Scheibenfolie/-Tönung gegen autom. abl. Rückspiegel

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Scheibenfolie/-Tönung gegen autom. abl. Rückspiegel

      Grüß euch,

      Ich bräuchte mal ein paar brauchbare Erfahrungsberichte von Fahrern mit folierten/getönten Scheiben und dem automatisch abblendenden Rückspiegel. Ich habe derzeit wieder das eine noch das andere in meinem E90. Ich habe aber zumindest auf mittelfristige Sicht vor meine Scheiben folieren zu lassen. Das Ganze soll dabei - bitte fühle sich niemand angegriffen - weder zu prolligem Absolut-Schwarz werden noch in die Richtung der Baumarkt-Autoabteilung (Vollverspiegelung) gehen. Eben eine leichte edel wirkende Verdunklung - das passt zu meinem sonst nicht großartig verändertem 3er mehr als alles andere.

      Jetzt bin ich aber zeitgleich der Meinung aufgesessen - man korrigiere mich, wenn ich irre -, dass das Nachrüsten eines autom. abl. Rückspiegels im BMW eine Leichtigkeit sein müsste. Ohne wirklich genaue Baupläne zu kennen oder Umbauanleitungen studiert zu haben, muss m.E. lediglich ein Spiegel mit besagter Automatik mit dem bisherigen getauscht werden und irgendwie ans Bordnetz angeschlossen werden (der Sensor sitzt ja im Spiegel selbst?!). Ein leichter und günstiger Einstieg in die Welt der Personalisierung meines neuen Weggefährten also - vor allem da ich sehr viel abends und nachts fahre (Blendgefahr).

      Wo brauche ich also eure Hilfe? Hat jemand Erfahrungen mit einer "gediegenen" Folierung seiner Fenster und kann mir berichten, ob man überhaupt noch ein richtiges Blenden mitbekommt (also das Abblenden überhaupt noch braucht), und wenn ja, arbeitet die Automatik nachdem das Licht durch die Folie muss überhaupt noch richtig?

      Im Endeffekt würde ich mir das Geld für den Spiegel so sparen, wenn man generell wenig geblendet werden kann oder das ganze System dann nicht funktioniert :wacko:

      ""

      Mit freundlichem Gruß

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Match ()

    • Match schrieb:

      Hat jemand Erfahrungen mit einer "gediegenen" Folierung seiner Fenster und kann mir berichten, ob man überhaupt noch ein richtiges Blenden mitbekommt (also das Abblenden überhaupt noch braucht)

      Brauchst Du nicht mehr weil so gut wie nichts mehr durchkommt.

      Match schrieb:

      arbeitet die Automatik nachdem das Licht durch die Folie muss überhaupt noch richtig?

      Nein. Meine funktioniert seit dem Folieren der Scheiben nicht mehr.

      Habe folgende Folie:

      Sonnenschutzfolie SunTek HP-20

      Lichtdurchlässigkeit: 22%
      Zurückw. der Gesamtsonnenenergie: 54%
      Sichtbare Lichtreflektion: 8%
      UV-Schutz: 99%
      Dateien
      "De gustibus non est disputandum"

    • jobo1960 schrieb:

      Nein. Meine funktioniert seit dem Folieren der Scheiben nicht mehr.
      Das ist doch mal eine Aussage ^^

      jobo1960 schrieb:

      Habe folgende Folie:

      Sonnenschutzfolie SunTek HP-20

      Lichtdurchlässigkeit: 22%
      Zurückw. der Gesamtsonnenenergie: 54%
      Sichtbare Lichtreflektion: 8%
      UV-Schutz: 99%
      Sehr schön; so habe ich mal eine Hausnummer. Sieht auf den Bildern auch schon sehr nach der Richtung aus, in die ich gehen möchte. Nicht zu dunkel soll es eben werden.

      Hessenschädel schrieb:

      Exakt diese Folie hab ich auch. Der Spiegel regelt aber schon noch
      Und bist Du der Meinung, dass die Automatik noch wirklich Sinn macht? Wenn alle 500km mal ein Blendeffekt auftritt, lohnt sich ja keine Automatik zur Nachrüstung.

      Maddox/335i schrieb:

      Meine ist noch eine Nuance dunkler, der Spiegel regelt bei mir jedoch genauso wie vorher.

      Maddox
      Wie sieht es bei Dir aus: du hast ja scheinbar eine dunklere. Wirst Du noch wirklich geblendet? :huh:

      Mit freundlichem Gruß

    • Ich hab ab Werk Individual Sonnenschutzverglasung und den autom. abblendenden Spiegel.
      Funktioniert ganz normal.

      BMW e90 320d | 2009 | LCI | Saphirschwarz | ///M-Paket | Xenon :love:
      Performance PowerKit | Bremse | ESD | Nieren | PP 269 | Handbremshebel | Schaltknauf | Diffusor | Diffusoreinsatz Carbon |
      Alcantara Lenkrad 1 V2 mit Display | Carbon 2 Heckspoiler | Domstrebe Alu | Pedalauflagen | Spiegelkappen Carbon
    • sk- schrieb:

      Ich hab ab Werk Individual Sonnenschutzverglasung und den autom. abblendenden Spiegel.
      Funktioniert ganz normal.
      Nun ja, davon gehe ich auch aus. Das die Werkstönung nicht mit der Innenausstattung im Widerspruch steht.

      perform91 schrieb:

      habe autom. abl. rückspiegel und scheibentönung am e93, nutze somit beides und bin sehr zufrieden! :thumbup:
      Zufrieden heißt damit auch "man wird tatsächlich noch merklich geblendet"?

      Mit freundlichem Gruß

    • Also ich würde ja von dem automatisch abblendbaren Innenspiegel abraten. Ich habe den und hasse ihn. Jetzt wo ich den Sensor vorne verdeckt habe, schafft er es zwar tatsächlich mal abzublenden, aber erst viel zu spät.

      Hängt die Grünen, solange es noch Bäume gibt!

    • Es geht mir ja auch um die Entscheidung: lohnt sich Innenspiegel nachzurüsten, wenn ich so oder so die Scheiben tönen werde? D.h. bisher ist mein Erfahrungsstand soweit: bei vielen funktioniert die Automatik noch, jedoch bei einigen auch nicht. Was ich aber noch nicht wirklich herausarbeiten konnte: lohnt es sich überhaupt noch? Wenn ich jetzt daran denke wie "finster" es bei einem Freund im getönten Passat ist... der braucht definitiv keine Abblendfunktion mehr.

      Mit freundlichem Gruß

    • Hab zwar meine Scheiben noch nicht getönt, aber Automatisch abblendende Spiegel.
      Die Blendung findet ja nicht nur durch den Innenspiegel statt.
      Über die Außenspiegel wird man ja auch geblendet ;)
      Deshalb finde ich die abblendenden Spiegel lohnen sich auf jeden Fall.
      Aber natürlich nur, wenn sie weiterhin funktionieren, wenn die Scheiben getönt sind :)

    • Mein Wagen ist seit Kauf mit einer Folie ausgestattet, die von außen keinen Blick in den Wagen zulässt, von innen lässt es sich aber gut nach außen schauen. Nur im dunkeln fahre ich lieber nach Außenspiegel rückwärts. :D

      Ich hab zwar keinen fotochromen Rückspiegel, vermisse ihn durch die Tönung aber auch nicht. 8)

    • Meine Erfahrung, es kommt auf die Folie an. Ich selber habe eine etwas weniger stark getönte Folie gewählt, nahe Werkstönung, und es ist deutlich eine Blendung im Rückspiegel erkennbar. Hier hat sich die Nachrüstung des EC Innenspiegels, für mich, gelohnt. Er funktioniert bei mir problemlos. Benötigt wird nur der EC Innenspiegel und das Nachrüstkabel. Die Nachrüstung sollte in 0,5h erledigt sein. Mein Vorschlag, erst Scheibenfolie montieren und dann entscheiden ob ein EC Innenspiegel noch gewünscht wird. ;)

    • MV tut gut schrieb:

      Meine Erfahrung, es kommt auf die Folie an. Ich selber habe eine etwas weniger stark getönte Folie gewählt, nahe Werkstönung, und es ist deutlich eine Blendung im Rückspiegel erkennbar. Hier hat sich die Nachrüstung des EC Innenspiegels, für mich, gelohnt. Er funktioniert bei mir problemlos. Benötigt wird nur der EC Innenspiegel und das Nachrüstkabel. Die Nachrüstung sollte in 0,5h erledigt sein. Mein Vorschlag, erst Scheibenfolie montieren und dann entscheiden ob ein EC Innenspiegel noch gewünscht wird. ;)
      Darauf wird es wohl hinauslaufen :)

      Wenn der Einbau wirklich so einfach ist wie ich mir das denke.

      Mit freundlichem Gruß

    • ANZEIGE