. Fr. Celia ist die Firma seit Anfang des Jahres in Eboli nun dabei mit dem Trasportministerium Gutachten nach ECE/ ONO 124 zu erstellen.

      Nach Angaben von WSP hat man diese Variante der Gutachten gewählt um im gesamten europäischen Markt die technischen Vorausetzungen zu haben um den Kunden den legalen Eintrag zu gewährleisten (wenn es denn im Land verlangt wird).

      Was ist nun ECE/ONO 124

      Durch die Harmonisierung von europäischen Gesetzen und Verordnungen haben sich die Länder angenähert und europaweite Grundlagen geschaffen.

      Nr. 124 beschäftigt sich mit dem "Übereinkommen über die Annahme technischer Vorschriften für Radfahrzeuge, Ausrüstungsgegenstände und Teile, die in Radfahrzeuge(n) eingebaut und/oder eingesetzt werden können, und die Bedingungen für die gegenseitige Anerkennung von Genehmigungen, die nach diesen Vorschriften erteilt werden."


      "Einheitliche Bedingungen für die Genehmigung von Rädern für Personenkraftwagen und Anhänger"

      Um es kurz zu machen ECE ONO 124 beschreibt wie ein Gutachten ausgefertigt sein muss und was an Prüfungen erledigt werden müssen( Biegeumlauf , Impact Test etc.) um es zu zertifizieren. Im Prinzip finden sich alle Parameter und Angaben drin wie sie bei bis jetzt gängigen Gutachten stehen. Mit der Erweiterung der Spezifizierung um welche Art eines Rades es sich dreht Bergiffsbestimmung 2.3 ff. z.B. OEM Rad, Nachbaurad, Identräder etc.


      Fakt ist WSP hat einen Stand gebucht auf der Automechanika in Frakfurt diese Jahr. Fakt ist ich bin eh da und werde den Stand besuchen. Und dann wird sich zeigen was WSP zu bieten hat. Bis dato habe ich noch KEINEN Felgenhersteller gesehen der ein Gutachten nach den harmonisierten Normen hat.

      Sollte es aber so sein kann man ab Herbst Felgen von WSP kaufen und legal fahren. Eine Eintragung ist nach § 19.(3) ff möglich



      Ich hoffe es war für Euch von Interesse

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von e_90 ()

    • e_90 schrieb:

      Hallo,

      momentan ist zu sagen, daß es von WSP momentan (noch) KEINE Gutachten zu den Felgen gibt.

      Alles was es in der Vergangenheit gegeben hat waren.....

      ....
      Ich hoffe es war für Euch von Interesse


      Oh ja, sehr schön. Das ganze war sogar sehr von Interesse für mich. Denn ich brauche im Frühjahr auch neue Felgen und habe mich bei den M220 Felgen umgesehen.
      Da diese beim normalen E90 nicht wirklich so recht passen wollen ohne das halbe Auto zu verbiegen, hatte ich bei WSP den Nachbau gesehen, welcher auch mit höheren
      ETs angeboten wird. WSP hat generell einen guten Ruf auf diesem Segment und baut wohl gute Felgen. Diese kosten zwar meißt das doppelte von den billig China Felgen
      dennoch kosten diese nur einen Bruchteil von den original Schmiederädern.
      Wenn du da was neues hast, wäre ich dir sehr dankbar, wenn du an mich denken würdest und ab und an mal ne Info rüber schickst. Wie gesagt ich brauche erst ab
      Frühling neue Räder mache mir aber bereits jetzt Gedanken.

      mfG
      Dani

      Wer Rechtschreibfehler findet, darf sich freuen und sie behalten

      Zum Neuen E90
      Zum Ex Auto Thread!

    • natürlich werden die Preise (wenn dann Gutachten da sein sollten) schon auch nochmals anziehen. die Kosten müssen ja wieder reinkommen.

    • e_90 schrieb:

      natürlich werden die Preise (wenn dann Gutachten da sein sollten) schon auch nochmals anziehen. die Kosten müssen ja wieder reinkommen.


      Ja gut, da hast du recht. Aber ich habe halt keine Lust bei BMW nen originales Satz M220 Räder kaufen zu müssen und dafür auch noch 4500€ hinlegen zu müssen um dann festzustellen,
      das ich den Radsatz ned mal unters Auto bekomme weil die ET zu gering is. Für was bitte soll ich als normalverbraucher Schmiederäder brauchen?
      Trotzdem gefällt mir das Design und ich will solche Felgen haben.
      Und wenn ich dann bei WSP mit Gutachten statt 850€ für den Satz aufeinmal 1200€ für den Satz zahlen muss aber nen Gutachten hab, dann isses immernoch ok und deutlich günstiger als die
      originalen

      mfG
      Dani

      Wer Rechtschreibfehler findet, darf sich freuen und sie behalten

      Zum Neuen E90
      Zum Ex Auto Thread!

    • lassen wir uns nun mal überraschen was geht. ankündigungen seitens WSP gibts ja schon jahre jedoch so langsam kommt es in eine region wo sie farbe bekennen müssen.

      mit deinen 850 liegst du ziemlich gut. ich denke die 19er werden sich so bei 900 einpendeln.



      falls übrigens sost noch einer in Frankfurt ist Stand D19 - Halle 4.1 – The Frankfurt Exhibition Centre, Deutschland

    • Nur mal so, man kriegt auch einen neuen orginalen Satz von BMW mit Rechnung für 1.600€. Man muss nur mal bei allen BMW Autohäusern nachfragen die Felgen bei eBay anbieten!

    • Hallo,



      ich war länger nicht mehr hier.

      Möchte trotzdem dem Forum die Info von der Automechanika weitergeben. WSP war vor Ort. Die Gespräche nett jedoch ging man ohne wesentlich neuere Informationen vom Stand wieder weg. Es gäbe mittlerweile ein Gutachten vom Modell Zurigo was der M5 Design Felge entspricht (Ausführung 8x17). Zeigen wollten oder konnten sie dieses nicht vor Ort. Auch blieb die Info auf der Strecke welche Ausführung ob ET 20 oder ET 34.

      Diese Gutachten wollte man uns in den nächsten Wochen zukommen lassen. Auch mit dem Verweis "wenn das erste Gutachten raus ist kommen die anderen schneller". Auch sollen jetzt anscheind wieder zwei Organisationen mit der Zulassung von Felgen betraut sein. TÜV Rheinland und das Transportministerium von Italien.

      Es sind wieder einige Woche ins Land gezogen und keine weitere Information. Viele Aussagen wiederholen sich. Einiges Aussagen widersprechen sich beim nächsten Kontakt wieder.



      Generell kann man sagen. Wäre ich nur wegen WSP zur Automechanika ich wäre böse entäuscht wieder gegangen. Ich glaube die deutsche Gemeinde kann sich von der Hoffnung befreien, dass WSP legal aufs Auto kommen kann.



      Wir jedenfalls haben uns entschlossen die angepriesene Strategie, WSP in Deutschland, beseitigt und machen unseren Kunden im Betrieb KEINE Hoffnungen mehr.



      Viele Grüße

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von e_90 ()

    • Interessant ... ich bin mir bei WSP nicht mal sicher, ob erstens WSP die Felgen wirklich selbst fertigt - auf deren Website steht nämlich, dass sie die Felgenproduktion outgesourced haben, d.h. für mich die Produktion erfolgt nach WSP Designs irgendwo anders - und zeitens, ob die Felgen dann wirklich auch in Italien produziert werden und nicht in einer WSP Fabrik in China z.B. ... denn Italien ist genauso in der EU wie Deutschland und der Design-Schutz seitens BMW gilt EU-, wenn nicht gar weltweit ... also würde es sich kein Produzent in der "zivilisierten Welt" (rein Patent/Designschutz-Rechtlich gesehen!) erlauben, die Felgen zu produzieren, ohne von BMW rechtlich verfolgt zu werden ... und jetzt soll HIER keiner behaupten, für die WSP würde das nicht gelten, da sie ja im Detail abweichen - wenn das so wäre, würde auch jemand in DE die Felgen offiziell als Händler anbieten, die Nachfrage ist ja dazu da!

      Und nur SO paßt das Verhalten von WSP auch ins Bild ... die Gutachten werden immer versprochen - sind seit jahren in der Prüfung :rolleyes: - und doch passiert nichts ... weil eben auch kein TÜV oder noch weniger das italienische "Transportministerium" gegen EU-Recht verstoßen kann und will ... die EU geht nicht ohne Grund gegen Produktpiraten mit aller Härte vor.

      Und so mein Fazit: Auch bei WSP ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass es sich im Grund um den selben Müll handelt!

      Uli_HH
      Gott bewahre uns vor denen, deren chipgetunte Luftpumpe sooo schnell ist,


      dass sie leider schon weg waren,


      als Gott mit dem Hirnverteilen anfing !!!


      ( Johannis 3 - 35 )
    • R41N schrieb:

      Was ist denn mit den felgen?
      cgi.ebay.de/19-Zoll-Felgen-BMW…43a26564ca#ht_4185wt_1141

      Da soll auch ein Gutachten dabei sein ?!
      Wird bei denen nicht anders sein als bei Allen BMW M Replika Felgen wie weiter oben gut beschrieben.

      Ein offizielles gültiges TÜV Teilegutachten wirds bei solchen Felgen nie geben,und die Qualität wie auch das Gewicht im Vergleich zu den geschmiedeten OEM Felgen sei mal dahin gestellt :meinung:
      Kannst ja versuchen dir das Gutachten vorab schicken zu lassen,und bei einer Prüfstelle nachfragen wegen der Eintragung.

      Fahr übrigens mit eingetragenen m3 e92(M220)Felgen.Sind Originale!
    • ANZEIGE