Panoramaglasdach geht nichtmehr zu

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Panoramaglasdach geht nichtmehr zu

      Als ich gestern mein Panoramaglasdach aus dem geklappten Modus schließen wollte, ging es nichtmehr zu.
      Es beginnt, sich zu schließen, macht danach aber gleich wieder auf.
      Auch eine Initialisierung war ohne Erfolg bzw. hat sich nicht durchführen lassen.
      Ich habe mal ein Video gemacht damit ihr sehen könnt, was ich meine.



      Da ich nichts kaputt machen wollte, ist meine Freundin zum BMWHändler gefahren, damit der mir dieses schließt.
      Ein Mechaniker hat den Schalter betätigt, ein anderer hat irgendwas mit einem Schraubenzieher an der Seite gedrückt.
      Ob es eine mechanische Betätigung für etwas war oder ob er einen Mikroschalter überbrückt hat, kann meine Freundin nicht sagen.
      Seit dem kommt am Anfang die Meldung, das der Einklemmschutz aktiv ist.
      Daraufhin wurde mir ein Kostenvoranschlag über 1700€ ausgedruckt 8|:wacko:

      Laut dem KV ist die Mechanik links und rechts defekt.

      Wenn das echt so sein sollte, werde ich das Dach so lassen wie es ist, die Stecker am Motor abziehen um eine Bedienung zu verhindern und es damit belassen, kein Panoramdach mehr zu haben.

      Ich bin KFZler, jedoch meinte der Annahmemeister, das man Spezialwerkzeug benötigt und es nicht einfach ist.

      Wer hat ähnliche Erfahrungen oder Tips?

      Laut google bin ich ja nicht der einzige.

      Einen schönen Sonntag

      Marcel

      ""
    • Hallo leute!habe heute mein dach vom kippmodus öffnen wollen,doch das dach wollte nicht...habe es 3mal versucht!habe alles versucht,dachhimmel schliessen funktionierte...das 4 mal hörte ich ein knacken und das dach ging auf!hörte sich aber nicht gut an!
      Bin mit offen dach nach hause und habe mal nachgeschaut..sieht alles normal aus...
      Habe ein bisschen schmierfett genommen und die leisten geschmiert.nach mehrmaligen Testen,kein knacken und kein Problem!!
      Gibt es für das Panoramadach auch irgend eine Anleitung oder hatte jemand einmal das selbe Problem?möchte nicht mein Glasdach missen und bei Problemen sind die Reparaturen teuer...



      Sent from my iPhone using Tapatalk 2

      Dieser Post wurde mit 100% chlorfrei gebleichten, handelsüblichen, glücklichen Elektronen erzeugt :D:D

    • Ich habe heute mein Panormadach repariert.

      Ich habe die Kippfunktion für die hintere Scheibe deaktiviert.

      Es war der Mitnehmerschlitten für das hintere Fensterlelement auf der rechten Seite gebrochen. (roter Kreis)IMAG1306 (Large).jpg
      Der Mitnehmerzapfen ist meiner Meinung nach eine Schwachstelle und kann jederzeit auch bei einem neuen Schiebedachrahmen kaputt gehen.
      Es is jediglich ein kleiner Plastikzapfen über einem Stahlstift.

      Dadurch, das auf der einen Seite der Schlitten mitgenommen wurde aber auf der anderen Seite nicht, hat sich die Scheibe verkantet und durch die erhöhte Stromaufnahme der Schiebedachmotor für das nichtschließen entschieden.

      Also habe ich den Mitnehmerschlitten auf der anderen Seite auch gebrochen und somit die Kippfunktion deaktiviert.
      Somit kann nurnoch das vordere, große Glas gekippt werden oder nach hinten gefahren werden.




      Nun zum Ausbau des Schiebedachs:

      Zuerst wird der Schiebedachmotor freigelegt, dies macht man durch die Entfernung der Lampeneinheit im Himmel vorne.
      Dazu werden mit einem kleinen Schraubenzieher die Haltnasen nach Innen gedrückt ( rote Kreise)IMAG1296 (Large).jpg

      Anschließend wird das Schiebedach mit einem Inbuss an der rot markierten Stelle manuell betätigt, vorher den Stecker am Motor abziehen.


      Nun wird muss der Faltenbalg am vorderen Glaselement entfernt werden. Dazu einfach den Faltenbalg in Richtung Fahrzeugmitte ziehen.

      Dann entfernt mann die insgesamt 10 Torxschrauben ( 6 am vorderen Element, 4 am hinteren Element)DSC00877m (Large).JPG


      Nun kann man die Glaselemente herausheben, das hintere erfordert ein wenig Fingerspitzengefühl, geht ein wenig schwergängig heraus.

      Nun betätigt man den Schiebedachmechanismus manuell mit dem Inbus und versucht zu verstehen, wie die Mechanik funktioniert.
      Am besten geht das mit einer zweiten Person.


      Nun kann man den Mitnehmerschlitten bearbeiten.

    • Endlich mal eine Anleitung wie man das Dach zerlegen kann!
      Schade das man keine einzelteile für das Dach bekommt! Aber 1700? für eine Reparatur finde ich wirklich übertrieben!


      Sent from my Iphone 5 using Tapatalk 2

      Dieser Post wurde mit 100% chlorfrei gebleichten, handelsüblichen, glücklichen Elektronen erzeugt :D:D

    • Schiebedach Einklemmschutz

      Hallo liebe BMW-Freunde,

      die Fehlermeldung "Schiebedach Einklemmschutz" blinkt bei mir nach jedem Start des Fahrzeugs auf (die ersten paar Minuten ständig) danach nicht mehr. Ich habe das Schiebedach überhaupt nicht betätigt und trotzdem habe ich ständig die Fehlermedlung auf dem Navi. Das Schiebedach funktioniert einwandfrei - mechanischer Defekt eher unwahrscheinlich? Es "fühlt" sich an wie ein Wackelkontakt - kann das sein? Vielen Dank

      ps. das neu anlernen - habe ich schön öfters gemacht ohne Erfolg !

    • Hallo,

      habe seit heute morgen exakt das gleiche Problem.
      Da auch ein initialisieren nicht geholfen hat vermute ich das auch bei mir der Zapfen gebrochen ist. Prüfen kann ich das aber leider erst heute Abend.
      Gibt es eine Möglichkeit das hintere Teil zu schließen? habe in diversen Threads nur was von "mit dem Schraubenzieher gedrückt" gelesen, weis aber nicht wo und wie.

      Bzw. gibt es mittlerweile eine Alternativlösung zu der hier beschriebenen?

    • So hab jetzt mit Hilfe Shananas Anleitung das PD manuell geschlossen und den Fehler lokalisiert.
      Augenscheinlich ist zwar nichts kaputt aber der Große Schlitten für das Hintere Dach wird nur beim hoch fahren vom kleinen Schlitten fürs große dach mitgenommen. Daher gehe ich sehr stark davon aus das am Großen Schlitten das gegenstück für den Mitnehmerzapfen fehlt.
      Repariert habe ich es noch nicht. Das muss ich machen wenn ich mehr Zeit habe, wann auch immer das sein wird :-).

      Jetzt habe ich nur das Problem das das PD sich nun gar nicht mehr verfahren lässt weil der Klemmschutz sofort reagiert und der Dachhimmel nur noch soweit zu fahrt wie er es in der Keilstellung vom PD tun würde.
      Will ich ihn weiter zufahren. Bewegt sich das PD, der Klemmschutz reagiert woraufhin der Dachhimmel wieder auf fährt. Woran kann das liegen?
      Initialisieren lässt das PD nicht (weil Dachhimmel nicht ganz zu?)



      werde morgen noch ein video machen.

    • shanana schrieb:

      Ich habe heute mein Panormadach repariert.

      Ich habe die Kippfunktion für die hintere Scheibe deaktiviert.

      Es war der Mitnehmerschlitten für das hintere Fensterlelement auf der rechten Seite gebrochen. (roter Kreis)IMAG1306 (Large).jpg
      Der Mitnehmerzapfen ist meiner Meinung nach eine Schwachstelle und kann jederzeit auch bei einem neuen Schiebedachrahmen kaputt gehen.
      Es is jediglich ein kleiner Plastikzapfen über einem Stahlstift.

      Dadurch, das auf der einen Seite der Schlitten mitgenommen wurde aber auf der anderen Seite nicht, hat sich die Scheibe verkantet und durch die erhöhte Stromaufnahme der Schiebedachmotor für das nichtschließen entschieden.

      Also habe ich den Mitnehmerschlitten auf der anderen Seite auch gebrochen und somit die Kippfunktion deaktiviert.
      Somit kann nurnoch das vordere, große Glas gekippt werden oder nach hinten gefahren werden.




      Nun zum Ausbau des Schiebedachs:

      Zuerst wird der Schiebedachmotor freigelegt, dies macht man durch die Entfernung der Lampeneinheit im Himmel vorne.
      Dazu werden mit einem kleinen Schraubenzieher die Haltnasen nach Innen gedrückt ( rote Kreise)IMAG1296 (Large).jpg

      Anschließend wird das Schiebedach mit einem Inbuss an der rot markierten Stelle manuell betätigt, vorher den Stecker am Motor abziehen.


      Nun wird muss der Faltenbalg am vorderen Glaselement entfernt werden. Dazu einfach den Faltenbalg in Richtung Fahrzeugmitte ziehen.

      Dann entfernt mann die insgesamt 10 Torxschrauben ( 6 am vorderen Element, 4 am hinteren Element)DSC00877m (Large).JPG


      Nun kann man die Glaselemente herausheben, das hintere erfordert ein wenig Fingerspitzengefühl, geht ein wenig schwergängig heraus.

      Nun betätigt man den Schiebedachmechanismus manuell mit dem Inbus und versucht zu verstehen, wie die Mechanik funktioniert.
      Am besten geht das mit einer zweiten Person.


      Nun kann man den Mitnehmerschlitten bearbeiten.
      genau da gleiche habe ich auch vor 2 Jahren gemacht :juhu:
    • Hey Habe leider das selbe Problem, habe gestern den Motor von Panoramadach freigelegt . Heute möchte ich es nun zu Ende bringen.

      Ich verstehe leider das nix genau, wo genau muss ich drehen ?

      „Nun betätigt man den Schiebedachmechanismus manuell mit dem Inbus und versucht zu verstehen, wie die Mechanik funktioniert.
      Am besten geht das mit einer zweiten Person.„

    • ANZEIGE