Qualitätsunterschiede Tankstellen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Silverhead schrieb:

      Habe wieder mal ein paar Tankfüllungen mit einer bestimmten Sorte Diesel und einer bestimmten Tankstellenmarke gemacht.
      Die Rede ist von : Avia



      Subjektiv kann ich sagen, dass der Sprit gut ist. Ich habe recht schnell die nominale Drehzahl von ca. 650 U/min im Leerlauf.
      Zwar fährt der Wagen nicht schneller und auch die Beschleunigung ist nicht besser, aber der Sprit bringt meinen 3er nicht zum ruckeln oder zuckeln. Ok ruckeln und zuckeln ist jetzt falsch erörtert, aber er nagelt weniger.
      Läuft subjektiv ruhiger. Leistungssteigernd aus dem Grund NICHT, weil der Diesel angeblich ja DIN EN590 erfüllt.
      Läuft besser, nagelt weniger als was?

      Welchen Kraftstoff hast du denn vorher verwendet, dass dein Motor mit AVIA nun weniger nagelt und subjektiv ruhiger läuft?


      Zur Info:

      Avia ist wie Jet, bft, Star und wie sie alle heißen, ein "freier" Kraftstoff, also nicht gebunden an eine der großen Mineralölmarken, die international tätig sind und auch selbst ihre Quellen und Raffinerien haben wie z. B. Esso (Exxon), Shell, BP (in Deutschland: ARAL), Total und andere, die in Deutschland gar nicht vertreten sind bzw. unter anderem Namen.

      Avia bezieht seinen Kraftstoff wie die anderen auch aus nur wenigen Raffinerien in Europa, die meisten davon sind in Rotterdam, Shell hat da z. B. eine, dann gibt es noch eine in Norddeutschland in Schleswig-Holstein, die sich im wechselnden Besitz befindet, die hieß mal DEA, mal Texaco, dann wieder DEA ohne eigenes Tankstellennetz.

      Alle Marken kaufen ihre Kraftstoffe bei diesen wenigen Raffinerien ein, bei der Abfüllung wird den Kraftstoffen dann ein Additivpaket zugesetzt, das diesen Kraftstoff dann zu "ARAL" oder "Shell" oder "Esso" macht.

      Diese Additive sind sehr wichtig, beeinflussen sie doch direkt die Qualität des Kraftstoffes hinsichtlich Zündwilligkeit, Winterfestigkeit, Reinigungsfähigkeit und Schmierfähigkeit usw.

      Die "freien" Anbieter lassen meist ein Standardadditivpaket zumischen.

      Alle Kraftstoffe liegen also innerhalb der Norm, unterschieden sich jedoch trotzdem etwas.

      Jetzt kann ich mir nicht vorstellen, dass ausgerechnet AVIA da ein besonders teures, gutes Additivpaket in seinen Diesel zumischt, die werden das ganz normale Additivpaket einsetzen, dass auch Jet und bft und wie sie alle heißen, verwenden.


      Dass hier jemand einen besseren, ruhigeren Motorlauf ausgerechnet mit diesem AVIA-Kraftstoff festgestellt haben will, zeigt nur mal wieder meine Beobachtung, wie die Leute sich selber täuschen können, alles Einbildung.


      Autofan Dieter
      ""
    • Grisu4 schrieb:

      Ich mische jeder Tankfüllung non-Premiumdiesel ca. 200 bis 250ml Additiv bei.

      Hier gehts um die Wirkung auf die Cetanzahl:

      forum-liqui-moly.de/index.php/…-und-super-diesel-additiv
      Ja nur schreibt LM, dass es eine Erhöhung der Cetanzahl "VON BIS ZU" 4 Punkten ermöglicht.
      Wir erinnern und zu früheren DSL Zeiten? :)
      Da hieß es auch, dass wir "BIS ZU" bspw. DSL 16.000 bekommen und am schluss bekamen einige von uns nur DSL 3000.

      Ich denke auch, dass es eine höhere Cetanzahl gibt, je weniger Diesel im Tank ist... (Konzentration).
      Also denke ich nicht, dass mir das was bringt...

      Das Gleiche ist in etwa das mit dem "Diesel-Systemreiniger".

      Der Hersteller ERC (anderer Thread, wo ich mich schon dazu geäußert habe...) sagt bspw. dass man mit wenig Sprit im Tank (Reserve, was ja bei uns normalerweise so ca. 5-6 Liter sind) dann 250ml oder gar 2 Flaschen zu je 250ml (500ml) beimischen soll und dann 10 Minuten auf der Autobahn mit ca. 3000 U/min fahren soll und halt "heizen" soll.

      Liqui Moly bspw. schreibt bei seinem Diesel-Systemreiniger mit 500ml, dass dies bis zu 70 Liter Sprit ausreicht, um eine Reinigungsleistung zu gewährleisten.

      Ich persönlich halte halt mehr von, 250ml auf 5 Liter Diesel beizumischen, um zu reinigen, statt 500ml auf 1 vollen Tank mit 62 Liter beizumischen.

      Back to Topic:
      Ich werde demnächst mal 2-3 Tankfüllungen "am Stück" mit dem OMV Premium-Diesel fahren...ich denke insbesondere zur Winterzeit sollte das gut sein.
    • Autofan Dieter schrieb:

      Läuft besser, nagelt weniger als was?
      als Billig-Diesel einer No-Name Tankstelle.



      Autofan Dieter schrieb:

      Dass hier jemand einen besseren, ruhigeren Motorlauf ausgerechnet mit diesem AVIA-Kraftstoff festgestellt haben will, zeigt nur mal wieder meine Beobachtung, wie die Leute sich selber täuschen können, alles Einbildung
      Das ist deine Meinung mit der Aussage, dass es sich um "Einbildung" handeln würde. Ich denke das nicht.

      Wie du schon sagst, könnte es - rein theoretisch sein - dass ich bei Avia meinen Tank mit Aral Diesel (der ja auch - wie schon angesprochen) betankt habe, wenn ich dem folge, was du aussagst. Und der Aral Diesel ist ja grundsätzlich schon ein guter Diesel, was man so hört und liest in den Foren.
    • Silverhead schrieb:

      Autofan Dieter schrieb:

      Läuft besser, nagelt weniger als was?
      als Billig-Diesel einer No-Name Tankstelle.
      AVIA IST Billigdiesel von einer no-name-Tankstelle.

      AVIA ist das gleiche wie JET, bft, Star oder wie die alle heißen, oftmals werden die von ein- und demselben Tankwagen angefahren, diese weiß lackierten Tankwagen ohne jeden Hinweis auf eine Mineralölfirma. Früher hatten die noch so Wechseltafeln, fuhren sie AVIA an, machten die Fahrer dort das AVIA-Schild dran, fuhren sie danach zu bft, machten sie das AVIA-Schild ab usw.

      Daher verstehe ich nicht, wieso du ausgerechnet mit AVIA-Diesel einen ruhigeren Motorlauf haben solltest, eventuell belieferte der Tankwagen vorher ARAL und hatte noch etwas im Tank, das er dann bei AVIA ablieferte? Da ist alles möglich.

      Autofan Dieter
    • Hab heute wieder was Schönes gesehen.
      Vor mir quetschte sich ein C63 AMG an der Tanke durch die Autoreihen um an der letzten von zwei Zapfstelle die Superplus dort bieten zu tanken, was mir logisch erschien.

      Und was bekam der Gute zu futtern: E10. :fail:

      320i LCI mit M-Paket - Alltags Reiselimousine :thumbsup:

      Scirocco 2 16V - Spaßfahrzeug :thumbup: (derzeit in Restauration)
    • Christian_scirocco2 schrieb:

      Hab heute wieder was Schönes gesehen.
      Vor mir quetschte sich ein C63 AMG an der Tanke durch die Autoreihen um an der letzten von zwei Zapfstelle die Superplus dort bieten zu tanken, was mir logisch erschien.

      Und was bekam der Gute zu futtern: E10. :fail:
      ......naja Geiz ist geil.

      Der arme Motor :punsh:
      Gruß Markus:)


      Ihr braucht Hilfe jeglicher Art???
      Wir bauen alles für EUCH ein/um
      (Mein Papa/Tacky & ich) :D NIX IST UNMÖGLICH


      Powered by ECS Performance GmbH Krefeld



      Unser neuer Abarth 500
      Mrs. Abarth Hustler Ihr neuer...
    • Silverhead schrieb:

      Grisu4 schrieb:

      Ich mische jeder Tankfüllung non-Premiumdiesel ca. 200 bis 250ml Additiv bei.

      Hier gehts um die Wirkung auf die Cetanzahl:

      forum-liqui-moly.de/index.php/…-und-super-diesel-additiv
      Ja nur schreibt LM, dass es eine Erhöhung der Cetanzahl "VON BIS ZU" 4 Punkten ermöglicht.Wir erinnern und zu früheren DSL Zeiten? :)
      Da hieß es auch, dass wir "BIS ZU" bspw. DSL 16.000 bekommen und am schluss bekamen einige von uns nur DSL 3000.

      Ich denke auch, dass es eine höhere Cetanzahl gibt, je weniger Diesel im Tank ist... (Konzentration).
      Also denke ich nicht, dass mir das was bringt...

      Silverhead schrieb:


      Nochmals zur Erinnerung:
      Benutzt ihr einen Cetan-Booster? Oder irgendwas um den Cetanwert im Diesel zu erhöhen oder tankt ihr immer Premium-Diesel?

      Weshalb fragst du überhaupt danach wie es andere handhaben, wenn du es direkt besser weißt? An anderer Stelle habe ich zur Auswirkung auf den Verbrauch bereits meine Erfahrungen geschildert.
    • Silverhead schrieb:

      Die DIN EN590 besagt, dass der Diesel in Deutschland 49 Cetan mindestens haben muss.
      Das ist falsch.

      Herkömmlicher Dieselkraftstoff hat eine Mindest-Cetanzahl von 51 gemäß der DIN EN 590 Spezifikation.
      Somit kannst du bedenkenlos in allen EU-Ländern, Norwegen und der Schweiz tanken. ;)

      Premium-Kraftstoffe liegen bei 56 bis 60 Cetan.
      The only negative thing in life should be camber.

      abgesenkter 325d LCI | BBS RS700/701
    • Weil hier immer der Klopfsensor angesprochen wurde zuletzt: Würde es nicht Sinn machen den mal zu tauschen ? Bei einem neuen Motor zb gibts doch auch die Problematik nicht mit normalem E5 Sprit und einer Verbesserung durch hochwertigeren Sprit wie Ultimate 102? Oder ist das zu weit gedacht?
      Letzteren bin ich grad am testen weil leicht unruhiger Leerlauf im Bereich von 20 -30 U/min im kalten Zustand . Macht sich schon um Nuancen bemerkbar mM.

    • robertx66 schrieb:

      Weil hier immer der Klopfsensor angesprochen wurde zuletzt: Würde es nicht Sinn machen den mal zu tauschen ? Bei einem neuen Motor zb gibts doch auch die Problematik nicht mit normalem E5 Sprit und einer Verbesserung durch hochwertigeren Sprit wie Ultimate 102? Oder ist das zu weit gedacht?
      Letzteren bin ich grad am testen weil leicht unruhiger Leerlauf im Bereich von 20 -30 U/min im kalten Zustand . Macht sich schon um Nuancen bemerkbar mM.
      Im Stand nicht, da ist die Zündung eher Richtung spät. Interessant wird das Ganze bei höheren Drehzahlen unter yLast. Da muß der Zündwinkel dann möglichst weit in Richtung früh verstellt werden.
      320i LCI mit M-Paket - Alltags Reiselimousine :thumbsup:

      Scirocco 2 16V - Spaßfahrzeug :thumbup: (derzeit in Restauration)
    • vielleicht wollte der AMG Fahrer von der reinigenden Wirkung des Ethanols profitieren ;) . Damit verkoken die Direkteinspritzer-Injektoren weniger. Ich tanke im N54 hin und wieder E50 ! Das macht bei Volllast obenrum mit der passenden E50-Map 15 Grad Zündung. Mit normalem E5-Super-Plus sind es rund 9 Grad. Vielleicht würde noch mehr Frühzündung gehen, aber ich habe hier keinerlei Zündwinkelrücknahme durch Klopfen, auch nicht im Hochsommer. Beides mal mit 1 bar Ladedruck.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von G Astra ()

    • ANZEIGE