DPF Dieselpartikelfilter -> Filter entfernen --> enfernt! INKL. BILDER

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • DPF Dieselpartikelfilter -> Filter entfernen --> enfernt! INKL. BILDER

      So, ich berichte nun mal:

      BJ 2007 / 07 - 325D - E91

      DPF Mehrfach defekt...

      Um das Problem zu beheben gingen wir wie folgt vor : (BILDER UNTEN)

      1.DPF Ausbauen (und einbauen) lassen ca. 100 EUR (inkl. einbau) in "privater" BMW Werkstatt (ehem. Mitarbeiter)

      2.Hitzeschild (alu) abgeflext

      3.DPF Aufgeflext am DPF-Ende

      4.Filtereinheit mit druckluft ausgepustet (denkt alle an den gesundheitsschutz!)

      5.Filtereinheit (DPF-Filter) aus Keramik vorsichtig mit hammer und Meißel herausgeschlagen!

      6.Erneut mit Druckluft gehäuse und KAT gereinigt!

      7.Gesamtes Gehäuse inkl. KAT mit TUNAP (DPF Reiniger) gereinigt (einwirken lassen etc.)

      8.Gehäuse mit druckluft Trocken gepustet (DAUERT!!!! waren selber ca. 1 Stunde dabei und der war immernoch nass..)

      9.weiter trocknen lassen

      10.mit einem schutzgas-schweißgerät wieder zusammenfügen (ebenso das "alu" hitzeschild...hat bei uns troz des leichten alus funktioniert...obwohl wir keine alu-sonde hatten... ergebniss am hitzeschild nur "mini-schweiß-punkte" aber hielt super)

      11. EINBAU und FEHLERSPEICHER LÖSCHEN!

      12. Autobahnfahrt testen ---> anschließen erneut fehlerspeicher leeren

      13. DPF vom Fachmann (oder Tuner) deaktivieren lassen (und bei bedarf direkt anpassen/optimieren lassen Turbo etc.)

      --->im norddeutschen raum kann ich jemanden weiterempfehlen (der es auch bei mir sehr ordentlich und kompetent durchgeführt hat) einfach mir eine PN schreiben wenn<---

      FERTIG!

      OHNE PROBLEME fährt er sich kaum ruß etc. einfach TOP (AU simuliert bei bmw ... hätte so bestanden)

      ""
      Dateien
      • 1.jpg

        (37,52 kB, 3.210 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • 2.jpg

        (45,11 kB, 2.869 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • 3.jpg

        (39,7 kB, 2.822 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • 4.jpg

        (52,46 kB, 2.897 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • 5.jpg

        (36,07 kB, 2.805 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • 6.jpg

        (60,24 kB, 2.674 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      Grüße Tristan
      --> Meine Fahrzeugvorstellung inkl. vielen Details steht kurz bevor, hier mal ein kleiner vorgeschmack (Handy-Quick-Shoot) <--
      Beyton 20" | M3 Fahrwerks-Komponenten | Div. Leistungsanpassungen | DPF entfernt | AGR OFF | M3-Look | Shadow Line | uvm.


      [IMG:http://abload.de/thumb/sigeajef.jpg]

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von stabbed () aus folgendem Grund: Story Hinzugefügt

    • ich halte nichts von der idee. durch das loch kann der DPF nicht mehr regenerieren und die zellen verstopfen, somit wird der ganze abagsstrom durch dieses kleine loch durch gequetscht und erzeugt somit einen gegendruck.

      mach den DPF komplett raus oder verbau dir einen neuen.

    • ist mittlerweile der 3. drin bei 110tkm ....xd bmw weiß nicht weiter lt fahrprofil ist alles i.o. größtenteils kurzstrecke aber immer lange dabei (schwiegereltern) zur regeneration die auch immer durchgeführt wird ...

      tja ich will das ding am bestern komplett raus haben nur muss man dafür x sachen codieren und downpipes kaufen oder herstellen lassen etc. tja

      deshalb meine üebrlegung zu einer lösung bei der alles bleiben kann wie es ist.
      bei dem lochbohren wird der dpf aufgrund der weiter vorhandenen sensoren ja nicht regenerieren, da sie ihm durch das loch einen geringen gegendruck geben. und das es ggf. beim kavaliersstart qualmen könnt stört mich nicht. und das die luft durch das bohrloch musst stimmt auch nicht, durch den dpf bzw. filter kommt diese ja auch durch ... dann durch das loch UND den filter ja erstrecht ;)

      korrigier mich bitte wenn ich falsch liege ;)

      Grüße Tristan
      --> Meine Fahrzeugvorstellung inkl. vielen Details steht kurz bevor, hier mal ein kleiner vorgeschmack (Handy-Quick-Shoot) <--
      Beyton 20" | M3 Fahrwerks-Komponenten | Div. Leistungsanpassungen | DPF entfernt | AGR OFF | M3-Look | Shadow Line | uvm.


      [IMG:http://abload.de/thumb/sigeajef.jpg]
    • klaren kommen die abgase durch die zellen, aber spätestens nach paar km sind die dicht und können nichts mehr durchlassen. ohne die regeneration kann der ruß nicht mehr verbrannt werden und die zellen bleiben somit weiter dicht.
      solltest du das loch auf den abgasdruchmesser anpassen, dann sehe ich da kein problem. nur weiß ich nicht was die sensoren dazu sagen

      einen DPF kann dir übrigens jeder chiptuner raus programmieren ;)

    • Es gibt eine Diagnose auf ausgebauten DPF. Wenn kein Gegendruck mehr gemeldet wird, bekommst einen Fehler. Denn der Gegendruck sinkt massiv mit diesem Loch. Regeneriert würde abgesehen davon trotzdem nach einer bestimmten Kilometerzahl.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Graphit_325i ()

    • hum hilft ja alles nichts, werde ihn diese woche demnotieren und durchbohren (bis zum KAT und diese nicht beschädigen) dann fehlerspeicher löschen regeneration einleiten und hoffen das alles entsprechend klappt.

      ps: vor und nach der Bohrung wäsche ich ihn mit TunAP und das loch wird etwas größer ausfallen sodass trozt evtl. "totalverstopfung" des restlichen dpfs noch genug freier raum für entsprechende luftausfuhr vorhanden ist.


      soll nach etlichen recherchen u.a. von den inselaner foren problemlos funktionieren auch ohne die "regeneration" rauszucodieren etc. ...

      ---> ja den Fehler durch die Leerlochdiagnose bekomme ich aber nicht im idrive sondern lediglich im fehlerspeicher.... und regneriert soll laut angaben von bmw ...sofern der gegendrucksensor durhc das gebohrte loch einen "unplausiblen" wert anzeigt NURNOCH ca. alle 5tkm... und das ist ja auch ok so dann rußt er halt "kurzzeitig" ein paar KM etwas und das wars ...

      Grüße Tristan
      --> Meine Fahrzeugvorstellung inkl. vielen Details steht kurz bevor, hier mal ein kleiner vorgeschmack (Handy-Quick-Shoot) <--
      Beyton 20" | M3 Fahrwerks-Komponenten | Div. Leistungsanpassungen | DPF entfernt | AGR OFF | M3-Look | Shadow Line | uvm.


      [IMG:http://abload.de/thumb/sigeajef.jpg]
    • Turbo-Ralle schrieb:

      schreib uns mal danach ob es funktioniert hat :)

      Also das werde ich auf jeden fall tun ;) ich hoffe es sehr ... bin eh schon am verzweifeln xD

      PS:
      ist der 3. DPF trozt langen stecken ...xD (habe mir bereits zwei gebrauchte besorgt die ebensoschnell (ca. 1 - 2 Monate )durch waren ...)

      fahrprofil ist ca. 3x die Woche kurz 2x ca. 150 km und wochenende ca. 10-60km

      BM* weiß nicht weiter und möchte mir den komplett neuen anbauen ohne
      kulanz da auf abgastechnik keine garantie sein... kosten bei schalppen
      1800euronen
      Grüße Tristan
      --> Meine Fahrzeugvorstellung inkl. vielen Details steht kurz bevor, hier mal ein kleiner vorgeschmack (Handy-Quick-Shoot) <--
      Beyton 20" | M3 Fahrwerks-Komponenten | Div. Leistungsanpassungen | DPF entfernt | AGR OFF | M3-Look | Shadow Line | uvm.


      [IMG:http://abload.de/thumb/sigeajef.jpg]
    • Gleiches Problem haben wir gerade auf der Bühne, wir verbauen aber ein DPF Ersatzrohr mit rauscodieren aus der ECU.
      Da wird in ein paar Jahren noch einiges auf die DPf Fahrer zukommen denk ich !

      speed-concept.de DER Tuner in Baden-Württemberg inkl. Hauseigenem Leistungsprüfstand

      speed-concept auf Facebook mit Videos und Bildermaterial

      KEINE PN senden! Email an info@speed-concept.de
      Walnut Blasting und Getriebespülung im Raum Stuttgart (ZF ProTech+ Partner)
      Wagner-Tuning Dealer@Forumsrabatt
      Turbolader Upgrade- Überholung@Troublemaker Turbos Germany
    • Dann bin ich nicht allein.


      -----> änderung meines vorhanbens:

      1. DPF wird ausgebaut und gereinigt mit tunap

      2. Da ich keine ahnung habe ab wann der kat anfängt und wo der dpf aufhört, werde ich nun mit hammer und meißel den dpf-filter nach und nach zerschlagen und ihn rausbröckeln lassen bis dieser komplett draußen ist und im gehäuse nurnoch der KAT verbaut ist.

      3.erneute reinigung

      4. wiederinbau

      5. DPF, regnerationszyklen etc. rauscodieren lassen und anschließende optimierung druchführen lassen

      -->damit sollte TÜV/AU keine frage mehr sien udn problemlos durchlaufen da keinerlei fehlercodes (gegendruck etc.) vorhanden sind ebenso sollten keine anderen weiteren probs. auftauchen...

      was meint ihr?

      Grüße Tristan
      --> Meine Fahrzeugvorstellung inkl. vielen Details steht kurz bevor, hier mal ein kleiner vorgeschmack (Handy-Quick-Shoot) <--
      Beyton 20" | M3 Fahrwerks-Komponenten | Div. Leistungsanpassungen | DPF entfernt | AGR OFF | M3-Look | Shadow Line | uvm.


      [IMG:http://abload.de/thumb/sigeajef.jpg]
    • Ich habe den Ersatzrohr von speed-concept einbauen lassen, ist nicht günstig, dabei ist aber das lästige Problem entgültig vorbei. Der origianle DPF bleibt unbeschädigt, und kann jeder Zeit wieder eingebaut werden. Sichtbaren Ruß tut er überhaupt nicht, zwar der innere Bereich vom Aufbuff is selbstverständlich dunkel geworden. Software-Anpassung wurde auch gemacht, aber ohne Leistungsteigerung. Allein durch das Wegnehmen vom Filter entstand schon Mehrleistung, diese Mehrleistung wurde durch Software-Anpassung zurückgenommen. Der Motorlauf ist nun ein bisschen rauer, vor allem im Stand, war vorher durch den DPF gedämpft. Am Anfang stinkt das Abgas wie von einem alten Dieselfahrzeug, aber nach 1000 km oder mehr stinkt er nicht mehr, weiß ich nicht warum. Anschein hat die Elektrinik selbst an dem veränderten Zustand angepasst. Das Speed-concept Ersatzrohr ist maßgenau hergestellt, hat identische Sensorbefestigung wie vom originalen. Die Software-Anpassung beinhaltet die Deaktivierung der DPF-Überwachung und Laderdruck-Anpassung. Ohne Anpassung bietet das Fahrzeug viel mehr Fahrspass an! Die Frage ist ob der Turbo bei dem artigen Freilauf mitmacht?

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von jonywalker ()

    • wenn der DPF draussen ist, dann hat das fahrzeug eine andere steuerklasse, wenn es nicht eingetragen wird dann ist es steuerhinterziehung, und wegen den umweltplaketten käme ein zweites problem dazu ;) viel spaß

    • -marcus- schrieb:

      Man wird das auch nicht eingetragen bekommen ohne DPF :-)...

      brav zu jedem TÜV Termin den scheiß wieder umbauen!

      So wie das scheiss Teil verbaut ist ist fraglich ob der Tüv das überhaupt sieht dass da was fehlt :D Glaube nicht dass er da so genau hinschauen wird wenn keine Fehler Abgasmässig hinterlegt sind :P
    • ANZEIGE