Angepinnt Neue Bremsscheiben - Sammelthread

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kauf dir günstige ATE Bremsscheiben und fertig....

      ""
    • Die Frage lautet: Welche Kombination aus 300mm Bremsscheiben und Belägen ist kalt optimal.
      Hatte jetzt 3 Wochen lang Frühschicht, das heißt Mo bis Fr um 1/2 5 auf und nicht vor Mitternacht ins Bett. Dann heute allein beide Federbeine komplett mit mit querlenkern etc. ausgebaut und bemerkt, dass die Bremsscheiben auch hinüber sind. Dann meinen krebskranken Freund besucht und 4 Biere gekippt. Da verliert man schon den Blick aufs Wesentliche
      :) .
      ATE sind sicher nicht schlecht, aber vielleicht gibt's doch eine optimale Kombination z.B. Brembo - Pagid S oder so. Wie gesagt, die Kombi sollte schon kalt sehr gut sein. Fahre im Jahr ca. 10.000km und so o oft kauf ich keine Bremsen.
      Danke

    • MathMarc schrieb:

      roxstar schrieb:

      Oder mir doch nochmal die Sättel genauer anzuschauen, womöglich hab ich auch das Problem mit den Führungen!?
      Die Gummiteile kann man ja auch mal einfach tauschen, ist ja jetzt kein Akt.Wie sehen denn deine ganzen Lenker aus?
      Längs, Quer, Spur, Sturzlenker...

      Klar, das werd ich jetzt auch einfach mal machen. Allerdings: wenn defekte Gummies die Scheiben vermeintlich "gekillt" haben (wie in meinem Fall also dass die neuen Scheiben nun nach wenigen Monaten wieder wummern), bringt es wohl nur mit wiederum neuen Scheiben Ruhe oder wie war es bei euch, die ihr auch Probleme hattet?

      Wie gesagt Hinterachse bei mir.

      Hilft evtl. nur ein großer Schlag mit neuen Naben, neuen Radlagern, wieder neuen Scheiben und eben neuen Führungen? Hatte überhaupt schonmal jemand krumme Naben von euch oder ist das unwahrscheinlich?

      Ich bin es echt leid, heute am Heimweg von der Arbeit hab ich es mir wieder gedacht, es nervt mich sooo an. Schön in aller Stille mit 130 über die AB, alles ist gut. Dann wegen nahender Ausfahrt aufs mittlere Pedal, dieses wummernde Geräusch und ich kotze fast :D
    • Wenn du die Möglichkeit hast auf eine Bühne oder zumindest Rampen zu fahren, würde ich das machen. Die Enden alle optisch mal prüfen und kräftig an allen Lenkern drehen und rütteln. Hilfreicher wäre sicher so eine dynamische Belastung. Wenn du einen DEKRA Standort in der Nähe hast frag doch dort mal zu einer wenig frequentierten Zeit freundlich nach, wochentags vormittags z.B. Meine Prüfer sagten, das sei kein Problem da mal außerhalb einer HU zur Fehlersuche kurz draufzufahren.

    • Abend Jungs,

      weiter in der Thematik: Habe heute einem Freund meine Karre mit zur Arbeit gegeben (er ist KFZler) damit er ihn mal genau durchcheckt. Folgende Ergebnisse:

      - Penible Tests mit Montiereisen, optisch etc. (natürlich nur auf der Bühne möglich gewesen und nicht dynamisch etc. das ist mir bewusst!) haben nicht eine Lagerung ergeben, die Anzeichen von echtem Verschleiß zeigen, ausgeschlagen sind o.ä. Nicht vorne und nicht hinten, alles ist straff und intakt

      - Radnaben hinten mit der Messuhr gemessen: 0,02mm also auch hier nichts Verdächtiges

      - jedoch beide hinteren Scheiben haben mittlerweilen 0,13mm Seitenschlag also definitv zu viel..

      Es war durch Zufall auch ein Prüfer vom TÜV da der direkt die Führungshülsen der Sättel verdächtigt hat da diese (wie auch hier im Forum diskutiert) wohl oft genug defekt sind ohne dass man es wirklich sieht/fühlt

      Die hinteren Hülsen wurden dann direkt erneuert aber klar, wenn die Scheiben einmal den Schlag weg haben machen es neue Gummies auch nicht wieder gut..

      Btw. fangen die vorderen Bremsen auch mittlerweilen an zu Zittern, vermutlich selbes Spiel mit den Hülsen, außerdem unbekanntes Alter, in den gut 2 Jahren die ich habe ist hier zumibdest nichts gemacht worden.

      Kurz und knapp: Ich brauche (neben auch den vordeen neuen Führungshülsen, das ist eh klar) vorne und hinten (mal wieder) neue Scheiben! Alternative (wirklich?) wäre das Abdrehen zumindest der hinteren Scheiben, macht das überhaupt Sinn? Finanziell wohl nicht der große Unterschied. Allerdings meine ich iwo gelesen zu haben dass sich Bremsscheiben nur einmal thermisch verziehen und dann (nach dem Abdrehen) nichts mehr in der Richtung passiert - würde ja nicht fürs erneute Austauschen sprechen - gibt es hier fundierte Erklärungen dazu? Klingt irgendwie nach Baumschullehre..

      Die Frage wird wohl am Ende sein: Was verbaue ich jetzt? Brembo? Zimmermann? ATE? Wieder Textar? Grundsätzlich Standardmaterial oder diesmal irgendwas gelochtes o.ä.?

      Ehrlich, es ermüdet mich langsam :)

      Ich bin erneut für jede Kritik, jede Anregung etc. offen :)

      Danke!!!

    • Mit ATE Standard-Scheiben und Belägen sollte es keine Probleme geben.
      Am besten von einem seriösen Händler und nicht von eBay.

      Führungsbolzen mit einer Metallbürste säubern. Und ohne fetten oder sonstige Späße wieder reindrehen.

      Die Beläge kannst an den Stellen, wo sie am Sattel anliegen mit Bremsenpaste einschmieren.

      Hatte damit noch nie Probleme, weder am E91, noch an irgendwelchen anderen Plattformen. ;)

      edit: von welchem Hersteller sind die aktuellen Scheiben und Beläge?

      The only negative thing in life should be camber.

      abgesenkter 325d LCI | BBS RS700/701

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von kreatief ()

    • An der Montage lag es nicht, war immer dasselbe egal ob von mir selber gewechselt (bin auch kein Anfänger) oder tatsächlich vom BMW Mechaniker gemacht.

      Zuerst hatte ich Brembo verbaut, dann Textar also beide Male durchaus keinen Schrott. Ergebnis war jeweils identisch, es war Ruhe bis es dann nach 3 bis 4 Monaten wieder schleichend losging. Nach 5 bis 6 Monaten dann wieder richtig deutlich zu spüren.

      Allerdings waren die Teile jeweils aus eBay, sollte dort tatsächlich B Ware oder Fälschungen verkauft werden? Kann ich mir kaum vorstellen, waren jetzt auch keine Händler in Rumänien mit nur 90% guten Bewertungen.

      Edit: Hat der 330d VFL Touring (2007) vorne 330er oder 348er Scheiben? Beim Leebmann zeigt er mir beide an wenn ich suche!?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von roxstar ()

    • roxstar schrieb:

      Hat der 330d VFL Touring (2007) vorne 330er oder 348er Scheiben? Beim Leebmann zeigt er mir beide an wenn ich suche!?
      Ich glaube, die 2008er Modelle (also ab Sommer 2007) hatten die 348er Scheiben ab Werk - sicher bin ich mir nicht (steht aber irgendwo im Forum).
      Die übrigen nur als Behördenfahrzeuge oder bei Nutzlasterhöhung.
    • Ok verstehe, vielen Dank! Mein 330d ist Anfang 2007 (glaube März), habe nun auchmal mit der VIN statt nur Modell gesucht bei Leebmann, da spuckt er die 330er Scheiben aus - ist also schlüssig :)

      Danke!

      Noch was andres: Habt ihr Erfahrung mit eurocarparts in UK? Scheint ja ein riesiger Teilehändler zu sein. Google sagt es gibt hin und wieder Probleme mit madigem Service aber wie seht es qualitativ aus, kann man davon ausgehen dass das Zeug original und nicht gefälscht o.ä. ist d.h. dass es sich per se um einen seriösen Händer handelt?

      Ich habe damals beim ersten Bremsenwechsel genau dort den Satz Brembo Scheiben mit Belägen & Sensor (für um die 80 EUR) bestellt, Teile waren 1A und nach wenigen Tagen da, war sehr zufrieden, die Erfahrung hat ja dann gezeigt dass das kurzfristige sich-wieder-Verziehen nicht anders war als bei den Textar (also diesmal definitiv kein Billigzeug) die ich danach bei einem der großen deutschen Händler (zwar auch bei eBay) gekauft habe.

      Preise sind halt schon sehr verführerisch aber nur am Geld soll es nun natürlich nicht mehr scheitern um endlich Ruhe ins Fahrzeug zu bringen..

      ebay.de/itm/ORIGINAL-BREMBO-BR…37134?hash=item4d7aa9e80e

      ebay.de/itm/ORIGINAL-BREMBO-BR…17624?hash=item51e411b8b8

      Auf heiße Diskussionen ;)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von roxstar ()

    • Ich würde nach deinen Erfahrungen Abstand von den Experimenten nehmen und BMW / Ate Material mit Rabatt bei Leebmann o.ä. bestellen. Der Zeit- und Nervenaufwand steht meiner Meinung nach nicht im Verhältnis zur Ersparnis.

    • ANZEIGE