F30 335i M Performance Bremsanlage auf E90 335i

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ok danke für deine Info :)

      Dann liegts wohl an den Scheiben, dass relativ viel Staub produziert wird (die sind auch um eine Ecke lauter als die F2000)

      PS:
      Die DS2500 sind ja sogar günstiger als die originalen BMW Beläge, dann werde ich wohl die als nächstes einbauen wenn die Bremsleistung dann auch noch besser ist :)

      ""
    • Fahre auch die Kombi mit DS2500. Mir kommt es seltsamerweise auch so vor, dass die Ferodo deutlich weniger stauben, als die Serienbelägen. Da war nach ein paar hundert km alles verstaubt. Mit den Ferodo bin ich schon einige hundert km gefahren (auch zwei Runden NOS), aber der Staub hält sich in Grenzen.

      Wundert mich auch.

      Für hauptsächlich Straße und ab und zu mal 2-3 Runden am Stück auf der NOS bin ich sehr zufrieden mit den Ferodo.

    • David schrieb:

      Okay, Schade. Die frage ist ob man 340er Scheiben anstelle von 348er Scheiben eingetragen bekommt...
      Glaube kleiner geht doch garnicht!?
      Eine größere Bremsanlage wie die Werk trägt der TÜV fast immer ein wenn technisch nichts dagegen spricht.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Flos 335i ()

    • Flos 335i schrieb:

      David schrieb:

      Okay, Schade. Die frage ist ob man 340er Scheiben anstelle von 348er Scheiben eingetragen bekommt...
      Glaube kleiner geht doch garnicht!?
      Eine größere Bremsanlage wie die Werk trägt der TÜV fast immer ein wenn technisch nichts dagegen spricht.


      Bitte nochmal meinen Beitrag genau lesen!!!

      Hat sich aber jetzt eh erledigt!
    • David schrieb:

      Flos 335i schrieb:

      David schrieb:

      Okay, Schade. Die frage ist ob man 340er Scheiben anstelle von 348er Scheiben eingetragen bekommt...
      Glaube kleiner geht doch garnicht!?
      Eine größere Bremsanlage wie die Werk trägt der TÜV fast immer ein wenn technisch nichts dagegen spricht.


      Bitte nochmal meinen Beitrag genau lesen!!!

      Hat sich aber jetzt eh erledigt!
      Habe deinen Beitrag schon richtig verstanden :)
      Nein geht nicht. Grüße Flo
    • Chris.Schulz schrieb:

      Moin,
      ich hab “zufällig“ eine 4 Kolben 340mm Bremse VA vom f30 335i erstanden.
      Wie sieht es jetzt bei euch mit TÜV aus? War die Eintragung möglich?
      Danke und Grüße

      Nabend,

      ja habe genau diese Anlage per Einzelabnahme eingetragen bekommen.
      Spenderfahrzeug war zwar in meinem Fall ein M235i aber das ist ja nebensache, da es sich abgesehen von dem Lack um die selbe Anlage handelt.
      Am besten beim Tüv "vorfühlen" und das Vorhaben erklären bevor du einen Termin machst, dann kann man erfahren wie die generelle Stimmung der Sachverständigen dort ist und im Notfall wo anders hin. Technisch steht bei sachgerechtem Einbau jedenfalls nichts gegen eine Eintragung. :thumbup:
      Grüße
    • Chris.Schulz schrieb:

      Moin,
      ich hab “zufällig“ eine 4 Kolben 340mm Bremse VA vom f30 335i erstanden.
      Wie sieht es jetzt bei euch mit TÜV aus? War die Eintragung möglich?
      Danke und Grüße

      Genau die Bremse wollte ich auch auf meinem X1 eintragen lassen. (Der X1 ist technisch ja praktisch ein E90). Alle eigenen Versuche und auch die Versuche bei Schmickler und AVG, die empfohlen wurden, verliefen erfolglos. Bei Schmickler und AVG wird nur die 370mm Bremse eingetragen.
      Als ich schon die 370mm Bremse gekauft hatte, habe ich dann die Firma GT-Automotive.com bzw. SAT-Autosport.de in Euskirchen gefunden. Die haben mir die 370mm Bremse vorne und hinten die PP Bremse eingetragen. Dazu habe ich bereits einen Beitrag geschrieben.
      Dort soll aber wohl auch die Eintragung der 340mm Bremse möglich sein. Kannst ja einfach mal dort anfragen.

      Wer Gas gibt muss auch bremsen können. Deshalb hat mein X1 jetzt vorne die 370mm M Performance und hinten die 324mm PP Bremse - mit TÜV!

    • Abschluss 340 mm 4K auf 330d

      So,

      Hab mir ja das vergangene Jahr die 340mm 4K vom F30 335i verbaut (wie weiter vorne schon beschrieben).

      Gestern hatte ich nun auch endlich Zeit mir die passende Codierung freizuschalten (+SPBR)!

      Da ich euch versprochen habe meine Erfahrungen mit euch zu teilen, hier die Erfahrungen aus ca. 250 km.

      Die Bremse spricht jetzt viel früher an und hat vor allem auf den ersten cm Pedalweg ein viel sauberes Verhalten. Man kann sich das ein bisschen wie eine Kennlinie vorstellen. Ohne Codierung läuft die Kennlinie relativ flach und hat am Anfang einen kleinen Offset (da passiert nichts). Jetzt ist der Offset fast 0 und die Kennlinie läuft am Anfang deutlich steiler!!

      Ich persönlich mag das Verhalten nun deutlich lieber!

      Muss aber jeder für sich selbst entscheiden!

      Mein Schlussfazit für den 330d:
      Die 4k (egal ob mit 370 mm oder 340 mm Scheibe, je nach Geldbeutel) absolutes must habe! Eigentlich schon zwingend!! Soviel Verbesserung für so wenig Geld hatte ich noch nie!!
      Codierung: mach das Ganze dann erst richtig rund! Das ist das i-Tüpfelchen auf das I oder die Sahne im Kaffee! Also nicht zwingend nötig, aber ohne fehlt halt immer irgendwie eine Kleinigkeit!

      So: und jetzt ein schönes Fest und einen guten Rutsch ins neue Jahr!!

      Servus
      10le

    • Robby335 schrieb:

      10le schrieb:

      Gestern hatte ich nun auch endlich Zeit mir die passende Codierung freizuschalten (+SPBR)!
      Weiß jemand was genau durch diese Ergänzung des Fahrzeugauftrags geändert wird?
      So wie es sich anfühlt, wird einfach eine andere Kennlinie (oder Kennfeld, so genau kann ich es auch nicht herausfühlen 8o ) freigeschaltet/ umgeschaltet. Dadurch wird der Bremsdruck schneller aufgebaut.

      Macht auch Sinn, da ein 4-K Bremssattel ein ganz anderes Verhalten als ein 1K- Schwimmsattel hat!!

      Servus
      10le
    • Nö, beeinflusst viel mehr die dsc Regelung.
      Der bremsdruck wird doch immer gleich aufgebaut.
      Wenn das schneller gehen soll, braucht man wohl eher nen größeren Hauptbremszylinder.


      Gesendet von iPhone mit Tapatalk

    • gotcha43 schrieb:

      Nö, beeinflusst viel mehr die dsc Regelung.
      Der bremsdruck wird doch immer gleich aufgebaut.
      Wenn das schneller gehen soll, braucht man wohl eher nen größeren Hauptbremszylinder.


      Gesendet von iPhone mit Tapatalk
      Weisst du mehr?? Mich würde es wirklich sehr interessieren!!!

      Servus
      10le
    • ANZEIGE