Porbleme mit Motoröl

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Porbleme mit Motoröl

      Hallo,

      325i, Bj. 1/2006, Motoröl 5W30, N52 Motor. Motoröl ist jetzt ca. 25.000 Km drine.



      ich habe Probleme mit meinem Motoröl. Habe den Wagen die letzten 1000km bei kaltem Motor zum warmfahren immer bis 3000 U/min gedreht und bei der Drehzahl dann auch gehalten in jedem Gang bei kaltem Motor. Vor den 1000 km habe ich 0,5 L Öl nachgefüllt weil es der BC gesagt hat und der Stand war von min. wieder auf 3 balken. Nach den ersten 800 km fiel der stand dann auf 2 balken und ist immer wieder hin und her zwischen 3 und 2 balken gesprungen. Nach knapp 900 km hat er dann wieder min. angezeigt. das heißt das der sich innerhalb der 1000 km nen halben liter öl gegönnt hat, früher bin ich mit nem Liter ca. 7000km weit gekommen.

      Kommt der erhöhte verbrauch von der höhertourigen warmfahren oder sind bei mir die Kolbenringe verschlissen??? Hab den motor früher beim warmfahren immer zwischen 2000 und 2500 U/min bewegt. Sind durch die 3000 U/min beim warmfahren die Kolbenringe kaputt gegangen???

      Er wirft garkeine blaue wolke hinten raus, weder beim anlassen noch beim fahren, auto so tiptop in ordnung.

      ""
    • wieso versuchst du beim kaltem motor 3000U/Min zu halten? :spinn::spinn:

      also fahre immer mit so wenig drehzahl wie irgend geht - zumindest, bis sich die temp-anzeige bei 70 grad anfängt zu bewegen....

      oder habe ich dich falsch verstanden?

      gruß Opa


      Vorsicht - der Hut ist nur Tarnung :D

    • Haste mal mitm Ölstab manuell nachgesehen? Vielleicht hat ja auch nur der Geber einen Schlag.

      Es gibt ja nur zwei Möglichkeiten bei so 'nem starken Verbrauch: blauer Rauch aus Auspuff oder 'nen Fleck unterm Auto. Wenn Du beides nicht hast ists seltsam.

    • Ja das finde ich auch nicht gut. Kein Ölmessstab und keine Temperaturanzeige. Aber lasse doch mal die Zylinderdrücke messen. Irgendwo muss das Öl ja verschwinden. Und lass mal etwas Öl ab und schau mal was dann die Anzeige sagt. Öl dann wieder auffüllen. Könnte ja auch nur die Anzeige spinnen.
      :) Gruß.
      PS Oder das gesamte Öl ablassen und dann die Menge messen. Nicht das Du schon 2 Liter zu viel drinnen hast.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Dreizwanzigi ()

    • können den bei 70.000 km die kolbenringe schon so im arsch sein???ist das wahrscheinlich?? hab überhaupt keine blaue wolke hinten raus, die endrohre sind sehr sauber. Der qualmt nicht mal weiß hinten raus, auch wenn er über nacht gestanden hat.


      kann der merhverbrauch den durch die erhöhte drezahl beim warmfahren zustande kommen??


      der wagen wurde sonst immer gut warmgefahren.

    • opamithut schrieb:

      wieso versuchst du beim kaltem motor 3000U/Min zu halten? :spinn::spinn:

      also fahre immer mit so wenig drehzahl wie irgend geht - zumindest, bis sich die temp-anzeige bei 70 grad anfängt zu bewegen....

      oder habe ich dich falsch verstanden?
      ich hab das gemacht, weil der Wagen so schneller auf betriebstemp. kommt und wegen der HVAs, die sollen sich bei der drehzahl wohl am besten im kalten zustand entlüften, um ein Hydroklappern vorzubeugen.
    • Eismann36 schrieb:

      kommt und wegen der HVAs, die sollen sich bei der drehzahl wohl am besten im kalten zustand entlüften, um ein Hydroklappern vorzubeugen.



      ok - jetzt verstehe ich nur noch bahnhof... 8|

      gruß Opa


      Vorsicht - der Hut ist nur Tarnung :D

    • Hast Du neue Hydros eingebaut ?( . Nur bei neu eingebauten Hydrostösel, lässt man beim ersten Start den Motor mit zirka 2500 U/min 1min laufen damit sich die Hydros mit Öl füllen. Ansonsten fährt man mit kalten Motor ganz normal und nicht mit erhöhter Drehzahl. Erst wenn der Motor warm ist sollte er voll belastet werden.

    • Nur mal so als Hinweis. Viel wichtiger als ne niedrige Drehzahl beim Warmfahren ist das ganze mit möglichst wenig Last zu machen, sprich möglichst wenig Gas. Gebe immer nur max. Halbgas und drehe meinen Diesel nicht über 2500 während der Warmfahrphase!

      Viele Grüße
      proXi

      :thumbup:"Die Deutschen kaufen Autos die sie nicht brauchen, mit Geld, das sie nicht haben, um Leute zu beeindrucken, die sie nicht mögen." :thumbup:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von proXi ()

    • Also das mit den 2.500 U/min bzw 3.000 U/min machst richtig zwecks der Entlüftung.Nur nicht mit Vollgas bis 2.500 oder 3.000 U/min drehen ;) Und der Ölverbrauch kann gut daran liegen.Aber der Ölverbrauch so wie du ihn beschreibst bewegt sich da noch in nem normalen rahmen.Also keine Sorge ;)

    • ANZEIGE