Sonderpreis Bremsen BMW Matthes, 320i + 320D, OEM

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Sonderpreis Bremsen BMW Matthes, 320i + 320D, OEM

      Hallo, hab mal bei Andreas wegen Bremsen angefragt. Für den 320i ( und für alle anderen passenden fahrzeuge natürlich auch)
      kamen folgende preise heraus:

      1. Bremsscheibe vorne 57,00 Euro x2

      2. Bremsbeläge vorne 68,00 Euro

      3. Bremsscheibe hinten 38,00 Euro x2

      4. Bremsbeläge hinten 57,00 Euro

      5. Satz Handbremsbacken 42,00 Euro

      6. Satz Federn 10,00 Euro

      7. Belagfühler 16,00 Euro

      Das sind original ersatzteile zu einem wirklich guten preis.

      Bestellen kann jeder einzeln zu diesen Konditionen :thumbsup:

      ""
      :dancing: Liebe Grüße vom Bodensee :dancing:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Craze ()

    • AnTiHeLd schrieb:

      Naja ATE sind 30€ billiger mit Keramikbelägen


      habe mich jetzt dagegen entschieden da diese eine geringere laufleistung haben.
      und highend performance braucht man am 2liter motor nun auch wieder nicht :P
      saubere felgen sind wohl toll, aber nicht wenn die laufleistung darunter leidet. zumindest bei mir mit ~25-30tkm / Jahr.
      :dancing: Liebe Grüße vom Bodensee :dancing:
    • AnTiHeLd schrieb:

      da kann ich noch nicht dazu sagen
      aber was sind denn die originalen für ne Marke? sind das nicht auch ATE oder Jurid ?


      irgendwie sowas, gab auch noch irgendeinen hersteller mit der mit "f" anfängt ferrodo glaub...aber da sagt jeder was anderes.
      jedenfalls kann ich mit meinen originalen bremsen nichts negatives feststellen (liefen jetzt 100tkm :thumbsup: ), deshalb werde ich nichts neues mehr probieren, sondern das altbewehrte fortsetzen.

      es war eigentlich nur der preis der mich abschreckte, bei bmw.
      aber jetzt gibts ja andreas' angebot, und 50 € sind zu verkraften.
      :dancing: Liebe Grüße vom Bodensee :dancing:
    • Habe vorhin mal bei Andreas nachgefragt von welchem Lieferanten die OEM Bremsbeläge gerade kommen. Daraufhin ist Andreas schnell ins Lager gegangen und hat mal 2 Packungen aufgerissen. :D
      Dabei kamen ein paar Beläge von Textar und einer von Jurid zum vorschein. Dabei handelt es sich aber nicht um 1:1 um dieselbe Zusammensetzung. BMW hat seine eigenen Spezifikationen, welche nicht von den Lieferanten für die eigenen Beläge verwendet werden dürfen. ;) Im Endeffekt muss das aber jeder für sich selber entscheiden, ob er Originalteile nimmt die vielleicht 5-10% teurer sind oder welche aus dem Zubehör. :thumbup:

      Offizieller Ansprechpartner Forumshändler BMW Matthes
    • 320d E90 LCI 177PS:

      1. Bremsscheibe vorne 57,00 Euro
      2.Bremsbeläge vorne 68,00 Euro
      3.Bremsscheibe hinten 38,00 Euro
      4.Bremsbeläge hinten 57,00 Euro
      5.Satz Handbremsbacken 42,00 Euro
      6.Satz Federn 10,00 Euro
      7.Belagfühler 16,00 Euro
      Offizieller Ansprechpartner Forumshändler BMW Matthes

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von rosswell ()

    • Craze schrieb:

      saubere felgen sind wohl toll, aber nicht wenn die laufleistung darunter leidet. zumindest bei mir mit ~25-30tkm / Jahr


      Habe mit meinen schon gut 50tkm gefahren und merkwürdigerweise sehen sowohl die Scheiben (Zimmermann-Sport VA) als auch die Ceramikbeläge (ATE) gut aus. Nicht anders als früher die Originalen. Daher kann ich deine Aussage nicht nachvollziehen. Kommt vielleicht auch auf die Fahrweise an - nicht zu vergessen.
    • Ich war gestern bei meinem BMW Händler um die Ecke.
      Dieser sagt, dass die Bremsen und Schreiben zu 99% von ATE stammen.
      BMw bekommt nur ein anderes label drauf.

      Nach deren Aussage sind ATE und BMW Scheiben und Beläge das selbe.
      Das gleiche habe ich aber auch von meinem Kumpel geagt bekommen, der bei Audi/VW arbeitet.
      Audi verwendet auch ATE, was natürlich auf den Teilen nicht steht, sonst könnten sie ja nicht das doppelte bzw dreifache verlangen ;)

    • Die kommen nicht nur von ATE, sondern auch von Jurid und Textar meine ich. Habe Andreas extra mal nachsehen lassen :D

      Außerdem muss man auch hier aufpassen, die Hersteller fertigen zwar die Teile für BMW, jedoch nach der Spezifikation von BMW und die darf der Hersteller nicht einfach für sich übernehmen. Es handelt sich also nicht um 1:1 die selben Bremsenteile.

      Trotzdem macht man, sofern man bei Markenware bleibt, sicher nichts falsch, wenn man dierekt bei ATE und Co. bestellt. ;)

      Offizieller Ansprechpartner Forumshändler BMW Matthes
    • Meine Meinung.

      Wenn man die direkt bei BMW besellt (ausgenommen Matthes) kosten sie bei BMW erheblich mehr.

      Und das was sie mehr kosten ist der Preis nicht wert.
      Dadurch kann man sich 2,5 mal die Bremsen von ATE bestellen.

    • ANZEIGE