Türen knirschen nach der Politur

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Türen knirschen nach der Politur

      Hallo,
      ich hatte vor einiger Zeit das Auto meiner Eltern - einen e91 Lci - mit einer Exzentermaschine poliert und anschließend gewachst. Seitdem kommt so ein komisch Geräusch von den Türen was sich wie Zähneknirschen anhört.
      Mein Vater war dann bei mehreren BMW-Händlern und alle sagen dass es von der Politur kommt und die Türdichtungen gereinigt gehören. Er hat sich dann auch ein Mittel beim Händler besorgt und die Türgummis gereinigt, aber leider ohne Erfolg. Auch mein meguiars #40 hat das Geräusch nicht beseitigen können.
      Mein Auto hab ich mit den selben Mittel poliert aber ich hab seitdem keine Probleme. Liegt vielleicht auch daran dass ich einen e92 habe.

      Da hier viele von euch selber polieren hoffe ich dass ihr mir helfen könnt. ;(

      Gruß
      Andi

      ""
    • kontrollier auch mal ob es nicht die scheiben in ihren gummis sind.

      hatte nämlich auch knarzen und hab mich um die türdichtungen gekümmert.
      das war aber nicht alles zum schluss musste ich feststellen dass bei leicht geöffneten fenstern das knarzen sofort aufhörte.
      bei leichter verwindung gleitet die scheibe schlecht im gummi und macht ruckartige bewegungen und knarzt bzw schmatzt leicht.
      kam bei mir auch nach dem letzten waschen/polieren/wachsen stärker raus, wobei ich zugeben muss dummer weise auch gelegentlich die fenstergummis mit kunststoffreiniger bearbeitet zu haben, was das stark begünstigt.
      allerdings ist es auch wetterabhängig, scheinbar jeh nach temperatur und luftfeuchtigkeit.
      heute hab ich mal die scheibendichtungen gereinigt und per finger mit carbaflo versehen.
      obs hilft werde ich sehen.

      :super:
    • Hab nach dem polieren meines Wagens ein und das selbe Problem!!

      Ich glaube nicht, dass es an der Politur liegt, sondern davon abhängt, womit der Wagen anfangs gewaschen wurde. Bei mir wurde im ersten Durchgang mit normalem Spüli gewaschen, was entfettend wirken soll und die alten Wachsreste entfernen sollte.
      Dies hat sich anscheinen negativ auf die Dichtungen ausgewirkt, seitdem knarzt der Wagen unerträglich bei Fahrbahnunebenheiten!

      Der BMW-Händler meinte, es reicht die Türgummis mit Silikonentferner zu reinigen, was ich auch gemacht habe. Brachte nur kurzzeitig den gewünschten Erfolg. Mittlerweile knarzt der Wagen wieder wenns draussen trocken ist. Bei Regenwetter ist so ziemlich Ruhe.

      Habe mit Meguiar's Ultimate Compound, Meg's SwirlX und abschließend mit Collonite 476S Wachs gearbeitet.

      Ich hoffe irgendwer da draussen hat einen Tipp, der wirklich Abhilfe schafft!!
      och probier mal den Trick mit dem Weichspüler.


      mfg

    • Also ich hab das ganze hier mal beobachtet und bei mir das selbe Problem gehabt. Bin kurzerhand zum Baumarkt und hab mir von Sonax eine Art "Pflegestift" für die Türgummis gekauft. Hab das gestern gleich ausprobiert und die reste mit nem MF Tuch abgewischt. Siehe da heute früh war ruhe. Mal sehen wie lange jetzt wirklich ruhe ist aber geholfen hat es auf jedenfall schonmal.

      KLICK LCI - M3 - M Performance Komplettumbau

      NWBMW - Codierungen, Fehlerdiagnose und Nachrüstungen für E & F-Modelle
    • Hallo,

      wenn die Gummis bereits gereinigt wurden und es kommt wieder, kann es auch an der noch vorhandenen Politur an den Regenleisten liegen (da wo ja die Gummis anliegen).
      Auf diesen sollte sich auch nichts silikonhaltiges befinden. Das Behandeln dieser Leisten hilft bei mir jedenfalls und hält länger (3 ... 6 Monate) als das alleinige Behandeln der Gummis.

      ;)

    • Es ist allgemein bekannt dass Silikon den Gummidichtungen langfristig schadet - dazu gibt es ausreichend Infos im Netz.

      Sollten die verwendeten Polituren und Wachse silikonhaltig sein, ist mit grosser Wahrscheinlichkeit das Silikon verantwortlich für die störenden Geräusche.

      Im Pflege-Manual von BMW steht nicht umsonst wörtlich:
      Gummiteile bedürfen keiner besonderen Pflege. Für die Pflege von Gummidichtungen keine Silikonsprays oder sonstige silikonhaltige Pflegemittel verwenden, sonst können Geräusche und Beschädigungen entstehen.

      Wenn Silikon entfernen angesagt ist, sind nicht nur die Gummis zu behandeln sondern auch sämtliche Auflage- und Kontaktflächen die mit den Gummis in Berührung kommen. Diese Flächen werden ja normalerweise beim Polieren und Wachsen miteinbezogen, bei silikonhaltigen Mitteln mit den bekannten Folgen.

      Gruss Jomoto

    • Das hört sich irgendwie an als wär ich das Problem auf dauer wohl noch nicht los......

      KLICK LCI - M3 - M Performance Komplettumbau

      NWBMW - Codierungen, Fehlerdiagnose und Nachrüstungen für E & F-Modelle
    • ANZEIGE