Wie genau ist der Verbrauch des Bordcomputers?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wie genau ist der Verbrauch des Bordcomputers?

      Hallo zusammen,

      mich interessiert, wie genau bei Euch der angezeigte Verbrauch des Bordcomputers (der ja ein errechneter und kein gemessener ist) mit dem wirklichen Verbauch übereinstimmt. Natürlich ohne daß ihr an den Korrekturwerten herumgedoktert habt, einfach so, wie der Wagen ab Werk konfiguriert ist.

      Ich habe meinen 320i nur 4 Wochen auf Benzin gefahren und ihn dann auf LPG umrüsten lassen. Daher brauche ich Eure Erfahrungen.

      Viele Grüße
      rennsemmel

      ""
    • Hallo!

      Bei mir waren die letzten Berechnungen auch sehr genau. Er hat 0,1 Liter weniger angezeigt als Spritmonitor berechnet hat. Also doch schon sehr gut. Ich resete den BC aber nicht. Lasse ihn einfach laufen.

      Grüße, Robert

      BMW 320i Touring Titanium Silber, ///M-Sportlenkrad,Comfort-Paket,PDC V/H,Navi Buisness,Panorama,Sitzheizung,Lichtpaket,Außenspiegelpaket,HIFI Prof.,CD Wechsler, ...

    • meiner zeigt immer 0,2-0,3l mehr an, es wird immer genauer, je weiter man misst, also nicht immer wieder nullt, ich resete immer nach dem Tanken, den zweiten nutze ich immer um gleiche Strecken mit verschiedener Fahrweise zu vergleichen

      mit den Korrekturwerten habe ich am Anfang rumgespielt, aber: bringt nur Frust.... so kenne ich men Auto und weiß genau wieviel ich noch darf kann soll...

      wer den Wert für 0,2l kennt, kann mir ja vielleicht verraten... :D vielleicht probiere ich es nochmal

      Dieser Beitrag wurde 675841 mal editiert, zum letzten Mal von avalex

    • Mein BC war Konstant etwa 0,15 - 0,2 Liter besser als Spritmonitor.
      Ich habe den BC auf 1032 geändert - seitdem maximal 0,1 Liter Abweichung, allerdings mal nach oben und mal nach unten, also eher Rundungsdifferenzen.

      @avalex
      Göran hat die Formel in seinen FAQ Punkt 20 im Geheimmenue eingestellt.
      Du kannst ganz einfach berechnen welchen Wert Du als Korrekturfaktor für den BC einstellen musst. Sofern Du nicht völlig unterschiedliche Fahrprofile hast, passt das dann sehr genau.

    • die Formel habe ich bis jetz noch nicht entdeckt :traurig2:

      werde es erstmal auf 1040 (Durchschnitt der letzten 10 Betankungen) einstellen, mal schauen...

      Dieser Beitrag wurde 675841 mal editiert, zum letzten Mal von avalex

    • ich komme mit meinen bisherigen betankungen verglichen mit spritmonitor auf folgendes:

      Spritmonitor: 5,91 L
      Bordcomputer: 5,65 L

      ergibt faktor: 1046

      den muß ich nun im geheim-menue eingeben?
      funzt das im e92 gleich wie auf görans site? das wär ja super! :8o:

    • Original von starfinder
      ich komme mit meinen bisherigen betankungen verglichen mit spritmonitor auf folgendes:

      Spritmonitor: 5,91 L
      Bordcomputer: 5,65 L

      ergibt faktor: 1046

      den muß ich nun im geheim-menue eingeben?
      funzt das im e92 gleich wie auf görans site? das wär ja super! :8o:


      Den Faktor hast Du richtig errechnet :D da die Nachkommastellen sehr klein sind brauchst Du auch nicht aufzurunden. Wenn Du etwas mehr "Sicherheit" statt Genauigkeit im Sytem haben willst rundest auf 1047 auf. Auch die Restreichweite greift indirekt auf den korrigierten Verbrauchswert zurück.
      Ja, das funzt auch für den E92 - bei einem e92 wo ich das getestet habe, ging es genau so.
    • Hallo!
      Hatte es mal mit meinem E39 528i so das ich laut Bordcomputer nicht mehr fahren könnte aber noch etwa 20 km fahren musste (keine Tanke auf der Autobahn),und dann kam es mal vor das ich laut Computer noch konnte aber schon schieben musste!Also hat der Computer sich verrechnet mal wars mein glück mal leider nicht!

    • ANZEIGE