beheizte Spritzwasserdüsen = Standard?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • beheizte Spritzwasserdüsen = Standard?

      Servus,

      aus aktuellem Anlass kann mir jemand sagen ob beheizte Scheibenwischwasserdüsen (bSWWD :D) Standard sind bzw wenn nein wie man es feststellen kann ob man welche hat?

      Bj 2005

      mfg
      Marco

      ""
      :bmw-smiley: FOREVER :bmw-smiley:
    • HI HO,
      und wieso frieren die scheiss Dinger dann ein bei -4 grad ? Wie funktionert das ? :)

      Name: Bigitalian | Fahrzeug: GP Abarth EsseEsse | Leistung: 213PS | Wohnort: Kiel
    • Bigitalian schrieb:

      HI HO,
      und wieso frieren die scheiss Dinger dann ein bei -4 grad ? Wie funktionert das ? :)


      Die heizen automatisch. ABER wenn ein Wassertropfen direkt am Düsenausgang anfriert reicht die heizleistung nicht mehr aus um den zum schmelzen zubringen. Düsen sollte man immer so weit wies geht Eis und Schneefrei halten.

      Made in East Germany - the bitch

      Zum Gedenken an Robert Müller († 21.05.2009) - du warst ein großer Sportler und Mensch :traurig2:

    • hm sh***

      dann hab ich wohl keine behezten düsen...

      Kann man sie nachrüsten und wie ist der aufwand? Bzw gibt es die Düsen einzeln zu kaufen? anschließen könnte ich sie ja selber:)

      mfg

      :bmw-smiley: FOREVER :bmw-smiley:
    • badavalanche1 schrieb:

      Bigitalian schrieb:

      HI HO,
      und wieso frieren die scheiss Dinger dann ein bei -4 grad ? Wie funktionert das ? :)


      Die heizen automatisch. ABER wenn ein Wassertropfen direkt am Düsenausgang anfriert reicht die heizleistung nicht mehr aus um den zum schmelzen zubringen. Düsen sollte man immer so weit wies geht Eis und Schneefrei halten.
      :D ich kam frisch aus der Tiefgarage, bin dann auf die Autobahn und nach 20 min Autobahnfahrt und -4grad wollt ich mal meine Scheibe endlich säubern vom ganzen Matschepampezeugs..und da ging nix mehr ^^
      Name: Bigitalian | Fahrzeug: GP Abarth EsseEsse | Leistung: 213PS | Wohnort: Kiel
    • Bigitalian schrieb:

      badavalanche1 schrieb:

      Bigitalian schrieb:

      HI HO,
      und wieso frieren die scheiss Dinger dann ein bei -4 grad ? Wie funktionert das ? :)


      Die heizen automatisch. ABER wenn ein Wassertropfen direkt am Düsenausgang anfriert reicht die heizleistung nicht mehr aus um den zum schmelzen zubringen. Düsen sollte man immer so weit wies geht Eis und Schneefrei halten.
      :D ich kam frisch aus der Tiefgarage, bin dann auf die Autobahn und nach 20 min Autobahnfahrt und -4grad wollt ich mal meine Scheibe endlich säubern vom ganzen Matschepampezeugs..und da ging nix mehr ^^


      Frostschutz drin? Und wenn ja, ist der auch an den Düsen angekomm? ;)
      Also da hatte ich noch nie Probleme. Und sollte es bei dir auch nicht geben!

      Made in East Germany - the bitch

      Zum Gedenken an Robert Müller († 21.05.2009) - du warst ein großer Sportler und Mensch :traurig2:

    • Da haste sicher zuwenig drin.

      Ist mir auch schon passiert.

      Weniger wie -40°C sollte es auf keinen Fall sein, denn durch den Fahrtwind kühlt es extrem ab und kann schnell zufrieren.

      Wenn aber schonmal ausreichend Flüssigkeit mit Frostschutz bis zu den Düsen gekommen ist, frieren die wirklich nicht zu.

      Göran

      My other car is a MINI

    • HI HO,
      muss ich nochmal beobachten. Hab den von Lidl (Fächerdüsen geeignet). 3 Liter reingekippt und rest Wasser. Hatte nen Tag zuvor schon bischen "rumgespritzt" <- klingt lustig. Ich melde mich dann hier wenn ich weiteres weis..ned das die auch noch im Arsch sind. Wir haben eh momentan -8 :)

      Mfg é Ciao
      Christian

      Name: Bigitalian | Fahrzeug: GP Abarth EsseEsse | Leistung: 213PS | Wohnort: Kiel
    • ANZEIGE