Angepinnt Der "Kurze Frage - Kurze Antwort" Thread

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Grisu4 schrieb:

      Mein N57 verliert sehr wenig aber stetig Kühlwasser. Zudem ist ein leises Undichtigkeitsgeräusch, gerade im kalten Zustand zu hören. Quelle ist der Bereich um den AGR Kühler. Ich schätze, der Kühler ist etwas undicht.

      Wie kann ich das System prüfen?

      Besteht der Kühler aus Edelstahl und ließe sich ein Riss per wig schweißen?

      Danke
      Ist es unproblematisch, die Ein- und Ausgänge des Kühlers zu verschließen, wenn das Ventil off ist? Falls ja, gibt es hierzu ein Set, wie für Abgasein- und ausgang? Dann wären zukünftige Undichtigkeiten ausgeschlossen. Neu kostet das Teil über 700 Euo ...

      Letzteres wie hier ...
      de-de.facebook.com/Ciarons-BMW-EGR-Blanks-230762044002706/

      Verhindert ein Umbau wie hier - auf ungekühlte AGR - das Durchströmen mit Kühlwasser und somit eine Undichtigkeit im Kühler? Wohl eher nicht.
      f30-forum.de/index.php?thread/…%bchler-bypassen-n47-n57/

      Kennt jemand eine Methode, um Zulauf und Ablauf der Kühlwasseranschlüsse abzudichten?
      ""

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Grisu4 ()

    • Hallo Leute...

      Bei meinen n52b30a habe ich das Phänomen das sich mein Auto ein wenig schüttelt und leicht etwas klappert direkt nach dem ausmachen bzw läuft etwas nach. Kommt aus Richtung Motor bzw. Getriebe. Desweiteren läuft der Motor im Leerlauf ohne getretener Kupplung ein wenig unruhiger wenn ich die Kupplung trete läuft er ruhiger. Also hört man definitiv. Neue Kupplung inkl. ausrücklager und Zms wurde schon getauscht weil beim Kupplung treten und raus lassen es relativ laut geklappert hat. Das ist nun verschwunden. Nur die anderen Problemchen sind noch vorhanden. Ist ein Schaltgetriebe, Auto hat gerade mal 50tkm gelaufen. Symptome eventuell normal!?? Über Hilfe wäre ich dankbar. Gruß michi

      Glaubt was ihr wollt ...Es passt schon so ;)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Mi39 ()

    • bremspedal, defintiv.

      2007 E92 325i | SPACE GREY | INDIVIDUAL MERINO COHIBABROWN | BBS CH-R BLACK 9x20 - 10.5x20
      KW VARIANT II | E9x M3 SUSPENSION PARTS | E93 M3 FRONT ANTI-SWAY BAR | CDV DELETE
      CIC RETROFIT | COMBOX RETROFIT | JBBFE III (D-CAN) RETROFIT
      DIAGNOSE BLOCKER | iDRIVE DATA DISPLAY

    • Servus Leute,
      Habe das Problem, dass mein e90 330i N52B30 im Leerlauf sehr stark vibriert.
      Habe momentan 108.400 Km drauf.
      Die Leerlaufdrehzal liegt etwas über dem 500 Strich. Denke mal so bei 600..?
      Kennt jemand die Ursache?

      Dateien
    • Neu

      Hallo zusammen,

      in der Suche konnte ich keinen konkreten Hinweis finden. Trotzdem möchte ich die Frage noch mal explizit stellen. Da ich weiß, dass es beim E91 mit dem Panoramadach viele Probleme gibt/gab, frage ich mich, wie es beim E90 mit dem Schiebedach aussieht. Ist es auch anfällig und macht viele Geräusche oder ist es eher unauffällig?

      Danke. :)

      Gruß
      Noscire


      --- objects in mirror are closer than they appear ---
    • Neu

      Servus,

      gibts irgend eine Markierung an der man den Verschließ der Bremsscheiben erkennen kann? Oder kann man das nur durch messen mit einem Messschieber ermitteln?
      Im Netz ließt man eben, dass man den Grat am Rand anschauen soll. Aber ob das nun 1, 1.5 oder 2.5mm sind lässt sich da nicht so einfach feststellen.

      Grüße

      The only negative thing in life should be camber.

      abgesenkter Kombi 325d
    • Neu

      Ich brauche mal ein paar Ratschläge von euch
      Und zwar hat mein Auto grade die 300 tkm geknackt und die Vorderachse klappert richtig. Querlenker und Zugstrebe müssen neu weil TÜV auch bald ansteht.
      Durch die vielen positiven Erfahrungen werde ich auf die M3 Teile wechseln und die vorderen Stoßdämpfer muss ich auch tauschen lassen.

      Meine Frage ist welche Stoßdämpfer nehme ich am besten mit den M3 Teilen? Serie oder andere oder vom M Pack?

      Hinterachse habe ich erst letztes Jahr gewechselt und sind die Standard

    • Neu

      dann vorne ebenfalls die standard.

      2007 E92 325i | SPACE GREY | INDIVIDUAL MERINO COHIBABROWN | BBS CH-R BLACK 9x20 - 10.5x20
      KW VARIANT II | E9x M3 SUSPENSION PARTS | E93 M3 FRONT ANTI-SWAY BAR | CDV DELETE
      CIC RETROFIT | COMBOX RETROFIT | JBBFE III (D-CAN) RETROFIT
      DIAGNOSE BLOCKER | iDRIVE DATA DISPLAY

    • Neu

      MCB schrieb:

      Habe das Problem, dass mein e90 330i N52B30 im Leerlauf sehr stark vibriert.
      Habe momentan 108.400 Km drauf.
      Die Leerlaufdrehzal liegt etwas über dem 500 Strich. Denke mal so bei 600..?
      Leerlaufdrehzahl ist normal.

      MCB schrieb:

      Kennt jemand die Ursache?
      Bei Vibrationen im Stand denke ich immer zuerst ans Zweimassenschwungrad. Kann aber auch etwas ganz banales wie ein defektes Motorlager sein.

      Noscire schrieb:

      Da ich weiß, dass es beim E91 mit dem Panoramadach viele Probleme gibt/gab, frage ich mich, wie es beim E90 mit dem Schiebedach aussieht. Ist es auch anfällig und macht viele Geräusche oder ist es eher unauffällig?
      Davon liest man hier eigentlich nichts. Die meisten haben oder hatten ihre Problemchen mit dem Panoramadach. Zweiteilig, flächenmäßig größer, mehr Technik, daher anfälliger für alles mögliche. Zumindest in den ersten Baujahren.
      Das normale Schiebedach ist da eher unauffällig würde ich mal behaupten. So unauffällig wie ein Schiebedach halt sein kann.

      kreatief schrieb:

      gibts irgend eine Markierung an der man den Verschließ der Bremsscheiben erkennen kann? Oder kann man das nur durch messen mit einem Messschieber ermitteln?
      Im Netz ließt man eben, dass man den Grat am Rand anschauen soll. Aber ob das nun 1, 1.5 oder 2.5mm sind lässt sich da nicht so einfach feststellen.
      Eine Markierung gibt es nicht. Musste messen um genau zu sein. Die Mindestdicke ist auf dem Scheibentopf eingestanzt. Meine hinteren haben beispielsweise 20mm und ein Mindestmaß von 18,4. Also 1,6 Abrieb. Bei den vorderen 24 und 22,4. Ebenfalls 1,6. (Beides standard ATE). Bei in etwa gleichem Materialabtrag also ca 0,8mm auf jeder Seite.
      Zwei Belagwechsel sollte eine Scheibe bei normaler Nutzung schon halten.
      Ich habe eine Menge meines Vermögens für Frauen, Alkohol und schnelle Autos ausgegeben. Den Rest habe ich einfach so verprasst.

      - George Best -


      Gruß
      Arthur
    • Neu

      Hallo Leute,

      angenommen von meinem Nachbar der Kollege dessen bester Kumpel würde gerne sein AGR am N47 deaktivieren ( Ich selber würde sowas nieeeee machen wollen, ist ja verboten )

      Würde es dann reichen einfach den Stecker vom AGR Ventil zu ziehen ? Wenns zum TÜV geht einfach wieder Stecker anschließen und Fehlerspeicher löschen?

      Muss man wenn das so funktionieren sollte den Stecker im Standgas ziehen, da dann ja eigtl. das Ventil geschlossen ist?

    • Neu

      CabRyder schrieb:

      MCB schrieb:

      Habe das Problem, dass mein e90 330i N52B30 im Leerlauf sehr stark vibriert.
      Habe momentan 108.400 Km drauf.
      Die Leerlaufdrehzal liegt etwas über dem 500 Strich. Denke mal so bei 600..?
      Leerlaufdrehzahl ist normal.

      MCB schrieb:

      Kennt jemand die Ursache?
      Bei Vibrationen im Stand denke ich immer zuerst ans Zweimassenschwungrad. Kann aber auch etwas ganz banales wie ein defektes Motorlager sein.

      Noscire schrieb:

      Da ich weiß, dass es beim E91 mit dem Panoramadach viele Probleme gibt/gab, frage ich mich, wie es beim E90 mit dem Schiebedach aussieht. Ist es auch anfällig und macht viele Geräusche oder ist es eher unauffällig?
      Davon liest man hier eigentlich nichts. Die meisten haben oder hatten ihre Problemchen mit dem Panoramadach. Zweiteilig, flächenmäßig größer, mehr Technik, daher anfälliger für alles mögliche. Zumindest in den ersten Baujahren.Das normale Schiebedach ist da eher unauffällig würde ich mal behaupten. So unauffällig wie ein Schiebedach halt sein kann.

      kreatief schrieb:

      gibts irgend eine Markierung an der man den Verschließ der Bremsscheiben erkennen kann? Oder kann man das nur durch messen mit einem Messschieber ermitteln?
      Im Netz ließt man eben, dass man den Grat am Rand anschauen soll. Aber ob das nun 1, 1.5 oder 2.5mm sind lässt sich da nicht so einfach feststellen.
      Eine Markierung gibt es nicht. Musste messen um genau zu sein. Die Mindestdicke ist auf dem Scheibentopf eingestanzt. Meine hinteren haben beispielsweise 20mm und ein Mindestmaß von 18,4. Also 1,6 Abrieb. Bei den vorderen 24 und 22,4. Ebenfalls 1,6. (Beides standard ATE). Bei in etwa gleichem Materialabtrag also ca 0,8mm auf jeder Seite.Zwei Belagwechsel sollte eine Scheibe bei normaler Nutzung schon halten.
      Ok danke für deine Antwort. Wie kann ich denn das überprüfen..?
      Gibts wahrscheinlich keine Möglichkeit, außer das zu tauschen.. oder?
    • ANZEIGE