Bluetooth Freisprecheinrichtung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Paulchen69 schrieb:

      patrick schrieb:

      Mulf hast du schon verbaut wegen der USB-Schnittstelle. Ist im Kofferraum unter der Abdeckung. Die Nachrüchstung der FSE ist also spottbillig ;)


      .... Und dann müsste ich nur noch einen Termin mit Frank machen , der mir das ganze codiert ?
      Genau
      Hört sich gut an , danke Patrick ....

      Hast du das auch schon gemacht ? Habe eine komplizierte einbauanleitung gefunden !
      Kann mir noch jmd Tipps geben zum Einbau ...?


      Danke Euch

      Paulchen

      Hi,

      der Einbau ist eigentlich kinderleicht. Ich habe das damals auch gemacht. Hatte auch schon die USB-Schnittstelle und habe mir dann den Bluetooth-FSE-Basis-Nachrüstsatz bestellt (~ 80 Euro bei online-teile.com). Was ich dann nur machen musste:
      1. Bluetooth-Antenne direkt an die MULF im Kofferraum anschließen. Normalerweise sitzt die Antenne im Fußraum des Fahrers. Da das Kabel im Nachrüstsatz sehr kurz ist (der Nachrüstsatz setzt eine MULF in der Nähe des Handschuhfachs voraus), habe ich die Antenne einfach vor die MULF im Kofferraum unter die Abdeckung gelegt. Die Reichweite reicht locker aus, ich hatte noch nie Probleme in der Hinsicht und habe daher auch darauf verzichtet, ein längeres Antennenkabel zu besorgen.
      2. Mikrofon ins FZD (Funktionszentrum Dach) einclipsen. Das FZD da rauszuhebeln ist etwas fummelig und man sollte das mit einem Plastikkeil o.ä. zu machen, um es nicht zu beschädigen. Wenn du kein FZD hast, musst du das Mikro mit der Schablone aus dem Nachrüstsatz da montieren und im Dachhimmel rumschneiden. Das FZD ist z.B. verbaut wenn du Regensensor hast. Das Mikrofonkabel ist auch zu kurz, daher habe ich einfach ein Audio-Verlängerungskabel im Elektromarkt gekauft und das Mikro-Kabel aus dem Nachrüstsatz damit verlängert. Das Kabel legt man am Fahrer-Kopfairbag vorbei bis zum Teppich links an der Seite und dann unter dem Teppich an der Seite entlang bis zum Kofferraum zur MULF und schließt es dort gemäß Anleitung vom Nachrüstsatz an. Das ist eigentlich der aufwendigste Part, da man einige Verkleidungen entfernen muss, um das Kabel sauber zu verlegen. Ist alles in allem aber gut machbar und keine Raketenwissenschaft ;)
      Dann muss der Codierer deines Vertrauens die FSE in den Fahrzeugauftrag hinzufügen und das Radio neu codieren und schon hast du eine voll funktionale Bluetooth-FSE, die schön integriert über das Radio und die Lenkradtasten, falls vorhanden, bedienbar ist. Besser als jede After-Sales-Lösung von Drittanbietern und dazu noch billiger! Die MULF macht's möglich ;)
      Man kann auch noch die Sprachsteuerung im FA hinzufügen, dann kannst du auch per Sprache wählen, das klappt überraschend gut.

      Grüße,

      Patrick
      ""
    • Einige Anmerkungen meinerseits:

      patrick schrieb:

      ... der Einbau ist eigentlich kinderleicht.
      Er hat ein Coupe, da ist es etwas aufwendiger, da die Innenverkleidung hinten links (also neben den Rücksitzen) entfernt werden muß.

      patrick schrieb:

      Bluetooth-Antenne direkt an die MULF im Kofferraum anschließen. Normalerweise sitzt die Antenne im Fußraum des Fahrers. Da das Kabel im Nachrüstsatz sehr kurz ist (der Nachrüstsatz setzt eine MULF in der Nähe des Handschuhfachs voraus)...
      Aus diesem Grund soll er den Nachrüstsatz für den 1er E8x nehmen, da sind die Leitungen lang genug (reichen von der MULF High im Kofferraum bis zum Fußraum Fahrerseite (Bluetooth-Antenne) und bis zum Funktionszentrum Dach (Mikrophon).

      patrick schrieb:

      ...Dann muss der Codierer deines Vertrauens die FSE in den Fahrzeugauftrag hinzufügen und das Radio neu codieren und schon hast du eine voll funktionale Bluetooth-FSE...
      Neben der Codirung des Radios bzw. Navis ist noch die Codierung der MULF High erforderlich, diese muß auch "wissen", daß sie jetzt "Freisprechen" soll.
      Die Codierung einer MULF High stellt die meisten Codierer vor unlösbare Probleme, für uns ist das jedoch kein Problem.

      patrick schrieb:

      ... Man kann auch noch die Sprachsteuerung im FA hinzufügen, dann kannst du auch per Sprache wählen, das klappt überraschend gut.
      - Bei Navi Business und bei Radio Prof. gibt es eine "kleine" Spracheingabe für die Telefonfunktionen zur Freisprecheinrichtung dazu.
      - Bei Navi Prof. ist die Sprachsteuerung eine Sonderausstattung, die sich mittels fahrzeugspezifischem Freischaltcode (derzeit 411,- EUR bei BMW) nachrüsten läßt (sofern noch nicht vorhanden).

      Anmerkung: Sollte die Sprachsteuerung schon vorhanden sien, ist auch ein Mikrophon im Funktionszentrum Dach verbaut, allerdings ist dieses direkt am Navi-Rechner angeschlossen. Für die Nachrüstung der Freisprecheinrichtung kann das Mikrophon genutzt werden, es muß dafür an die MULF High angeschlossen werden.

      Car Coding Service
      car-coding.de

    • @frank_dc: Danke für die Korrekturen!

      frank_dc schrieb:


      Neben der Codirung des Radios bzw. Navis ist noch die Codierung der MULF High erforderlich, diese muß auch "wissen", daß sie jetzt "Freisprechen" soll.
      Die Codierung einer MULF High stellt die meisten Codierer vor unlösbare Probleme, für uns ist das jedoch kein Problem.

      Das war bei mir damals nicht nötig, die Aktivierung im Radio und Reset der MULF hatte gereicht. (Ich hatte irgendwie das Gefühl, dass die sich anhand des FA selbst konfiguriert, aber das ist vermutlich Unsinn.)
    • patrick schrieb:

      Das war bei mir damals nicht nötig, die Aktivierung im Radio und Reset der MULF hatte gereicht. (Ich hatte irgendwie das Gefühl, dass die sich anhand des FA selbst konfiguriert, aber das ist vermutlich Unsinn.)
      Es gibt einige Radio-Prof-Modelle, die sich in bestimmtem Rahmen selbst konfigurieren können, bei einer MULF High ist das jedoch ausgeschlossen. Was immer auch mit der MULF High durchgeführt wurde, ein "Reset" allein war es nicht...

      Für den im Fahrzeug hinterlegten Fahrzeugauftrag interessiert sich übrigens kein einziges Steuergerät, der Fahrzeugauftrag ist nur für den BMW-Tester interessant.

      Car Coding Service
      car-coding.de

    • frank_dc schrieb:

      patrick schrieb:

      Das war bei mir damals nicht nötig, die Aktivierung im Radio und Reset der MULF hatte gereicht. (Ich hatte irgendwie das Gefühl, dass die sich anhand des FA selbst konfiguriert, aber das ist vermutlich Unsinn.)
      Es gibt einige Radio-Prof-Modelle, die sich in bestimmtem Rahmen selbst konfigurieren können, bei einer MULF High ist das jedoch ausgeschlossen. Was immer auch mit der MULF High durchgeführt wurde, ein "Reset" allein war es nicht...

      Bei mir klappt es ja auch ohne Codierung der Mulf. Einen Reset habe ich nicht gemacht.
      Wer weiß was Crazyiven da angestellt und meinem Radio erzählt hat ;) Aber es funktioniert *freu*
    • Jens2209 schrieb:

      Bei mir klappt es ja auch ohne Codierung der Mulf. Einen Reset habe ich nicht gemacht.
      Wer weiß was Crazyiven da angestellt und meinem Radio erzählt hat ;) Aber es funktioniert *freu*
      Bei dir liegt das aber an der Vorgeschichte der MULF High, die konnte schon "Freisprechen", da sie das im ursprünglichen Fahrzeug auch schon getan hat...

      Car Coding Service
      car-coding.de

    • frank_dc schrieb:

      Jens2209 schrieb:

      Bei mir klappt es ja auch ohne Codierung der Mulf. Einen Reset habe ich nicht gemacht.
      Wer weiß was Crazyiven da angestellt und meinem Radio erzählt hat ;) Aber es funktioniert *freu*
      Bei dir liegt das aber an der Vorgeschichte der MULF High, die konnte schon "Freisprechen", da sie das im ursprünglichen Fahrzeug auch schon getan hat...
      Negativ, die war da schon drin!
      Habe die nicht aus einem anderen Fahrzeug übernommen.
    • Jens2209 schrieb:

      Paulchen69 schrieb:

      patrick schrieb:

      Mulf hast du schon verbaut wegen der USB-Schnittstelle. Ist im Kofferraum unter der Abdeckung. Die Nachrüchstung der FSE ist also spottbillig ;)


      .... Und dann müsste ich nur noch einen Termin mit Frank machen , der mir das ganze codiert ?
      Genau
      Hört sich gut an , danke Patrick ....

      Hast du das auch schon gemacht ? Habe eine komplizierte einbauanleitung gefunden !
      Kann mir noch jmd Tipps geben zum Einbau ...?


      Danke Euch

      Paulchen
      Wenn du willst helf ich dir beim EInbau.
      Hab das bei meinem erst letzte Woche gemacht.

      Bottrop <-> Essen is ja nicht grade ne Entfernung.
      Schreib mir bei Bedarf einfach ne PN.
      Hallo Jens ....


      Besten dank für dein Angebot , komme gerne drauf zurück wenn ich wieder aus dem Urlaub
      zurück bin ....


      Paulchen
    • patrick schrieb:

      Paulchen69 schrieb:

      patrick schrieb:

      Mulf hast du schon verbaut wegen der USB-Schnittstelle. Ist im Kofferraum unter der Abdeckung. Die Nachrüchstung der FSE ist also spottbillig ;)


      .... Und dann müsste ich nur noch einen Termin mit Frank machen , der mir das ganze codiert ?
      Genau
      Hört sich gut an , danke Patrick ....

      Hast du das auch schon gemacht ? Habe eine komplizierte einbauanleitung gefunden !
      Kann mir noch jmd Tipps geben zum Einbau ...?


      Danke Euch

      Paulchen

      Hi,

      der Einbau ist eigentlich kinderleicht. Ich habe das damals auch gemacht. Hatte auch schon die USB-Schnittstelle und habe mir dann den Bluetooth-FSE-Basis-Nachrüstsatz bestellt (~ 80 Euro bei online-teile.com). Was ich dann nur machen musste:
      1. Bluetooth-Antenne direkt an die MULF im Kofferraum anschließen. Normalerweise sitzt die Antenne im Fußraum des Fahrers. Da das Kabel im Nachrüstsatz sehr kurz ist (der Nachrüstsatz setzt eine MULF in der Nähe des Handschuhfachs voraus), habe ich die Antenne einfach vor die MULF im Kofferraum unter die Abdeckung gelegt. Die Reichweite reicht locker aus, ich hatte noch nie Probleme in der Hinsicht und habe daher auch darauf verzichtet, ein längeres Antennenkabel zu besorgen.
      2. Mikrofon ins FZD (Funktionszentrum Dach) einclipsen. Das FZD da rauszuhebeln ist etwas fummelig und man sollte das mit einem Plastikkeil o.ä. zu machen, um es nicht zu beschädigen. Wenn du kein FZD hast, musst du das Mikro mit der Schablone aus dem Nachrüstsatz da montieren und im Dachhimmel rumschneiden. Das FZD ist z.B. verbaut wenn du Regensensor hast. Das Mikrofonkabel ist auch zu kurz, daher habe ich einfach ein Audio-Verlängerungskabel im Elektromarkt gekauft und das Mikro-Kabel aus dem Nachrüstsatz damit verlängert. Das Kabel legt man am Fahrer-Kopfairbag vorbei bis zum Teppich links an der Seite und dann unter dem Teppich an der Seite entlang bis zum Kofferraum zur MULF und schließt es dort gemäß Anleitung vom Nachrüstsatz an. Das ist eigentlich der aufwendigste Part, da man einige Verkleidungen entfernen muss, um das Kabel sauber zu verlegen. Ist alles in allem aber gut machbar und keine Raketenwissenschaft ;)
      Dann muss der Codierer deines Vertrauens die FSE in den Fahrzeugauftrag hinzufügen und das Radio neu codieren und schon hast du eine voll funktionale Bluetooth-FSE, die schön integriert über das Radio und die Lenkradtasten, falls vorhanden, bedienbar ist. Besser als jede After-Sales-Lösung von Drittanbietern und dazu noch billiger! Die MULF macht's möglich ;)
      Man kann auch noch die Sprachsteuerung im FA hinzufügen, dann kannst du auch per Sprache wählen, das klappt überraschend gut.

      Grüße,

      Patrick
      Hi Patrick ....


      Danke für die genaue Erklärung !

      Das FZD habe ich also kann ich mir die Arbeit mit dem ausschneiden sparen ! Super ....
      Das Kabel sollte dann reichen ( wie Frank schon sagt) wenn ich mir den
      Nachrüstsatz vom 1er bestelle . Was ich auch tun werde ...

      Ein multifunftionslenkrad habe ich natürlich , wäre echt geil wenn ich auch noch alles
      über die Tasten bedienen könnte ....

      Sprachsteuerung im FA hinzufügen ....!? Was heißt FA ...?
      Bitte nicht lachen .... :D

      Gruß Paulchen
    • Hallo Frank ...


      Danke auch nochmal für deine Hilfe ...!

      Das verstehe ich nicht :

      - Bei Navi Business und bei Radio Prof. gibt es eine "kleine" Spracheingabe für die Telefonfunktionen zur Freisprecheinrichtung dazu.
      - Bei Navi Prof. ist die Sprachsteuerung eine Sonderausstattung, die sich mittels fahrzeugspezifischem Freischaltcode (derzeit 411,- EUR bei BMW) nachrüsten läßt (sofern noch nicht vorhanden).

      Anmerkung: Sollte die Sprachsteuerung schon vorhanden sien, ist auch ein Mikrophon im Funktionszentrum Dach verbaut, allerdings ist dieses direkt am Navi-Rechner angeschlossen. Für die Nachrüstung der Freisprecheinrichtung kann das Mikrophon genutzt werden, es muß dafür an die MULF High angeschlossen werden.







      Ich habe Navi Prof , wie bekomme ich raus ob ich die sprachsteuerung habe ?
      Nachrüsten für über 400€ will ich nicht ... Ist mir zuviel Geld !

    • Jens2209 schrieb:

      Was ist denn die "kleine" Spracheingabe beim Radio Prof?

      Wäre nett, wenn mir das einer erläutern könnte :)
      Eine Sprachsteuerungsfunktion, mit der man jedoch nur das per FSE gekoppelte Handy bedienen kann (z.B. Nummer diktieren, die gewählt werden soll) und nicht - im Gegensatz zur "großen" Sprachsteuerung des Navis - andere Funktionen des Autos bedienen kann.

      Ich habe Navi Prof , wie bekomme ich raus ob ich die sprachsteuerung habe ?

      Nachrüsten für über 400€ will ich nicht ... Ist mir zuviel Geld !
      Naja, kannst du dein Navi per Sprache bedienen? ;)

      Sprachsteuerung im FA hinzufügen ....!? Was heißt FA ...?
      Fahrzeugauftrag
    • Jens2209 schrieb:

      frank_dc schrieb:

      Jens2209 schrieb:

      Bei mir klappt es ja auch ohne Codierung der Mulf. Einen Reset habe ich nicht gemacht.
      Wer weiß was Crazyiven da angestellt und meinem Radio erzählt hat ;) Aber es funktioniert *freu*
      Bei dir liegt das aber an der Vorgeschichte der MULF High, die konnte schon "Freisprechen", da sie das im ursprünglichen Fahrzeug auch schon getan hat...
      Negativ, die war da schon drin!
      Habe die nicht aus einem anderen Fahrzeug übernommen.
      .. irgendetwas muß mit der MULF High gemacht worden sein, von allein fängt die nicht mit "Freisprechen" an.

      Car Coding Service
      car-coding.de

    • Das werde ich sicherlich nicht abstreiten.
      Fakt ist:
      -Mulf von Werk an verbaut
      - Crazyiven hat bei der Codierung keine Verbindung bekommen zur Mulf

      Um das jetzt tiefer zu analysieren bräuchst ich Schaltpläne, die Software von der Mulf ;

    • Yup, hatte damals auch keine Verbindung zur MULF bekommen (vermute dass das nur per MOST geht?!). Habe aber im Tool32 einige Sachen getestet und auf einmal ging's ;) Ich meine dass es da irgend eine Funktion des SG gab damit es sich konfiguriert...

    • ANZEIGE