Angepinnt Rettungskarten BMW E9x

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Rettungskarten BMW E9x

      Rettungskarten helfen der Feuerwehr, Verletzte nach einem Unfall schneller zu retten.

      Je schneller die Rettung, desto höher die Überlebenschancen. Nach Einschätzung der ADAC-Unfallforschung könnte die Zahl der Verkehrstoten in Europa um bis zu 2500 Personen pro Jahr reduziert werden, wenn jedes Auto eine Rettungskarte an Bord hätte. Auf der Rettungskarte sind Informationen zusammengefasst, die den Feuerwehren bei einem Unfallauto zeigen, wo beispielsweise Karosserieversteifungen den Einsatz einer Rettungsschere unmöglich machen können. Auch Airbaggeneratoren dürfen beim Aufschneiden des Autowracks nicht aktiviert werden.

      Mit der Rettungskarte als Orientierungshilfe können Eingeklemmte und verletzte Insassen schneller gerettet werden. Die Rettungskarte wird immer wichtiger, da moderne Autos insbesondere im Bereich der Fahrgastzelle immer robuster werden. Dies ist zum Schutz bei einem Crash notwendig, kann aber die Rettung nach einem Unfall verzögern, wenn wertvolle Zeit für die Suche nach geeigneten Stellen zum Aufschneiden des Wracks verstreicht.

      Der ADAC hat ermittelt, dass bei Fahrzeugen der Baujahre 2005 bis 2007 nur 20 Prozent der Rettungsaktionen in weniger als 50 Minuten erfolgreich abgeschlossen sind. Bei Pkw der Baujahre 1990 bis 1992 gab es noch doppelt so viele Fälle mit Rettungszeiten unter 50 Minuten. Wenn Schwerverletzte in den ersten 60 Minuten nach dem Unfall – der sogenannten „Goldenen Stunde“ – ins Krankenhaus eingeliefert werden, erhöhen sich deren Überlebenschancen enorm.

      Zusätzlich zur Rettungskarte empfiehlt der Club den ADAC-Aufkleber, der auf der Windschutzscheibe darauf hinweist, dass sich eine Rettungskarte im Inneren des Autos befindet. In den Geschäftsstellen des ADAC bekommt man den Aufkleber kostenlos. Inzwischen bieten über 90 Prozent der Automobilhersteller die Rettungskarte für ihre Modelle an.
      Und hier könnt ihr eure passende Rettungskarte downloaden und im Auto hinterlegen.
      BMW E90
      BMW E91
      BMW E92
      BMW E93

      Als fester Platz zur Aufbewahrung dieser Rettungskarte ist die Sonnenblende auf der Fahrerseite angedacht!

      ""

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von EvilMagics ()

    • Danke, super Sache. :thumbsup:

      Habe ich gerade ausgedruckt und in Folie gepackt.

      Kommt sofort ins Auto.

      Gruß

      Johannes

      "De gustibus non est disputandum"

    • Ist die für E91 korrekt? Meine Batterie ist doch vorne...bei meinem alten E46 320D compact ear sie hinten aber bei meinem E91 320D is sie glaube ich vorne oder?

      Ich kann mich jetzt auch täuschen aber ich glaube die ist vorne...

    • Vielen Dank @ EvilMagics
      Ich habe bis jetzt weder eine Rettungskarte im Auto, noch jemals irgend etwas von Rettungskarten gehört. Was ich gehört habe ist, dass die Feuerwehren es immer schwerer haben die Leiute aus den Autos zu schneiden, weil die Scheeren nicht mehr durch die modernen Karosserien kommen. Macht also definitiv Sinn so eine Rettungskarte. Vielen Dank für die Info. Werde die dann auch Montag morgen gleich ausdrucken und ins Auto legen :super:

      :auto: :bmw-smiley: Sparst du in der Not, hast du für den Tot :bmw-smiley::auto:

    • Meine liegt schon seit einigen Monaten im Auto, mir fehlt allerdings noch der passende Aufkleber.

      Bin ja selbst bei der Feuerwehr und ohne diesen Aufkleber oder einen anderen Hinweis macht die Rettungskarte leider nur bedingt Sinn.

    • 6ender schrieb:

      Meine liegt schon seit einigen Monaten im Auto, mir fehlt allerdings noch der passende Aufkleber.

      Bin ja selbst bei der Feuerwehr und ohne diesen Aufkleber oder einen anderen Hinweis macht die Rettungskarte leider nur bedingt Sinn.


      Genau diese Bedenken habe ich auch. Ich finde die Rettungskarten auch sinnvoll nur sollte es im Fahrzeug einen festen Platz geben wo diese immer aufbewahrt werden soll. Die Feuerwehr kann ja nicht das Fahrzeug nach der Karte durchsuchen!
      Grüße
      Alex
    • Als fester Platz zur Aufbewahrung dieser Rettungskarte ist die Sonnenblende auf der Fahrerseite angedacht!
      Diese Stelle ist von Außen relativ einfach für die Rettungskräfte erreichbar.
      Das wissen auch die Rettungskräfte und schauen dort immer öfter standardmäßig nach! Wenn sich alle an diesen Aufbewahrungsort halten und möglichst viele in Zukunft eine passende Rettungskarte im Auto mitführen, ist das ein wichtiger Schritt in die richtige Richtung!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von EvilMagics ()

    • ANZEIGE