Autogas im E90 !

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Original von 320iE90
      Hi zusammen,

      klar schreib ich euch einen Bericht mit Fotos und so, schaff es wahrscheinlich aber erst nächste Woche, bin das Wochenende nicht da, aber das klappt garantiert, das verspreche ich!

      Bis dahin Grüße an alle hier im Forum!!!


      Hmmm... scheinbar hat er ein verdammt langes Wochenende :D

      Hoffentlich hört das WE mal wieder auf und er schreibt seinen versprochenen Bericht :) Die Fotos vom Umbau sind ja in der Bildergalerie...
      ""
    • Hallo zusammen,

      Seit dem Einbau der Vialle LPI in meinen 320´iger sind nun etwa 1 ½ Monate und ca. 5000 km Fahrt vergangen; Zeit für einen kleinen Erfahrungsbericht. :lehrer:

      Ich bin soweit mit der Funktion der Anlage sehr zufrieden, und bis auf eine kleine Undichtigkeit am Gaseinfüllstutzen bei meiner Erstbetankung läuft alles sehr gut. Der Betrieb mit Gas ist nicht spürbar, jedenfalls nicht negativ. Nach dem Starten morgens dauert es ca. 2 Minuten oder 400 m bis auf Gas umgeschaltet wird. Die Umschaltung macht sich durch kein Ruckeln oder Stottern bemerkbar. Es ist eher so, als dass der Motor dann wesentlich ruhiger läuft als mit Benzin. :super: Das macht sich besonders an sehr kalten Tagen bemerkbar, wo der Motor im Benzinbetrieb doch sehr bockig ist.

      Die Leistungsentfaltung des Motors ist sehr gut, ich möchte fast sagen besser als mit herkömmlichen Super, aber das ist Haarspalterei. Ich bin mir aber sicher, dass kein Leistungsverlust stattgefunden hat.

      Wobei wir bei den verschiedenen Gassorten angekommen wären: ich meine festgestellt zu haben, dass ich derzeit mit Westfalengas von einer Tankstelle aus meinem Ort am besten fahre; leistungs- und verbrauchsmäßig. Über die Zusammensetzung Propan/Butan hab ich aber bisher keine Auskunft erhalten, da immer ein anderer Kassierer zum Zeitpunkt des Tankens anwesend war, und der eine weiß vom anderen nix……… :spinn: (Gastankstellen gibt es ganz nebenbei wie Sand am Meer bei uns)

      Der Verbrauch: hat sich bei 10,5 l eingependelt. Bei einer vergleichbaren Fahrweise mit Benzin würde ich sagen es entspräche gefühlten 8,5 l nach Bordcomputer. Das sind ca. 23 % Mehrverbrauch und damit zu viel nach meinem Geschmack. :schlecht: Unter 10 l ist der Verbrauch praktisch nicht zu bringen.
      Vielleicht geht der Verbrauch im Sommer ja noch etwas in den Keller mit einem „Butan Zaubertrank“, aber mal abwarten. :schnarch:

      Komm ich mal zu den Kehrseiten der Medaille: Das Kofferraumvolumen hat natürlich um 1/3 abgenommen. Hat mich zur Zeit noch nicht gestört, wenn ich aber demnächst meine 18 Zöller vom Reifendealer abhole, mal sehen ob´s passt ……….
      Ich habe im Gasbetrieb ab und zu das Gefühl, das es nach Gas riecht. Nicht das die Anlage undicht wäre, nein, eher so ein minimaler, leichter Geruch der aus dem Auspuff zu kommen scheint, da das Gas ja sehr geruchsintensiv ist.
      Und noch was: neulich auf der Autobahn hab ich mal die Pferde losgelassen, und bei 220 ging dann die Warnlampe für Motorstörung an, mit der Nachricht: Katalysator zu heiß, Vorsicht ……. Ich bin dann vom Gas und gut war. Ich werde das mal BMW mitteilen und schauen, was die dazu sagen.
      ?(Läuft die Pumpe im Tank bei euch eigentlich auch etwas laut, so wie eine Aquariumpumpe die ab und an mal etwas Luft zieht? ?(

      Bleiben dann wohl noch die Langzeiterfahrungen mit der Gaseinspritzung abzuwarten, ob sich der Valvetronicmotor mit der LPI-Technik versteht.

      Fazit: Ich kann die Vialle LPI nur weiter empfehlen und würde sie sofort wieder verbauen lassen, weil die Vorteile ganz einfach überwiegen. Ich sag nur 62 Cent pro Liter …..

      And always remember: no risc, no fun. :D

      Grüße aus Bremen

    • Hallo Magic

      Schöner Erfahrungsbericht! :)
      Eigentlich entspricht er genau meinen Erfahrungen. Den leichten Gasgeruch nehme ich auch hin und wieder wahr, oder ich bilde mir dies ein. ?( Die 23% Mehrverbrauch würde ich als normal ansehen. Je nach Mischung sind bis zu 30% Mehrverbrauch drin. Du musst bedenken, dass die Energiedichte von Flüssiggas geringer ist als die von Benzin. Die 23% decken sich mit meinem Verbrauch. Ich tanke meistens eine 70/30 Mischung für 0,57 €.
      Von der Pumpe im Gastank höre ich nichts. Sie arbeitet völlig Geräuschlos. Da würde ich noch mal mit dem Umrüster drüber sprechen. Wie weit kannst du deinen Tank leer fahren? Dies hört sich so an, als wäre die Restmenge zu niedrig eingestellt. Bei mir bleiben ca. 7 Liter im Tank, dann wird automatisch auf Benzin umgeschaltet.
      Das mit der Motorwarnleuchte würde mich mal interessieren. Halte uns da mal auf dem Laufenden. Bei mir ist diesbezüglich noch kein Fehler aufgetreten. Ich fahre aber auch selten über 200 Km/h.

      Viele Grüße
      Thorsten

    • Hallo 3ertoddy,
      die Pumpe höre ich auch nur wenn ich den Kofferraumdeckel bei laufendem Motor aufmache, ansonsten ist nix zu hören. Der Tank war ganz nebenbei voll. Hört sich halt so´n bißchen "billig" an.
      Wieviel im Tank bleibt, kann ich nicht genau sagen, aber die Werkstatt hat alles rausprogrammiert was geht. Ich bekomme nie deutlich mehr als 40 Liter in den Tank. Das bedeutet doch dass bei einem 55 Liter Tank 80% Füllmenge maximal => 44 Liter => 40 Liter die ich nachtanke => 4 Liter Restmenge.
      Ganz nebenbei: bei uns kostet der Liter 62 Cent :weinen:

      Grüße aus Bremen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Magic ()

    • Original von Magic

      Und noch was: neulich auf der Autobahn hab ich mal die Pferde losgelassen, und bei 220 ging dann die Warnlampe für Motorstörung an, mit der Nachricht: Katalysator zu heiß, Vorsicht ……. Ich bin dann vom Gas und gut war. Ich werde das mal BMW mitteilen und schauen, was die dazu sagen.


      das Problem haben viele bmws! und die temperatur unter der der motor mit gasbetrieb arbeitet ist eindeutlich höher bei höheren belastungen!!

      www.becha.de
      alles rund um BMW Tachobeleuchtung

    • Original von b46
      ahja Jungs, ich kriege bei Avia 5Cent Rabat für ne Liter Gas :)

      Wie es geht? Zur Avia und die Boei Karte bestellen, mit der man dann auch per Lastschriftverfahren zahlt.


      Avia gibt’s bei mir in der Ecke nicht! Ich bin aber auch so mit den Gaspreisen hier zufrieden. :) Durch die Nähe zu Holland (da fährt jeder dritte Autogas) sind auch hier die Preise recht günstig. Noch günstiger ist Belgien, da kostet das Gas unter 40 Cent. 8o Ein Traumpreis, aber leider auch für mich zu weit. ;(

      Grüße
    • Hallo zusammen,

      ich fahre eine E90-Limousine und habe mich bereits intensiv mit dem Thema Einbau einer Autogasanlage beschäftigt.

      Mich würde mal interessieren, ob nach dem Einbau des Zylindertanks in den Kofferraum der Limousine noch ein zusammengeklappter Kinderwagen passt? Bzw. wie Ihr den Transport von einem Satz Reifen (z.B. Winterreifen) organisiert?

      Danke im voraus und viele Grüsse,
      Arne

    • Hallo Arne,

      willkommen hier im Forum und schön das Du dem Link gefolgt bist.

      Toddy wird Dir hier sicher helfen können.

      Wenn der Tank im Ablagefach unter dem Boden verstaut wird, passt auch ein Kinderwagen rein, denn der normale Stauraum bleibt erhalten.

      Göran

      My other car is a MINI

    • Hallo SmartieBlue,

      also mit dem Kinderwagen kann ich leider nicht dienen.... Allerdings bei den Winterreifen machen es sowohl meine Eltern mit dem E90 als auch ich im E34 ganz einfach so... Beim Händler einlagern :)

      Hört sich zwar banal an die Antwort, ist für uns aber die beste Lösung.

      Natürlich werden die Reifen nicht beim meist viel zu teueren BMW Händler eingelagert sondern bei einer Alternativ-Werkstatt.

      Ich bin z.B. mit meiner alten Kiste bei einer Nissan Werkstatt, meine Eltern lagern die Reifen für den E90 in einer kleinen Opel-Werkstatt ein.

      Kosten: 10 Euro jährlich. Dafür mehr Platz in der Garage, keine dreckigen Hände und kein dreckiges Auto :D

      Für Erfahrungsberichte mit Reifen im Auto rumfahren bin ich leider der Falsche...

      Viele Grüße

      Markus

    • Vielleicht läßt sich das Tankproblem doch noch lösen.

      BBG in Amberg hat einen E91 (330i) umgebaut mit einer Prins. Leider sind auf der Homepage keine Bilder vom Kofferraum, so dass ich mal angerufen und nachgefragt habe, wie denn der Tank verbaut sei. Am Telefon wurde mir gesagt, es sei ein Unterflurtank verbaut und man könne mir auch Bilder vom Umbau zur Verfügung stellen.

      Auch wenn Amberg weit weg vom Rhein-Main-Gebiet ist, werde ich mir am Wochenende mal per Email ein Angebot und die Bilder anfordern.

    • Hallo Smartie

      Den Kinderwagen wirst Du wohl nicht in den Kofferraum bekommen. In der Tiefe bleibt nicht viel Platz, ca. 50 cm.
      Die Bilder vom Unterflurtank würden mich mal interessieren. Wenn man sich die Plastikwanne wegdenkt, ist da eigentlich eine Menge Platz. Ich habe bis jetzt immer alles wegbekommen, aber der Zylindertank ist nicht die optimale Lösung. Es gibt im Moment, zumindest bei Vialle keinen anderen Tank. Und solange ich noch Garantie auf die Anlage habe, werde ich alles so lassen.

      Gruß
      Thorsten

    • Original von SmartieBlue
      Vielleicht läßt sich das Tankproblem doch noch lösen.

      BBG in Amberg hat einen E91 (330i) umgebaut mit einer Prins. Leider sind auf der Homepage keine Bilder vom Kofferraum, so dass ich mal angerufen und nachgefragt habe, wie denn der Tank verbaut sei. Am Telefon wurde mir gesagt, es sei ein Unterflurtank verbaut und man könne mir auch Bilder vom Umbau zur Verfügung stellen.

      Auch wenn Amberg weit weg vom Rhein-Main-Gebiet ist, werde ich mir am Wochenende mal per Email ein Angebot und die Bilder anfordern.


      Stell Dir Bilder mal hier rein, wenn Du darfst.

      Ist sicher interessant zu sehen, wie die das gelöst haben.

      Göran

      My other car is a MINI

    • Bilder von BBG

      Moin Moin,

      also BBG stellt selber Bilder von den Umbauten ins Netz. , allerdings leider keins vom Tank. In der Umbaubeschreibung vom 330i E91 steht aber, dass ein Radmuldentank verbaut wurde. Frag mich nur gerade, ob der E91 überhaupt einen Radmuldentank zulässt. Für mich gäbe es nur 3 Möglichkeiten:

      1. Der E91 kann doch mit Radmulde bestellt werden (bin zu sehr Laie)
      2. Die Ablagewanne wurde rausgerissen und der Tank reingebastelt
      3. Doch kein Radmuldentank, sondern 1/3 weniger Kofferaum.

      Also Smartie: Bilder rein, wenn Du welche bekommen hast.

      Greetz


      FA

      ... der sich das alles dann auch nochmal durchrechnen wird.

      Greetz

      FA
      _________________________________________


      Fortuna erzählt mir vom Goldtopf am Ende des Regenbogens. Dort sagte mir Murphy allerdings, dass es das andere Ende sei. :wall:

      !!! Klick mich zur Fahrzeugvorstellung !!!
      [IMG:http://up.picr.de/25454964st.jpg]
    • RE: Bilder von BBG

      Ich könnte mir vorstellen, das die Ablagewanne herausgenommen wird.

      Wobei der Platz, den man dann für einen Tank gewinnt nicht sonderlich groß ist!

      Grüße
      Alex
    • ANZEIGE