EU will die Versteuerung des Sprits umstellen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • EU will die Versteuerung des Sprits umstellen

    Hallo Zusammen,

    zur Info:
    n24.de/news/newsitem_6791635.html
    http://www.faz.net/s/Rub0E9EEF84AC1E4A389A8DC6C23161FE44/Doc~E602CA55DBC9649A78AF0CFF96B2B712F~ATpl~Ecommon~Scontent.html

    Demnach plant die Kommission, alle in der EU verwendeten Kraft- und Heizstoffe fortan nicht mehr nach der Menge zu besteuern, sondern nach dem Energiegehalt. Hinzu solle ein Aufschlag für den Ausstoß von Kohlendioxid kommen. Da ein Liter Diesel viel energiehaltiger ist als ein Liter Benzin, müsste sich der Dieselkraftstoff deutlich verteuern. Nach Berechnungen der EU-Kommission und der Autobranche, auf die sich die Zeitung beruft, müsste der Mindeststeuersatz für Diesel 17 Prozent über dem für Benzin liegen. Derzeit wird Diesel hierzulande mit 47 Cent pro Liter besteuert, Benzin mit 64 Cent. Wenn Deutschland den Satz für Benzin nicht senkt, müsste der Preis für Diesel auf knapp 75 Cent steigen.

    Falls die das wirklich vorhaben kann man sich auf eine saftige Preissteigerung einstellen....!

    Gruß
    wolper
    ""
  • Dann wird mein Diesel abgestoßen... Trotz Vielfahrer rechnet sich das dann irgendwann nicht mehr... Als wäre es nicht schon Frechheit genug was derzeit mit dem Sprit abgeht...

    [IMG:http://www.smiliemania.de/smilie132/00007401.gif]

    The signature you have called is temporarily not available! Please try again later!
  • Denen fällt aber auch immer wieder was Neues ein! :devil2:

    Mal abwarten,was draus wird....Irgendwann ists dann soweit,da kann sich Ottonormalverdiener kein Auto mehr leisten.Und dann gehts richtig bergab mit der Wirtschaft....

    BMW 320D,Le Mans blau,M-Paket,Navi Prof,19 Zoll BMW Styling 198....
    Guckst du hier :bmw-smiley:

  • Im Übrigen greife die Regelung für Benzin und Diesel erst 2020 voll.


    Naja gut bis dahin fahre ich den sowieso nicht mehr... aber dann wirds definitiv nen Benziner werden... auch wenns freude macht mit nem Verbrauch von unter 6l durch die Gegend zu kurven... :/
    [IMG:http://www.smiliemania.de/smilie132/00007401.gif]

    The signature you have called is temporarily not available! Please try again later!
  • Das ist ja für Privatleute schon ne Katastophe aber was ist mit Unternehmen, speziell die Transportbranche mit Bus und LKW? Das hätte doch tausende Insolvenzen zur Folge

  • Walter1962 schrieb:

    Denen fällt aber auch immer wieder was Neues ein! :devil2:

    Mal abwarten,was draus wird....Irgendwann ists dann soweit,da kann sich Ottonormalverdiener kein Auto mehr leisten.Und dann gehts richtig bergab mit der Wirtschaft....


    :dito: die haben den ganzen lieben langen Tag nix anderes zum sch...... wie sich Gemeinheiten auszudenken. :cursing:

    Die Wirtschaft ist schon an der Wand, jetzt wird sie noch richtig platt gedrückt. ;(

    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Wenn du den Baum, den du gleich treffen wirst, sehen kannst, nennt man das untersteuern. Wenn du ihn nur hören und fühlen kannst, war es übersteuern."
    (Walter Röhrl)
    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

  • gebetsmühle seit jahren an: "der diesel hats hinter sich...." gebetsmühle wieder aus... :rolleyes:

    warum sich heut enoch leute (die weniger als 30000km/jahr fahren) einen diesel kaufen, ist mir (zumindest aus wirtschaftlicher sicht) ein rätsel....

    gruß Opa


    Vorsicht - der Hut ist nur Tarnung :D

  • Das zieht dann auch wieder einen riesen Rattenschwanz hinter sich her... Sprit wird teurer -> Transport kosten Steigen -> Produkte werden teurer ... Aber am Kraftstoff können die ja machen was sie wollen viele sind drauf angewiesen und werden auch 5€ pro Liter zahlen.

  • Soul schrieb:

    Das zieht dann auch wieder einen riesen Rattenschwanz hinter sich her... Sprit wird teurer -> Transport kosten Steigen -> Produkte werden teurer ... Aber am Kraftstoff können die ja machen was sie wollen viele sind drauf angewiesen und werden auch 5€ pro Liter zahlen.


    Bevor ich 5€ für den Liter bezahle,fahre ich lieber Fahrrad.Bei 300€ für eine Tankfüllung gehe ich ja nur noch für den Sprit arbeiten.So weit geht bei mir die Liebe zum Automobil nicht!
    Und ich glaube,so dürfte es Vielen gehen.....Der witrschaftliche Supergau ist da in meinen Augen vorprogrammiert.Es hängt so unglaublich viel an der Autoindustrie....

    BMW 320D,Le Mans blau,M-Paket,Navi Prof,19 Zoll BMW Styling 198....
    Guckst du hier :bmw-smiley:

  • _SR_ schrieb:

    Hast du auch eine Begründung für diese Aussage?
    Das wurde hier im Forum bereits mehrfach ausgrechnet und hat einen Bart...bei Einkalkulation aller Kosten ist es eben einfach so....vorallem wenn man große Diesel fährt ;)
    Wen Gott strafen wollte, den versah er mit Verstand...
    Geduld ist die Kunst, nur langsam wütend zu werden!


  • opamithut schrieb:

    gebetsmühle seit jahren an: "der diesel hats hinter sich...." gebetsmühle wieder aus... :rolleyes:

    warum sich heut enoch leute (die weniger als 30000km/jahr fahren) einen diesel kaufen, ist mir (zumindest aus wirtschaftlicher sicht) ein rätsel....

    Weil ich mitlerweile mit einem modernen diesel nur noch um die 20000Km im Jahr fahren muß damit er sich rechnet und verbrauchstechnisch jeden Benziner verdammt alt aussehen läßt! ;(:thumbsup:
  • ANZEIGE