225/50 R 16 am E90 (Doppelspeiche 268)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 225/50 R 16 am E90 (Doppelspeiche 268)

      Ich habe derzeit auf meinem E90 (318i, schwarz, Standardfahrwerk) nur die Doppelspeiche 268 mit 205/55 R16 Runflat (Original-Bereifung) montiert.

      Diese Felgen möchte ich nun für Winterreifen verwenden und dann für den Sommer auf 17 Zoll umsteigen.
      Jedenfalls möchte ich weg von Runflat weil ich mit dem Komfort nicht zufrieden bin!

      Aus optischen Gründen überlege ich nun auf die Doppelspeiche 268 einen 225/50 R16 M+S aufziehen.

      Hat jemand 225/50 R16, vielleicht sogar noch auf Doppelspeiche 268, montiert?
      Wie würdest du den optischen Unterschied zu 205/55 sehen?
      Gibt es Fotos von einem E9x mit 225/50 R16?


      P.S.: Leider kann ich nach "225/50" hier nicht suchen und habe auch nichts gefunden.

      ""
    • RE: 225/50 R 16 am E90 (Doppelspeiche 268)

      Schau doch bitte mal bei ebay oder salesafter nach einem schicken 17er Radsatz. Wenn du dein Auto ein wenig optisch aufwerten magst, dann belasse es nicht bei den 16ern! Da kannst du auch gerne auf RFT verzichten und die 17er Reifen sehen nicht mehr ganz nach Luftballon aus!

      Welchen finanziellen Rahmen hast du dir denn gesteckt?

      Gruß Maik

    • RE: 225/50 R 16 am E90 (Doppelspeiche 268)

      Original von EvilMagics
      Schau doch bitte mal bei ebay oder salesafter nach einem schicken 17er Radsatz. Wenn du dein Auto ein wenig optisch aufwerten magst, dann belasse es nicht bei den 16ern! Da kannst du auch gerne auf RFT verzichten und die 17er Reifen sehen nicht mehr ganz nach Luftballon aus!

      Welchen Rahmen hast du dir denn gesteckt?

      Gruß Maik

      Ich kaufe mir nicht 2 Sätze 17-Zoll-Felgen und entsorge dafür die neuen 16er!
      Hier geht es um die Winterreifen: Die kommen definitiv auf meine Doppelspeiche 268.

      Finanzieller Rahmen: Jetzt (also im Herbst) die Kosten für die neuen Winterreifen und im Frühling dann die Kosten für 17-Zoll-Sommerreifen. (Rahmen = Kosten).

      Es geht mir hier nur darum wie die 225er auf 16 Zoll aussehen und ob es eine optische Verbesserung ist.
      Daher wären vor allem Vergleichsfotos interessant.

      Sollte ich keine optische Verbesserung bei den 225/50 R 16 im Vergleich zu sen 205/55 R16 feststellen können, so würde ich vermutlich nur 205er M+S nehmen (Vorteile: günstiger, vermutlich besser auf Schnee und vermutlich auf komfortabler).

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Vindobona ()

    • RE: 225/50 R 16 am E90 (Doppelspeiche 268)

      Original von wat
      Der Abrollumfang ist bei den beiden Reifen in etwa gleich - damit bleibt in etwa auch die Optik gleich, da sich ja auch die Felge nicht ändert ;)

      Der Abrollumfang bleibt doch immer in etwa gleich (also auch bei 17 oder 17 Zoll).
      225er sind aber um 2 cm breiter: Von Hinten und auch beim Lenkeinschlag wird man das vermutlich schon erkennen können. Und auch kommt der Reifen somit um einen cm weiter aus dem Radkasten heraus (bzw. ist nicht mehr soweit drinnen).

      PS: Bei genauerem Nachdenken habe ich nun auch erkannt dass sich die Felge nicht ändert ;)
    • @vindobona
      du hast ja auch Recht, ich bin bei Optik nur von der Seitenansicht ausgegangen.
      Von vorne oder hinten ist der 225 natürlich breiter und trägt "dicker" auf - so wie von Dir beschrieben. ;)

    • Original von wat
      du hast ja auch Recht, ich bin bei Optik nur von der Seitenansicht ausgegangen.

      Ich möchte sogar das in Frage stellen: Da der Reifen dann ja (rein rechnerisch) um einen cm weiter heraus kommt, sollte sich das auch auf die Seitenansicht auswirken.
      Ich denke ein entscheidender optischer Schwachpunkt ist bei den schmalen Reifen dass die Räder so weit im Radkasten stecken.
      Dazu kommt ja noch dass man eigentlich ja nie einen parallelen Blick auf die Räder hat: Man sieht meist von oben herab und hab sehr oft auch einen Blick von schräg vorne bzw. schräg hinten.

      Jedoch ist mir schon auch klar dass 16 Zoll Felgen absolut nicht der optische Orgasmus sind: mind. 17 Zoll sollten es für die Radkästen eines E90 schon sein, besser noch 18 Zoll. 19 Zoll ist mir persönlich eigentlich schon wieder zu viel (so wie ich auch nicht auf extreme Tieferlegung stehe).
    • Moin,

      ich bin zwar absolut kein Felgenfetischist, aber möchte meinen Senf auch dazu geben. :)
      Bei der Probefahrt hatte ich die 154 Doppelspeiche in 16" auf 205ern auf dem Wagen. Sah zugegeben nicht wirklich schön aus, aber der Wagen fuhr recht gut. Zur Auslieferung habe ich dann gemerkt, dass da ja Winterreifen drauf waren und so mussten nun Sommerreifen schnell her. Ergebnis ist nun, dass ich derzeit 194 M-Doppelspeiche auf 17" 225er vorne und 255er hinten fahre. Optisch eine wahre Aufwertung des Fahrzeuges. Immer noch sehr dezent, aber halt etwas wuchtiger. Bezüglich der Vorderachse (oder besser dem Lenken)... naja, es sind schon gewaltige unterschiede. Hab mittlerweile richtig was zu tun beim lenken... durchdrehende Reifen bekomme ich bei meiner Motorisierung nur bei Regen hin, schont die Reifen also ungemein ;)

      Im Winter fahre ich 158 Sternspeiche auch auf 17" aber zum Glück nur 225er vorne und hinten. Mein Händler meinte, wenn sie sowas schönes schon im Sommer fahren, soll der Wagen auch im Winter einigermassen aussehen. Bin gespannt wie sich die 3cm auf der Hinterachse bemerkbar machen.

      Mein Fazit, 255er hinten ist nett, aber jede Querwelle, oder Schiene die du überfährst bescheren dir keine wirkliche Freude. Ansonsten sehen die Felgen (im Sommer) ganz nett aus, die im Winter werde ich ja erst demnächst dann mal in Aktion sehen.

      Btw. alles auf RFT, daher auch Knüppel hart für meine Verhältnisse.

      BMW E90 320d - Automatik, Navi Business, Dakota Leder, Xenon etc. Verbrauch: [IMG:http://images.spritmonitor.de/278394.png]
      VW EOS 2.0TSI DSG - Vollausstattung ohne Anhängerkupplung

    • Original von Vindobona
      Original von wat
      du hast ja auch Recht, ich bin bei Optik nur von der Seitenansicht ausgegangen.

      Ich möchte sogar das in Frage stellen: Da der Reifen dann ja (rein rechnerisch) um einen cm weiter heraus kommt, sollte sich das auch auf die Seitenansicht auswirken.
      Ich denke ein entscheidender optischer Schwachpunkt ist bei den schmalen Reifen dass die Räder so weit im Radkasten stecken.

      Die Felge bleibt doch!!
      Daher ist der Reifen direkt an der Felge gleich breit. Das "mehr" an Breite des 225 gegenüber dem 205 vermittelt sich dann zur Lauffläche hin . Der Reifen steht also nur bedingt weiter raus.
      Okay, wenn Du schräg von oben schaust, dann wirst auch den Zentimeter bemerken.
      Wenn ich mal so zurückdenke ... auf dem 1er GTI waren 195er schon fette Puschen - damals :D
    • Original von wat
      Die Felge bleibt doch!!
      Daher ist der Reifen direkt an der Felge gleich breit. Das "mehr" an Breite des 225 gegenüber dem 205 vermittelt sich dann zur Lauffläche hin . Der Reifen steht also nur bedingt weiter raus.
      Okay, wenn Du schräg von oben schaust, dann wirst auch den Zentimeter bemerken.
      Wenn ich mal so zurückdenke ... auf dem 1er GTI waren 195er schon fette Puschen - damals :D

      Ja, direkt am Felgenmaul ist der Reifen natürlich gleich (aber dort ist ja auch bei jedem anderen Reifen und jeder anderen Felge die schmalste Stelle). Die breiteste Stelle ist irgendwo in der Mitte der Reifenhöhe. Auf der Skizze von http://www.reifen.de/kennungen.html (Querschnitt, bitte etwas hinunterscrollen) ist das sehr schön erkennbar.
      Es "vermittelt" sich also nur bedingt zur Lauffläche hin.
      Die Felgen (und auch der innerste Teil des Reifen, also jener am Felgenholm) bleibten natürlich gleich weit im Radkasten.
      Ob man den Zentimeter nun bewusst bemerkt, ist mir auch nicht so wichtig - ich denke eher dass es unbewusst dann einfach etwas besser aussieht.

      Was du mit dem 1er GTI und den 195er sagen willst, ist mir leider nicht ganz klar.

      Ob sich meine Überlegungen dann optisch auch wirklich so in der Praxis zeigen, kann ich derzeit nur hoffen. Ich glaube es steht außer Zweifel dass es optisch etwas bringt - die Frage ist nur wie viel!
      Und hier hoffe ich noch immer auf Fotos - am besten Vergleichsfotos!

      Jedenfalls werde ich dann derartige Fotos bereitstellen (sofern man mir das nicht mit stichhaltigen Gründen den 225er ausredet).


      P.S.: Sollte ich meine 16 Zoll Felgen (am besten mit den Sommerreifen) zu einem halbwegs guten Preis verkaufen können, so würde ich dann auch für den Winter auf 17 Zoll umsteigen. Ich denke jedoch dass der Markt für 16 Zoll Felgen doch sehr begrenzt ist. Falls jemand Interesse hat, bitte PN!

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Vindobona ()

    • Original von VindobonaWas du mit dem 1er GTI und den 195er sagen willst, ist mir leider nicht ganz klar.

      Das war einfach nur eine kleine Sentimentalität meinerseits ;) Zur Aufklärung: 195er galten damals als Breitreifen; heute sind 205er schon ganz normale Reifen...
      BTT:
      Ich kann Dir nur nen Bild von 225er auf 17 Zoll Doppelspeiche bieten - davon gibt es allerdings jede Menge in der Datenbank.
    • Hallo,

      also ich denke, daß es im Winter die 205 allemal tun. Der Unterschied zum 225 ist zu gering. Wenn Du dann optisch etwas machen willst, dann rücke die Räder mit Distanzscheiben raus. Du wirst Dich - falls Du mal richtig im Schnee/Schneematsch fahren mußt -freuen, die schmäleren genommen zu haben. Dem Verbrauch kommt es außerdem zu Gute. Das "bißchen" Optik der 225 ist es nicht wert.
      Wenn dann 17" . . . .

      MfG
      neffets88 (der im Winter 205-er fahrende)

    • Original von neffets88
      ... dann rücke die Räder mit Distanzscheiben raus. Du wirst Dich - falls Du mal richtig im Schnee/Schneematsch fahren mußt -freuen, die schmäleren genommen zu haben. Dem Verbrauch kommt es außerdem zu Gute. Das "bißchen" Optik der 225 ist es nicht wert.
      Wenn dann 17" . . . .

      *) Distanzscheiben: max. 2 % Spurverbreiterungen wären erlaubt, jedoch technische Prüfung und Eintragung notwendig (§ 33 KFG 1967: TÜV/ZT & Landesprüfstelle) - das ganze ist in Österreich leider etwas komplizierter als in Deutschland (und das möchte ich mir ersparen).
      *) Schnee/Schneematsch: Im 5 1/2-monatigem Pflichtzeitraum wird dieser Anteil vermutlich nicht sehr groß sein ...
      *) Ob ich nun 12 Liter und dann vielleicht 12,2 Liter brauche, ist mir wirklich auch schon egal [Wobei ich mit den 12 Litern absolut nicht zufrieden bin (auch wenn Stadtgebiet und nur Kurzstrecken)!!!]
      *) Aber die 17 Zoll wären dann ja auch wieder 225er ...

      Wie bereits erwähnt: Gegen 17 Zoll spricht das Vorhandensein der 16 Zoll Felgen (Willst sie haben?). Weiters sind Kompletträder für den E90 (wo es durchaus öfters gute Angebote gibt) fast nur in Runflat zu haben - und die können mir gestohlen bleiben.


      PS: Ich weiß nicht ob ich den Wagen nicht schon wieder nächstes Jahr verhökere, möchte jedoch nicht länger als 3 Jahre damit herumnageln und herumhüpfen.
    • Deshalb ja:

      wenn 225 dann als 17".

      Aber Du machst nicht den Eindruck, als ob Du an anderer Meinung interessiert bist. Oder wieso zerpflückst Du mein Post so?????

      Wenn einer ehrlich Hilfe möcht´, helf´ich gern . . . .


      MfG
      neffets88

    • Original von neffets88
      Deshalb ja:

      wenn 225 dann als 17".

      Weshalb? :rolleyes:



      Aber Du machst nicht den Eindruck, als ob Du an anderer Meinung interessiert bist. Oder wieso zerpflückst Du mein Post so?????

      Wenn einer ehrlich Hilfe möcht´, helf´ich gern . . . .

      An sich bin ich durchaus an der Meinung anderer interessiert!
      Jedoch habe ich hier bereits klar festgehalten dass ich mir nicht zwei (neue) Sätze 17 Zoll Felgen kaufen will und meine vorhandenen 16 Zoll Felgen nur im Keller liegen lassen will.

      Zur Erinnerung wiederhole ich nochmals meine Fragen:
      Original von Vindobona
      Hat jemand 225/50 R16, vielleicht sogar noch auf Doppelspeiche 268, montiert?
      Wie würdest du den optischen Unterschied zu 205/55 sehen?
      Gibt es Fotos von einem E9x mit 225/50 R16?

      OK, das schließt natürlich Antworten/Meinungen von Fahrern ohne 225/50 R 16 nicht aus [und ich will absolut niemanden seine Meinung verbieten]. Vielleicht waren die Fragen auch nicht präzise genug formuliert.
      Jedenfalls suche ich persönliche Erfahrungen von Fahrern mit 225/50 R 16 und auch Fotos von dieser Bereifung.

      Ich danke dir (neffets88, und auch allen anderen) dennoch für deinen Beitrag und hoffe niemanden wirklich verärgert zu haben. Ehrlich gesagt habe ich eigentlich auch erwartet (befürchtet?) dass viele entweder zu 205/55 R 16 oder gleich zu 225/45 R17 raten werden.
      Ich achte durchaus diese Empfehlungen (wenn schon, denn schon), bin jedoch durch meine "Vorgaben" und Erwartungen hier ziemlich eingeengt: Vorhandene 16 Zoll Felgen, optische Aufwertung, Komfort, kurze Nutzungsdauer.

      Ich gebe die Hoffnung noch nicht ganz auf dass es hier Fahrer mit 225/50 R16 gibt.
      Zwischenzeitlich habe ich auch schon gelesen dass diese Bereifung teilweise mit der Sternspeiche 155 geliefert wird/wurde. Vielleicht kommt ja von da noch etwas.
    • ANZEIGE