Kaufbestätigung per Email

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kaufbestätigung per Email

      Kurze Frage zu einem juristischen Thema, ich hoffe ich bin hier richtig:

      Ich möchte mein Auto verkaufen und habe von einem potentiellen Käufer folgende Email bekommen:

      [Name und Anschrift entfernt]
      kaufbestätigung 23.10.2012

      Hiermit kaufe ich das Fahrzeug BMW 325 EZ 2005 zum Preis von [Betrag entfernt]€ in BAR bitte um rückbestätigung mit vollem namen+anschrift

      Hat er sich damit an einen Kauf gebunden? Könnte ich Ihn im Falle eines Nichtverkaufs damit juristisch belangen? Oder hat ein digitales Dokument gar keinen juristischen Wert?

      ""
    • Frequenzberater schrieb:

      Kurze Frage zu einem juristischen Thema, ich hoffe ich bin hier richtig:

      Ich möchte mein Auto verkaufen und habe von einem potentiellen Käufer folgende Email bekommen:

      [Name und Anschrift entfernt]
      kaufbestätigung 23.10.2012

      Hiermit kaufe ich das Fahrzeug BMW 325 EZ 2005 zum Preis von [Betrag entfernt]€ in BAR bitte um rückbestätigung mit vollem namen+anschrift

      Hat er sich damit an einen Kauf gebunden? Könnte ich Ihn im Falle eines Nichtverkaufs damit juristisch belangen? Oder hat ein digitales Dokument gar keinen juristischen Wert?
      Hmm kann mir nicht vorstellen dass das reicht ^^ Schick ihm doch nen Kaufvertrag per E-Mail/Fax, kannst bei ADAC runterladen ;) Ohne Unterschrift wird die E-Mail nicht ausreichen..

      EDIT: Laut Internet sind Kaufverträge FORMFREI. Allerdings ist der Nachweis dann schwierig. Kann ja uch die Frau oder der Sohn geschrieben haben. Lieber was mit Untschrift schicken lassen 8)
    • Ohne mir sicher zu sein würde ich sagen nein, er hat sich nicht gebunden!

      Alleine die Formulierung

      Hiermit kaufe ich das Fahrzeug BMW 325 EZ 2005 zum Preis von [Betrag entfernt]€ in BAR
      ist schlichtweg nicht logisch und falsch.

      Ein Kaufvertrag benötigt immer die Zustimmung von zwei Parteien.
    • Hallo,

      generell bei solchen Mails sehr vorsichtig sein.....
      So weit ich weis, musst du erst dem ganzen zustimmen. Solange zu dem Schreiben nicht zugestimmt hast, ist kein Vertrag zustande gekommen.
      Ein Kaufvertrag muss immer beidseitig bestätigt werden.
      Ich persönlich würde nicht drauf antworten.
      Soll er einen Termin telefonisch ausmachen, vorbeikommen und dann kaufen.

      So sehe ich das.

      Wissen ist Macht und nichts wissen macht auch nichts!
      ----------------------------------------------------------------
      FS auslesen, Codieren ect.

    • bows3r schrieb:

      :dito:

      Sag ihm der Wagen ist reserviert und du verkaufst gerne wenn er vorbei kommt und einen Kauvertrag unterschreibt.
      Das kann vor Gericht bereits als Zustimmung zum Verkauf angesehen werden.

      Wissen ist Macht und nichts wissen macht auch nichts!
      ----------------------------------------------------------------
      FS auslesen, Codieren ect.

    • Ich habe ihm schon darauf geantwortet, den erhalt der Kaufbestätigung bestätigt, dem Handel zugestimmt und ihm eine Resevierung des Fahrzeugs bis zum Abholtermin zugesagt. Er kommt jetzt am Samstag und will den Wagen gegen Barzahlung direkt mitnehmen. Vor Ort wird dann natürlich ganz standesgemäß der ADAC Kaufvertrag unterschrieben. MIch interessiert, wie gesagt nur, in wie weit er sich mit dieser Mail schon an den Kauf gebunden hat.

    • Wegen potentiellem Falschgeld meinst du? Ich werde mit Ihm zum SB Einzahlautomaten gehen, der prüft vorher auch auf Falschgeld. Werde in dem Vertrag eine Klausel unterbringen dass der Wagen nur mitgenommen werden kann wenn der Automat das Geld anstandslos akzeptiert hat (Wenn Verdacht auf Falschgeld besteht, steht das ja auf dem Beleg). Werde ihn auch bitten frische, saubere Scheine direkt von der Bank mitzubringen, sodass man Schmutz und Knicke als Fehlerquelle ausschließen kann.

    • Man kann ja auch direkt am Bankautomaten einzahlen.. Das geht auch Samstag´s. Jenachdem welche Höhe der Kaufpreis ist...

      Grüße Kai

      Cabby 335i N54!

      Reihen 6-Ender, what else ? :thumbup:

    • Also, hier die rechtliche Lage: (nicht umsonst habe ich das mal gelernt :thumbsup: )

      Sollten die Daten, die in der Mail die du bekommen hast extakt (!) mit den Daten deines Angebots übereinstimmen reicht eine Bestätigung deinerseits damit ein Kaufvertrag zustande kommt. Stichwort zwei übereinstimmende Willenserklärungen.

      Weichen die Daten seiner Mail auch nur im geringsten von deinem Inserat ab handelt es sich um ein Angebot von Seiten des Käufers, auch dieses bekommt seine Gültigkeit erst durch Zustimmung deinerseits.

      Kaufverträge dieser Art bedürfen keiner Unterschrift.

    • bows3r schrieb:

      Also, hier die rechtliche Lage: (nicht umsonst habe ich das mal gelernt :thumbsup: )

      Sollten die Daten, die in der Mail die du bekommen hast extakt (!) mit den Daten deines Angebots übereinstimmen reicht eine Bestätigung deinerseits damit ein Kaufvertrag zustande kommt. Stichwort zwei übereinstimmende Willenserklärungen.

      Weichen die Daten seiner Mail auch nur im geringsten von deinem Inserat ab handelt es sich um ein Angebot von Seiten des Käufers, auch dieses bekommt seine Gültigkeit erst durch Zustimmung deinerseits.

      Kaufverträge dieser Art bedürfen keiner Unterschrift.

      Ja aber wie ist das dann im Streitfall? Muss mir ja erst mal einer nachweisen dass die E-Mail von mir kommt. Kann ja auch mein Sohn aus Spaß machen...
    • In dem fall dein Pech! Immerhin steht in der AGBs deines Email Providers, dass du deinen Account vor unberechtigtem Zugriff schützt :P

    • ANZEIGE