N57 330d Glühkerzen wechsel

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Radical_53 schrieb:

      @kreatief: habe ich auch so gemacht, ist jetzt mindestens ein Jahr her. Kein Fehler mehr, kein Problem mehr.
      Kann also funktionieren (muss natürlich nicht, klar).
      Mir war die Sache mit dem abreißen nicht ganz geheuer...
      :dito:
      ""
    • Ach, so wild ist das alles auch nicht. Die Wochen vorher immer wieder etwas WD40 auf alle sechs Kerzen geben und beim Lösen einfach einen kleinen Drehmomentschlüssel verwenden. Ich habe so einen ganz preiswerten für um die 20€ von Louis. Vorteil bei dem billigen Teil: Man kann den Kopf einfach öffnen und die 1/4" Aufnahme herumdrehen, sodass das Drehmoment nun in die Gegen-/Löserichtung anliegt. Funktionierte 1A. 25Nm (sicher ist sicher) eingestellt und losgelegt. Wenn er mal ausgelöst hat wieder etwas WD40 an die Kerze und mit der kleinen Knarre zurückgedreht. So dann eine Kerze nach der anderen. Falls eine mal gar nicht gehr bleibt sie halt drin.
      Ich habe mich zu meinem Wechsel am N57 in irgendeinem anderen Thread zu dem Thema ausgelassen, weiß gerade nicht mehr welcher. Ich hatte die Defekte schon vor dem Winter, kamen aber dann bei der Kälte erst richtig raus. Habe mich dann geärgert, das nicht schon früher gemacht zu haben.

    • In meinem FS befinden sich noch keine Glühkerzen, auch nicht das Steuergerät.
      Ich denke mit ca. 213tkm kann sich das trotzdem schonmal lohnen zu wechseln. Aktuell habe ich angefangen mit WD40 die Kerzen etwas einzuölen.
      Der Respekt vorm Abreißen bleibt natürlich trotzdem. Die Methode mit dem Drehmomentschlüssel ist gut, werde ich auch so machen.
      Nur das Steuergerät zu tauschen bringt wirklich was? Ist beim N57 ja relativ leicht zu erreichen.
      Die ASB muss eh immer noch gereinigt werden, somit geht das in einem...

      Die schabende Steuerkette bleibt trotzdem immer noch mein größter Knackpunkt...

    • Ich habe es auch vor kurzem gemacht bei 135 tkm stand die von Zyl 1 drin.

      Das wichtige ist das ordentliche warm fahren vor der Arbeit. Ich hatte schon alles vorbereitet und hab dann schnell die Stifte rausgedreht. Ich habe das Zeug von BMW genommen, und einwirken lassen vorm warm fahren... Was man auch noch beachten sollte. Vor dem zusammenbau unbedingt den Wagen kalt werden lassen.

      Ich würde die Stifte nicht tauschen wenn es nicht nötig ist!

      Ich Suche M-Schweller Limo E46 FL, wer was rumstehen hat kann sich gerne bei mir melden. Farbe spielt keine Rolle... ERLEDIGT habe Originale grundierte von einem netten Menschen zu einem sehr guten Kurs bekommen :)
    • DennyM schrieb:

      komisch ich dachte immer wenn es das Steuergerät ist zeigt er Zylinder 1-6....
      Im Glühsteuergerät gehen anscheinend relativ dünne Drähte zu den Glühkerzen, die leider gerne brechen. Wenn man das Kunststoff Gehäuse aufschneidet, sollte es also möglich sein den kaputten Draht zu verlöten und sein Glühsteuergerät selbst zu reparieren. Danach wieder wasserdicht verschließen, z.B. mit Lötpistole oder Schweißnaht aus der Flasche.
      Nie Böswilligkeit unterstellen, wenn auch Dummheit in Frage kommt. :w0045:
    • peda schrieb:

      Im Glühsteuergerät gehen anscheinend relativ dünne Drähte zu den Glühkerzen, die leider gerne brechen. Wenn man das Kunststoff Gehäuse aufschneidet, sollte es also möglich sein den kaputten Draht zu verlöten und sein Glühsteuergerät selbst zu reparieren. Danach wieder wasserdicht verschließen, z.B. mit Lötpistole oder Schweißnaht aus der Flasche.

      Ähm... das Glüh STG kostet 70€... Dafür so nen Hick Hack ?
    • Hier fahren doch Leute seit mittlerweile zwei oder drei Jahren immer noch mit STG herumn und tanken Aral ultimate, weil sie dieses defekte Bauteil im STG freilegen und neu einlöten wollten. Habe ich nie wieder was von gehört. Statt für 70€ ein neues einzubauen...

    • Es gibt 2 Versionen des original Glühsteuergeräts für den N57:

      Alt: 12217800156 bis 30.09.2015, kostet 110,80 EUR bei Hubauer
      Neu: 12218591724 seit 01.10.2015, kostet 129,80 bei Hubauer (verbesserte robustere Version?)

      Das Beru GSE 108 für um die 65 EUR hat folgende BMW Vergleichsnummern - die Frage ist, ob es der neuen oder der alten BMW Version entspricht von der Qualität:

      BMW:12 21 7 800 156
      BMW:12 21 8 591 724
      Nie Böswilligkeit unterstellen, wenn auch Dummheit in Frage kommt. :w0045:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von peda ()

    • Neu

      peda schrieb:

      600-700 EUR hat hier jemand mal gepostet.
      Bei dem Preis würde ich nur eins wechseln, die Werkstatt :floete::grinundwech:
      Gruß Markus :)

      Ihr braucht Hilfe jeglicher Art???
      Wir (mein Papa & ich) bauen alles für Euch um, Schweissen jeglicher Art, Karosserie jeglicher Art, Turbolader Umbauten, LLK‘s Umbauten usw, alles ist möglich.


      Powered by ECS Performance GmbH :bb2::train::bb2:
    • ANZEIGE