AMS 18/2011 - Erster Vergleichstest C63 Coupe vs M3 Coupe ... and the winner is?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • AMS 18/2011 - Erster Vergleichstest C63 Coupe vs M3 Coupe ... and the winner is?

      Die AMS eine bekannte VW, Audi und Mercedes Fachzeitung hat den ersten echten Vergleichstest zwischen dem brandneuen AMG C63 Coupe PP und dem M3 Coupe CP veröffentlicht.

      Das neue AMG C63 Coupe wirkt dabei erheblich sportlicher als die vergleichbare C63 Limo ... und auch optisch sportlicher als der M3 ... und das AMG C63 Coupe ist das Fahrzeug, das die bewundernden Blicke auf sich zieht !!! ;)



      And the winner is ............................ ???

      ""
      Gott bewahre uns vor denen, deren chipgetunte Luftpumpe sooo schnell ist,


      dass sie leider schon weg waren,


      als Gott mit dem Hirnverteilen anfing !!!


      ( Johannis 3 - 35 )
    • 3 Zitat aus der AMS 18/2011:



      "Komfortabler und gleichzeitig sportlicher zu sein ist eine seltene Kunst – die dem M3 dank adaptivem Fahrwerk gelingt. Zudem ist er sparsamer, günstiger und sogar geräumiger."

      "AMG setzt auf Härte, ohne querdynamisch Vorteile zu erzielen. Das C63 Coupe ist zu schwer zu unkomfortabel und zu kopflastig – aber beschleunigt dank Leistungsplus wie der Teufel."

      "Ein Vergleich über Land bringt es auf den Punkt: Ein weniger versierter Fahrer kann im M3 einem kundig bewegten C63 folgen. Sitzt er dagegen im AMG, so zieht der BMW in Kurven davon."

      Gruß Uli_HH
      Gott bewahre uns vor denen, deren chipgetunte Luftpumpe sooo schnell ist,


      dass sie leider schon weg waren,


      als Gott mit dem Hirnverteilen anfing !!!


      ( Johannis 3 - 35 )
    • 6ender schrieb:

      Und die Moral von der Geschicht...Ulli verkauf deinen M3 nicht :D
      Hm :gruebel: ... nun gut vielleicht gibt es - wenn er verkauft ist - ja auch Kapazitäten für ein neues Projekt ... z.B. nen Chrysler 300C 5.7 Hemi bekommt man z.Z. ja günstig nachgeschmissen + SKN Kompressor Stage 3 + Gasumbau + KW Street Komfort + K-Sport BBK + Recaro Sportsitze + 22"Radsatz + etc. ... wer weiß!? ;)
      Gott bewahre uns vor denen, deren chipgetunte Luftpumpe sooo schnell ist,


      dass sie leider schon weg waren,


      als Gott mit dem Hirnverteilen anfing !!!


      ( Johannis 3 - 35 )
    • Optisch gesehen ist der CLK63 wesentlich attraktiver als der M3.

      Da sist einfach ein geiles Teil.

      Ich würde sogar sagen, das mindestens 70% die Nachteile beim CLK nicht herausfahren könnten weil sie das fahrererische Können nicht besitzen bzw es nicht auf die letzte Zehntel drauf ankommt. Daher würde ich mich auch ganz klasr für den CLK entscheiden - und gebe damit auch problemlos zu, zu den min 70% zu gehören 8)

      Gruss, Martin

      coming soon - Camaro V8, 6.2l, 432PS, 569NM Drehmoment

      sold - E82 123d Coupe, SW Optimierung auf 230PS, 450NM
      sold - E91 335iA mit Performance Power Kit (330PS, 486NM Drehmoment)
    • m5_proppi schrieb:

      Optisch gesehen ist der CLK63 wesentlich attraktiver als der M3.

      Da sist einfach ein geiles Teil.

      Ich würde sogar sagen, das mindestens 70% die Nachteile beim CLK nicht herausfahren könnten weil sie das fahrererische Können nicht besitzen bzw es nicht auf die letzte Zehntel drauf ankommt. Daher würde ich mich auch ganz klasr für den CLK entscheiden - und gebe damit auch problemlos zu, zu den min 70% zu gehören 8)

      Ohne fahrerisches Können sollte man aber auch vom C63 Coupe besser die Finger lassen ... den Fakt ist doch, dass gerade die Klientel, die auf einen derart proll-auffälligen Auftritt stehen, dann auch beweisen wollen, wie schnell und gut sie sind ... gottlob liegt das Auto in einer Preisklasse, die sich die Klientel eher selten leisten können wird.

      Mir ist der Wolf im Schafspelz da aber 100mal lieber. 8)

      Uli_HH
      Gott bewahre uns vor denen, deren chipgetunte Luftpumpe sooo schnell ist,


      dass sie leider schon weg waren,


      als Gott mit dem Hirnverteilen anfing !!!


      ( Johannis 3 - 35 )
    • sorry, aber das mit den 70% stimmt so nicht.
      95% unserer M kollegen hier bei uns können mit dem auto sehr wohl umgehen, bin da oft genug dabei.

      also stimmt deine aussage nicht wirklich.

      die anderen, die sich einfach nur ein dickes schnelles auto kaufen, sind die, die mit 100 auf der rechten spur fahren, oder sich um den nächsten baum wickeln.

      wenn man so ein auto fährt, gehört auch hirn dazu, sprich, ich interessiere mich dafür.
      lerne damit umzugehen.

      klar, kostet geld, aber ein leben wiegt noch mehr auf.

      aber was rede ich da, hört ja eh keiner hin. :thumbdown::thumbdown:

      gruß

    • Ist doch seit Jahren so.

      Längsdynamik = AMG, speziell seitdem die die 6.2L Wuchtbrumme verwenden
      Querdynamik = M

      Oder mit anderen Worten: Auf der Autobahn holt sich der m3 die Klatsche, auf der Rennstrecke fährt der M3 Kreise um den AMG.

      Und jetzt überlegen wir mal wo man öfter unterwegs ist, bis auf wenige Ausnahmen abgesehen? ;)

      SR

    • _SR_ schrieb:

      Ist doch seit Jahren so.

      Längsdynamik = AMG, speziell seitdem die die 6.2L Wuchtbrumme verwenden
      Querdynamik = M

      Oder mit anderen Worten: Auf der Autobahn holt sich der m3 die Klatsche, auf der Rennstrecke fährt der M3 Kreise um den AMG.

      Und jetzt überlegen wir mal wo man öfter unterwegs ist, bis auf wenige Ausnahmen abgesehen? ;)

      SR


      Einspruch ... erstens gibt es ja auch noch die Landstraße - speziell die mit schönen Kurven. Und zweitens NEIN der M3 wird sich auf der Autobahn keine Klatsche holen ... da sind beide annähernd gleich schnell(!) oder machst Du da dauernd Beschleunigungsduelle ... und schon in schnellen Autobahnkurven wird man garantiert die Vorteile des M3 merken.

      Außerdem ist der AMG so hart gefedert, dass jeder Nicht-Masochist den komfortableren M3 eh freiwillig ziehen läßt. ;)
      Gott bewahre uns vor denen, deren chipgetunte Luftpumpe sooo schnell ist,


      dass sie leider schon weg waren,


      als Gott mit dem Hirnverteilen anfing !!!


      ( Johannis 3 - 35 )
    • bin ehrlich, hatte hier in oberbayern noch nie lange einen AMG oder Audi RS vor mir.

      spätestens vor der ersten kurve, auf der BAB, hat er mich ziehen lassen, und wurde immer kleiner im rückspiegel.
      ich bin ehrlich, bin die schon selber gefahren, und es ist leider wirklich so.

      einzige ausnahme, der R8, der liegt wirklich genial.... :thumbup:

      gruß :thumbsup::thumbsup:

    • Uli_HH schrieb:

      _SR_ schrieb:

      Ist doch seit Jahren so.

      Längsdynamik = AMG, speziell seitdem die die 6.2L Wuchtbrumme verwenden
      Querdynamik = M

      Oder mit anderen Worten: Auf der Autobahn holt sich der m3 die Klatsche, auf der Rennstrecke fährt der M3 Kreise um den AMG.

      Und jetzt überlegen wir mal wo man öfter unterwegs ist, bis auf wenige Ausnahmen abgesehen? ;)

      SR


      Einspruch ... erstens gibt es ja auch noch die Landstraße - speziell die mit schönen Kurven. Und zweitens NEIN der M3 wird sich auf der Autobahn keine Klatsche holen ... da sind beide annähernd gleich schnell(!) oder machst Du da dauernd Beschleunigungsduelle ... und schon in schnellen Autobahnkurven wird man garantiert die Vorteile des M3 merken.

      Außerdem ist der AMG so hart gefedert, dass jeder Nicht-Masochist den komfortableren M3 eh freiwillig ziehen läßt. ;)


      Die Zahlen sprechen für sich. Alleine der Unterschied bei der Beschleunigung von 100 auf 200. Die Sekunden, die dazwischen liegen, sind etliche meter auf der Straße. Und mit Autos weit jenseits der 400PS sind solche Zwischenspurts nun nicht unbedingt etwas wo man kilometerweise freie Strecke benötigen würde. Landstraße hin oder her, da gibts Tempolimits, und die halte ich persönlich in aller Regel ein. Die Grenze, ab der solche Autos kritisch werden liegt üblicherweise weit jenseits dessen, was überhaupt erlaubt ist. Ist daher für mich kein Argument. Und WENN ich schon auf Landstraße als Einsatzgebiet hinweise, dann bitte richtig: Lotus Elise, Mini mit JCW GP Kit, Caterham etc.. aber doch bitte kein 1,6 Tonnen Schlachtschiff.

      Die Fahrwerkshärte ist ein Argument, das stimmt, auch das ist aber seit längerem schon das Hauptproblem bei AMG. Im Nachrüster-Markt gibts gute, sportliche, komfortable Alternativen.

      SR
    • ANZEIGE