Hintere Bremsbeläge erneuern.

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hintere Bremsbeläge erneuern.

      Hallo zusammen
      Ich muss in ca. 600km meine hinteren Bremsbeläge erneuern lassen laut Bordcomputer.

      Habe mir direkt bei BMW Dortmund ein Angebot eingeholt nur die Beläge Wechseln liegt bei ca. 270? und wenn ich die Scheiben mit wechseln muss würde dies 450? kosten

      Gibt es im Raum Dortmund gute Alternativen zu BMW und sind die Preise ok oder geht es bei gleicher Qualität auch günstiger?
      Würde es gern ins Scheckheft eintragen lassen.

      Danke für Antworten eurerseits :)

      ""
    • Wenda & Heusinger GmbH An der Palmweide 60,
      44227 Dortmund

      Die haben letztens die Bremse hinten bei dem 1er von meiner Mutter gemacht. Der Preis war auf jeden Fall besser als in der NL. Bremsen wurden von ATE mit Ceramic Bremsbelägen verbaut (haben wir aber selbst mitgebracht). Mach aber rechtzeitig nen Termin, da sie fast immer ausgebucht sind.

    • Wenn man selber wechselt, muss oder sollte man den Bremsfühler auch wechseln und dann das ganze Resetten, dafür gibts einiges an Hilfe hier im Forum :D

      Zum Thema, Bremsen werden ned ins Scheckheft eingetragen.. also kann man das auch selber oder in einer freien Werkstatt machen ;)

    • Bei mir stand folgendes auf der BMW Rechnung:

      Service Bremse hinten 11 AW 80,30 Euro
      Bremsbeläge 76,93 Euro
      Fühler 19,50 Euro
      Bremsscheiben hinten ersetzen 4 AW 29,20 Euro
      2x Schraube 1,42 Euro
      2x Bremsscheibe 149,78 Euro

      Endsumme + 19%: 424,98 Euro

      Mit Teilen aus dem Zubehör von ATE wäre es deutlich günstiger gewesen.

    • Bei mir auch, schließlich hält ein Satz Beläge gut über 100.000km, wenn man nicht gerade auf dem Track unterwegs ist oder ein Großstadtfahrer ist, usw.

    • Bremsenservice= Bremsflüssigkeitwechsel nicht Belagwechsel.

      ATE Ceramic würde nur mit der ATE Powerdisc nehmen, mit den orig. Bremsscheiben gibt es da wohl hier und da "Unstimmigkeiten".

    • Das höre ich zum ersten Mal. Es ist auch nicht wirklich nachvollziehbar.

      Die Ate Ceramic sind für Serienscheiben entwickelt worden, sie sind keine Sportbeläge.
      Und an der PowerDisc ist bis auf die Nuten nichts anders als bei einer normalen Serien-
      ersatzscheibe von Ate. Abmessungen, Innenbelüftung und Legierung sind 100 %ig iden-
      tisch, beide werden aus dem gleichen Rohling hergestellt.

      Grüße



      "Ich mag keine Probleme, ich stehe auf Lösungen."

      ein Chemiker

      sent from NSA monitored device
    • ANZEIGE