Bedeutung K-Zahl W/T im Geheimmenü? Kilometerzähler?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Bedeutung K-Zahl W/T im Geheimmenü? Kilometerzähler?

      Hallo,

      was verbirgt sich hinter dem Punkt "K-Zahl W/T" im Geheimmenü? Die Zahl die dort steht entspricht etwas mehr als dem doppelten meines normalerweise während der Fahrt angezeigten Gesamt-Km-Standes. Muss ich jetzt Angst haben, dass mein Tachometer manipuliert wurde? Das wären gut 25.000 km zurückgedreht, was mein Auto natürlich etwas günstiger hätte werden lassen. Oder ich hätts gar nicht erst gekauft.

      Bin jetzt sehr in Sorge. Bitte klärt mich mal auf. Danke!

      ""
    • Sorry, das ist mir ehrlich gesagt zu hoch. Habs nicht so mit der Technik.

      Heißt das nun, dass die Zahl im Geheimmenü die Umdrehungen der Tachowelle sind? Also kanns z.B. sein, dass dort 48.xxx Umdrehungen angezeigt werden und mein Gesamt-Km-Stand von 22.xxx trotzdem stimmen kann?

      Der Artikel hat leider mehr Fragen aufgeworfen als beantwortet.

    • Auf unsere Fahrzeuge trifft wohl eher der zweite Absatz des wiki Artikels zu,...

      2007 E92 325i | SPACE GREY | INDIVIDUAL MERINO COHIBABROWN | BBS CH-R BLACK 9x20 - 10.5x20
      KW VARIANT II | E9x M3 SUSPENSION PARTS | E93 M3 FRONT ANTI-SWAY BAR | CDV DELETE
      CIC RETROFIT | COMBOX RETROFIT | JBBFE III (D-CAN) RETROFIT
      DIAGNOSE BLOCKER | iDRIVE DATA DISPLAY

    • Ich höre zwar auch zum ersten Mal von ner K-Zahl aber das ist doch in dem Wikipediaartikel eigentlich sehr gut erklärt.

      Angenommen die K-Zahl wäre im Auto mit 1000 eingespeichert, dann würde sich also (die Aussage ist rein hypothetisch) die Tachwowelle 1000mal drehen wenn das Auto 1000m zurück legt. Das Auto kann dann also anhand der Drehzahl der Tachowelle errechnen, wie schnell es fährt, und diesen Wert über den Tacho ausgeben. Stell dir jetzt vor, dass die Tachowelle direkt am Rad angebracht wäre, also sich pro Radumdrehung einmal drehen würde, dann ist es ja logisch, dass eine Radumdrehung (also der Radumfang) genau einen Meter beträgt.

      Wenn man jetzt auf das Auto kleinere Räder auziehen würde, also mit einem Radumfang von nur 0,5m (wie gesagt hypothetisch, da unrealistisch), dann würde das Auto ja bei gleicher Radumdrehungszahl nur halb so schnell fahren, wie auf dem Tacho angezeigt wird. Man müsste also jetzt die K-Zahl von 1000 auf 500 anpassen, damit das Auto wieder die richtige Geschwindigkeit erreichnet und am Tacho ausgibt.

      Damit man auf dem Auto jetzt größere oder kleinere Räder (Radumfänge) fahren kann, gibt es also diese variable Zahl, die angepasst werden kann. Der M3 hat beispielweise einen größeren Radumfang wie ein 320d aber kann die selbe Software zur Geschwindigkeitsberechnung nutzen. Hier wird dann einfach nur eine andere K-Zahl eingetragen.

      Das zur Theorie ....

      PS: Hat der e90 ne mechanische Tachowelle oder wird das mittlerweile alles elektronisch ermittelt ?(

      :auto: :bmw-smiley: Sparst du in der Not, hast du für den Tot :bmw-smiley::auto:

    • Also diese Erläuterungen helfen mir immer noch nicht weiter. Kann nicht mal jemand mit einfachen Worten erklären, was die zwei Zahlen zu bedeuten haben? Beide liegen bei mir im Bereich 48.xxx, es liegen nur wenige 100 dazwischen.

      Dass auf uns der zweite Absatz im Wiki-Artikel zutrifft, war sogar mir einleuchtend. Aber wirklich weitergebracht hat mich das nicht.

    • Walter1962 schrieb:

      Wenn ich das jetzt richtig deute,sind die 48.xxxx die Radumdrehungen pro 1000 Metern,was einem Abrollumfang von ca 2.08 Metern entspricht.

      also wenn sich das Rad auf 1000 Metern 48.xxx mal dreht, würde das einem Abrollumfang von 0,0208... (48tausend geteilt durch Tausend) Metern entsprechen. ?(

      So ganz folgen kann ich der Sache immer noch nicht... Mir dämmert zwar langsam, dass der abgelesene Wert überhaupt nichts mit den gefahrenen Gesamt-Km zu tun hat, aber trotzdem würde ichs jetzt gerne endgültig verstehen 8)
    • Wenn ich das jetzt richtig deute,sind die 48.xxxx die Radumdrehungen pro 1000 Metern,was einem Abrollumfang von ca 2.08 Metern entspricht.


      Würde ich aus so sehen. Der Rest ist einfache Mathematik

      Das Steuergerät erkennt beispielsweise 1000 Umdrehungen pro Minute = 2080 Meter pro Minute = 2,08km pro Minute = 124,8km pro Stunde
      :auto: :bmw-smiley: Sparst du in der Not, hast du für den Tot :bmw-smiley::auto:

    • also wenn sich das Rad auf 1000 Metern 48.xxx mal dreht, würde das einem Abrollumfang von 0,0208... (48tausend geteilt durch Tausend) Metern entsprechen. ?(

      So ganz folgen kann ich der Sache immer noch nicht... Mir dämmert zwar langsam, dass der abgelesene Wert überhaupt nichts mit den gefahrenen Gesamt-Km zu tun hat, aber trotzdem würde ichs jetzt gerne endgültig verstehen 8)



      Wenn sich das Rad 48 mal dreht, ist das Auto 1000m gefahren..... wieviel m fährt das Auto, wenn sich das Rad einmal dreht ..... 2,08m .... ein einfacher Dreisatz ;)


      Die Zahl ist dafür da, dass das Auto weis wie schnell es fährt und wie weit es fährt. Somit wird nicht nur die Geschwindigkeit berechnet, sondern auch die zurückgelegte Strecke. Du kannst von der Zahl aber nicht deine gesamten gefahrenen Kilometer ableiten, denn die Zahl bleibt immer 48,xxx ob du jetzt 100.000km auf deinem Tacho stehen hast oder 200.000km
      :auto: :bmw-smiley: Sparst du in der Not, hast du für den Tot :bmw-smiley::auto:

    • why schrieb:


      Wenn sich das Rad 48 mal dreht, ist das Auto 1000m gefahren..... wieviel m fährt das Auto, wenn sich das Rad einmal dreht ..... 2,08m .... ein einfacher Dreisatz ;)
      Soweit war ich auch schon. In diesem Fall komme ich mit dem "einfachen Dreisatz" auf 20,8 Meter und ein paar Zerquetschte. Und sag mir jetzt nicht, dass das falsch gerechnet ist. :P

      Wenn jetzt natürlich jemand daherkommt und sagt, dass die fünfstellige Zahl in der Anzeige drei Stellen vor und zwei hinter dem Komma hat und das Komma einfach nicht angezeigt wird, dann kapiere ichs endlich und kanns auch logisch nachrechnen. :D
    • Wir haben also das Riesenrad erfunden :D Hatte mich jetzt auf die Aussagen von Wikipedia und Walter verlassen (und hab keinen Gedanken daran verschwendet nachzurechnen)... ist mir jetzt doch ein wenig peinlich :lol::wall:

      Okay vielleicht rechnet die BMW-Software mit 100metern ... die 2,08m dürften auf jeden Fall hinkommen und die Theorie dahinter auch

      :auto: :bmw-smiley: Sparst du in der Not, hast du für den Tot :bmw-smiley::auto:

    • Das Problem ist,daß wir ja nicht wissen,ob die Zahl 1000 Meter fix ist.Können genauso gut 100 Kilometer sein oder auch 100000 Meter,wobei dann deine 48000 wieder richtig wären.Es kann auch sein,daß das Steuergerät noch eine Umrechnung vornimmt.
      Bei dem Wiki Artikel standen die 1000 Meter ja bei dem mechanischen Tacho.Der E90 hat einen elektronischen und da könnte der Wert eben ein anderer sein.

      BMW 320D,Le Mans blau,M-Paket,Navi Prof,19 Zoll BMW Styling 198....
      Guckst du hier :bmw-smiley:

    • ANZEIGE